Home / Forum / Fit & Gesund / Immer wieder Pilzinfektion

Immer wieder Pilzinfektion

21. März 2007 um 13:17

Hallo,
habe seit einem halben Jahr immer wiederkehrende Pilzinfektionen. Ich habe mir auch schon von einem zweiten Gynäkologen die Meinung geholt. Der meint, es könnte auch an der Kupferspirale liegen, welche besser gezogen werden sollte. Er teilte mir auch mit, dass ich besser die Hormonspirale nehmen sollte. Habe bereits Cremes, Vaginaltabletten, Tabletten zum Einnehmen sowie auch Joghurttampons ausprobiert. In der Apotheke habe ich bereits auch schon viel Geld gelassen. Nur leider hilft gar nichts. Ich bin total verzweifelt. Hat jemand Erfahrungen mit Pilzinfektionen die tatsächlich von der Kupferspirale kommen? Wäre um Tipps und Erfahrungsberichte sehr dankbar.

Mehr lesen

12. April 2007 um 11:59

Ich kenne das Problem
Hallo Biggi,
ich hatte es auch über ein halbes Jahr! Ich war ständig beim Arzt und auch in den Apotheken!
Ich war total fertig, zumal das Sexleben sehr darunter leidet!
Dann die Erlösung! Mein Arzt hat mir eine Impfung dagegen gegeben! Das ist eine 3-mal Impfung und die Kosten werden leider nicht von der Krankenkasse getragen!
Die Kosten sind insgesamt ca. 80 Euro inkl. Impfstoff!
Ich kann es nur empfehlen! Seit dem habe ich keine Probleme mehr!

Viele liebe Grüße
de Teff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2007 um 20:53
In Antwort auf anya_12853032

Ich kenne das Problem
Hallo Biggi,
ich hatte es auch über ein halbes Jahr! Ich war ständig beim Arzt und auch in den Apotheken!
Ich war total fertig, zumal das Sexleben sehr darunter leidet!
Dann die Erlösung! Mein Arzt hat mir eine Impfung dagegen gegeben! Das ist eine 3-mal Impfung und die Kosten werden leider nicht von der Krankenkasse getragen!
Die Kosten sind insgesamt ca. 80 Euro inkl. Impfstoff!
Ich kann es nur empfehlen! Seit dem habe ich keine Probleme mehr!

Viele liebe Grüße
de Teff

Echt??
Hat das geholfen? Ich habe das Gefühl, ich habe seit JAHREN chronisch Pilz. Mal bin ich ein halbes Jahr befreit, dnan geht es wieder los. Hab schon alles ausprobiert, Unterwäsche kochen, Sagella, Nix Süßes mehr, trage keine Strings mehr... nichts hilft. Die Impfung ist ihr Geld aber also wert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 13:46
In Antwort auf anya_12853032

Ich kenne das Problem
Hallo Biggi,
ich hatte es auch über ein halbes Jahr! Ich war ständig beim Arzt und auch in den Apotheken!
Ich war total fertig, zumal das Sexleben sehr darunter leidet!
Dann die Erlösung! Mein Arzt hat mir eine Impfung dagegen gegeben! Das ist eine 3-mal Impfung und die Kosten werden leider nicht von der Krankenkasse getragen!
Die Kosten sind insgesamt ca. 80 Euro inkl. Impfstoff!
Ich kann es nur empfehlen! Seit dem habe ich keine Probleme mehr!

Viele liebe Grüße
de Teff

....
Wie heißt der Impfstoff??? Ich habe seid ca. einem halben Jahr mind. 1 Mal im Monat ein schreckliches jucken im Intimbereich. War fast jedesmal beim Arzt damit, aber nur 3-4 Mal konnte sie wirklich einen Pilz feststellen. Ist das auch schon chronisch bei mir?? Ich habe nach Lösungen für mein Prob gesucht, aber von meiner FA nur als Antwort bekommen "Tja, das wird wohl nie mehr weggehen"


Ich verzweifle, weil das tut manchmal schrecklich weh ...

Bitte verrate mir, wie der Impfstoff heißt ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 9:14
In Antwort auf perla_12482844

Echt??
Hat das geholfen? Ich habe das Gefühl, ich habe seit JAHREN chronisch Pilz. Mal bin ich ein halbes Jahr befreit, dnan geht es wieder los. Hab schon alles ausprobiert, Unterwäsche kochen, Sagella, Nix Süßes mehr, trage keine Strings mehr... nichts hilft. Die Impfung ist ihr Geld aber also wert?

Leider weiß ich nicht wie der Impfstoff heißt....
Hallo,
ich kann dir leider keinen Namen nennen, aber frage einfach deinen Frauenarzt! Der kennt diesen! Irgendwie wollen die Ärzte nicht so gerne diese Impfung empfehlen. Ich denke, weil es die letzte Lösung ist! Aber wie gesagt, ich kann es nur empfehlen!
Vielleicht liegt es aber auch an der Pille. Habe schon oft gehört, dass es auch damit zusammenhängen kann!

ich schaue mal in meinen Impfpass, vielleicht finde ich einen Namen!

Viele Grüße
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 9:32
In Antwort auf anya_12853032

Leider weiß ich nicht wie der Impfstoff heißt....
Hallo,
ich kann dir leider keinen Namen nennen, aber frage einfach deinen Frauenarzt! Der kennt diesen! Irgendwie wollen die Ärzte nicht so gerne diese Impfung empfehlen. Ich denke, weil es die letzte Lösung ist! Aber wie gesagt, ich kann es nur empfehlen!
Vielleicht liegt es aber auch an der Pille. Habe schon oft gehört, dass es auch damit zusammenhängen kann!

ich schaue mal in meinen Impfpass, vielleicht finde ich einen Namen!

Viele Grüße
Steffi

@ Steffi
Hast du was in deinem Impfpass gefunden? Wär mir echt super wichtig, wenn ich rausfinden würde wie der Impfstoff heißt weil meine FA nämlich sagt man könnte GARNICHTS dagegen tun und das ist unvorstellbar.

Liebe Grüße

Steffi (auch ich heiße so )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 14:54
In Antwort auf ashton_12851753

@ Steffi
Hast du was in deinem Impfpass gefunden? Wär mir echt super wichtig, wenn ich rausfinden würde wie der Impfstoff heißt weil meine FA nämlich sagt man könnte GARNICHTS dagegen tun und das ist unvorstellbar.

Liebe Grüße

Steffi (auch ich heiße so )

Ich werde am Wochenende
mal nachsehen, was in meinem Impfpass steht!
Ich melde mich dann nochmal!

Viele Grüße
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 14:18
In Antwort auf anya_12853032

Ich werde am Wochenende
mal nachsehen, was in meinem Impfpass steht!
Ich melde mich dann nochmal!

Viele Grüße
Steffi

Gynatren???
Gynatren heißt der Impfstoff.
Ich hab das vor ca. 3 Jahren machen lassen, dann hatte ich 3-4 Monate Ruhe, aber danach kam der Pilz wieder

Jetzt war ich bei einer Heilpratikerin, sie sagte dass die Pilzinfektion immer durch das Antibotika kommt, das ich bei Blasenentzündung nehmen muss! Das schwächt die Vaginalflora und die Pilze nehmen Überhand!

Die HP hat bei mir eine Elektro-Akkupunktur durchgeführt und ich war echt überrascht, was sie mir alles gesagt und es stimmte auch!
Für mein Pilzproblem habe ich Molketabletten und ein antibiotisches Molkesitzbad bekommen (Lactisol liquidum + Kapseln). Bin ja mal gespannt ob das hilft!

Mein Blasenproblem ist auf phychischen Streß zurück zuführen und meine Lungenwerte waren sehr schlecht, weil die Lunge und die Blase zusammen hängen. Das hat sie mir dann mit Ying und Yan erklärt...
Außerdem habe ich noch eine Streptokokken Infektion wodurch mein Lymphsystem sehr angegriffen ist, aber auch da gab es ein Mittel!
Ich bin aufjedenfall sehr beeindruckt!

So jetzt bin ich aber zu weit abgewichen

LG Helli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2007 um 10:23
In Antwort auf amanda_12632801

Gynatren???
Gynatren heißt der Impfstoff.
Ich hab das vor ca. 3 Jahren machen lassen, dann hatte ich 3-4 Monate Ruhe, aber danach kam der Pilz wieder

Jetzt war ich bei einer Heilpratikerin, sie sagte dass die Pilzinfektion immer durch das Antibotika kommt, das ich bei Blasenentzündung nehmen muss! Das schwächt die Vaginalflora und die Pilze nehmen Überhand!

Die HP hat bei mir eine Elektro-Akkupunktur durchgeführt und ich war echt überrascht, was sie mir alles gesagt und es stimmte auch!
Für mein Pilzproblem habe ich Molketabletten und ein antibiotisches Molkesitzbad bekommen (Lactisol liquidum + Kapseln). Bin ja mal gespannt ob das hilft!

Mein Blasenproblem ist auf phychischen Streß zurück zuführen und meine Lungenwerte waren sehr schlecht, weil die Lunge und die Blase zusammen hängen. Das hat sie mir dann mit Ying und Yan erklärt...
Außerdem habe ich noch eine Streptokokken Infektion wodurch mein Lymphsystem sehr angegriffen ist, aber auch da gab es ein Mittel!
Ich bin aufjedenfall sehr beeindruckt!

So jetzt bin ich aber zu weit abgewichen

LG Helli

Genau, Gynatren
heißt der Impstoff!
Bei mir hat es wunderbar geholfen! Es ist aber richtig, dass es auch mit der Psyche zu tun haben kann.
Ich mache seit ca. 2 Jahren Yoga. Das hilft sehr gut!
Ich drück die Daumen, dass es Euch hilft!

Viele Grüße
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2008 um 20:08

Gynatren
hallo!
ich habe auch immer wieder probleme mit infektionen. und ich habe mir gerade die packungsbeilage von gynatren im internet angeguckt. das mittel ist gar nicht gegen pilze.
es ist eine impfung gegen eine bakterielle entzündung und trichomoniasis (eine geschlechtskrankheit übertragen du winzige geißeltiere).
außerdem bewirkt es nach 3 grundimpfungen, plus einer auffrischung (booster) nach einem jahr eine immunität für nur 36monate und das finde ich persönlich sehr wenig.
ich weiß, dass bei schlimmen pilzinfektionen auch bakterien eine unerwünschte rolle spielen, aber gegen einen einfach pilz wird es nicht helfen.
für diejenigen, die es immer richtig schlimm erwischt, würde es wahrscheinlich die symptome lindern, indem es die zusätzlichen bakterien eliminiert, aber einen einfachen pilz kriegt man nur mit fungiziden weg. und die gibt es nicht als impfung.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2008 um 18:51

Ich kenne das auch...
hallo zusammen,

ich leide jetzt ca. 1 jahr an einer wiederkehrenden pilzinfektion. sitze auch regelmäßig beim FA. ich bin mittlerweile so mit cremes, tabletten, zäpfchen usw. vertraut und auch in dem thema so belesen, das ich eine eingene praxis eröffnen könnte.
auch die kur "gynatren" ist mir nicht unbekannt. hab das im mai diesen jahres gemacht. 3 spritzen im abstand von 2 wochen. gebracht hat es gar nix und bezahlen musste ich es auch selbst (65 Euro!!)
aber auch war ich nicht untätig
unterwäsche auf baumwolle umgestellt,die auf 90 gekocht, auf die ernährung geachtet (stichwort zucker), keine parfümhaltigen duschgels, keine engen klamotten, mehrmals waschmittel gewechselt, keine binden und slipeinlagen.
immer wieder kam der pilz im abstand von ca. 4-6 wochen wieder zurück.
Mal hab ich nur den bröckeligen, quarkähnlichen
Außfluss, dann brennt es einfach nur, dann beides zusammen, jedes mal ist es unterschiedlich. am schlimmsten ist es morgens und abends. unterwäsche tragen ist fast dann fast unmöglich
ich weis teilweise schon ne woche vorher das wieder einer kommt, wenn ich zum beispiel GV mit meinen freund habe, habe ich schmerzen, oder man spürt ein komisches kribbeln in der vagina...
mein freund ist gott sei dank sehr sehr verständnissvoll. er hat auch vollkommenes verständis für meine situation, aber er weiss das er mir ja auch nicht helfen kann.
ich habe inzwischen meinen FA gewechselt. mal gespannt ob er mir ein medikament verschreibt, das "wir" noch nicht kennen
das einizige was ich noch nicht versucht habe, ist die pille abzusetzen. ich nehme die belara. und das seit ca. 7 jahren. ich hab von anderen verhütungsmitteln gelesen, wie die hormonspritze,- stäbchen, wo aber stand das man diese nur nehmen sollte, wenn die kinderplanung abgeschlossen ist, oder noch kein thema ist.
da ich schon in den nächsten 2 jahren plane ein kind zu bekommen, weiss ich nicht ob das dann sinnvoll ist.
hat jemand das selbe problem? sei es mit dem pilz oder der pille?
für eure hilfe wäre ich sehr dankbar...

lg
abby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen