Home / Forum / Fit & Gesund / Irgendwas stimmt mit meinem Blutwerten nicht (CRP)

Irgendwas stimmt mit meinem Blutwerten nicht (CRP)

6. März 2012 um 19:51

Hallo Zusammen,
seit Monaten bin ich an BurnOut erkrankt.
Ende letzte Woche hatte ich eine leichte Blasenentzündung und habe ein Medikament bekommen.
Ich habe das Medikament nicht vertragen (kribbeln am ganzen körper - schwindelanfälle) so dass ich es abgesetzt habe.
Eigentlich merke ich von der Blasenentzündung nichts mehr und denke sie ist nun weg.
Seit etlichen Wochen habe ich einen verdickten Lymphknoten auf der linken Seite. Ursache? Unbekannt.
Mein Arzt sagt es ist unbedenklich - ich brauche mir keine Sorgen machen. Sicher würde er in den nächsten Wochen verschwinden... naja, beunruhigt bin ich trotzdem.

Nun kam bei einer Blutuntersuchung heraus, dass mein CRP-Wert erhöht ist. Ich habe einen CRP Wert von 0,6 mg/dl.
Normal ist wohl bis höchstens 0,5 mg/dl.
Alle weiteren Blutwerte sind normal.
Nur das Cholesterin ist auf dem Grenzwert.. naja.
Leider sagt mein Arzt nichts hierzu. Ich bin aber total verunsichert nun.

Könnt ihr mir etwas hierzu sagen?
Dicker Lymphknoten und erhöhter CRP...
Ich bin in großer Sorge.
Begründet - Unbegründet??? Wisst ihr etwas??

Vielen Dank und viele Grüße
Josefine

Mehr lesen

7. März 2012 um 0:26

Halb so wild
Dieses Protein ( CRP-Wert ) dient nur zur Entgiftung bei einer Entzündung,wenn es nur so gering erhöht ist besteht kein Grund zur Sorge.
Kritsch wird es erst wenn der CRP-Wert extrem erhöht ist,über dem doppelten Normalwert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 0:34
In Antwort auf maddox_12179890

Halb so wild
Dieses Protein ( CRP-Wert ) dient nur zur Entgiftung bei einer Entzündung,wenn es nur so gering erhöht ist besteht kein Grund zur Sorge.
Kritsch wird es erst wenn der CRP-Wert extrem erhöht ist,über dem doppelten Normalwert.

Auch in Verbindung mit dem Lymphknoten
Hallo Wolf...
vielen Dank für Deine Antwort!!

Ist es auch unbedenklich wenn der Lymphknoten (einseitig) dazu kommt?
Ich muss gestehen, dass ich mich über google verrückt gemacht habe. Dort steht dann: Erhöhter CRP = Leber oder Tumor oder... puhhh. Zudem dass bei einem erhöhten Wert die Gefahr eines Herzinfarktes steigt.
Google kann ganz schön krank machen

Ich wüßte nicht dass ich eine Entzündung (außer einer gaaanz leichten Blasenentzündung) hatte.
Der Lymphknoten ist da aber schon seit Wochen und der erhöhte Wert????

Sorry, dass ich nochmal nachfrage...

Viele Grüße
Josefine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 0:44
In Antwort auf soley_12627250

Auch in Verbindung mit dem Lymphknoten
Hallo Wolf...
vielen Dank für Deine Antwort!!

Ist es auch unbedenklich wenn der Lymphknoten (einseitig) dazu kommt?
Ich muss gestehen, dass ich mich über google verrückt gemacht habe. Dort steht dann: Erhöhter CRP = Leber oder Tumor oder... puhhh. Zudem dass bei einem erhöhten Wert die Gefahr eines Herzinfarktes steigt.
Google kann ganz schön krank machen

Ich wüßte nicht dass ich eine Entzündung (außer einer gaaanz leichten Blasenentzündung) hatte.
Der Lymphknoten ist da aber schon seit Wochen und der erhöhte Wert????

Sorry, dass ich nochmal nachfrage...

Viele Grüße
Josefine


Der Lympfkroten ist kritischer.Auf ihm muss aufgepasst werden,wenn er abschwillt,ist es wieder in Ordnung.
Ein Lympfknoten dient zur Immunabwehr und zur Entgiftung des Körpers.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 0:51
In Antwort auf maddox_12179890


Der Lympfkroten ist kritischer.Auf ihm muss aufgepasst werden,wenn er abschwillt,ist es wieder in Ordnung.
Ein Lympfknoten dient zur Immunabwehr und zur Entgiftung des Körpers.

Entgiftung des Körpers
das heißt doch, dass der Lymphknoten sowie der CRP auf eine Entgiftung des Körpers reagieren?
Die Leukozyten sind in Ordnung. Nur der CRP ist leicht erhöht. Kann man da nicht davon ausgehen, dass sich irgendeine Entzündung im Körper befand und die Werte und Lymphknoten auf einen Rückgang dessen ansprechen?
Den Lymphknoten habe ich vor Wochen bereits bemerkt. Er ist vor einer Woche nur noch dicker geworden.
Mein Arzt sagte mir nun: Der Lymphknoten ist unbedenklich.
Irgendwie hab ich aber Zweifel. Es wurde außer eine Abtastung keine Untersuchung gemacht.

Nochmals ganz lieben Dank!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2013 um 18:10

Ein Jahr später
Hallo, wollte Dir nur sagen:
lass deine Schilddrüsenwerte kontrollieren, evtl. hast du eine chronische Schilddrüsenentzündung, die unter Anderem auch zu Burnout führen kann. In jedem Fall sind die CRP Werte dann immer leicht erhöht.
Auch Pfeiffersches Drüsenfieber würde ich testen lassen. Nach meinen Erfahrungen kann das alles zusammenhängen.
Sorgen würde ich mir noch keine allzu großen machen.
CRP 0,6 ist nur leicht erhöht, hierzu reicht schon eine kleine INfektion wie z.B. die Blasenentzündung. Damit einher können auch schon mal geschwollene Lympfknoten gehen.
Gruß S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook