Forum / Fit & Gesund

Immer wiederkehrende BE und falscher Rat vom FA?!!

27. März 2012 um 18:57 Letzte Antwort: 29. März 2012 um 13:58

Hallo ihr Lieben!
Ich bin so verzweifelt, ich freue mich über JEDEN der mir irgendwie über Erfahrungen berichten kann oder mir in irgendeiner Art und Weise weiterhelfen kann!!
Ich schilder nun so kurz wie möglich mein Problem:

Ich bin 18 Jahre alt und nehme seit circa 4 jahren die BELARA pille ein. Es gab nie großartige Nebenwirkungen, die man nicht hätte "aushalten" können!
seit knapp einem Jahr quäle ich mich allerdings mit ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen, die meistens nach dem Geschlechtsverkehr auftreten, ziemlich heftig sind, aber auch nach 1-2 Tagen gleich wieder abklingen, wenn ich mich schone!
Also habe ich gegoogelt und ziemlich schnell herausgefunden, dass die BELARA Inhaltsstoffe beinhaltet, die die Schleimhäute austrocken und viele Frauen deshalb mit häufigen BE's und Juckreiz kämpfen...
Vor knapp 4 Wochen hatte ich dann auch noch einen Pilz und habe mir aus der Apotheke Kadefunghin geholt (Mit Tablette und Salbe) habe jedoch leider nicht das Gefühl, dass der Pilz (sofern es einer war) völlig weg ist!
In meiner ganzen Verzweiflung über diesen "Dauerzustand", der mich total einschränkt.. und auch meine Beziehung belastet, bin ich heute also zu meinem Frauenarzt und habe um Rat gebeten.
Er stellte fest, dass meine Schamlippen viel zu groß sind und erzählte mir, dass daher auch meine Beschwerden mit den BE's kämen und ich mit Hilfe einer OP, also einer Verkleinerung meiner Schamlippen auch meine Beschwerden beheben könnte und beschwerdefrei sein könnte!
Zusätzlich hat er mir jetzt die LAMUNA20, als neue Pille verschrieben... ohne diese gewissen Inhaltsstoffe..
ICH BIN SO SEHR VERZWEIFELT!
Ich kann mir absolut NICHT vorstellen, dass diese OP meine BE's wegzaubern können?!
Hat er also nur Mist erzählt und mich weitergeschickt?
Ich habe sonst auch keine anderen Medikamente verschrieben bekommen..
Gibt es hier irgendwen der sich damit auskennt? der Erfahrungen hat oder vielleicht sogar Frauenarzt ist?!
Ich halte diesen "momentanen" Zustand nicht mehr lange aus!!

Schon mal vielen dank!!!

Mehr lesen

29. März 2012 um 13:58

....
Hallo,

ich bin zwar keine Frauenärztin, aber ich muss sagen, ich kann mir schwer vorstellen, dass die Ursache Deiner Blasenentzündungen Deine angeblich zu großen Schamlippen sein sollen. Hier würde ich mir an Deiner Stelle unbedingt eine zweite Meinung einholen, bevor an Dir "rumgeschnippelt" wird.

Ich kann Dir noch den Tipp geben, mal zu einem Urologen zu gehen und dort eine spezielle Diagnostik machen zu lassen. Urinuntersuchungen, Abstrich aus der Harnröhre und Ultraschall der Blase.

Ob die neu verschriebene Pille etwas bringt, musst Du letztendlich ausprobieren. Fakt ist aber, dass die Hormone in der Pille generell die Schleimhaut verändern. Das sich meistens nicht, wenn mann dann eine andere Pille nimmt.
Vielleicht solltest Du einfach mal versuchen, ganz auf die Pille zu verzichten.

Gefällt mir