Home / Forum / Fit & Gesund / Jemand Erfahrung mit Bikram bzw Hot Yoga?

Jemand Erfahrung mit Bikram bzw Hot Yoga?

24. Mai 2019 um 10:12 Letzte Antwort: 14. Juni 2019 um 3:19

Hallo zusammen. 
Gibt es hier Damen die Erfahrung mit Bikram bzw Hot Yoga haben.
Das ist ein 90 Minuten Yoga Training was bei 40 Grad absolviert wird.
Hintergrund ist das eine sehr gute Freundin das mal ausprobieren möchte und ich habe zugesagt sie zu begleiten.
Habe mir jetzt diverse Erfahrungsberichte von Mädels durchgelesen die das zum ersten Mal gemacht haben und die reichen von toll bis totale Hölle. Die mit Hölle sind leider in der Mehrzahl und jetzt habe ich doch etwas Angst bekommen.
Ich bin 38, sportlich und schlank und durchtraniert. Hitze macht mir eigentlich recht wenig aus. Allerdings komme ich beim Sport (Studio und Salsa) regelmäßig recht schnell und stark in schwitzen. Habe jetzt natürlich ein bisschen Sorge das das beim Bikram Yoga extrem heftig werden könnte.
Schwitzt man da wirklich so extrem?
Stimmt es das man beim Bikram nur in den Pausen den Schweiß abwischen darf? Wenn ich beim Sport sonst richtig heftig schwitze ist das Handtuch bei mir im Dauer Einsatz. Was soll ich denn am besten anziehen. Normalerweise trage ich beim Sport ein normales T-Shirt oder ein recht tief ausgeschnittenes Träger top. Dürfte hierfür beides zu warm sein. Laut Webseite soll man nur im Sport BH kommen. Das wiederum ist mir zu freizügig.
Hätte noch dieses Top was ich auch zum Tanzen gerne anziehe.
Ist das geeignet oder nicht.
Kann ich da drinne überhaupt alle Übungen machen oder braucht es da was mit mehr halt.
Ist das zuviel Stoff für die Temperaturen? Vermutlich wäre das Top ziemlich schnell durchgeschwitzt, gibt es beim Bikram die Möglichkeit ggf in der Stunde das Top zu wechseln?
Ich hoffe auf erhellende Worte von jemandem mit Erfahrung
Sportliche Grüße Julia 

Mehr lesen

24. Mai 2019 um 10:24

Uups, das Bild von dem Top wurde ja gar nicht angehängt. 
Wäre etwa in dem Style, der Rücken ist frei, am Hals ist es gebunden.
Zu locker für Sport?
Zuviel Stoff für 40 Grad?
https://img.ltwebstatic.com/origin/images2_pi/2019/03/11/15522923233657139701_im_750x.jpg

Gefällt mir
24. Mai 2019 um 22:09

Also eher nicht so schlimm, auch wenn ich in der Hinsicht etwas vorbelastet bin? 
Was ist mit dem Oberteil? Kann ich das anziehen oder eher nicht?

Gefällt mir
25. Mai 2019 um 10:53

Klebt das nicht zu sehr an der Haut? Ich habe schon mal Yoga bei solchen Temperaturen gemacht. Kreislauf muss gut trainiert sein und auf jeden Fall viel trinken. Aber mein Herz ging schon richtig ab.

1 LikesGefällt mir
27. Mai 2019 um 22:24

Irgendwann definitiv.
Beim tanzen bleibt das aber auch wenn ich stark schwitze relativ lange trocken.
Besteht denn die Möglichkeit das ich es ggf während des Trainings wechseln kann falls es zu nass ist?

Vom sportlichen mache ich mir relativ wenig sorgen. Bin fit und gut traniert. Allerdings habe ich vorm schwitzen halt schon Angst das das zu heftig werden könnte. Beim normalen Sport schwitze ich wie gesagt schon relativ schnell sehr stark und hier habe ich die Befürchtung das es echt extrem werden könnte. 
Beim Sport halte ich das zwar ganz gut aus, aber irgendwann wird es auch da nervig und ich kämpfe durch abtrocknen mit dem Handtuch dagegen an, je länger es dauert desto öfter. Beim Bikram wurde mir jetzt schon öfter gesagt das das überhaupt gar nichts bringen würde und es sogar nicht gerne gesehen wird das zu machen.
Ist da was dran?
Ohne Handtuch wäre es für mich glaube ich wirklich nicht zum aushalten.

Gefällt mir
2. Juni 2019 um 15:32

Weiß ich nicht, was speziell Bikram angeht, was ich wie gesagt noch nie gemacht habe. Aber auf jeden Fall schwitzt man wie Hulle und das muss irgendwohin. Bei Hitze bewegt man sich aber auch etwas achtsamer. Was ich auch noch positiv gemerkt habe, dass ich bei warmen Temperaturen biegsamer bin und kaum Aufwärmzeit brauche.

Gefällt mir
7. Juni 2019 um 23:07
In Antwort auf emmae

Weiß ich nicht, was speziell Bikram angeht, was ich wie gesagt noch nie gemacht habe. Aber auf jeden Fall schwitzt man wie Hulle und das muss irgendwohin. Bei Hitze bewegt man sich aber auch etwas achtsamer. Was ich auch noch positiv gemerkt habe, dass ich bei warmen Temperaturen biegsamer bin und kaum Aufwärmzeit brauche.

Was für Yoga hast du denn schon gemacht bei solchen Temperaturen?
Was hast du denn dabei an gehabt?

Gefällt mir
9. Juni 2019 um 16:51

Ashtanga Yoga.

Gefällt mir
9. Juni 2019 um 16:52

P.S. Sport Tanktop und Capri Leggings.

Gefällt mir
14. Juni 2019 um 3:19
In Antwort auf emmae

Ashtanga Yoga.

Das wird aber nicht bei 40 Grad gemacht, oder?
Mir wurde jetzt so was empfohlen, ist wohl speziell für Hot Yoga entwickelt worden und soll zumindest das schwitzen im Gesicht einddämen.
Jemand Erfahrung damit?
 

Gefällt mir