Home / Forum / Fit & Gesund / JenFe Abnehmpflaster

JenFe Abnehmpflaster

14. Juli 2007 um 17:30

Hallo Ihr!

Es ist nicht was Ihr denkt: ich möchte Euch nicht über etwas neues teures informieren ..... ich "sammele" nur ein paar Meinungen von denen, die das Abnehmpflaster von JenFe kennen!

Warum? Ich halte absolut nichts von solchen "Geld-aus-der-Tasche-ziehen-Internet-Produkten" und lese mir eigentlich auch gar nichts in dieser Richtung durch ... aber ein guter Bekannter von mir .... Naja mache probieren halt alles aus um Geld loszuwerden und Papier ist geduldig.

Gruß
dieTina

Mehr lesen

17. Juli 2007 um 14:40

JenFe
Hallo!

Ich weiß, dass die Pflaster ne Menge Geld kosten. Aber ich will sie jetzt trotzdem mal selbst ausprobieren.

Erst letzten Freitag hab ich erfahren, dass eine Bekannte einer Bekannten mit diesen Pflaster ihre Kleidergröße von Gr. 46 auf Gr. 40 verringert hat....ohne zu hungern. Leider konnte ich sie noch nicht persönlich über ihre Erfahrungen interviewen, da sie momentan im Urlaub ist. Aber sobald sie wieder da ist, muss ich unbedingt näheres darüber erfahren. Außerdem hat ein Mann aus ihrer Nachbarschaft ebenfalls mit den Pflaster abgenommen. Zwar nur 8 kg - aber immerhin.

Wenn es also jemanden interessiert, stelle ich gerne nach dem 'Interview' die Antwort hier rein. Bzw. sag Bescheid, ob es an mir selbst gewirkt hat oder ich nur das Geld zum Fenster rausgeworfen habe.

Bis dahin viele Grüße
Haulin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 11:34
In Antwort auf careen_12068127

JenFe
Hallo!

Ich weiß, dass die Pflaster ne Menge Geld kosten. Aber ich will sie jetzt trotzdem mal selbst ausprobieren.

Erst letzten Freitag hab ich erfahren, dass eine Bekannte einer Bekannten mit diesen Pflaster ihre Kleidergröße von Gr. 46 auf Gr. 40 verringert hat....ohne zu hungern. Leider konnte ich sie noch nicht persönlich über ihre Erfahrungen interviewen, da sie momentan im Urlaub ist. Aber sobald sie wieder da ist, muss ich unbedingt näheres darüber erfahren. Außerdem hat ein Mann aus ihrer Nachbarschaft ebenfalls mit den Pflaster abgenommen. Zwar nur 8 kg - aber immerhin.

Wenn es also jemanden interessiert, stelle ich gerne nach dem 'Interview' die Antwort hier rein. Bzw. sag Bescheid, ob es an mir selbst gewirkt hat oder ich nur das Geld zum Fenster rausgeworfen habe.

Bis dahin viele Grüße
Haulin

Jenfe
Abnehmpflaster funktionieren tatsächlich.

Ich selbst empfehle sie meinen Klienten zur Gewichtsreduktion. Es kein Wunderpflaster, aber es hilft die Ernährung umzustellen.
Da ja alles selbst teste, kann ich aus meiner Sicht nur dazu raten, wenn es finanziell möglich ist, denn ich habe in nun 8 Wochen 9cm Körperumfang und 5kg abgenommen.

Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, www.nexeurope.com/atempause, dort könnt Ihr Euch informieren.
Desweiteren findet Ihr auch dort die Möglichkeit, als Vorzugskunde preiswerter an die Pflaster zu kommen, als bei normaler Bestellung.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 11:59
In Antwort auf careen_12068127

JenFe
Hallo!

Ich weiß, dass die Pflaster ne Menge Geld kosten. Aber ich will sie jetzt trotzdem mal selbst ausprobieren.

Erst letzten Freitag hab ich erfahren, dass eine Bekannte einer Bekannten mit diesen Pflaster ihre Kleidergröße von Gr. 46 auf Gr. 40 verringert hat....ohne zu hungern. Leider konnte ich sie noch nicht persönlich über ihre Erfahrungen interviewen, da sie momentan im Urlaub ist. Aber sobald sie wieder da ist, muss ich unbedingt näheres darüber erfahren. Außerdem hat ein Mann aus ihrer Nachbarschaft ebenfalls mit den Pflaster abgenommen. Zwar nur 8 kg - aber immerhin.

Wenn es also jemanden interessiert, stelle ich gerne nach dem 'Interview' die Antwort hier rein. Bzw. sag Bescheid, ob es an mir selbst gewirkt hat oder ich nur das Geld zum Fenster rausgeworfen habe.

Bis dahin viele Grüße
Haulin

A...
Hi,

bei mir leider gar nichts !!!! Weiß auch nicht mehr wie es hieß.

LG Sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 13:11
In Antwort auf idunn_12261865

Jenfe
Abnehmpflaster funktionieren tatsächlich.

Ich selbst empfehle sie meinen Klienten zur Gewichtsreduktion. Es kein Wunderpflaster, aber es hilft die Ernährung umzustellen.
Da ja alles selbst teste, kann ich aus meiner Sicht nur dazu raten, wenn es finanziell möglich ist, denn ich habe in nun 8 Wochen 9cm Körperumfang und 5kg abgenommen.

Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, www.nexeurope.com/atempause, dort könnt Ihr Euch informieren.
Desweiteren findet Ihr auch dort die Möglichkeit, als Vorzugskunde preiswerter an die Pflaster zu kommen, als bei normaler Bestellung.

Viele Grüße

Schade
Nichts als Werbung hier !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 13:13
In Antwort auf dielaura19723

Schade
Nichts als Werbung hier !

Wirken nicht !!!!
Frau Müller , dass die Pflaster schlecht sind wusste ich seit dem ich Sie probiert habe. Müssen Sie Ihr Kram aber auch schon hier bewerben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2007 um 18:25
In Antwort auf dielaura19723

Wirken nicht !!!!
Frau Müller , dass die Pflaster schlecht sind wusste ich seit dem ich Sie probiert habe. Müssen Sie Ihr Kram aber auch schon hier bewerben ?

Gewichtskontrollpflaster Wohlfühlpflater und Energiepflaster-
ich finde es nicht o.k. dass jemand sagt, dass die Pflaster schlecht sind. Mir hat es endlich mal geholfen abzunehmen und mich wieder voller Energie zu fühlen.
Sie sollten doch mal genauere Angaben machen was sie evtl. gemacht oder nicht gemacht haben. Z.B. sollte dazu mind. 2 ltr. Stilles Wasser getrunken werden.
Diese Pflaster sind kein Freibrief zügellos zu essen. Vor allem trinken manche dazu noch Alkohol. Wer im Urlaub All Inclusive hat und meint er kommt dann trotz der Pflaster schlank nach Hause also da würde ich sagen. Laßt die Finger davon.
Vor allem die Menschen ,die sowiso immer negativ sind, sollten es auch gleich lassen. Dann wäre es auch gut, dem Pflaster mind. 3 Monate Zeit zu geben da bei jedem der Stoffwechsel anders ist.
Manche Leute sind vielleicht froh, dass mal jemand über etwas Gutes Werbung macht. Denn nicht jeder kennt diese tollen Plaster. Überigens kam auf RTL Explosiv eine Reportage über das Thema "Abnehmen ohne Diät" Die Versuchsperson mit dem Pflaster hat in 4 Wochen 8 cm Umfang verloren und 2 kg an Gewicht ohne Sport zu treiben oder anders zu Essen.
Also ich gebe doch zu Bedenken, dass man nicht einfach was als "schlecht" bezeichnet ohne evtl. die ganzen Fakten zu kennen oder das scheitern an sich selber liegt.
Allen Lesern noch eine gute Zeit.
Veronika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:18
In Antwort auf dielaura19723

Wirken nicht !!!!
Frau Müller , dass die Pflaster schlecht sind wusste ich seit dem ich Sie probiert habe. Müssen Sie Ihr Kram aber auch schon hier bewerben ?

Ja
ich bewerbe sie weil sie funktionieren. Wie lange haben Sie denn die Pflaster genutzt? Mal ehrlich.

Der Hersteller sagt 3 Monate sollte man sie minimum verwenden. Jeder Stoffwechsel ist anders und bei dem einen wirkt es schneller bei dem anderen langsamer.
Wenn man natürlich meint, man nimmt nach einem Monat ab, liegt man nunmal falsch. Natürliche Mittel brauchen schonmal ca 4 Wochen bevor sie anfangen zu wirken. Dann fängt der Stoffwechsel erstmal an sich zu stabilisieren. Bei mir und anderen wirkt es jedenfalls.
Natürlich habe ich auch Damen in meinem Klientel die nicht durchhalten. Das respektiere ich. Das kann jeder für sich entscheiden.
Aber wenn ich ein Ziel habe, dann tue ich etwas dafür und hören nicht auf halber strecke auf. Wen machen Sie denn verantwortlich, wenn eine Ihrer Diäten nicht funktioniert, weil Sie sie nicht durchgehalten haben?
Sollten Sie mich persönlich kennen, dürfen Sie sich gern an mich persönlich wenden und mir Ihren Namen nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 10:36

Nepper Schlepper Bauernfänger
119,- Euro im Monat für 2,5kg Gewichtsverlust , der aber mindestens einen Monat braucht bis er einsetzt und nicht bringt wenn man Sie unter einem Monat nimmt ?

ALso muss ich für 5 Kilo Gewichtsverlust 357 bezahlen ?

Das ist eine Riesenschweinerei und grenzt an Betrug !

Ich selber habe das ganze deutlich erfolgreicher und günstiger mit einem anderen Mittel erreicht, um keine Werbung zu machen lasse ich den Namen aussenvor.

Ich habe für ich habe zumindestens für weniger als die Hälfte des Geldes mehr als das doppelte abgenommen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2007 um 16:54
In Antwort auf dielaura19723

Nepper Schlepper Bauernfänger
119,- Euro im Monat für 2,5kg Gewichtsverlust , der aber mindestens einen Monat braucht bis er einsetzt und nicht bringt wenn man Sie unter einem Monat nimmt ?

ALso muss ich für 5 Kilo Gewichtsverlust 357 bezahlen ?

Das ist eine Riesenschweinerei und grenzt an Betrug !

Ich selber habe das ganze deutlich erfolgreicher und günstiger mit einem anderen Mittel erreicht, um keine Werbung zu machen lasse ich den Namen aussenvor.

Ich habe für ich habe zumindestens für weniger als die Hälfte des Geldes mehr als das doppelte abgenommen!!!

Teuer
ist relativ. Ich mache auch keinen Hehl daraus. Nur wer schnell abnimmt nimmt auch schnell wieder zu.
Es geht hier um sanfte Gewichtsabnahme ohne wieder zu zunehmen.

Ich setze es dort ein, wo die Klienten Probleme haben ihre Ernährung umzustellen.

Ein ebenso teures Mittel wird von Ärzten verschrieben, dieses hat ewig viele Nebenwirkungen, muss ein lebenlang genommen werden, weil man weiß, das,wenn man es absetzt, sofort wieder zunimmt. Selbst die Zulassung des Medikaments ist noch fragwürdig.
Und da sagen Sie das Pflaster sei Betrug?

Ich glaube sie haben einen ganz anderen Grund hier Stimmung zu machen und das finde ich den anderen gegenüber nicht fair.

Es geht ums sanfte Abnehmen und nicht wieder zunehmen. Und ja das vertrete ich. Normalerweise ohne Pflaster.
Wenn man sich gesund ernährt und dazu noch ein bis zweimal die Woche Sport treibt oder sich halt mehr als bis zu Fernsehsessel bewegt, dann schafft man es auch ohne Pflaster, das ist am billigsten.
Es geht um die, die mit der Disziplin Schwierigkeiten haben und die es ersteinmal schaffen wollen weniger zu Essen.

Klar nicht jeder kann es sich leisten, aber wem es zu teuer ist, läßt es eben bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 18:20
In Antwort auf dielaura19723

Nepper Schlepper Bauernfänger
119,- Euro im Monat für 2,5kg Gewichtsverlust , der aber mindestens einen Monat braucht bis er einsetzt und nicht bringt wenn man Sie unter einem Monat nimmt ?

ALso muss ich für 5 Kilo Gewichtsverlust 357 bezahlen ?

Das ist eine Riesenschweinerei und grenzt an Betrug !

Ich selber habe das ganze deutlich erfolgreicher und günstiger mit einem anderen Mittel erreicht, um keine Werbung zu machen lasse ich den Namen aussenvor.

Ich habe für ich habe zumindestens für weniger als die Hälfte des Geldes mehr als das doppelte abgenommen!!!

Jen-fe
ich habe mich heute darüber mit meinem heilpraktiker unterhalten, den ich schon viele jahre kenne. er hat Prospekte über diese pflaster in seiner praxis ausgelegt und steht voll dahinter. Eine Heilpraktikerin aus dieser Praxis hat es bereits seit einigen Wochen an sich selbt getestet und ist voll damit zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 14:26
In Antwort auf judy_12929902

Gewichtskontrollpflaster Wohlfühlpflater und Energiepflaster-
ich finde es nicht o.k. dass jemand sagt, dass die Pflaster schlecht sind. Mir hat es endlich mal geholfen abzunehmen und mich wieder voller Energie zu fühlen.
Sie sollten doch mal genauere Angaben machen was sie evtl. gemacht oder nicht gemacht haben. Z.B. sollte dazu mind. 2 ltr. Stilles Wasser getrunken werden.
Diese Pflaster sind kein Freibrief zügellos zu essen. Vor allem trinken manche dazu noch Alkohol. Wer im Urlaub All Inclusive hat und meint er kommt dann trotz der Pflaster schlank nach Hause also da würde ich sagen. Laßt die Finger davon.
Vor allem die Menschen ,die sowiso immer negativ sind, sollten es auch gleich lassen. Dann wäre es auch gut, dem Pflaster mind. 3 Monate Zeit zu geben da bei jedem der Stoffwechsel anders ist.
Manche Leute sind vielleicht froh, dass mal jemand über etwas Gutes Werbung macht. Denn nicht jeder kennt diese tollen Plaster. Überigens kam auf RTL Explosiv eine Reportage über das Thema "Abnehmen ohne Diät" Die Versuchsperson mit dem Pflaster hat in 4 Wochen 8 cm Umfang verloren und 2 kg an Gewicht ohne Sport zu treiben oder anders zu Essen.
Also ich gebe doch zu Bedenken, dass man nicht einfach was als "schlecht" bezeichnet ohne evtl. die ganzen Fakten zu kennen oder das scheitern an sich selber liegt.
Allen Lesern noch eine gute Zeit.
Veronika

Schon erstaunlich!!
Also, wenn man alles schön brav macht, was da so empfohlen wird, dann nimmt man auch ohne Pflaster ab. Durchs Wassertrinken
und nach 18:00 Uhr nix mehr essen habe ich nach der erfolglosen Pflasterkur 4 Kilo in drei Wochen abgenommen. Das ist schonend und dauerhaft. Wenn Heilpraktiker dieses Zeug empfehlen, denke ich, verdienen sie kräftig in diesem Schneeballsystem mit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 14:30
In Antwort auf idunn_12261865

Ja
ich bewerbe sie weil sie funktionieren. Wie lange haben Sie denn die Pflaster genutzt? Mal ehrlich.

Der Hersteller sagt 3 Monate sollte man sie minimum verwenden. Jeder Stoffwechsel ist anders und bei dem einen wirkt es schneller bei dem anderen langsamer.
Wenn man natürlich meint, man nimmt nach einem Monat ab, liegt man nunmal falsch. Natürliche Mittel brauchen schonmal ca 4 Wochen bevor sie anfangen zu wirken. Dann fängt der Stoffwechsel erstmal an sich zu stabilisieren. Bei mir und anderen wirkt es jedenfalls.
Natürlich habe ich auch Damen in meinem Klientel die nicht durchhalten. Das respektiere ich. Das kann jeder für sich entscheiden.
Aber wenn ich ein Ziel habe, dann tue ich etwas dafür und hören nicht auf halber strecke auf. Wen machen Sie denn verantwortlich, wenn eine Ihrer Diäten nicht funktioniert, weil Sie sie nicht durchgehalten haben?
Sollten Sie mich persönlich kennen, dürfen Sie sich gern an mich persönlich wenden und mir Ihren Namen nennen.

Meine Erfahrung
Ich habe nicht auf halber Strecke aufgehört. Ich habe 300 Euro ausgegeben und Hautprobleme bekommen. Wenn Sie keine vernünftige Ernährungsberatung machen wollen, empfehlen Sie dann einfach das Pflaster? Also nicht Sie persönlich, sondern Personen, die sich beruflich damit beschäftigen?

Leider frustrierte Grüße,
Giesele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 14:36
In Antwort auf november15

Jen-fe
ich habe mich heute darüber mit meinem heilpraktiker unterhalten, den ich schon viele jahre kenne. er hat Prospekte über diese pflaster in seiner praxis ausgelegt und steht voll dahinter. Eine Heilpraktikerin aus dieser Praxis hat es bereits seit einigen Wochen an sich selbt getestet und ist voll damit zufrieden.

Schneeballgeschäfte
Klar, die verdienen ja kräftig mit. Empfehlungsgeber werden gegistriert und die treuen Klienten spülen Jen Fe und den Praxen das geld in die Kasse. Schön ausgeklügelt das ganze. Und auf sogenannten Networkpartys tummeln sich die smarten Vertriebsprofis und ködern alle mit einem Bildchen, dicker Mann/nach sechs Wochen schlanker Mann. Einfach wiederlich.Das ist eine pure Masche.
Grüße Gisele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 10:13
In Antwort auf lara_12706302

Schon erstaunlich!!
Also, wenn man alles schön brav macht, was da so empfohlen wird, dann nimmt man auch ohne Pflaster ab. Durchs Wassertrinken
und nach 18:00 Uhr nix mehr essen habe ich nach der erfolglosen Pflasterkur 4 Kilo in drei Wochen abgenommen. Das ist schonend und dauerhaft. Wenn Heilpraktiker dieses Zeug empfehlen, denke ich, verdienen sie kräftig in diesem Schneeballsystem mit.

JenFe
Hallo!

Wenn ihr alle mal richtig gelesen hättet, wüsstet ihr das es bei dem Pflaster das Abnehmen an zweiter Stelle steht!
Es ist ein "WOHLFÜHLPFLASTER"
Das Abnehmen ist nur ein glücklicher nebeneffekt!

Grüssle
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2008 um 10:52

Loooooooooooooooooooooooooooooool
ich lach mich schlapp XD

o man alle dei sowas wie diese plaster benutzen sind ja dermasen blöd !!

O mein gott das ist ja nicht zum aushalten hier !

Leute wacht mal auf aus euren Träumen wer abnehmen will muss eben drauf achten und sich mal BEWEGEN !! und wenns täglich nur eine halbe stunde spazieren gehen ist !!

Man man man das ist doch nur abzocke !! abnehmen beginnt im kopf ! und nicht mit plaster oder so ein zeug, bitte leute lasst euch doch das geld nicht einfach so aus der tasche ziehen !!


LG Bibbi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2008 um 19:58
In Antwort auf idunn_12261865

Jenfe
Abnehmpflaster funktionieren tatsächlich.

Ich selbst empfehle sie meinen Klienten zur Gewichtsreduktion. Es kein Wunderpflaster, aber es hilft die Ernährung umzustellen.
Da ja alles selbst teste, kann ich aus meiner Sicht nur dazu raten, wenn es finanziell möglich ist, denn ich habe in nun 8 Wochen 9cm Körperumfang und 5kg abgenommen.

Wenn ihr mehr dazu wissen wollt, www.nexeurope.com/atempause, dort könnt Ihr Euch informieren.
Desweiteren findet Ihr auch dort die Möglichkeit, als Vorzugskunde preiswerter an die Pflaster zu kommen, als bei normaler Bestellung.

Viele Grüße

Bin entsetzt...
Liebe"Atempause",versuchen Sie hier nicht ein wenig für das Produkt Schleichwerbung zu bertreiben?Mein Mann hat 2 töchter aus erster Beziehung und unser Neugeborenes.er hat jetzt erfahren das seine Ex dieses Pflaster an der jüngeren der beiden Töchter ausprobiert obwohl Sie erst 11 Jahre jung ist.Sie ist Bettnässerin und in dem Präparat(Mein Mann hat 36std im Internet nach allem was damit zu tun hat gesucht)ist wohl etwas das Blase und Verdauung stimmuliert,oder?Es mag vielleicht sen das diese Pflaster;wenn ein Erwachsener Sie konsumiert;einem von tausend hilft.Sagen Sie aber einmal ehrlich,darf ein kind das nehmen und darf es eine mutter dem mädchen ohne Ärztlichen Rat verabreichen?Über eine Antwort;da Sie ja Anscheinend mit Medizin Zu tun haben,würde mich wirklich freuen.Verbleibe mit freundlichen grüssen,Justyna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 20:45
In Antwort auf bibbi1983

Loooooooooooooooooooooooooooooool
ich lach mich schlapp XD

o man alle dei sowas wie diese plaster benutzen sind ja dermasen blöd !!

O mein gott das ist ja nicht zum aushalten hier !

Leute wacht mal auf aus euren Träumen wer abnehmen will muss eben drauf achten und sich mal BEWEGEN !! und wenns täglich nur eine halbe stunde spazieren gehen ist !!

Man man man das ist doch nur abzocke !! abnehmen beginnt im kopf ! und nicht mit plaster oder so ein zeug, bitte leute lasst euch doch das geld nicht einfach so aus der tasche ziehen !!


LG Bibbi

Pflaster zum Abnehmen
Also, ich habe das Pflaster ausprobiert - es kostet 71,95 Euro im Monat und es wirkt.
Ich fühle mich fit, vital und habe innerhalb
von 6 Wochen 3,5 Kilo abgenommen, ohne meine
Essens- und Bewegungsgewohnheiten zu ändern.
Heute bin ich zum ersten Mal auf so einer Website und ich muß sagen, daß die Meinungen und Beiträge zum Teil sehr aggressiv geschrieben sind.Aber am Schlimmsten finde ich die Rechtschreibfehler von Biggi und Konsorten!
Wenn ich schon so eine Plattform aufsuche und meine Meinung schreiben darf, dann doch bitte in einem angemessenen Ton und fehlerfrei!!!
Und noch ein kleiner Tip: lasst den Leuten doch einfach die Pflaster oder Pillen u.Ä. selbst austesten! Viele Dinge wirken nicht bei Jedem gleich gut. Seid doch alle ein wenig positiver eingestellt!!
Gruss G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 15:42
In Antwort auf dorete_12259158

Pflaster zum Abnehmen
Also, ich habe das Pflaster ausprobiert - es kostet 71,95 Euro im Monat und es wirkt.
Ich fühle mich fit, vital und habe innerhalb
von 6 Wochen 3,5 Kilo abgenommen, ohne meine
Essens- und Bewegungsgewohnheiten zu ändern.
Heute bin ich zum ersten Mal auf so einer Website und ich muß sagen, daß die Meinungen und Beiträge zum Teil sehr aggressiv geschrieben sind.Aber am Schlimmsten finde ich die Rechtschreibfehler von Biggi und Konsorten!
Wenn ich schon so eine Plattform aufsuche und meine Meinung schreiben darf, dann doch bitte in einem angemessenen Ton und fehlerfrei!!!
Und noch ein kleiner Tip: lasst den Leuten doch einfach die Pflaster oder Pillen u.Ä. selbst austesten! Viele Dinge wirken nicht bei Jedem gleich gut. Seid doch alle ein wenig positiver eingestellt!!
Gruss G.

Pflasgter zum Abnehmen
ja da muss ich dir absolut recht geben der Ton ist hier ja sehr aggressiv. Dass Abnehmen mit Ernährungsumstellung und Bewegung einfacher ist, ist schon klar, aber warum darf nicht jeder seine Erfahrungen machen und warum ist jeder "doof" der diese Pflaster nimmt. Ich kann mir vorstellen dass die bei manchen durchaus wirken, jeder sollte selber entscheiden für was er sein Geld ausgeben möchte und diejenigen die andere dafür als doof hinstellen sollen sich mal überlegen für wieviel Dinge die unnötig waren Geld ausgegeben worden ist, Jedem das Seine

Gruss K

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 13:44

Hoffe es ist damit jetzt genug gesagt
Hier mal ein kleiner ganz interessanter bericht zu dem ach so tollen verein da.
ich wurde übrigens soeben auch grade von so einer vertriebspartnerin angerufen um mir ihre tollen neuigkeiten auf zu tischen. muß sagen da gings überwiegend nur ums werben neuer vertriebspartner... also Illegales schneeballsystem. Vom produkt selbst hatte sie so gut wie gar keine Ahnung und wich meinen speziellen fragen dazu auch immer ziemlich gekonnt aus. hat es aber sehr gut verstanden einem das GESCHÄFT mit dem Produkt schmackhaft zu machen. Also Finger weg von diesen Pflastern. Wobei ich eigentlich noch eher sagen würde Finger weg von diesem Network Marketing. Reine Gehirnwäsche. Und ich wette das 98% der positiven aussagen hier gefaket sind. Sprich das das auch alles nur solche sind die auf das system da reingefallen sind.

und übrigens ich habe grade wenig zeit bin aber sehr geladen und deswegen geb ich einen feuchten ... auf meine Rechtschreibung und oder groß und kleinschreibung bevor sich wieder jemand daran aufgeilt anstatt mal aufs wesentliche zu achten.

Viel spaß beim durchlesen:

Polizeizugriff bei JenFe-Vertriebsschulung


Die auf Grund des schneeballförmigen Vertriebssystems vielfach beworbenen JenFe-Pflaster, mit denen man angeblich nur durch Aufkleben abnehmen kann, wurden auf die sogenannte Rapex (Datenbank für in der EU verbotene Produkte) gesetzt. Diese Meldung erschien am 22.02. dieses Jahres bei www.saldo.ch. Dort heisst es, dass dieses Pflaster u.a. einen Weichmacher enthält, der bereits seit Jahren in der EU verboten sei. Zu meinen Bericht JenFe, Jen-Fe-Plus-Pflaster und die Wirkung von Hansaplast meldeten sich auch Anwender zu Wort, bei denen sich das Motto von JenFe Aufkleben-Wohlfühlen-Abnehmen eher in ein Aufkleben-Schlechter Fühlen-Nichts Abgenommen wandelte.

Herr Dr. Chronopoulos von der Genossenschaft zur Rechtswahrung bemühte sich schon seit Ende letzten Jahres darum, dass dieses Pflaster wegen der Gesundheitsgefährdungen und Illegalität vom Markt genommen wird. Dazu hier mehr. Allerdings ist allgemein bekannt, die Mühlen des Gesetzes mahlen (mitunter) langsam.

Nun aber war es endlich soweit. Die Augsburger Allgemeine berichtet vom Polizeizugriff während einer Vertriebsschulung der JenFe-Pflaster, zu der sich viele Vertriebler aus ganz Deutschland und Österreich eingefunden hatten. Der Einladung Willkommen zu unserem Meeting folgten auch Mitarbeiter der Polizeiinspektion Günzburg. Sie stellten die Personalien der Anwesenden fest und zogen die beanstandeten Pflaster ein. Edit: Der Bericht der Augsburger Allgemeine ist online nicht mehr verfügbar, jedoch bei saldo.ch. Weitere Informationen auch auf www.jenfe.ch.

Ob nun andere Staatsanwaltschaften nachziehen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Verfahren dazu seien zumindest schon, nach Aussage von Herrn Dr. Chronopoulos, eingeleitet.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont des Schlankheitsmittelwahns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 14:43
In Antwort auf perreo0701

Hoffe es ist damit jetzt genug gesagt
Hier mal ein kleiner ganz interessanter bericht zu dem ach so tollen verein da.
ich wurde übrigens soeben auch grade von so einer vertriebspartnerin angerufen um mir ihre tollen neuigkeiten auf zu tischen. muß sagen da gings überwiegend nur ums werben neuer vertriebspartner... also Illegales schneeballsystem. Vom produkt selbst hatte sie so gut wie gar keine Ahnung und wich meinen speziellen fragen dazu auch immer ziemlich gekonnt aus. hat es aber sehr gut verstanden einem das GESCHÄFT mit dem Produkt schmackhaft zu machen. Also Finger weg von diesen Pflastern. Wobei ich eigentlich noch eher sagen würde Finger weg von diesem Network Marketing. Reine Gehirnwäsche. Und ich wette das 98% der positiven aussagen hier gefaket sind. Sprich das das auch alles nur solche sind die auf das system da reingefallen sind.

und übrigens ich habe grade wenig zeit bin aber sehr geladen und deswegen geb ich einen feuchten ... auf meine Rechtschreibung und oder groß und kleinschreibung bevor sich wieder jemand daran aufgeilt anstatt mal aufs wesentliche zu achten.

Viel spaß beim durchlesen:

Polizeizugriff bei JenFe-Vertriebsschulung


Die auf Grund des schneeballförmigen Vertriebssystems vielfach beworbenen JenFe-Pflaster, mit denen man angeblich nur durch Aufkleben abnehmen kann, wurden auf die sogenannte Rapex (Datenbank für in der EU verbotene Produkte) gesetzt. Diese Meldung erschien am 22.02. dieses Jahres bei www.saldo.ch. Dort heisst es, dass dieses Pflaster u.a. einen Weichmacher enthält, der bereits seit Jahren in der EU verboten sei. Zu meinen Bericht JenFe, Jen-Fe-Plus-Pflaster und die Wirkung von Hansaplast meldeten sich auch Anwender zu Wort, bei denen sich das Motto von JenFe Aufkleben-Wohlfühlen-Abnehmen eher in ein Aufkleben-Schlechter Fühlen-Nichts Abgenommen wandelte.

Herr Dr. Chronopoulos von der Genossenschaft zur Rechtswahrung bemühte sich schon seit Ende letzten Jahres darum, dass dieses Pflaster wegen der Gesundheitsgefährdungen und Illegalität vom Markt genommen wird. Dazu hier mehr. Allerdings ist allgemein bekannt, die Mühlen des Gesetzes mahlen (mitunter) langsam.

Nun aber war es endlich soweit. Die Augsburger Allgemeine berichtet vom Polizeizugriff während einer Vertriebsschulung der JenFe-Pflaster, zu der sich viele Vertriebler aus ganz Deutschland und Österreich eingefunden hatten. Der Einladung Willkommen zu unserem Meeting folgten auch Mitarbeiter der Polizeiinspektion Günzburg. Sie stellten die Personalien der Anwesenden fest und zogen die beanstandeten Pflaster ein. Edit: Der Bericht der Augsburger Allgemeine ist online nicht mehr verfügbar, jedoch bei saldo.ch. Weitere Informationen auch auf www.jenfe.ch.

Ob nun andere Staatsanwaltschaften nachziehen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Verfahren dazu seien zumindest schon, nach Aussage von Herrn Dr. Chronopoulos, eingeleitet.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont des Schlankheitsmittelwahns.

Sehr schlau perreo
lieber perreo,

wenn sie so gut recherchieren dann versuchen sie doch mal herauszufinden wer der herr dr. chronopoulos.

eines der schwärzesten schafe die es gibt, der für mich keinerlei glaubwürdikeit besitzt. wer so viel dreck am stecken hat wie dieser herr, will wohl nur von sich ablenken.

ich habe jedenfalls von meinem arzt die pflaster bekommen und mittlerweile 4 kilos abgenommen.
wenn jemand nicht damit abnimmt, dann leigt es daran, daß er nicht in die richtige anwendung eingeführt wurde. ich habe in meinem bekanntenkreis viele menschen, die sehr begeistert von den ergebnissen sind.

das in solchen foren immer wieder sehr unsachgemäß und scheinbar gut informiert über produkte aus dem direktvertrieb geschrieben wird, kann man leider nicht ändern.

schade, daß dadurch vielen menschen der nutzen der produkte verwährt bleibt, die sich von solchen informationen verunsichern lassen.

mit freundlichem gruß

einstein999

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 14:51

JenFe
Liebe Tina,

lass Dich nicht verunsichern, von all dem Gerede.
Ich habe durch meinen Arzt das Pflaster kennengelernt und bin begeistert davon.
Ich habe 4 Kilo Gewicht verloren und einige meiner Bekannten haben ebenso positive Erfahrungen.
Wer nicht abnimmt, verwendet es meißt nur falsch. Bei über 80% der Menschen die es versuchen, wirkt es.
Bei Medikamenten die hochseriös in Apotheken und von Medizinern vermarket werden, reichen 40% für die Zulassung, noch Fragen ?
Wenn Du in Wikipedia einfach mal die wichtigsten Wirkstoffe eingibst, wirst Du feststellen, daß das alles Hand und Fuß hat. Es gint in Deutschland einige Hundert Mediziner die mit diesem Produkt arbeiten.

Aber es ist immer einfacher ein Produkt schlechtzureden und die Meinung von anderen nachzuplappern, als sich gründlich darüber zu informieren.

Viel Erfolg beim Kleben

Einstein999

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2010 um 20:28

JenFe Abnehmpflaster
Hallo Tina

Also Ich möchte dir meineE rfahrung damit berichten , wenn du effektiv Abnehmen möchtes dann solltest du dich direkt mit einem Berater von der Firma Nexeuropa in verbindung setzten und dir nichts von ahnungslosen miesmachern hier im Forum Erzählen lassen die sich wahrscheinlich nicht die zeit genommen haben die dinge richtig durchzulesen ,denn da gibts genügend info darüber .auch ich habe nun schon einige kilos damit abgenommen ,auserdem sollte mann das Pflaster alleine nicht nur nehmen sondern auch noch die Nahrungsergänzung jen fe Full-life one dazu einnehmen.denn dann nur wirken die Pflaster ,da die inhaltsstoffe miteinander eine wirkung erziehlen . ausserdem sollte mann auch seine Ernährung umstellen ,und aktiv werden ,denn eins muß jedem klar sein ,auf dem Sofa hocken und Wahrscheinlich Chips und süßes in sich reinstopfen das kann auch keine andere Diät toppen.und dann noch was von wegen schädlich Leute da sind Planzliche stoffe wie z.b. Grünteeextrakt, forsllean ,guarana usw. über diese dinge kann mann sich ganze Seiten herunterladen. Also mein rat erst mal informieren dann ausprobieren dann erst negative argumente bringen. noch nen tipp hinten auf der Packung sind genaue Anweisungen wer und wie man diese Produkte benutzt, wer natürlich auf Pflanzen Allergisch reagiert und das weiß sollte natürlich sich mit seinem Arzt voher reden. mlg Lorelay 120

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2014 um 18:56

Einfach und gesund
Ich bin einfach nur überwätigt
Ich habe in 4 Wochen 20kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode, schaut euch
die Methode an
http://sommerfigur.funpic.de/
Überzeugt euch selbst einfach nur toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 11:53

Mit pflastern..
Ich glaub nicht das ein Pflaster wirklich beim abnehmen helfen wird, abnehmpillen von mir aus, da hat ich auch schon Erfolge, aber an einem Pflaster zweifle ich schon.

Wenns helfen soll mach eine Diät und noch so ein Abnehmmittel dazu:

http://diaetfrei-abnehmen.eu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen