Home / Forum / Fit & Gesund / >>>>immer wiederkehrende Mandelentzündung! <<<<HILFEEEE!!

>>>>immer wiederkehrende Mandelentzündung! <<<<HILFEEEE!!

15. Februar 2012 um 16:39

Hallo ihr Lieben!

Ich bin wirklich total verzweifelt: Bin 19 Jahre alt, war eigentlich immer recht gesund, aber von einem Tag auf den anderen nur noch krank!! Ich bin vor 6 Monaten nach England gezogen und komischerweise hat alles genau dann angefangen. Ich habe alle zwei bis drei Wochen eine furchtbare Mandelentzündung mit Schüttelfrost, Fieber, Schmerzen, Schwächegefühl,... und und und!! Ich diesen 6 Monaten habe ich bereits 9 mal Antibiotika (Penicillin) eingenommen (je zehn Tage)!! ...vor ca. einer Woche habe ich mein letzes Antibiotika genommen, doch seit gestern habe ich nun wieder die gleichen Beschwerden! Meine Mandeln sind ganz weiß (richtig eitrig) und ich fühle mich einfach furchtbar!

Ich weiß nicht, ob ich mir die Mandeln rausnehmen lassen soll, oder ob das Warten mehr Sinn macht. Meines Wissens nach können die entzündeten Mandeln ein Gift an das Blut weitergeben, welches zu einer Blutvergiftung führt!! Davor habe ich ziemlich Angst!! naja,... was soll ich machen??

Sogar psychisch geht es mir dadurch immer schlechter und schlechter.... ich weine ständig, bin immer schlechter gelaunt und total überempfindlich!!

Die Ärzte geben mir einfach immer nur Tabletten...

ich überlege schon, ob ich morgen zum Arzt gehen soll, aber ständig Antibiotika ist sehr sehr schlecht für das ganze Immunsystem!!

Alles Liebe, Sarah

Mehr lesen

1. April 2012 um 21:02

Homöopathie
Hey, das hört sich leider nicht sehr gut an. Bei einer Mandelentzündung musst Du auf jeden Fall zum Arzt gehen, gerade wenn Sie eitrig ist. Aber natürlich sind Antibiotika auch nicht gut und schon gar nicht auf Dauer. Ich nehme immer zusätzlich homöopathische Mittel wie Belladonna ein. Also natürlcih Sachen. Ansonsten solltest Du wirklich versuchen Dein Immunsystem wieder auf Schwung zu bringen. Da hilft nur gesundes Essen und natürlich sportliche betätigung. Mein Freund nimmt zusätzlich alphabiol Immun. Das enthält viele verschiedene Inhalte, die gut für das Immunsystem sein sollen. Zum Beispiel Magnesium und Zink ist gar nicht schlecht. Aber ersteinmal wünsche Ich Dir gute Besserung. Nini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 18:21

Ebenfalls ein Homöopathie-Tipp
Ich kann dir da auch nur ein homöopathisches mittel empfehlen, das wäre
Mercurius solubilis c30 5 globuli, langsam im Mund zergehen lassen, vorher und danach ca 30min nix essen/trinken.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 12:21

Mandel op
hey ich kann dir nur raten lass dir die mandeln rausnehmen wenn sie eitrig sind. ich bin jetzt 21 jahre und hab auch ca von 3 jahren immer wieder probleme gehabt. meistens bilden sind eiterbällchen die ab und zu wieder rausfallen, die stinken aber extrem das ist ekelhaft. Hatte letzten Montag mandeloperation ist nur zu empfehlen. nach der operation hast du das gefühl das du halsschmerzen und schluckweh hast, ca 2 wochen. Lohnt sich aber auf jedenfall. Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 23:21

Sag den Mandeln ade!
Das ist ja richtig heftig, was du hier schilderst! Ich hatte letzte Woche Dienstag meine Mandel OP und bin der festen überzeugung, das Richtige getan zu haben. Die ständig entzündeten Mandeln greifen deine Organe an und die Antibiotika schädigen dein kaputtes Immunsystem noch mehr, außerdem bist du bald Immun dagegen und dann hilft nicht mal Penicillin...
Ich hatte ziemlich Angst vor der OP aber es war gar nicht so schlimm, wie es immer im Internet steht (mach das ja nicht wie ich und les die ganzen Horrorgeschichten!). Klar hat man danach auch Schmerzen, die gehen aber vorbei und dann hast du nie wieder welche!!! Es lohnt sich allemal!
Geh zu deinem HNO und lass dir einen Termin geben, deiner Gesundheit und Psyche zuliebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook