Home / Forum / Fit & Gesund / Is(s)t mein Kind nicht normal ??? Wenn ich das hier so lese ... oh nein oh nein ...

Is(s)t mein Kind nicht normal ??? Wenn ich das hier so lese ... oh nein oh nein ...

13. November 2008 um 23:25

Hallo,

Gerade bin ich eben hier auf das Thema Ernährung gestoßen und habe mal ein bisschen gestöbert und mich etwas gewundert !

Unser Sohn ist am 8.7. dieses Jahr geboren , ist jetzt also 4 Monate und ca. 1 Woche alt.

Seit 5 Wochen bekommt er abends einen Reisbrei, die anderen Mahlzeiten eine Flasche und seit etwa 3 Wochen bekommt er zusätzlich Mittags ein Gemüsegläschen, erst nur Karotten, dann mit Kartoffel. Er trinkt dazu jetzt auch schon mal etwas Apfelsaft oder Karottensaft zwischendurch.

Mein Sohn kann super gut vom Löffel essen und die Sachen schmecken ihm auch alle sehr gut, er hat noch nie beim essen geweint oder wollte etwas nicht. Auch die Säfte trinkt er gern !

Mein Kind war noch nie krank, hatte noch nie Durchfall oder Verstopfung und Übergeben hat es sich auch noch nie !

Wenn ich hier jedoch die Beiträge so lese habe ich das Gefühl, ich habe alles falsch gemacht mit der Beikost

Was hat es damit aufsich, dass ich hier häufiger gelesen habe, wenn man zu früh Beikost gibt es es "schlimm" für später, Allergien etc. !

Bitte helft mir weiter, was es für Folgen für meinen Sohn haben kann !

gardar

Mehr lesen

14. November 2008 um 9:58

Das beruhig etwas...
... denn ich hatte mir schon echt Gedanken gemacht, ob ich die einzige Mutter bin, die so früh zugefüttert hat !
Habe eine Freundin, die hat 2 Kinder und ist immer super vorsichtig mit allem (ihr kleiner Sohn ist 10 Tage jünger als meiner), von daher hat man den direkten Vergleich ! Beide ihre Kinder sind ständig krank und haben auch jetzt bereits viele Allergien (die große Tochter) und wund ist der Kleine auch dauernt obwohl nur gestillt wird !

Mein kleiner war auch noch nie wund und hat noch nie etwas nicht vertragen.
Wo sind denn mal wissenschaftliche Belege darüber zu finden, dass zu frühe Beikost eine Ursache für Allergien sein kann ?

Im Internet findet man ja viel darüber, aber auch überall etwas anderes !

Habe meinem Kind nicht Beikost gegeben damit ich nachts länger schlafen kann, sondern weil ich das Gefühl hatte, mein Kind war damit zufriedener !
Allerdings schläft er auch die ganze Nacht (12 Stunden) durch , wacht morgens mit super Laune auf undweint auch so gut wie nie, er schreit vielleicht 3x in der Woche oder so, also echt selten. Dafür lacht er den ganzen Tag und ist mit seinen Armen, beinen und Händen super aktiv, greigt viel, hält den Kopf alleine und so.

Vielleicht kommen ja noch mehr Antworten, würde mich freuen !
gardar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 11:18

Immer mit der Ruhe...
also wenn ich deinen Beitrag so lese, brauchst du dich doch echt nicht verrückt machen!!
Wenn deinem Kleinem seine Breie schmecken und er auch keine Probleme danach bekommt ist doch alles super. Ich hab auch zu dieser Zeit mit Beikost angefangen. Nun ist mein Kleiner 10 Monate alt und isst mit vom Tisch!
Also mach dir keine unnötigen Gedanken. Dein Kleiner wird dir zeigen was er möchte und was nicht.
Und es wird auch keine Folgen für Ihn haben. Wenn er ein Allergiegefährdetes Kind ist, dann dadurch weil du und dein Mann Allergien habt.
Wie gesagt, lass dich nicht durch die Beiträge verrückt machen. Jedes Kind ist anders.
Mein Kleiner ist auch Allergiegefährdet. Und ich habe auch keine 6 Monate voll gestillt. Er wollte einfach irgendwann was anderes haben. Und solange du erstmal nur Möhrchen mit Kartoffeln und diesen Reisbrei gibst, ist es doch ok.

Beobachte einfach deinen kleinen Schatz.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook