Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Impfung gegen Pilzinfektionen

Letzte Nachricht: 1. August 2007 um 21:45
Y
yu_12235678
22.07.07 um 14:40

Hallo!

Ich leide set. ca.4 Jahren an chronischen PIlzinfektionen. Habe mittlerweile alles ausprobiert: Antibiotiker, Salben, Zäpfchen, homäopatische Mittel, Milchsäurepreparate, etc.
Letztens habe ich über einer Impfung gegen Pilzinfektionen gehort. Hat jemand von Euch Erfahrungen damit gemacht? Ich weiss, dass die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt. Wisst Ihr, wieviel eine solche Impfung kostet.

Viele Grüsse und danke im Voraus,
Helga

Mehr lesen

D
dorcas_12341145
29.07.07 um 15:22

Hallo helga,
ich kann dich gut verstehen, hab gerade auch einen Pilz im Intimbereich. Ist zwar mein erster, aber der ist so hartnäckig, dass ich ihn nicht wegbekomme, weder mit Joghurt, noch mit der Salbe und den Zäpfchen, die der Gynäkologe mir verschrieben hat.
Die Impfung kenne ich selber nicht, habe aber mal für dich gegoogelt und in anderen Foren gelesen, dass einige Leute großen Erfolg mit der Impfung mit Gynatren hatten. Die Frauen/Mädchen haben auch von immer wiederkehrenden Pilzinfektionen berichtet und waren alle glücklich mit der Impfung und hatten seit dem keinen Pilz mehr. Scheinbar muss/sollte sie 2x im Jahr gemacht werden und kostet ca 50 Euro + den Betrag für den Arzt, damit er dich impft, das sind ca. 10 Euro. Is nicht ganz billig, aber ich denke mal, dass die 100 Euro für ein ganzes Jahr ohne Pilz gut investiert sind.
Ansonsten habe ich noch gelesen, dass ein Gynäkologe Echinacea (Kräuter-) Tabletten (recht günstig in der Drogerie), die die körpereigene Immunabwehr stärken, also vorbäugend wirken, empfohlen hat und die Person seit 2 Jahren keinen Pilz mehr hatte.
Aber am besten fragst du mal deinen FA, was er von der Impfung hält, er kann dir sicher sagen, bei wievielen Patienten sie geholfen hat.
Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter,
liebe Grüße,
shinola

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
Y
yu_12235678
01.08.07 um 21:45
In Antwort auf dorcas_12341145

Hallo helga,
ich kann dich gut verstehen, hab gerade auch einen Pilz im Intimbereich. Ist zwar mein erster, aber der ist so hartnäckig, dass ich ihn nicht wegbekomme, weder mit Joghurt, noch mit der Salbe und den Zäpfchen, die der Gynäkologe mir verschrieben hat.
Die Impfung kenne ich selber nicht, habe aber mal für dich gegoogelt und in anderen Foren gelesen, dass einige Leute großen Erfolg mit der Impfung mit Gynatren hatten. Die Frauen/Mädchen haben auch von immer wiederkehrenden Pilzinfektionen berichtet und waren alle glücklich mit der Impfung und hatten seit dem keinen Pilz mehr. Scheinbar muss/sollte sie 2x im Jahr gemacht werden und kostet ca 50 Euro + den Betrag für den Arzt, damit er dich impft, das sind ca. 10 Euro. Is nicht ganz billig, aber ich denke mal, dass die 100 Euro für ein ganzes Jahr ohne Pilz gut investiert sind.
Ansonsten habe ich noch gelesen, dass ein Gynäkologe Echinacea (Kräuter-) Tabletten (recht günstig in der Drogerie), die die körpereigene Immunabwehr stärken, also vorbäugend wirken, empfohlen hat und die Person seit 2 Jahren keinen Pilz mehr hatte.
Aber am besten fragst du mal deinen FA, was er von der Impfung hält, er kann dir sicher sagen, bei wievielen Patienten sie geholfen hat.
Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter,
liebe Grüße,
shinola

Vielen Lieben Dank!
Ich glaube ich bin soweit das Geld zu investieren. 50 geht gerade noch. Mittlerweile bin ich von der Sache psychisch richtig angeschlagen.
A propos: habe bei einem anderen Forum gelesen, dass die Impfung bei ca. 80% der behandelten Frauen wirkt.

Noch mal vielen Dank für Deinen Beitrag!
Und viel Erfolg beim Gesundwerden!

Gefällt mir

Anzeige