Home / Forum / Fit & Gesund / Ist es ungesund sich nur mit Wasser zu waschen?

Ist es ungesund sich nur mit Wasser zu waschen?

25. Juni 2010 um 18:18

Hi,
ich habe folgendes Problem:

Mittlerweile haben schon zwei Freundinnen meiner Kumpels mitbekommen, dass ich mich nur mit Wasser wasche, auch meine Haare. Die eine Freundin ist Medizinstudentin und die andere fängt bald damit an. Beide meinten dass es nicht sehr hygenisch wäre und meiner Gesundheit schaden könnte. Ich benutye auch keine Cremen oder sonstige Kosmetik & Hygene Artikel, da ich der Meinung bin, dass diese überflüßig sind. Mit dieser Meinung bin ich allerdings auf Ablehnung gestoßen. Ich möchte jedoch weiterhin ein gutes Verhältnis zu meinen beiden Kumpels aufrecht erhalten und würde mich sehr über weitere Meinungen oder besser Argumente zum Thema freuen.

Es könnte ja auch sein, dass hinter diesen Ausagen eine andere Absicht steckt. Ich achte eigentlich sehr auf meine Hygene und benutze z.B. auch keine öffentlichen Toiletten usw. Ich denke nur weil ich nicht die entprechenden Hygene Artikel nutze, heißt dass doch nicht das ich "schlampig" oder unrein bin, oder?

Mehr lesen

25. Juni 2010 um 20:52

Finde ich auch nicht!
..manchmal wasche ich mich auch nur mit Wasser. Wenn du dir zum Beispiel kein Make-up ins Gesicht schmierst, also auch in dieser Hinsicht natürlich verhältst, ist ein Waschgel etc. auch nicht nötig.
Die meisten Duschgels und Schampoos sind eh nicht gut für die Haut. Ich habe bemerkt, dass wenn ich diese synthetischen Cremes, Waschgels etc. benutze, dass man dann da nur noch schwer "raus" kommt. Man kommt in einen Teufelskreis. Gerade weil man sich ständig einschamponiert usw., trocknen oder fetten die Haare schneller aus/ein oder die Haut ruft ständig nach Creme, weil sie es so gewöhnt ist. Aber ich kenne ein paar Leute, die sich nie eincremen, nie Dusch- und Waschgel benutzen..und die haben eine sehr gute Haut und ich habe noch nie bemerkt, dass sie stinken.
Wenn es deine Freunde sind, werden sie damit zurecht kommen müssen. Du akzeptierst ja auch, dass sie sich Silikone in die Haare schmieren oder Kosmetika, die vorher an Tieren getestet wurden..usw.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2010 um 21:28

So ein Quatsch!
Sich nur mit Wasser zu waschen schadet doch nicht der Gesundheit! Ganz im Gegenteil! Das ist das Gesündeste was du machen kannst! In den ganzen Kosmetik- und Hygineartikeln stecken so viel schädliche Zusatzstoffe, die dein Körper über die Poren aufnimmt und der saure ph-Wert von 5,5 in den meisten Produkten ist gar nicht gut für unsere Haut. Der ph-Wert der Haut hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer mehr zum sauren Bereich verschoben. In den 50er (oder so) war er noch auf 6 oder 6,5. Bedingt durch die schlechte Entwicklung unserer Ernährungsweise sind die meisten Menschen heutzutage übersäuert. Die überflüssige Säure scheidet der Körper nämlich über die Haut aus. So entsteht der Irrglaube des sogenannten Säureschutzmantels. Und nun klatscht man sich dazu noch schön ph-wert cremes und dergleichen auf die Haut und unterstützt die Übersäuerung nur noch. Der Körper hat nun nicht mehr die Möglichkeit die überschüssigen Säuren loszuwerden, da von außen ja nun auch noch "Saures" kommt. Wenn man aber Pflegemittel nehmen möchte, sollte man darauf achten basiches Produkte (gibt es in Reformhäusern oder Gesundheitsshops) mit einem ph-Wert von ca. 7 zu nehmen, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, die Säure über die Haut loszuwerden bzw. ihr bei der Ausscheidung der Säuren zu helfen. Das Wasser hat einen basichen ph-Wert zwischen 6,5 und 9,5, je nachdem in welcher Region man wohnt. Also ist es absolut nicht ungesund für die Haut, sich nur mit Wasser zu waschen, sag das mal deiner Medizin-Studentin!
Ich denke, dass deine Meinung nur auf Ablehung stößt, weil Hygiene in unserer modernen Welt sehr groß geschrieben wird, sozusagen eine Norm ist, "man sich nun mal mit irgendeinem Mittel" wäscht, sonst wird man gleich als unhygienisch abgestempelt.
Ich selber wasche mich nicht nur mit Wasser, ich finde, dass einige Körperbereiche nur mit Wasser nicht sauber werden, z.B. Füße, Intimbereich und Achselhöhlen. Und das Fett in den Haaren geht auch nicht nur mit Wasser raus. Ich selbst fühle mich sauberer, wenn ich ein Duschgel und Shampoo benutze. Allerdings wechsle ich basische und saure Produkte ab, da die basischen ziemlich teuer sind. Und ich dusche nur alle zwei Tage (Ausnahmen natürlich, wenn ich richtig schwitze, nach dem Sex etc.) Aber das hänge ich in meinem Freundeskreis nicht so an die große Glocke, denn jeden Tag duschen ist bei den meisten ja auch schon eine Norm, obwohl schlecht für die Haut.
Was sagte mal mein Hautarzt: Waschen Sie sich nur mit Wasser und alle zwei Tage, das reicht und ist das Gesündeste, was Sie Ihrer Haut antun können.
Also, du bist in meinen Augen absolut nicht unrein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2010 um 10:10
In Antwort auf nydia_12910215

So ein Quatsch!
Sich nur mit Wasser zu waschen schadet doch nicht der Gesundheit! Ganz im Gegenteil! Das ist das Gesündeste was du machen kannst! In den ganzen Kosmetik- und Hygineartikeln stecken so viel schädliche Zusatzstoffe, die dein Körper über die Poren aufnimmt und der saure ph-Wert von 5,5 in den meisten Produkten ist gar nicht gut für unsere Haut. Der ph-Wert der Haut hat sich im Laufe der Jahrzehnte immer mehr zum sauren Bereich verschoben. In den 50er (oder so) war er noch auf 6 oder 6,5. Bedingt durch die schlechte Entwicklung unserer Ernährungsweise sind die meisten Menschen heutzutage übersäuert. Die überflüssige Säure scheidet der Körper nämlich über die Haut aus. So entsteht der Irrglaube des sogenannten Säureschutzmantels. Und nun klatscht man sich dazu noch schön ph-wert cremes und dergleichen auf die Haut und unterstützt die Übersäuerung nur noch. Der Körper hat nun nicht mehr die Möglichkeit die überschüssigen Säuren loszuwerden, da von außen ja nun auch noch "Saures" kommt. Wenn man aber Pflegemittel nehmen möchte, sollte man darauf achten basiches Produkte (gibt es in Reformhäusern oder Gesundheitsshops) mit einem ph-Wert von ca. 7 zu nehmen, um dem Körper die Möglichkeit zu geben, die Säure über die Haut loszuwerden bzw. ihr bei der Ausscheidung der Säuren zu helfen. Das Wasser hat einen basichen ph-Wert zwischen 6,5 und 9,5, je nachdem in welcher Region man wohnt. Also ist es absolut nicht ungesund für die Haut, sich nur mit Wasser zu waschen, sag das mal deiner Medizin-Studentin!
Ich denke, dass deine Meinung nur auf Ablehung stößt, weil Hygiene in unserer modernen Welt sehr groß geschrieben wird, sozusagen eine Norm ist, "man sich nun mal mit irgendeinem Mittel" wäscht, sonst wird man gleich als unhygienisch abgestempelt.
Ich selber wasche mich nicht nur mit Wasser, ich finde, dass einige Körperbereiche nur mit Wasser nicht sauber werden, z.B. Füße, Intimbereich und Achselhöhlen. Und das Fett in den Haaren geht auch nicht nur mit Wasser raus. Ich selbst fühle mich sauberer, wenn ich ein Duschgel und Shampoo benutze. Allerdings wechsle ich basische und saure Produkte ab, da die basischen ziemlich teuer sind. Und ich dusche nur alle zwei Tage (Ausnahmen natürlich, wenn ich richtig schwitze, nach dem Sex etc.) Aber das hänge ich in meinem Freundeskreis nicht so an die große Glocke, denn jeden Tag duschen ist bei den meisten ja auch schon eine Norm, obwohl schlecht für die Haut.
Was sagte mal mein Hautarzt: Waschen Sie sich nur mit Wasser und alle zwei Tage, das reicht und ist das Gesündeste, was Sie Ihrer Haut antun können.
Also, du bist in meinen Augen absolut nicht unrein!

Vielen Dank...
...für Eure Antworten, es fühlt sich gut an, dass ich mit meiner Einstellung nicht alleine da stehe. Also normalerweise Wasche ich mich auch nur alle zwei Tage (vor allem im Winter) und fühle mich eigentlich immer sehr sauber . Da ich im Sommer meist keine Unterwäsche trage, kommt man meiner Meinung nach vorallem im Intimbereich nicht so ins Schwitzen, so dass Wasser dort ausreichend ist. Ich habe an andere Stellen schon öfter gehört, dass es eher besser ist sich gerade im Intimbereich nur mit Wasser zu waschen. Ebenso versuche ich möglichst oft barfuß zu laufen, dass scheint mir auch viel gesünder zu sein. Allerdings muss ich zugeben, dass meine Haare manchmal etwas intensiv riechen, insbesondere wenn sie nass sind, dann nehme ich auch einen Eigengeruch war. Bei meinen trockenen Haaren hingegen hätte ich noch nichts bemerkt. Ist es eigentlich nicht eher gut, dass die Haare etwas fettig sind, da doch die Fettschicht die Haare vor Austrocknung schützt.

Das unsere Haut aufgrund der Ernährungsweise sauer wird, hatte ich nicht gewusst, und dass dies als Säureschutzmantel verkauft wird, ebensowenig. Das werde ich bei der nächsten Diskussion einmal einbringen!

Ich denke, dass ich es sowieso schwer haben werde, bei den beiden Freundinnen meiner "Jungs" auf großes Verständnis stoßen werde, da ich als Mädchen in einer Jungsclique eh schon als "seltsam" abgestempelt wurde. Zugegebenermaßen, ist es schon ungewöhnlich als Mädchen seine Freizeit meist mit Jungs zu verbringen. Bisher haben wir uns alle sehr gut verstanden, nur weiß ich selbst auch nicht so recht, wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Ich verstehe es sehr gut, dass die beiden mich nicht so wirklich gegen Ihre Freundinnen verteidigen wollen/können. Naja, aber das ist ein anderes Thema. Meine Kumpels haben sich noch nie daran gestört, dass ich mich nur mit Wasser wasche und da es wohl nicht ungesund ist, ist ja alles in Ordnung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen