Home / Forum / Fit & Gesund / Impfen!!! Pneomokokken

Impfen!!! Pneomokokken

13. Juni 2008 um 1:36

Mein 1-jähriges Kind ist innerhalb von 24h an einer Pneumokokken-Meninigitis (Hornhautentzündung) gestorben!! Gegen den Erreger hätte man impfen können.

Es könnte noch leben !!

Da die Impfung erst seit 2 Jahren von der Stiko empfohlen wird , zu meinem Bekanntenkreis Impfkritiker gehören war ich unsicher. "Lieber nicht alles auf einmal ( mein Kind hatte die 5-fache Impfung bekommen + Hepatitis waren wir grad dabei) + ich kann ihn ja immer noch impfen, nicht jede neue Impfung mitmachen", hab ich gedacht.

Nie hätte ich gedacht, dass mir mein Kind an einer Meninigitis so schnell wegsterben kann !!!

Pneomokokken sind besonders für Kinder unter 2 gefährlich, daher sollte man fühstmöglich anfangen zu impfen!!

Lieber ein totes Kind oder ein Kind mit eventuell Rötungen an der Einstichstelle?

Das sollten sich Gegner dieser Impfung fragen..

Mehr lesen

13. Juni 2008 um 1:39

Meningitis = Hirnhautentzündung
Es geht natürlich um Hirnhautentzündung (nicht Hornhautentzündung)

Seffi

Gefällt mir

11. September 2008 um 20:34

Hallo Steffi789
Ich bin voll und ganz Deiner Meinung !!
Mein kleiner Sohn ist heute 20 Monate und er erkrankte im letzten Jahr 2 mal an einer Pneumokokkenmeningitis. Zum ersten mal im Alter von 3 Monaten und beim 2. Mal war er acht Monate alt. Beide male stand sein Leben auf der Kippe. Sein Gehirn ist extrem zusammengeschrumpft und hat mehrere Defekte durch diese schlimmen Bakterien erlitten. Man darf einfach nicht den jungen, unerfahrenen Müttern von solch einer lebenswichtigen Impfung abraten. Jeder sollte sich im Internet über Pneumokokken erkundigen, bevor er leichtsinnige Entschlüsse faßt.
Alles Gute

Gefällt mir

12. September 2008 um 13:25

Bevor man weiter darüber diskutiert
sollte man sich die entsprechenden Statistiken ansehen.

Meist geht ja die Zahl der Infektionen mit einer steigenden Zahl von Impfungen einher.

Ob Impfungen daher so sinnvoll sind ist fraglich.

Zudem muss man sich ansehen, ob erkrankte Kinder beispielsweise vor der Erkrankung geimpft wurden (Masern, Tetanus usw.)Durch Impfungen wird das Immunsystem enorm geschwächt, sodass der Körper anfälliger für die veschiedensten Krankheiten wird.
Impfungen bewirken eine künstlich hervorgerufene chronische Erkrankung, die sich in ähnlichen Erkrankungen äußern kann.

Meningitis-Fälle sollen in den letzten Jahren bei 600 gelegen haben.
Werden die Zahlen steigen und korrelieren diese Zahlen mit steigender Impfrate, ist eine Ursache schon mal gefunden.

Gruß

Gefällt mir

24. September 2008 um 21:55
In Antwort auf maja8226

Bevor man weiter darüber diskutiert
sollte man sich die entsprechenden Statistiken ansehen.

Meist geht ja die Zahl der Infektionen mit einer steigenden Zahl von Impfungen einher.

Ob Impfungen daher so sinnvoll sind ist fraglich.

Zudem muss man sich ansehen, ob erkrankte Kinder beispielsweise vor der Erkrankung geimpft wurden (Masern, Tetanus usw.)Durch Impfungen wird das Immunsystem enorm geschwächt, sodass der Körper anfälliger für die veschiedensten Krankheiten wird.
Impfungen bewirken eine künstlich hervorgerufene chronische Erkrankung, die sich in ähnlichen Erkrankungen äußern kann.

Meningitis-Fälle sollen in den letzten Jahren bei 600 gelegen haben.
Werden die Zahlen steigen und korrelieren diese Zahlen mit steigender Impfrate, ist eine Ursache schon mal gefunden.

Gruß

Hallo
Was nutzen den Eltern, deren Kinder an einer schlimmen Infektion gestorben sind die Statistiken?! Mein Sohn war noch nicht geimpft, weder gegen Masern, Mumps oder Tetanus, weil er noch zu jung war. Trotzdem ist er erkrankt !!! Warum sind denn die Masern und andere Kinderkrankheiten wieder im Vormarsch. Doch nur, weil immer mehr Impfgegener ihre Kinder einfach nicht impfen lassen. Ich bin Mutter von 3 Kindern. Meine älteste Tochter ist 17 und sie ist gegen alles geimpft worden. Nicht ein einziges mal hat sie irgendwelche Probleme nach der Impfung gehabt. Auch nicht meine 6 Jährige Tochter. Mein kleiner Sohn ist nun behindert weil er 2 schwere Pneumokokken Infektionen hatte als er noch nicht geimpft war.
Ich kann nur an die Vernunft der vielen jungen Mütter appelieren, dass sie ihre Kinder impfen lassen. Sicherlich können die Kinder nach einer Impfung reagieren, vor allem, bei der Masern, Mumps Röteln Impfung, weil es eine Lebendimpfung ist. Es kann sein, dass sie Fieber bekommen. Das ist sicherlich nicht schön, aber wenn man bedenkt, was mit dem Kind während und vor allem nach einer Infektion mit Masern Erregern geschehen kann, ist dies wirklich das kleinere Übel. Schwere Hirnschädigungen können die Folge einer Infektion mit Masern Erregern sein. Dies wäre ein schweres Los. Mein Sohn hat schwere Hirnschädigungen erlitten und dies nicht wegen einer Impfung, sondern weil die Bakterien, gegen die er noch keine Antikörper hatte, den Weg in sein Gehirn gefunden haben.

Gefällt mir

3. Oktober 2008 um 5:19

Schaut mal hier!
Ersteinmal moechte ich Dir mein Beileid ausdruecken, Steffi!!
Sicher eine harte Zeit!

Ich selbst bin damals fast an der Pockenschutzimpfung gestorben!!
Doch dank richtiger Therapie, jahrelanger Medikamentengabe und EEG-Kontrollen
bin ich wieder ins Lot gekommen....
Und gerade daher sehe ich das mit den Impfungen kritisch.
hier ein Link, kann sich jeder seine eigene Meinung bilden!

http://www.aegis.ch:80/neu/index.htm

Alles Gute!
Charly

Gefällt mir

3. Oktober 2008 um 13:18

Ein sehr schöner Link,
ich habe noch zu der Impfproblematik zu sagen:

Die Infektionskrankheiten nehmen nicht dadurch zu, dass angeblich immer weniger geimpft würde. Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Keine Mutter und auch kein Vater kümmert sich um Themen wie Impfungen und lassen ihr Kind blind impfen.

Es wird immer mehr geimpft. Gleichzeitig schießen die Krankheitsfälle in die Höhe.
Wer das nicht sieht ist blind und selber schuld.
Und wer sich mal ein wenig mit der Impfgeschichte auseinandersetzt und ein wenig Hirn besitzt, wird feststellen, welche Maschinerie dahinter steckt.
Ihr werdet doch alle voll verar... und ihr lasst euch das auch noch gefallen. Ich kanns nicht fassen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen