Home / Forum / Fit & Gesund / Ist Kaffee gesund?

Ist Kaffee gesund?

30. November 2017 um 1:30

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Mehr lesen

30. November 2017 um 13:23

Ich nur im absoluten Notfall. Dann aber schwarz.

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2017 um 20:58

Hm, aber Mineralien sind doch auch wichtig ?

Gefällt mir

2. Dezember 2017 um 21:03
In Antwort auf dannie121

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Ich glaube schon, dass Kaffee in Maßen gesund ist. Er ist ja ein Naturprodukt.
Er enthält auch Öle und Antioxidantien. Außerdem tut es auch mal gut, etwas Warmes zu trinken. Er regt auch den Kreislauf an. Nach meiner Meinung kann man pro Tag ruhig 2-4 Tassen trinken. Alles, was man übermäßig tut, ist ja bekanntlich nicht so gut.

Gefällt mir

3. Dezember 2017 um 11:50

Für mich ist Kaffee auch ein Genussmittel und wenn trinke ich ihn nur schwarz. Ich habe das Gefühl, dass er meiner Verdauung gut tut. Wenn ich zu viel Kaffee trinke merke ich aber sofort, dass das nicht sonderlich gesund sein kann. Online findet man da aber auch sehr verschiedene Meinung, zum Beispiel dass Kaffee den Blutdruck erhöht oder auch senkt.

Gefällt mir

4. Dezember 2017 um 11:38

kaffee ist leider nicht gesund

Gefällt mir

7. Dezember 2017 um 10:44

Das Gleiche könnte man auch von Schokolade, Zucker, Kohlenhydraten, Käse, etc. sagen. Deshalb zu verzichten kann auch nicht die Lösung sein. In angemessenen Mengen ist es okay, da wird man auch nicht abhängig. Ich trinken gerne täglich ein bis zwei Kaffee, kann aber auch problemlos eine Woche ohne auskommen. Bei Zucker ist das schon viel schwieriger.. überleg mal, wo überall Zucker drinnen ist.

Gefällt mir

20. März um 8:43
In Antwort auf dannie121

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Hi,

​Kaffee in geringem maße z.B. 2 Tassen am Tag ist nicht Gesundheitsschädigend. Wenn man es jedoch übertreibt kann der Koffeingehalt schon die eine oder andere Gesundheitsschädigung fördern.

Viele Grüße
Hans21

Gefällt mir

28. März um 13:02

Wie sonst mit allen anderen Sachen - in Maßen sollte Kaffee nicht bedenklich sein. Selbstverständlich können Probleme entstehen, wenn man viel zu viel trinkt. Und letztendlich hängt es auch vom Körper ab, ich kenne Leute, die Kaffee wie Wasser mehr oder weniger trinken können und solche, die nach einer Tasse zu zittern anfangen...

Gefällt mir

31. März um 11:24
In Antwort auf mpsun1

kaffee ist leider nicht gesund

Ich denke nicht, dass Deine Antwort korrekt ist.

Gefällt mir

12. April um 12:49
In Antwort auf dannie121

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Manche kriegen von Kaffee Kopfschmerzen. Gelbe Zähne kann man sogar verhindern. Kommt drauf an wie man den Kaffee trinkt. Man sollte nicht schlürfen.

Gefällt mir

16. April um 18:45
In Antwort auf dannie121

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Gute Frage.. Darüber habe ich auch öfter nachgedacht.

Also hier steht, dass Kaffe gesund sei: https://gesundheitstrends.netdoktor.at/a/ernahrung/10-gruende-warum-kaffee-gesund-ist-4225

Ich glaube aber, es kommt - wie eig überall im Leben - auf die Menge an. Ich zum Beispiel trinke nicht sehr oft Kaffe. Ab und zu mal. Und wenn, dann nur ohne Zucker. Höchstens Milch aber selbst versuche ich zu meiden. 

Gefällt mir

17. April um 17:09

Die Dosis macht das Gift.

Eines bleibt jedoch sicher unumstritten: Beim rösten des Kaffees entstehen krebserregende Stoffe, je stärker der Kaffee geröstet wurde desto höher ist das Risiko. Doch das kommt wohl erst nach vielen Jahren Konsum zu tragen, viel akuter ist der Stress, dem der Körper durch ständigen Kaffeezufuhr ausgesetzt ist. Kaffee hindert den Körper daran sich zu regenerieren und zu entspannen, wodurch man für hohe Leistungsfähigkeit (am Morgen und in der Arbeit generell) noch mehr Kaffee benötigt.
Ich selbst trinke an Morgen und nach dem Mittagessen eine Tasse und bin sicher niemand der den Kaffee verteufelt, aber man muss das schon pragmatisch sehen: Personen die keinen Kaffee trinken sind auch nicht permanent down, das sind meißt nur die Kaffeetrinker ohne ihren Kaffee.

Gefällt mir

24. April um 17:36

Ach je, ich hatte mir doch einen Kaffee gemacht und die Tasse glatt vergessen 

Gefällt mir

7. Mai um 14:11

Hi, 

ich trinke selbst ganz kaum Kaffee, Ob es gesund od micht, kommt darauf an, wie viel Kaffe trinkt man am Tag..

Gefällt mir

8. Mai um 10:00
In Antwort auf dannie121

Hallo Leute,
ich bin ein viel Kaffeetrinker und möchte auch nicht gerne darauf verzichten. Die Frage kam neulich auf, als wir in einer kleinen Runde darüber gesprochen haben. Natürlich hab ich mich dann auf die Suche im Internet gemacht und bin auch auf mehere Sachen gestoßen, unter anderem den doch sehr positiv geschriebenen Artikel hier:

http://gesundesplus.com/posts/13-grunde-warum-du-mehr-kaffee-trinken-solltest-wissenschaftlich-bewiesen/

Ich wollte aber auch einmal anderweitige Meinungen einholen und vllt erfahren ob wer tatsächlich diese positiven Eigenschaften schon selbst gespürrt hat. Mir geht es deutlich besser mit meinem Kaffe aber wer weiß ob ich mir das nicht nur einbilde. Könnt ihr mir helfen? LG Danni

Wahrscheinlich nicht so gesund wie Wasser, aber definitiv gesünder als Schokolade und in Maßen völlig unbedenklich..

Gefällt mir

26. Mai um 0:09

Ich halte Kaffee auch nicht für gesund.
Die jüngeren Leute bemerken nichts.
Die Älteren (wie ich) kann der überdurchschnittliche Kaffeegenuss an der Gesundheit knabbern:
->Kaffee/Koffein;
->Stress (z.B. Schlafen mit Wecker)
->Bakterielle Infektionen
->Ungesunde Ernährung
Diese 3-4 Umstände lassen den Blutdruck erhöht bis hoch werden. In der Regel kann man selbst dieses Warnsignal des Körpers nicht erkennen.

Nach jahrelanger (auch schon monatelanger?) Einwirkdauer des (vllt unerkannten) Bluthochdrucks
-zu dem der Kaffee mit dazubeigetragen hat-
können Schädigungen eintreten. Ein möglicher Schaden können entzündete oder auch infolgedessen verengte Blutgefässe am oder ums Herz herum sein.

Mein Arzt sagte mir, Schäden an den Augen sind sehr wahrscheinlich, weil das die empfindlichsten Organe sind.

Gefällt mir

26. Mai um 9:17

ganz genau - ich hätte es nicht besser schreiben können.
Ich trinke max. 2 Kaffees am Tag. Für mich ist es ein Genussmittel.
 

Gefällt mir

26. Mai um 21:41

Das ist das "!@#*!nfrühstück".

Gefällt mir

27. Mai um 14:41

@glycinie
Machen wir den Selbsttest? Mit, sagen wir mal mit 1 grossen Kaffeebecher, und dann nach 15 Minuten eine 2. Blutdruckmessung?


Beim Wort schwangerschaftsbedingt ahne ich was...
Ich rate jetzt ins blaue hinein: Sodbrennen/saures Aufstossen.
Vor bestimmt 15 Jahren hatte ich das jedenfalls. Irgendwann hatte ich das Tabletteschlucken satt (obwohl es zuverlässig das Sodbrennen stoppte). 
Vor 5 Jahren hörte ich mit Kaffee auf - und was soll ich sagen; das Sodbrennen ging damit auch weg.

Und auch hier wieder: Es ist nicht der Kaffee (0,5 - 1,0 L tägl.) alleine gewesen; aber zusammen mit dem übermässigen Essen. Wenn ich da an die leckeren Grill-Wochenenden denke... 
Ich hab absolut im Überfluss gelebt - da gibts nix zu beschönigen.
Grüsse euch 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nachbehandlung Chlamydien
Von: sushi09
neu
24. Mai um 17:48

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen