Home / Forum / Fit & Gesund / Jedes Mal was essen endet im FA.... Hilfe

Jedes Mal was essen endet im FA.... Hilfe

11. November 2011 um 12:37

Seit zwei Wochen endet es jedes Mal wenn ich was esse in einem Fressanfall.
Zwar versuche ich jedes Mal mich zusammen zu reißen und nach einer normalen Portion aufzuhören, aber es klappt nicht... Jedes Mal esse ich zu viel und schäme mich so sehr, dass ich mich selber nicht unter Kontrolle habe...
Ich will ja stark sein, aber ich schaffe es nicht... Wie schafft ihr es euch zu beherschen??
Brauche Hilfe, weiß nicht mehr weiter.....

Mehr lesen

11. November 2011 um 16:51

Also ich
hab genau das gleiche problem. ich nehme mir vor nur wenig zu essen und dann verlier ich die kontrolle und es endet in einer fa. bei mir hilft es wenn ich aufhören will zu essen, einfach ein kaugummie in den mund zu schieben. du hast was im mund, kaust und kannst so auch nichts mehr essen, versuchs mal, oder du gehst einfach nach draußen eine runde spazieren, du bist an der frischen luft, bekommst einen klaren kopf und hast abstand zu allem essbaren
lg cherryflower96

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2011 um 12:03

Hi aluka,
du musst den Grund dafür herausfinden. Bist du im UG? Hast du den FA, weil du dir lange Zeit so viel verboten hast und der Körper holt sich nun was er braucht?

Entsehen sie aus tatsächlichen Hunger oder nur aus Appetit? Kann ja sein, dass du eine normale Portion isst, aber noch nicht satt bist- kämpfst mit dir, ob du noch essen sollt oder nicht, dann ist man, weil man ja noch Hunger hat, dann kommt das schlechte Gewissen und das "nun ist es eh egal"...

Oder ist es eher so eine Art Langeweile/Gewohnheit? sind die FAs so stark, also worklich unaufhaltsam, oder könntest du sie unterdrücken, gibst dir aber doch so keine rechte Mühe.(So was kenne ich z.B- im Nachhinein denke ich immer: der Druck war doch eigentlich nicht so krass, warum habe ich wieder nachgegeben? Wahrscheinlich hätte ich den FA umgehen können.)

Manchmal treten FAs auch auf, weil man sich damit unterbewusst vor anderen Aufgaben drückt.

Je nach Ursache, kannst du was dagegen machen. Es ist aber in jedem Fall kein leichter Weg.

LG, lescourgettes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2011 um 21:29
In Antwort auf elodie_12673693

Hi aluka,
du musst den Grund dafür herausfinden. Bist du im UG? Hast du den FA, weil du dir lange Zeit so viel verboten hast und der Körper holt sich nun was er braucht?

Entsehen sie aus tatsächlichen Hunger oder nur aus Appetit? Kann ja sein, dass du eine normale Portion isst, aber noch nicht satt bist- kämpfst mit dir, ob du noch essen sollt oder nicht, dann ist man, weil man ja noch Hunger hat, dann kommt das schlechte Gewissen und das "nun ist es eh egal"...

Oder ist es eher so eine Art Langeweile/Gewohnheit? sind die FAs so stark, also worklich unaufhaltsam, oder könntest du sie unterdrücken, gibst dir aber doch so keine rechte Mühe.(So was kenne ich z.B- im Nachhinein denke ich immer: der Druck war doch eigentlich nicht so krass, warum habe ich wieder nachgegeben? Wahrscheinlich hätte ich den FA umgehen können.)

Manchmal treten FAs auch auf, weil man sich damit unterbewusst vor anderen Aufgaben drückt.

Je nach Ursache, kannst du was dagegen machen. Es ist aber in jedem Fall kein leichter Weg.

LG, lescourgettes

Hey lescourgettes.
Danke für deine Antwort.
Ich habe kein Untergewicht würde ich mal sagen. Ich wiege bei 1,60 55 Kilo. Der BMI Rechner sagt, dass ist Normal, aber da ich auch recht viele Muskeln habe, bin ich trotzdem sehr dünn (dieses mit dem BMI Berechnen ergibt für mich sowieso irgendwie kein Sinn -.-)

Ich glaube die FA's entstehen aus mehreren Gründen. Hunger ist es weniger, es ist viel mehr das Verlangen, dass man jetzt noch was essen muss... und dann kommt wirklich das schlechte Gewissen und das ,,eh egal jetzt...dazu...

Das Gefühl hinterher mit dem ,,warum habe ich nachgegeben? kenne ich auch nur zu gut, aber hinterher ist es immer leicht gesagt. Es durchzuhalten bevor es passiert ist so hart. Und das Ablenken ist so schwer... Der ganze Körper und auch ein Teil des Kopfes schreit nach weiter Essen und nur ein kleiner Teil im Kopf (er wohl letzte vernünftige Teil) muss gegen den Rest kämpfen.. Das er oft verliert ist wohl klar....

Wie kämpfst du dagegen?

LG Aluka.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abnehmunterstützung, kamp gegen Fett, Kilos und Celulite
Von: juuu1805
neu
13. November 2011 um 20:21
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper