Home / Forum / Fit & Gesund / Intimrasur/Entzündung/Mann

Intimrasur/Entzündung/Mann

12. Januar 2007 um 17:07 Letzte Antwort: 19. Januar 2007 um 11:47

Hallo zusammen.

Ich habe folgendes Problem.

Ich würde mich gerne, auch wenn es meine Frau nicht unbedingt sehr schön findet, im Intimbereich rasieren.
Bislang habe ich vielerlei verschiedene Möglichkeiten der Haarentfernung ausprobiert.

Rasieren, wachsen, Haarentfernungscreme.

Immer wieder bekomme ich nach der Rasur heftigste Entzündungen in Form von Rötungen und abartig vielen Pickel. Sicher juckt und brennt dann die Geschichte, was aüßert unangenehm ist.

Bei der Haarwegcreme war es das Selbe, mal davon abgesehen, dass nicht alle Haare ausfielen.

Wachs mache ich nicht mehr weil AUA.

Habt Ihr mir nocht Tipps was oder wie ich versuchen könnte??

Vielen Dank für Eure Ratschläge.
Aber bitte ernstgemeinte.

Schönen Tag noch und ein schönes Wochenende.

LG
Timo

Mehr lesen

12. Januar 2007 um 21:20

Ja mache ich.
Also beim rasieren gehe ich wie folgt vor.

Ich stutze erst die Haare mit einem Harrschneider. Danach reinige ich die Stellen sorgfältig mit antibaktieller Seife. Zur Rasur trage ich Rasierschaum auf.

Auf der Brust bekomme ich nur wenige kleine Pickel und an den Achseln erstaunlicherweise garkeine.

Für nach der Rasur habe ich schon einige Mittel ausprobiert. Angefangen von normaler Creme (brennt wie Zunder) bis hin zum Aftershafe oder Balsam.

Mein neustes Produkt ist ein Pflegeprodukt von L&R mit 50 % reinem Aloe Vera. Das Produkt ist echt spitze zum Beispiel im Gesicht oder auf der Brust. Aber im Intimbereich hilft es auch nicht ganz s wirklich viel.

Seltsam.

Aber danke für Deinen Ratschlag.

Schöne Grüße

Gefällt mir
13. Januar 2007 um 16:01

Probiers mal damit:
Wenn du dich Rasierst dann ca. 1-2 mal die Wochen entgege der Wuchsrichtung und ansonsten mit der Wuchsrichtung. Danach ordentlich Babypuder auftragen. Das Puder geht nach ner Weile von selbst weg und dann schön eincremen mit einer leichten Plege. Verwende ruhig eine günstige gesichtspflege, die speziell für empfindliche Haut. Und bitte immer mind. 2 mal am Tag eincremen. Wenn es vermehrt zu entzündungen kommt auch mehrmal täglich.
2. Varriante: trage dir ein neutrales Öl auf, aber nicht zu wenig sondern richtug schön viel und rasiere dich dann ohne zugabe von Wasser. Durch das Öll wird die Haut nicht so stark vom Rasierer verletzt.
Viel Erfolg

LG semanta

Gefällt mir
13. Januar 2007 um 16:54

Bei mir,
kommt es auch hin und wieder zu Problemen.
Erstaunlicher Weise habe ich festgestellt, das es besser klappt, wenn ich mich trocken mit einem Nassrasierer rasiere, vermutlich weil die Haut dann noch nicht so aufgewicht von Schaum oder Wasser ist und natürlich auch nicht ganz so glatt wird.
Mein Vermutung ging immer dahin, dass die Kurzen Haare, dann leicht die Haut verletzen, wenn sie anfangen nachzuwachsen - sobald sie dann einmal wieder so lang sind, dass sie rausgucken (also zwei drei Tage später - je nach dem ) ist das problem vorbei, bis ich sie wieder kurz mache.

Aber Eincremen (in meinem Fall Nivea) kann positiv helfen.

Und über die Richtung (ob gegen den Strich oder mit ihm) scheiden sich ja die Geister - ich persöhnllich bekomm meine Haare mit dem Strich gar nicht weg, da bleibt dann nur das Dagegen.


Lieben Gruß, Judy

Gefällt mir
13. Januar 2007 um 21:44

Sistasaskia
Ich rasiere mich immer separat. Will nicht das der Abfluss verstopft, wenn man sich (fast) komplett rasiert

Aber vielen Dank für gnazen Tipps.

Das trocken rasieren mit dem Nassrasierer werde ich mal vesuchen.

Auch das mit dem Öl.

Nuja Nivea ist nicht mein Fall. Verwende andere Produkte. Hier muß ich mal anmerken, dass ich mehr Pflegeprodukte habe als meine Frau )



LG
Timo

Gefällt mir
18. Januar 2007 um 12:26

Hey Timo
Also bei mir ist es ähnlich, dass ich die Intimrasur nicht vertrage, was ja dann auch keinen schönen Anblick macht. Sobald ich rasiert habe, sieht es super aus, aber am nächsten Tag ist alles voller Pickelchen. Bin auch schon mal mit dem Epilierer (dolles AUA ) rübergegangen. Das gute, ich hatte über 2 Wochen eine glatte Haut ohne Pickelchen. Leider sind einige Haare später nicht mehr richtig aus der Haut rausgewachsen, womit ich dann sehr entzündete Stellen hatte, die erst nach Wochen weggingen, also lieber Finger weg Hab mich jetzt für Trockenrasur entschieden. Ich benutze seit einiger Zeit den Rasierkopf von meinem Epilierer (war mit dabei) und rücke den Haaren jetzt elektrisch zu Leibe! Es wird natürlich nicht soooo schön glatt wie beim Nassrasieren, aber meine Haut bleibt pickelfrei *freu* und es sieht auch gut aus! Vielleicht probierst du's so mal aus, wenn du wie ich, keine andere Möglichkeit mehr siehst, viel Glück!

Liebe Grüße Katharina

Gefällt mir
19. Januar 2007 um 11:47

Ultimative Methode!
Ich hab da (als Frau) auch ganz lange Probs mit gehabt.
Meine todsichere Methode: Erst in der Badewanne die Haare einweichen. Dann mit Rasierschaum oder Seife und Nassrasierer (Muß schon Venus sein) rasieren. Langsam und gegen den Strich.

DANACH die trockene Haut mit Desinfektionsspray einsprühen leicht trocken lassen. Dann Baby-Puder auftragen.
Wenns geht erstmal keine feste Kleidung tragen. Haushose o Ä.

Gefällt mir