Home / Forum / Fit & Gesund / Ist es eine Eierstockentzündung?

Ist es eine Eierstockentzündung?

29. April 2007 um 19:04 Letzte Antwort: 1. Mai 2007 um 23:36

Hallöchen,
einen Tag nach meiner Periode bekam ich plötzlich brennende Schmerzen über dem Schambein, dann -nach ein, zwei Tagen,gingen die Schmerzen auch nach rechts und links im Unterbauch über. Beim Wasser lassen, brennt es und auch so habe ich immer mal wieder stechende Schmerzen in der Scheide. Hinzu kommt ein Gefühl, als ob ich meine Periode bekomme, auch meine Stimmung ist dementsprechend. Aber rein logisch, kann sie ja jetzt noch gar nicht wieder kommen. Auch der untere Rücken schmerzt leicht. Blähungen und leichte Übelkeit sind auch da. Wenn ich länger sitze oder auf dem Bauch liege ist es schlimmer. Bei Bewegung bessert sich das Befinden.
Ich habe häufiger Blasenentzündung und dachte erst, dass ich eine akut habe, doch im Urin ließ sich nichts nachweisen. Blutergebnisse stehen noch aus.
Ich mache mir echt Sorgen, besonders weil jetzt gerade Wochenende ist und ich doch zögere zum Notarzt zu gehen. Kann es sein das es sich um eine Eierstockentzündung handelt? Wer hatte schon mal eine oder kennt solche Symptome? Was kann man (selber) tun? Und wenn es eine Eierstockentzündung ist, was kommt dann auf mich zu?

Liebe Grüße, die Sorgenvolle!

Mehr lesen

30. April 2007 um 17:41

Endometriose?
So, jetzt beantworte ich meine Frage schon fast selbst...
War heute beim FA, der hat mit Ultraschall meine Gebärmutter und die Eierstöcke untersucht, aber laut ihrer Aussage kann sie keine Entzündung feststellen. An einer Stelle -weiß jetzt auch nicht genau wo- sei etwas Flüssigkeit sichtbar, was darauf hinweißt, dass irgendwo anders in dem Bereich eine Entzündung sei!
Jetzt soll ich zur Bauchspiegelung, damit Endometriose ausgeschlossen werden kann!!!!
Bitte schreibt doch mal, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wie für euch so eine Bauchspiegelung war. Wer kennt sich mit der Erkrankung Endometriose aus?

Besten Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2007 um 20:56
In Antwort auf marisa_12533112

Endometriose?
So, jetzt beantworte ich meine Frage schon fast selbst...
War heute beim FA, der hat mit Ultraschall meine Gebärmutter und die Eierstöcke untersucht, aber laut ihrer Aussage kann sie keine Entzündung feststellen. An einer Stelle -weiß jetzt auch nicht genau wo- sei etwas Flüssigkeit sichtbar, was darauf hinweißt, dass irgendwo anders in dem Bereich eine Entzündung sei!
Jetzt soll ich zur Bauchspiegelung, damit Endometriose ausgeschlossen werden kann!!!!
Bitte schreibt doch mal, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wie für euch so eine Bauchspiegelung war. Wer kennt sich mit der Erkrankung Endometriose aus?

Besten Dank!

Hallo!
Hallo!
Ich hatte die gleichen Beschwerden wie du und bin dann zum FA. Er meinte es könnte eine Endometriose sein und empfiehl mir eine Bauchspiegelung. Das habe ich dann auch machen lassen. Ich hatte eine Endometriose. Dannach war ich 2 Wochen krankgeschrieben. Nun muss ich die Pille nehmen die die Endometriose unterdrückt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2007 um 22:12
In Antwort auf fina_12705163

Hallo!
Hallo!
Ich hatte die gleichen Beschwerden wie du und bin dann zum FA. Er meinte es könnte eine Endometriose sein und empfiehl mir eine Bauchspiegelung. Das habe ich dann auch machen lassen. Ich hatte eine Endometriose. Dannach war ich 2 Wochen krankgeschrieben. Nun muss ich die Pille nehmen die die Endometriose unterdrückt. LG

Das sind ja Aussichten!
Hui, das macht mir ja keinen Mut...
Hast du denn durch die Pille nun gar keine Beschwerden mehr? Welche Art von Pille nimmst du denn, eine ganz normale?
Kamen die Schmerzen bei dir auch spontan und waren dann immer unterschiedlich stark oder wie war es bei dir? Und meine letzte Frage wäre, ob es mit Endometriose schwieriger ist Kinder zu bekommen, das habe ich mal gelesen.
Danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2007 um 23:36
In Antwort auf marisa_12533112

Das sind ja Aussichten!
Hui, das macht mir ja keinen Mut...
Hast du denn durch die Pille nun gar keine Beschwerden mehr? Welche Art von Pille nimmst du denn, eine ganz normale?
Kamen die Schmerzen bei dir auch spontan und waren dann immer unterschiedlich stark oder wie war es bei dir? Und meine letzte Frage wäre, ob es mit Endometriose schwieriger ist Kinder zu bekommen, das habe ich mal gelesen.
Danke für die Antwort!

....
Ich hatte schon länger diese Beschwerden, dachte aber immer es käme vom Rücken ect.Mal stärker, mal schwächer. Es ist wirklich nicht schlimm. Die Schmerzen nach OP sind nicht so arg. Da reichen normale Schmerztabletten aus (Ibuprofen ect.). Ja es stimmt das man schwieriger Kinder bekommen kann. Von daher wäre es zu empfehlen eine Op durchführen zu lassen. Die Endometriose kann immer wieder kommen, daher soll ich vom FA die Pille nehmen. Diese Pille verhindert die Endometriose. Alles Gute!! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen