Forum / Fit & Gesund

Ist er verklemmt??

Letzte Nachricht: 14. April 2008 um 18:51
M
mele_12103727
07.04.08 um 17:42

Ich habe seit einem Jahr einen Freund - Er ist neun Jahre jünger als ich und hatte vor mir noch nie mit einer Frau geschlafen.
Also er ist 22 und ich bin 31.
Ich hingegen hatte schon einige Männer und war auch mal verheiratet. Er weiss natürlich dass er nicht mein erster ist - aber wie viel Erfahrung ich wirklich habe sagte ich ihm nie. Ich wollte ja auch nicht, dass er sich unter Druck fühlt irgendwo mithalten zu können mit anderen Männern. Dass er die Sexualität mit mir entdecken kann.
Am Anfang war das ganze halt sehr schüchtern. Ihm war vieles peinlich. Das nahm ich auch so hin und dachte das gibt sich schon noch.

Jetzt sind wir schon ein Jahr zusammen und leben seit dem letzten August auch in einer gemeinsamen Wohnung.
Mit der Zeit habe ich angefangen mir Gedanken zu machen über seine Schüchternheit. Habe auch immer wieder liebevolle Gespräche geführt. Hab ihm ein Buch geschenkt. "Der perfekte Liebhaber" - natürlich hab ich mir das selbe gekauft für die Frau - aber ausprobieren daraus darf ich nichts.

Also jetzt zu den Problemen. Wenn wir Sex haben: Er küsst mich innig, küsst beide Brüste und will dann eindringen. Ich bin zwar immer sehr schnell feucht - aber noch lange nicht bereit!
Wenn ich ihm das sage streichelt er mich ein bisschen zwischen meinen Beinen - aber eher so als wäre es etwas schmutziges und probierts dann wieder.

Küssen lässt er sich nur auf den Mund. Hals: kitzelt; Brust: schaut er komisch; Bauch: das kitzelt aber extrem! lass das doch!; und ihm einen Blasen: das ist mir peinlich....
Ich durfte ihn noch nie mit der Hand befriedigen. Das will er einfach nicht.

Wenn ich auf ihm war und es läuft ein Tröpfchen auf seinen Bauch von seinem Sperma regt er sich total auf.
Warum ich nicht schneller von ihm runtersteigen könne inzwischen schmeisst er mich richtig von sich runter.
Er ekelt sich vor seinem Sperma.

Als er mich letztens mal gestreichelt hat - eben so zwangsmässig und es war mal trocken bei mir - hab ich seinen Finger in seinen Mund gesteckt um ihn feucht zu machen und er hat die Lippen zusammengepresst.
Also er ekelt sich irgendwie wohl auch vor mir.

Nun - je länger das nun geht desto mehr leide ich darunter. Für mich ist Sex nicht das wichtigste in einer Beziehung - sonst wäre ich wohl schon nicht mehr mit ihm zusammen - aber es ist mir wichtig.
Und langsam schmerzt sein Verhalten sogar richtig.
Auch fange ich an an Männer zurück zu denken - mit denen ich nicht mal eine Beziehung hatte - also keine Liebe - und die mich verwöhnten und sich verwöhnen liessen.
Und inzwischen kommen mir oft die Tränen - manchmal schon während dem Sex - meistens aber danach.

Ich habe auch schon geredet mit ihm. Er sei schüchtern und es sei für ihn jedesmal wie das erste mal.
Er begehre mich ja und liebt mich. Er will mich sogar heiraten. Aber so werde ich doch nicht glücklich. Da muss es doch auch in der Sexualität stimmen... ?

Mehr lesen

A
an0N_1295677199z
07.04.08 um 21:16

Hallo
Ich bin zwar um einiges jünger und wahrscheinlich auch unterfahrener aber diese Erfahrung musste ich leider auch schon machen und deswegen wollte ich dir schreiben.

Bei meinem damaligen Freund war es zwar nicht ganz so krass wie bei deinem aber ich konnte mit ihm auch nichts neues ausprobieren wir hatten sehr selten und natürlich ohne Vorspiel Sex und er wollte mich danach auch möglichst weit von sich weg haben weil das "verschwitzt sein" ja so ekelhaft wäre... Er hat sich auch vor seinem eigenen Sperma geekelt und auch vor mir (wir haben so gut wie nie geknutscht weil er Zungenküssen eklig fand...) Ich habe mich deshalb - so wie du - sehr schlecht gefühlt und hatte schon fast Komplexe. Dabei war ER derjenige der welche hatte ähnlich wie dein Freund.

Mein rat ist zwar bestimmt nicht die schönste und einfachste Möglichkeit aber: es hat keinen Sinn mit ihm... Such dir lieber einen Mann der mit seiner Sexualität klar kommt und den Sex mit dir genießen kann. Dann wirst du auch glücklicher sein als du es jetzt bist.

Eine andere Möglichkeit könnte sein: wenn dich dein Freund so sehr liebt das er dich sogar heiraten möchte dann sollte er auch bereit sein alles dafür zu tun das du glücklich bist. Du könntest ihm vorschlagen mal zu einem Therapeuten zu gehen weil ein solches Verhalten ist wirklich nicht normal... Irgendwas stimmt definitiv nicht mit ihm... was das kann er dir wahrscheinlich selbst nicht beantworten dafür bräuchtet ihr professionelle Hilfe.

Ich wünsch dir ganz viel Glück egal welche Möglichkeit du wählst.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kevork_12324091
14.04.08 um 18:51

Hast Duu mal
nachgeschaut, ob Du da keine Frau im Bett hast?
Ich kenn das:
Sie: von hinten, wäähh - bin doch kein Hund
Sie: mich Schlecken lassen - grässlich
Sie: blasen - mach ich nie in meinem Leben
Sie: das Ding in die Hand nehmen - um gottes willen nein
Sie: küssen - dieses doofe Gesabbere
Sie: mach endlich vorwärts - 10min sind genug
Sie: das rauslaufen ist so unangenehm

Würde mich für einen solchen Wink bzw. Buch bedanken.
Vielleicht solltest Du mehr Frau und nicht Mutter sein.

Gefällt mir