Home / Forum / Fit & Gesund / Ist das ein Anzeichen von Neurodermitis?

Ist das ein Anzeichen von Neurodermitis?

19. Februar 2011 um 15:08

Ich hatte im Winter Probleme mit trockener rissiger Haut im Gesicht, hauptsächlich in der T-Zone und bin zum Hautarzt gegangen. Der hat mir erstmal eine Creme verschrieben und nach einer Woche war mein Gesicht wieder in Ordnung. Trotzdem wollte ich wissen, was ich habe. Nach einem negativ ausgefallenen Allergietest ist es jetzt sehr wahrscheinlich, dass ich Neurodermitis habe.

Tja, ich kenn aber leider niemanden, der damit Erfahrung hat und will auch nicht jedes mal zum Hautarzt fahren, wenn ich irgendwo einen Fleck habe. Deswegen würde ich gerne mal die Meinung von Betroffenen hören, ob es sich bei dem verlinkten Bild auch um ein Anzeichen von Neurodermitis handelt. Ich bin mir da nicht sicher, weil ich gelesen habe, dass Neurodermitis immer auch mit Juckreiz verbunden ist, mein Fleck juckt aber absolut nicht.

http://s857.photobucket.com/albums/ab140/Annie-Petit/Anderes/?action=view¤t ... 0002.jpg

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Liebe Grüße

Mehr lesen

19. Februar 2011 um 15:14

Falscher Link
Hoppala, der Link ist falsch.
Hier ist der richtige:
http://farm6.static.flickr.com/5257/5458009647_6ce067661d.jpg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 4:50

Sicherheitshalber immer zum Arzt.
Ich bein kein Facharzt, aber ich kenne mich sehr gut mit Neurodermitis aus.
Hab mir dein Bild angesehn und ich glaube nicht, dass das Neurodermitis ist.
Neurodermitis ist immer mit sehr trockener Haut und starkem Juckreiz verbunden.
Diese Flecken erinnern mich an eine Freundin die Regelmäßig Nesselsuchtanfälle bekommt.
Da es bei dir doch schon ziemlich stark ausgesprägt ist, solltest du mit diesen Flecken auf jedenfall zu einem Hautarzt gehen und ihn auch darum bitten herauszufinden, was das ist.
Denn es bringt nichts immer nur die Flecken selbst zu bekämpfen wenn man nicht weiß woher die kommen.

Ansonsten achte drauf, ob das vielleicht immer auftaucht, wenn du bestimmte Kosmetika oder ähnliches verwendet hast.
(Haarspray, Parfum, Haarfärbung, Creme oder bestimmte Nahrungsmittel)
Es kann vieles ein Auslöser sein, doch du musst erst die Ursache finden um das auf dauer bekämpfen zu können.

Liebe Grüße

PS: Wenn was rausgekommen ist, kannst du ja bescheid sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 15:17

Solarium
Hallo, eine Bekannte von mir hat auch Neurodermitis - wie du hauptsächlich oder fast ausschließlich im Winter...

Sie geht deshalb regelmäßig ins Solarium, ihre Haut braucht anscheinend diese Wärme usw...

Als Ausgleich, zum vorbeugen und auch wieder reparieren der Haut (da ja so ein Solariumbesuch mit den ganzen UV Strahlen auch nicht ohne ist) benutzt sie von Jafra diese Royal Jelly Hautcreme.

Diese Creme und auch weitere Artikel kannst du von mir haben, ich arbeite nebenbei für Jafra!
Und wenn du sie nicht verträgst oder so kann man die Creme einfach zurück schicken und bekommt sein GEld wieder...

Meld dich einfach mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 22:11

Neurodermitis ist nicht immer!
liebe anniepeti88, auf dem bild sieht man zwar Rötungen, die aber durchaus von einer Allergie auf best. Produkte sein könnten. Neurodermitis muss nicht immer mit Juckreiz und stark trockener Haut verbunden sein. Bei mir zum Beispiel ist die Neurodermitis schwächer ausgeprägt. Du solltest am besten einen Bluttest von einem Hautarzt machen lassen, das wird helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 10:35

Meine Neurodermitis-Schübe waren auch im Winter am schlimmsten . Da sind ich die Hände richtig  Wund . Im Frühling durch die ganze Allergien habe ich stellenweise im Gesicht Rötungen oder um die Augen rum. Ich sehe da immer 20 Jahre älter aus
Früher habe ich Kortison Salben gehabt. Das wird sofort besser, aber kommt schneller und viel schlimme zurück!!! Sei dem ich die Centella Creme von Lamaseo habe , bekomme ich das Gefühl das es weniger wird. Die Schübe sind nicht so häufig und kleinere Stellen. Und in Centella sind nur Kräuter drinnen. Und die beruflich auch sofort.
Ich möchte gerne die Thunlauri Kapseln auch probieren. Ich habe von meine Freundin die ist Heilpraktikering gesagt bekommen die helfen auch richtig gut! Manche haben es damit wegbekommen. Muss nur lange angekommen werden. Hat vielleicht jemand schon Erfahrung damit
danke  lg Tatinka

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Rückfall von bullemie im aupairjahr
Von: sonjaceline97
neu
1. März 2017 um 0:22
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook