Forum / Fit & Gesund / Sport

Joggen anfangen.

21. Juli 2014 um 8:49 Letzte Antwort: 18. November 2014 um 14:55

Ich hab richtig Lust zu joggen. Nur mein Problem ist mein innerer Schweinehund. Wie überwindet ihr ihn? Was habt ihr für tips das joggen anzufangen? Ich bin total unsportlich und habe noch NIE sport gemacht. Freu mich auf eure tips.

Mehr lesen

21. Juli 2014 um 13:50

Re: Joggen anfangen
das Problem mit dem inneren Schweinehund kenne ich nur allzu gut! Kann meinen Hintern auch viel zu selten von der Couch aufraffen um ein bisschen Sport zu machen Gehe aber seit einigen Monaten ins Fitnessstudio und muss sagen dass mir das Laufen auf dem Laufband wesentlich leichter fällt als in der Natur. Das Tempo hält man nämlich so ganz automatisch und verhindert somit das nervige Seitenstechen nach wenigen Kilometern. Vielleicht wäre das auch etwas für dich!

Gefällt mir

22. Juli 2014 um 16:45

Motivation finden
Der inner Schweinehund kann schon sehr lästig sein, aber du solltest dir klar machen, warum und wofür du laufen willst. Such dir ein Ziel aus, nimm lieber ein kleines (nicht gleich Marathonläufer werden). Such dir z.B. eine kleine Strecke vielleicht zwei Kilometer und nimm dir vor, ohne stehenzubleiben, durchzulaufen. Du musst nicht gleich am Anfang 1Stunde am Stück laufen können Frag deine Freunde, ob sie mir dir Joggen wollen, zusammen macht das immer mehr Spaß. Stell dir am besten eine gute Playlist zusammen. Musik motiviert

Gefällt mir

22. Juli 2014 um 18:28

Joggen
Also ich kann mich am besten aufraffen, wenn ich einen festen Termin habe und sage ja genau da mach ich sport, oder eben mit Freunden oder einer Gruppe, so kann dir auch ganz bestimmt nicht langweilig werden lauf am Anfang nicht zu viel sondern fang langsam an und steiger dich, mach auch zwischendurch pausen wo du gehst und auch auf die Regeneration achten

Gefällt mir

23. Juli 2014 um 14:26
In Antwort auf

Motivation finden
Der inner Schweinehund kann schon sehr lästig sein, aber du solltest dir klar machen, warum und wofür du laufen willst. Such dir ein Ziel aus, nimm lieber ein kleines (nicht gleich Marathonläufer werden). Such dir z.B. eine kleine Strecke vielleicht zwei Kilometer und nimm dir vor, ohne stehenzubleiben, durchzulaufen. Du musst nicht gleich am Anfang 1Stunde am Stück laufen können Frag deine Freunde, ob sie mir dir Joggen wollen, zusammen macht das immer mehr Spaß. Stell dir am besten eine gute Playlist zusammen. Musik motiviert

Wofür.....
Ich laufen will weiß ich doch selbst nicht. Nötig hab ich das eigentlich nicht. Bin 174 groß und wiege 53 kg da muss ich eig nix machen. Des ist ja auch mein problem weil ich mir denke wofür eigentlich?

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 20:19

Hi
Ich hab gestern einen Scheinehund überwunden und bin das erste mal in meinem leben gejoggt. zwar nur 850 meter und bin auch paar mal dazwischen gegangen. war nicht weit und nicht gerade prickelnd aber ich hab angefangen. danach war ich richtig ko und hab die nacht perfekt geschlafen. jetzt muss ich nur noch meine kondition steigern weil mehr ging nicht. hat da jemand tipps?

Gefällt mir

28. Juli 2014 um 16:40

Huhu
Also, wenn du es wirklich ernst meinst, solltest du dir auf jeden fall gute laufschuhe zulegen. Das ist das A und O, sonst machst du dir langfristig deine Knie kaputt.
Als ich angefanegen habe zu joggen, habe ich es gehasst. Aber mit der Zeit wurde es immer besser und jetzt kann ich schon gar nicht mehr ohne.

Gefällt mir

6. August 2014 um 14:36

Wichtig sind Ziele
Wie schon gesagt sind einigermaßen gute Laufschuhe wichtig, jedoch nicht das wichtigste wenn du gerade erst anfängst. Du merkst relativ schnell wenn dir die Schuhe nicht gut tun und du evtl wechseln solltest
Wichtiger war bei mir zu Beginn die Motivation. Häufig laufe ich einmal und viel zu lange, wodurch die Motivation für die nächsten Male erst einmal weg ist. Besser funktioniert es bei mir nicht zu laufen bis ich völlig fertig bin, sondern mir 2 - 3 feste Tage vorzunehmen und dazu noch eine Strecke oder eine Zeit die ich schaffen möchte und nach welcher ich aufhöre. Das ist teilweise ganz wenig, damit ich überhaupt loslaufe, der Rest ergibt sich dann von alleine.
Viel Erfolg

Gefällt mir

8. August 2014 um 12:29

Just do it!
Wen du Lust zum joggen hast und trotzdem den inneren Schweinehund überwinden musst klingt das etwas widersprüchlich!

Ich gehe wenn ichs schaffe 4mal pro Woche laufen und liebe es...man fühlt sich danach einfach nur gut.

Packe dir am besten Musik auf die Ohren die dich sehr motivieren und übernimm dich für den Anfang nicht.

Gefällt mir

8. August 2014 um 21:47
In Antwort auf

Just do it!
Wen du Lust zum joggen hast und trotzdem den inneren Schweinehund überwinden musst klingt das etwas widersprüchlich!

Ich gehe wenn ichs schaffe 4mal pro Woche laufen und liebe es...man fühlt sich danach einfach nur gut.

Packe dir am besten Musik auf die Ohren die dich sehr motivieren und übernimm dich für den Anfang nicht.

Joggen
Ich hab mein erstes joggen hinter mich gebracht. Knapp 1km dann war ich echt ko. Mache erst mal bissal was am stepper und fahr mit den inlinern bei dem wetter.

Gefällt mir

10. August 2014 um 9:47

Joggen
Ich würde an deiner Stelle nicht gleich mit dem Laufen anfangen. Fang lieber mit Rad- oder Inlinerfahren an.

Gefällt mir

12. August 2014 um 14:44
In Antwort auf

Hi
Ich hab gestern einen Scheinehund überwunden und bin das erste mal in meinem leben gejoggt. zwar nur 850 meter und bin auch paar mal dazwischen gegangen. war nicht weit und nicht gerade prickelnd aber ich hab angefangen. danach war ich richtig ko und hab die nacht perfekt geschlafen. jetzt muss ich nur noch meine kondition steigern weil mehr ging nicht. hat da jemand tipps?

Sorry aber
850m?

Das ist nur ne Kopfsache bei dir...ich kann mir wirklich nicht vorstellen dass man nach den paar MEtern bereits aus der Puste sein kann...egal bei welcher Kondition.

Gefällt mir

22. September 2014 um 13:29

Joggen anfangen
Hallo, ich würde Dir den Tipp geben, erst einmal mit Walking zu beginnen, denn das Joggen geht schon ganz schön auf die Knie. Wenn Du Dir dann mal Kondition antrainiert hast, kannst Du es ja mal vorsichtig mit dem Joggen probieren. Ich selber bleibe beim Walking, da mir das Joggen zuviel Knieprobleme bereit hat und ich persönlich finde, dass man beim Walking mehr Muskelgruppen anspannt (Wenn man es denn dann richtig macht!). Viel Glück!

Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 22:10

Fang einfach an
Wie mit den meisten Dingen, muss man einfach loslegen und nicht zu lange planen und überlegen
Natürlich solltest du dir aber Laufschuhe zulegen. Aber auch wenn du ein mal in normalen Turnschuhen joggst, gehen deine Knie nicht sofort kaputt Vielleicht schaust du erstmal, ob ein Lauf dir Spaß macht.
Ich habe mal einige Tipps zum Joggen zusammengeschrieben: http://perfect-body-project.com/?page_id=1147
Vielleicht ist ja da ein Tipp für dich dabei

Viel Erfolg!

Gefällt mir

16. Oktober 2014 um 15:28

Einfach ausprobieren
und ganz klein anfangen. Später kannst du dich immer steigern. Da gehört natürlich auch eine große Portion Motivation und Disziplin dazu. Wenn man aber einmal angefangen hat, dann funktioniert das.

Gefällt mir

22. Oktober 2014 um 15:18

Laufpartner?
Hallo Alexandra,
wie wäre es mit einem Laufpartner?
Finden kannst du ihn/sie z.B. auf www.date4sports.com
LG

Gefällt mir

26. Oktober 2014 um 18:02

Langsam anfangen!
Also ich bin passionierte Läuferin, von daher ist Motivation bei mir da. Ich würde dir raten, entspannt anzufangen. Kleine Ziele setzen und nicht gleich übertreiben. Am Anfang immer laufen und gehen abwechseln, mit 5-6 km anfangen, mit Musik im Ohr laufen, schöne Strecke aussuchen. Langsam steigern. Und sich danach mit was schönem belohnen.

Gefällt mir

18. November 2014 um 14:55

Joggen
Hatte auch vor einiger Zeit mit dem Joggen begonnen und tierische Schmerzen in den Knien davon bekommen. Meine Heilpraktikerin meinte, dass ich es erstmal mit Walking probieren soll und dies mache ich jetzt seit 2 Wochen. Bekommt mir gut und ich weiss gar nicht, ob ich nochmal mit dem Joggen anfange. Finde das Walking auch extrem effektiv für die Figur.

Gefällt mir