Home / Forum / Fit & Gesund / Immer Schmerzen beim Sex

Immer Schmerzen beim Sex

9. September 2011 um 10:31

Hallo zusammen,
ich bin 18 Jahre alt und habe seit einem Jahr einen festen Freund. Mit ihm habe ich auch mein 1. Mal verbracht. Wir haben uns damit viel Zeit gelassen und trotzdem hat es die ersten Male weh getan. Wir haben dann eine kleine "Pause" eingelegt, aber es ist nicht besser geworden. Wir haben schon einige Stellungen ausprobiert, er hat mich auch schon mit einem romantischem Bad vorweg überrascht und auch schon mit Massagen. Aber i-wie bringt das nichts...
Mein FA hat gesagt, dass er keine körperlichen Probleme erkennen kann, und dass ich vll. nicht feucht genug bin. deshalb haben wir s mit Gleitgel versucht. Hat aber auch nichts gebracht.
Warschl. bin ich wirklich nur verspannt und kann mich einfach nicht gehen lassen. Aber ich weiß keine Lösung für mein bzw. unser Problem. Mein Freund sagt, ich soll mir deswegen keinen Kopf machen und hat viel Geduld mit mir.
Aber das löst ja mein Problem nicht!!
Bitte antwortet mir wenn ihr eine Lösung habt. oder auch ähnliche Probleme- dann weiß ich wenigstens, dass ich nicht die einzige bin...

Mehr lesen

9. September 2011 um 22:52

Hallo
hallo,
also ich hatte die gleichen probleme wie du mit deinem freund.. das liegt zum teil auch echt daran dass du dich nicht fallen lassen kannst.. und mit der zeit wird das auch besser also versuch einfach dich zu entspannen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 18:42

Mir gehts ähnlich...
hallo!
also ich hoffe mein beitrag wird jetzt nicht zu ausführlich, aber er passt zu deinem und ich hoffe da ehrlich gesagt auch auf hilfe,...
ich hatte mit 15 meinen ersten freund (heute bin ich 23), mit ihm hatte ich auch mein erstes mal. wir waren knappe 4 jahre zusammen, seitdem hatte ich keinen freund/sexpartner mehr. das problem war und ist nämlich folgendes: beim ersten mal damals hatte ich bereits beim eindringen höllische schmerzen, ich dachte anfangs es läge nur daran, dass es eben das erste mal wäre, aber das hat sich auch bei den weiteren malen nicht geändert. ich hatte IMMER furchtbare schmerzen beim eindringen, auch wenn er dann bereits in mir war, aber es war immerhin weniger schmerzvoll als das eindringen. erst wenn er in mir - ohne kondom - gekommen war tat es gar nicht mehr weh, also dachte ich wir müssten nur genügend gleitgel verwenden, hat aber auch nichts gebracht...ich habe es ihm nie gesagt dass ich solche schmerzen hatte, aber wir hatten deswegen sehr selten sex...
nun bin ich seit einigen jahren alleine, hauptsächlich weil ich angst habe, wenn ich einem mann näher komme, dass es auch mit ihm so weh tut...
ich war auch beim frauenarzt und habe ihm mein problem geschildert, er meinte bloß, dass ich wohl zu verspannt wäre...tolle antwort, sehr hilfreich... ich dachte dann auch dass mein damaliger freund vl einfach zu gut für mich bestückt wäre...
heute wollte ich es mal wieder wissen...ich war wirklich sehr erregt und wollte mir einen vibrator einführen...tja, wie immer diese höllischen schmerzen, und daran meine ich zu erkennen, dass es ja wohl nicht daran liegen könnte dass ich nicht locker/entspannt genug wäre, ich war ja schließlich alleine, hatte sozusagen meine ruhe, nur mit mir spaß,....

mittlerweile hab ich wirklich angst dass ich niemals schönen sex haben werde, ich habe angst einem mann zu nahe zu kommen, ich bin verliebt, aber ich glaube ich würde jeden annäherungsversuch von ihm abblocken weil ich einfach viel zu große angst hätte mit ihm darüber zu sprechen, ich kann mir nicht vorstellen dass er genug verständnis hätte...ich weiß dass das alles fast schon paranoid klingt, aber ich habe angst dass sich das nie ändern/bessern wird...
ich habe hier im forum auch schon gestöbert und einige threads zu diesem thema gefunden, aber ich würde mich wirklich freuen aktuelle antworten zu bekommen, und ich nehme an irjina würde das auch freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2011 um 14:57

Schön zu hören dass es nicht nur mir so geht
...aber es ist schade, dass niemand eine Lösung hat. Es kann schon sei, dass ich einfach zu verspannt bin-aber wie löse ich mein Problem?!
Ich habe auch schon das gleiche wie ananymus1001 ausprobiert und festgestellt- bis auf den Vibrator....aber dann kann ich mir wenigstens das Geld für den Vib sparen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 13:45

Hi
ich kenn euer Problem nur allzu gut.leider.
ich bin jetzt drei Jahre mit meinem Freund zusammen und es läuft lerider genauso ab wie bei euch..
man gibt sich mühe und nimmt sich zeit, dass man sich auch wirklich wohl fühlt, man achtet drauf das man rücksicht nimmt und das das vorspiel um in stimmung zu kommen nicht zu kurz ist ....etc...ect.... und dann denkt man sich ja heute klappt das doch alles wunderbar und man kommt wieder an den punkt wo es einfach nur weh tut..
ich hab auch schon alles probiert..gleitgel, spielzeug, romantic, reden...ich hatte mal gelesen das es auch sein kann das man sich unten herum erst dehnen müsste wenn das beste stück des mannes zu groß wär.. selbst das habe ich mit vibratoren und ähnlichem versucht, doch das half auch ncihts und führte am ende noch wegen missverständnissen zum streit.. so langsam verzweifel ich weil ich leider überhaubt keine ahnung habe woran das liegt..

anstatt die ärzte einen mal aufklären und helfen oder wenn sie keine ahnung haben mal eine studie erstellen, sitzen sie da vor dir rum und verunsiochern dich nur noch -.-
wenn es doch so viele gibt die das gleiche problem haben wieso kann uns dann nciht einer mal helfen -.-.-.-.-.-.-.-

besonders doof finde ich an der ganzen sache das es eig wir frauen sind die den wirklich ärger haben...
wir haben schmerzen, wir müssen den männern ins gesicht sehn und sagen "nein das geht heute nciht, ich habe schmerzen" und die stehn da raum und wenn du pech hast wird es dehnen irgendwann zu viel...

ich will meinen freund auf keinenfall verlieren schongarnicht wegen so was.. aber wer garantiert mir das er bleibt auch wenn ich keine lösung finde..

woran liegt das bloß und warum gibt es nciht eine einfache lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 17:57

...
"ich will meinen freund auf keinenfall verlieren schongarnicht wegen so was.. aber wer garantiert mir das er bleibt auch wenn ich keine lösung finde.."

....genau den gleichen Gedanken habe ich auch immer wieder. Auch wenn mir mein Freund versichert, dass mein "Problemchen" kein Problem für unsere Beziehung ist.
Aber trotzdem hab ich Angst ihn deswegen zu verlieren.
Mit diesem Gedanken im Hinterkopf ist Sex ja schon fast unmöglich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2011 um 19:47

Zu mokusz Beitrag
Also wie soll man an anderen Orten außerhalb des Bettes Spass haben wenn es da schon nicht klappt weil Frau Schmerzen hat? Kannst du mir das bitte erklären? Bei mir ist das auch so ein Problem, ich habe auch Schmerzen beim Sex und blute zu dem jedesmal. Wie soll man da entspannt sein und dann noch an ungewöhnlichen Orten zb Sex haben? Auch wenn man es noch so sehr möchte und der Partner echt lieb und geduldig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 20:34

Entspannen...
das ganze hat bei mir sicher nichts damit zu tun dass ich mich nicht genug entspanne/entspannt bin/mich entspannen kann, das glaub ich nicht...ich mein wenn ich allein bin wieso sollte ich mich dann nicht entspannen, was sollte oder könnte mich daran hindern? ich glaube nicht dass es daran liegt...
es tut übrigens gut zu wissen, dass man mit diesem problem - und JA, es ist wirklich ein furchtbares problem für mich - nicht alleine da steht, aber es ist gleichzeitig wirklich schlimm, dass wir alle im prinzip keine ahnung haben, wie wir es lösen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2011 um 21:15

Ich will nicht dass diese Diskussion in Vergesenheit gerät
Mein Freund und ich haben immer noch das selbe Problem und offensichtlich sind wir damit nicht alleine.
Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder, jeder der dieses Problem hat verzweifelt genauso wie wir daran
ODER
Diejenigen, die eine Lösung dafür haben überlesen meine/ unseren Hilferuf !!!

Mir liegt sehr viel daran, dieses Problem endlich zu lösen und es nicht nur zu umgehen. Denn man kann sagen was man will: Sex gehört einfach zu einer Beziehung dazu.

Ich bin schon über kleine Erfahrungen/ Erfolgserlebnisse oder Ideen dankbar !!!
Bitte helft mir!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 13:09

Klar kann man da
was machen. Für mich klingt es spontan nach Vaginismus. Da verkrampfen die Muskeln, ohne dass man es richtig weiß oder merkt und es tut einfach nur weh. Hier findest du ein paar weiterführende Informationen: http://www.sexuelle-stoerungen-der-frau.de/vaginismus.html
Bestimmte Übeungen sollen wohl sehr gut helfen. Sonst, wenn du gar nicht vorwärts kommst, geh doch mal zu einem anderen FA, eine zweite Meinung kann nie schaden. Oder probier es mal bei einem Sexualtherapeuten, die sind darauf spezialisiert. Ich hatte auch lange Probleme mit Schmerzen und war bei einem in Hamburg, der mir gut geholfen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper