Forum / Fit & Gesund

Ist eine Klimaanlage eine Virenschleuder?

6. November um 8:45 Letzte Antwort: 8. November um 18:11

Mache mir wegen der steigenden Coronazahlen echt Gedanken. Demnächst muss ich eine längere Strecke mit dem ICE fahen und habe fast ein bisschen Angst davor. Klar werde ich eine Maske aufsetzen, aber es heißt doch immer, dass eine Klimaanlage (und die ist im ICE ja vorhanden), die ganzen Viren noch mehr herumwirbelt. Bin ich da zu panisch oder ist die Angst eher unbegründet?

Mehr lesen

8. November um 18:11
In Antwort auf jojobagirl

Mache mir wegen der steigenden Coronazahlen echt Gedanken. Demnächst muss ich eine längere Strecke mit dem ICE fahen und habe fast ein bisschen Angst davor. Klar werde ich eine Maske aufsetzen, aber es heißt doch immer, dass eine Klimaanlage (und die ist im ICE ja vorhanden), die ganzen Viren noch mehr herumwirbelt. Bin ich da zu panisch oder ist die Angst eher unbegründet?

Ich finde diese Frage richtig gut!

Meiner Meinung nach, ja, Klimaanlagen sind prinzipiell Keim- und Bakterienschleudern. Sollten also Viren herumsegeln, dann wohl auch das. Es hat mir schon lange vor Corona ziemlich zu denken gegeben, denn allein die Schutzgitter vor den Lüftungsschlitzen waren so gut wie immer verdreckt, egal in welchen Öffis ich geguckt habe. Da kann man nur hoffen, dass die Bundesbahn die aktuelle Situation zum Anlass genommen hat, da jetzt richtig gründlich durch zu putzen. Und dass es auch regelmäßig entsprechende Prüfungen gibt.

Panisch werden würde ich jedoch nicht! !!!

Ich bin der Ansicht, dass ein stabiles Immunsystem mit sowas durchaus klarkommt. Je nachdem wie lange du unterwegs bist, decke dich mit ausreichend gesunder Jause ein, Kräutertee aus der Thermosflasche, frischen Smoothie, Obst und leckere Cracker, solche Dinge. Geniesse jeden Atemzug ohne Maske. Sauerstoff wird zur Zeit völlig unterbewertet 
 

Gefällt mir