Forum / Fit & Gesund

Ist mein Freund alkoholabhängig?

Letzte Nachricht: 3. Februar 2014 um 18:53
A
an0N_1204285799z
26.01.14 um 19:27

Hallo!
Meine Frage bezieht sich auf meinen Freund. Er ist 31 Jahre alt und wir sind schon 5 Jahre zusammen. Wenn er oder wir am Wochenende weggehen, dann trinkt er, bis er einschläft oder total betrunken ist. Ich würde sagen, es handelt sich schon um Bewusstseinsverlust. Er ist meistens nicht mehr anständig ansprechbar. Oft macht er dann nachts ins Bett. Er sagt, dass er kein Problem hat, da das ja nur am Wochenende passiert und er unter der Woche nichts trinkt (das stimmt auch). Wir streiten regelmäßig deswegen. Die Situation ist sehr belastend für mich. Er kann seinen Alkoholkonsum nicht kontrollieren. Meistens gehe ich eher nach Hause, sodass ich das Drama nicht mit ansehen muss. Wenn er allein weg ist schlafe ich schlecht, weil ich Angst habe, dass er wieder so viel trinkt. Auch seine Eltern haben schon mit ihm gesprochen. Er tut aber nichts. Was kann ich tun? Ist er abhängig? Ich denke schon, dass er das ist.

Mehr lesen

P
pris_12751346
28.01.14 um 9:37

Hallo
Wie ist das denn bei ihm? Kann er das we dann kaum noch erwarten? Ist das jedes we so? Kann er auch ohne?
Nun es ist nicht leicht das an so was fest zu machen. Diese krankheit ist sehr voelschichtig. Wenn er wirklich abhängig ist kannst du gar nix machen. So traurig und niederschmetternd das klingen mag. Er muss wollen und wenn er so weit ist kannst du unterstützen. Zu mehr rate ich dir auch nicht denn man rutscht schnell ich eine co abhängigkeit und beginnt den partner zu beschützen den alk zu verstecken zu kontrollieren usw und das ist kein schönes gefühl ich weiss das aus eigener erfahrung ...

Gefällt mir

A
an0N_1204285799z
28.01.14 um 19:21
In Antwort auf pris_12751346

Hallo
Wie ist das denn bei ihm? Kann er das we dann kaum noch erwarten? Ist das jedes we so? Kann er auch ohne?
Nun es ist nicht leicht das an so was fest zu machen. Diese krankheit ist sehr voelschichtig. Wenn er wirklich abhängig ist kannst du gar nix machen. So traurig und niederschmetternd das klingen mag. Er muss wollen und wenn er so weit ist kannst du unterstützen. Zu mehr rate ich dir auch nicht denn man rutscht schnell ich eine co abhängigkeit und beginnt den partner zu beschützen den alk zu verstecken zu kontrollieren usw und das ist kein schönes gefühl ich weiss das aus eigener erfahrung ...

Fast jedes we
Ob er das we kaum noch erwarten kann weiß ich ehrlich gesagt nicht. Das sagt er mir nicht, weil er genau weiß wie empfindlich ich reagiere. Ob er ohne kann? Naja, evtl. ein Wochenende ohne Vollrausch. Aber ganz ohne Alkohol? Ich glaube nicht. Und wenn er an einem Wochenende keinen Vollrausch hatte dann bestimmt am nächsten. Ich glaube ich bin schon lange co-abhängig. Bringe ihn dann heim, schaue den ganzen Abend was er so trinkt... Echt ne Belastung für mich.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pris_12751346
28.01.14 um 22:17
In Antwort auf an0N_1204285799z

Fast jedes we
Ob er das we kaum noch erwarten kann weiß ich ehrlich gesagt nicht. Das sagt er mir nicht, weil er genau weiß wie empfindlich ich reagiere. Ob er ohne kann? Naja, evtl. ein Wochenende ohne Vollrausch. Aber ganz ohne Alkohol? Ich glaube nicht. Und wenn er an einem Wochenende keinen Vollrausch hatte dann bestimmt am nächsten. Ich glaube ich bin schon lange co-abhängig. Bringe ihn dann heim, schaue den ganzen Abend was er so trinkt... Echt ne Belastung für mich.

Das
Kenne ich alles zu gut
Und ja ich würde sagen er hat ein problem. Reagiert er gereizt? Streitet er es ab ? Wird er laut dabei?
Was du tun musst ist dicj entscheiden! Kannst und willst du das aushalten? Inwieweit ist er bereit etwas zu ändern? Im schlimmsten falle weißt du ja schon was auf dich zukommen wird

Gefällt mir

A
arsen_12114532
03.02.14 um 18:53

Sieht ganz so aus
Es sieht ganz so aus, als ob er an der Flasche
hängt.
Die Frage ist, willst Du mit ihm zusammenbleiben
und mit ihm den Weg gehen, willst Du ihm helfen
aus der Sucht heraus zu kommen?
Auf jeden Fall gehört dazu Mut, Willenskraft
und Ausdauer.

Hol Dir den Erste-Hilfe-Ratgeber um Dich über
die Gefahren des Alkohols zu informieren und
um Wege zu finden, den Suff für immer in die
Schranken zu verweisen.
http://www.ratgeber-ebooks-helfen.de/product_info.php?info=p52_Schluss-mit-dem-Suff---Wege-aus-der-Alkoholsucht.html


Gefällt mir