Forum / Fit & Gesund

Jemand Erfahrungen mit einem Messestand auf der ISPO Munich?

Letzte Nachricht: 13. August um 11:46
elisalein90
elisalein90
30.05.22 um 9:50

hey zusammen, es findet ja inzwischen wieder so einiges an veranstaltungen statt, im Moment hat man ja das Gefühl, alles wird wieder so, wie es einmal war. im november findet wieder die Sport-Messe in München statt und eine Bekannte von mir, die ein kleines Fitnessstudio für Frauen leitet, überlegt, dort einen Stand zu mieten. Sie arbeitet in ihrem Studio mit verschiedenen Kursen, sowie Power Plate und EMS, hat außerdem einen Online Shop für Fitnesszubehör und Sportnahrung, Kochbücher, Sportoutfits. also sie möchte durchaus ihren Kundenkreis erweitern. Kennt wer die Messe, war vielleicht selbst schon mit einem Messestand vor Ort oder hat schon mal als BesucherIn teilgenommen? würde mich interessieren, wie es dort so ist danke schon mal für eure antworten! 

Mehr lesen

gelberhund
gelberhund
30.05.22 um 16:19

Also auf dieser Messe war ich vor einigen Jahren nur als Besucherin. Aber ich hatte in der Vergangenheit durchaus schn Jobs, bei denen ich mit den Firmen auf der einen oder anderen Messe war. Da sich in den letzten Jahren wahrscheinlich einiges geändert haben dürfte, würde ich nicht nur schauen, welche Erfahrungen andere Personen in der Vergangenheit gemacht haben, sondern auch aktuelle Infos einholen. Also beim Veranstalter und bei einem guten Messebauer wie Syma. Mit denen haben wir öfter erfolgreich zusammengearbeitet. Schaut halt einfach mal auf die Homepages, in der Regel findet man da auch Kontaktformulare oder Kontaktdaten. Und fragen kostet ja nichts, oder?

Was bei einem guten Messestand ebenso wichtig wie ein professioneller Stand ist, sind motivierte Mitarbeiter, denen es auch gelingt Besucher und potentielle Kunden anzuziehen und zu begeistern. Leere Stände schrecken eher ab, während Stände, die gut besucht sind, in der Regel auch weitere Interessierte anlocken. 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
17.06.22 um 17:37
In Antwort auf gelberhund

Also auf dieser Messe war ich vor einigen Jahren nur als Besucherin. Aber ich hatte in der Vergangenheit durchaus schn Jobs, bei denen ich mit den Firmen auf der einen oder anderen Messe war. Da sich in den letzten Jahren wahrscheinlich einiges geändert haben dürfte, würde ich nicht nur schauen, welche Erfahrungen andere Personen in der Vergangenheit gemacht haben, sondern auch aktuelle Infos einholen. Also beim Veranstalter und bei einem guten Messebauer wie Syma. Mit denen haben wir öfter erfolgreich zusammengearbeitet. Schaut halt einfach mal auf die Homepages, in der Regel findet man da auch Kontaktformulare oder Kontaktdaten. Und fragen kostet ja nichts, oder?

Was bei einem guten Messestand ebenso wichtig wie ein professioneller Stand ist, sind motivierte Mitarbeiter, denen es auch gelingt Besucher und potentielle Kunden anzuziehen und zu begeistern. Leere Stände schrecken eher ab, während Stände, die gut besucht sind, in der Regel auch weitere Interessierte anlocken. 

ach ja? wie hat es dir denn gefallen? haben dich die stände angesprochen? danke für den tipp. werde mal nachsehen, was messebaufirmen so dazu sagen und werde das so weiter geben. wie hat denn die zusammenarbeit mit einer solchen firma ausgesehen? warst du da näher in den prozess involviert? und ja, wenn fragen nix kostet, wäre das mal einen versuch wert  
ja bei der motivation mache ich mir bei meiner freundin keine sorgen. die ist sehr ambitioniert und charmant, kommt also auch leicht mit leuten ins gespräch. vorallem, wenn es um eine sache geht, die sie selbst begeistert, kann sie das auf andere gut überspringen lassen.

Gefällt mir

herr_kules
herr_kules
24.06.22 um 17:40

Diese spezielle Messe nicht, aber ich bin schon tagelang auf der anderen Seite des Messestandes gestanden. Wichtig ist, immer zu lächeln und die Produkte bzw. das Unternehmen so gut wie möglich darzustellen. Es können nämlich auch Tester unterwegs sein, die angeheuert wurden, um die wahre Meinung, die du über dein Unternehmen hast, aus dir rauszukitzeln.

Gefällt mir

gelberhund
gelberhund
28.06.22 um 16:37

Oh, als Besucherin hat mir die ISPO sehr gut gefallen. Wenn man sich für alles rund um Sport, Sportartikel und Sportmode interessiert, ist man dort auf jeden Fall gut aufgehoben und bekommt ganz viel zu sehen und eine Menge neue Inputs! Wenn man dort ausstellt, sollte man für die Besucher einladend wirken und schauen, dass man ihnen auch irgendwie im Gedächtnis bleiben kann. 
 
Was das Aufbauen von Ständen und so angeht, war ich persönlich nie direkt involviert. Ich kann dir also keinen Einblick in absolut alles geben. Ich denke, wie gesagt, dass es für euch am besten wäre sich mal alle Fragen zu notieren und sich dann direkt an einen Anbieter zu wenden. Hinterher seid ihr bestimmt ein gutes Stück schlauer und es kann euch sicher auch erklärt werden, wie die Zusammenarbeit ablaufen kann oder wird. 
 
Wenn deine Freundin schon vorfreudig und begeistert ist ausstellen zu können, ist das schon mal eine gute Ausgangsvoraussetzung! 
 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
12.07.22 um 12:41
In Antwort auf herr_kules

Diese spezielle Messe nicht, aber ich bin schon tagelang auf der anderen Seite des Messestandes gestanden. Wichtig ist, immer zu lächeln und die Produkte bzw. das Unternehmen so gut wie möglich darzustellen. Es können nämlich auch Tester unterwegs sein, die angeheuert wurden, um die wahre Meinung, die du über dein Unternehmen hast, aus dir rauszukitzeln.

Okay interessant, für was und wen decken die denn auf? Also vorallem, wenn man für sein eigenes Unternehmen auf der Messe ausstellt, was hat das denn für einen Sinn von diesen Testpersonen? Und wer würde denn über sein eigenes Unternehmen, als InhaberIn schlecht sprechen? Oder geht es da eher um angestellte, die für eine Firma dahingehen? Da frage ich mich aber auch, wer da tatsächlich öffentlich schlecht über den/die arbeitgeberIn sprechen würde.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

elisalein90
elisalein90
12.07.22 um 12:47
In Antwort auf gelberhund

Oh, als Besucherin hat mir die ISPO sehr gut gefallen. Wenn man sich für alles rund um Sport, Sportartikel und Sportmode interessiert, ist man dort auf jeden Fall gut aufgehoben und bekommt ganz viel zu sehen und eine Menge neue Inputs! Wenn man dort ausstellt, sollte man für die Besucher einladend wirken und schauen, dass man ihnen auch irgendwie im Gedächtnis bleiben kann. 
 
Was das Aufbauen von Ständen und so angeht, war ich persönlich nie direkt involviert. Ich kann dir also keinen Einblick in absolut alles geben. Ich denke, wie gesagt, dass es für euch am besten wäre sich mal alle Fragen zu notieren und sich dann direkt an einen Anbieter zu wenden. Hinterher seid ihr bestimmt ein gutes Stück schlauer und es kann euch sicher auch erklärt werden, wie die Zusammenarbeit ablaufen kann oder wird. 
 
Wenn deine Freundin schon vorfreudig und begeistert ist ausstellen zu können, ist das schon mal eine gute Ausgangsvoraussetzung! 
 

schön, dass dir der Besuch auf dieser Messe so gut gefallen hat! Mich würde es auch total interessieren, werde dem Stand sicher auch einen Besuch abstatten. meine bekannte ist inzwischen eh schon mitten in der Planung, sie hat sich mit einer Messebaufirma, der SYMA, in Verbindung gesetzt und lässt sich da unter die Arme greifen. Selber wollte sie sich die Planung und den Aufbau nicht antun. ich persönlich halte mich aus allem natürlich raus, bin aber froh, wenn sie mir davon berichtet und ich frage auch aktiv nach den neuigkeiten, weil mich das thema messebau auch interessiert. der ablauf vor ort ist eine spannende sache, aber eben auch die vorbereitungen. und ja, die vorfreude ist groß bei ihr!

Gefällt mir

gelberhund
gelberhund
21.07.22 um 15:36
In Antwort auf elisalein90

schön, dass dir der Besuch auf dieser Messe so gut gefallen hat! Mich würde es auch total interessieren, werde dem Stand sicher auch einen Besuch abstatten. meine bekannte ist inzwischen eh schon mitten in der Planung, sie hat sich mit einer Messebaufirma, der SYMA, in Verbindung gesetzt und lässt sich da unter die Arme greifen. Selber wollte sie sich die Planung und den Aufbau nicht antun. ich persönlich halte mich aus allem natürlich raus, bin aber froh, wenn sie mir davon berichtet und ich frage auch aktiv nach den neuigkeiten, weil mich das thema messebau auch interessiert. der ablauf vor ort ist eine spannende sache, aber eben auch die vorbereitungen. und ja, die vorfreude ist groß bei ihr!

Gut, dass sie sich inzwischen an einen professionellen und erfahrenen Messebauer gewendet hat. Da ist sie sicher in den besten Händen. Aus meinen Erfahrungen kann ich aber auch nur sagen, dass das praktisch alle, die auf Messen ausstellen, so machen. Man kann und will sich ja nicht jedes Mal einen neuen, jeweils passenden Stand zusammenzimmern. Da sind modulare Lösungen einfach definitiv praktischer und wegen der Wiederverwendbarkeit auch viel nachhaltiger.

Wie ist das bei deiner Freundin? Lassen sich ihre Wunschvorstellungen alle so, wie sie sich das ausgemalt hat, vom Messebauer umsetzen oder mussten da Änderungen vorgenommen werden? Wenn sie nicht nur vorfreudig, sondern auch nervös sein sollte, könnte sie sich, falls noch Zeit ist, auch mal über ein Coaching für Messeaussteller schlau machen! 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
25.07.22 um 19:36
In Antwort auf gelberhund

Gut, dass sie sich inzwischen an einen professionellen und erfahrenen Messebauer gewendet hat. Da ist sie sicher in den besten Händen. Aus meinen Erfahrungen kann ich aber auch nur sagen, dass das praktisch alle, die auf Messen ausstellen, so machen. Man kann und will sich ja nicht jedes Mal einen neuen, jeweils passenden Stand zusammenzimmern. Da sind modulare Lösungen einfach definitiv praktischer und wegen der Wiederverwendbarkeit auch viel nachhaltiger.

Wie ist das bei deiner Freundin? Lassen sich ihre Wunschvorstellungen alle so, wie sie sich das ausgemalt hat, vom Messebauer umsetzen oder mussten da Änderungen vorgenommen werden? Wenn sie nicht nur vorfreudig, sondern auch nervös sein sollte, könnte sie sich, falls noch Zeit ist, auch mal über ein Coaching für Messeaussteller schlau machen! 

ja, das war auf alle fälle eine gute entscheidung, sich an personen mit expertise zu wenden. achso, ich wusste gar nicht, dass das so üblich ist, ich selbst habe auch bisher noch keine erfahrungen auf diesem gebiet gemacht. die messebaufirma berät halt super und übernimmt die planung und dann später auch den aufbau, also das sind alles sachen, um die sie sich keine gedanken machen muss. sie hat eh genug mit anderen dingen zu tun und die arbeit auf der messe selber ist dann natürlich auch nicht zu unterschätzen. 
die planung des standes sieht sie eher gelassen, sie ist eher etwas nervös wegen dem auftritt vor ort, sie möchte ja souverän und professionell rüber kommen. würde das bei diesem coaching auch thematisiert werden? klingt jedenfalls mal interessant! 

Gefällt mir

gelberhund
gelberhund
05.08.22 um 16:44
In Antwort auf elisalein90

ja, das war auf alle fälle eine gute entscheidung, sich an personen mit expertise zu wenden. achso, ich wusste gar nicht, dass das so üblich ist, ich selbst habe auch bisher noch keine erfahrungen auf diesem gebiet gemacht. die messebaufirma berät halt super und übernimmt die planung und dann später auch den aufbau, also das sind alles sachen, um die sie sich keine gedanken machen muss. sie hat eh genug mit anderen dingen zu tun und die arbeit auf der messe selber ist dann natürlich auch nicht zu unterschätzen. 
die planung des standes sieht sie eher gelassen, sie ist eher etwas nervös wegen dem auftritt vor ort, sie möchte ja souverän und professionell rüber kommen. würde das bei diesem coaching auch thematisiert werden? klingt jedenfalls mal interessant! 

Freut mich, dass sie bei dem Messebauer, für den sie sich entschieden haben, gut aufgehoben sind und ihnen ein gutes Gefühl gegeben wird. Ich kenne das auch, dass man richtig erleichtert ist, wenn wichtige Punkte auf der To-do-Liste zwar noch nicht abgehakt sind, aber in gute, zuverlässige Hände gelegt werden konnten. Dann muss man sich auch gedanklich nicht mehr so sehr damit beschäftigen und kann sich auf das, was für einen selbst wesentlich ist, besser fokussieren. Und in der Freizeit auch etwas besser entspannen. Ein Ausgleich zur Arbeit ist auch ganz wichtig, um die inneren Batterien wieder aufladen zu können!

Was Coachings angeht, so laufen die, glaube ich, auch nicht alle gleich ab. Da müsste man sich mal schlau machen, welche Optionen es gibt und was in diesem Fall passen könnte. Da würde ich vielleicht einfach mal bei Syma nachfragen, ob die Kontakte oder Empfehlungen haben oder halt ansonsten mal Google bemühen. Wahrscheinlich findet man inzwischen auch online Tutorials, falls man mit sowas etwas anfangen kann. 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
13.08.22 um 11:46
In Antwort auf gelberhund

Freut mich, dass sie bei dem Messebauer, für den sie sich entschieden haben, gut aufgehoben sind und ihnen ein gutes Gefühl gegeben wird. Ich kenne das auch, dass man richtig erleichtert ist, wenn wichtige Punkte auf der To-do-Liste zwar noch nicht abgehakt sind, aber in gute, zuverlässige Hände gelegt werden konnten. Dann muss man sich auch gedanklich nicht mehr so sehr damit beschäftigen und kann sich auf das, was für einen selbst wesentlich ist, besser fokussieren. Und in der Freizeit auch etwas besser entspannen. Ein Ausgleich zur Arbeit ist auch ganz wichtig, um die inneren Batterien wieder aufladen zu können!

Was Coachings angeht, so laufen die, glaube ich, auch nicht alle gleich ab. Da müsste man sich mal schlau machen, welche Optionen es gibt und was in diesem Fall passen könnte. Da würde ich vielleicht einfach mal bei Syma nachfragen, ob die Kontakte oder Empfehlungen haben oder halt ansonsten mal Google bemühen. Wahrscheinlich findet man inzwischen auch online Tutorials, falls man mit sowas etwas anfangen kann. 

ja, das wird ihr auch so gehen, dass sie einfach froh ist, dass sie die dinge, die so wichtig für ihr vorhaben sind, in verlässliche hände gegeben hat. das ist dann natürlich eine erleichterung, wenn man sich selbst keinen all zu großen kopf mehr machen muss. natürlich hat sie es noch auf dem schirm, soll ja auch so sein, aber inzwischen kann sie der messe schon mit mehr freude als stress entgegen blicken. im moment ist die freundin auf urlaub und ich bin mir sicher, dass sie den nun gut nutzen kann, um abzuschalten, jetzt, wo sie zuverlässige unterstützung bei ihrem vorhaben hat. 
bezüglich der vorbereitung für die messe hat sie eine erfahrene kollegin kontaktiert, die ihr da ein paar tipps zum auftreten und präsentieren gibt. und sie ist von haus aus recht offen und charismatisch, also ihr naturell geht eh schon in die richtige richtung. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers