Home / Forum / Fit & Gesund / Immer krank während der periode

Immer krank während der periode

20. Dezember 2009 um 14:02 Letzte Antwort: 28. Mai 2017 um 11:27

hallo liebes forum,

es ist schon seit einigen jahren so, dass ich mich während meiner periode immer leicht grippig fühle. das war aber auch alles.
nun ist es seit ca 6 monaten so, dass ich immer während der periode krank werde. ich bin immer total müde und erschöpft, habe meist halsschmerzen und meine nebenhöhlen scheinen verstopft zu sein. ab und an kommt auch noch husten dazu. das ganze dauert ca. 10 tage.
sprich ich bin immer ca. 20 tage eingiermaßen gesund und 10 tage krank. das nervt total und macht mir echt sorgen.

liegt das vielleicht an den wehseljahren. bin ich da drin (bin 42j)? oder strengt meinen körper auf grund meines alters die periode so an, dass ich total infektanfällig bin.

hat jemand von euch vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht?

ich weiß auch nicht zu welchem arzt ich mit dem problem soll. vielleicht kann mir ja da einer von den experten weiterhelfen.

vielen dank im voraus.
lg ruth

Mehr lesen

2. Januar 2010 um 21:29

Ich schätze mal...
So wie es bei allen anderen Frauen ist,verliert der Körper ja während der Periode ja Blu und damit auch Eisen.Ich hab mich auch immer matt und müde gefühlt...Oder deinem Alter nach zu gehen könnten langsam die Wechseljahre kommen.Auch mit den Wechseljahren kannst du nen Frauenarzt aufsuchen

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2010 um 13:17

Ich kenne dein problem
ich wr ganz überrascht als ich deinen eintrag gelesen habe! mir geht es genau gleich wie dir! sogar der rhytmus 10 tage krank 20 einigermassen gesund ist gleich. gleiche symptome. ich war bei meiner frauenärztin die meinte nur: "ein zusammenhang in dieser art sei nicht bekannt" und die allgemeinärztin konnte mir auch nicht helfen
naja und mit den wechseljahren hat das hoffentlich nichts zu tun ich bin 28. mein eisen haushalt ist auch während meiner periode in ordnung also auch da kein hinweis.

bleibt uns vorerst nicht viel ausser:
wir leiden nicht allein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2010 um 10:34

Ich auch
Hab mich gerade heut entschlossen der Sache auf den Grund zu gehn, und Deinen Beitrag entdeckt. Bei mir ist's genauso. Ich hatte meine Periode immer genau im 28 Tage Takt, dann auf einmal war's nach 22 Tagen, und das hat meine Hormone ganz schoen verrueckt spielen lassen. Nach 3 weiteren Monaten hat sich's auf alle 25 Tage eingeplendelt und so ziemlich um die Zeit wurde ich dann immer krank wenn ich meine Periode bekam. Fuehle es immer schon 1-2 Tage vorher, und dann auch, muede, keine Energie, Halsweh, Nebenhoehlen usw. Da muss doch irgend was drann sein ??????

4 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2011 um 15:16

Ich habe die gleichen Symptome
Mir geht's genau gleich und dies seit 2 Jahren. Während meinen Tagen legt es mich regelmässig flach. Zuerst wusste ich nicht, weshalb ich monatlich mit Grippesymptomen zu Hause im Bett liege, dann habe ich erkennt, dass ich monatlich und immer zu dieser Zeit meine Periode habe.

Das heisst auch für mich 20 Tage gesund, 10 Tage krank. Mit dem Eisenhaushalt sollte dies nicht in Verbindung stehen, da ich mich regelmässig beim Arzt mit Eisen vollpumpen lasse.

Kann das an der Überbelastung Beruf/Schule +Periode liegen? Ich habe keine Ahnung.

Die Beschwerden (Halsschmerzen, Fieber, Nebenhöhlen- und Ohrenschmerzen, Schnupfen) und die Regelmässigkeit (monatlich) haben mich schon allerlei versuchen lassen. Von Chinesischer über die Homöopathische Medizin, Sprays, Tabletten, Eiseninfusionen usw. Nichts hilft bzw. hat bisher geholfen.

Bin froh um alle Tips und Ideen...
Danke
LG Rahel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Dezember 2011 um 13:37

Kenn ich...
Hallo,
mir geht es genauso, seit zwei Tagen Periode und schon wieder Halsschmerzen und Mattgikeit. Genau wie letzten Monat. Hat bei euch mittlerweile was geholfen?
LG
Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2012 um 21:28
In Antwort auf horace_12282385

Kenn ich...
Hallo,
mir geht es genauso, seit zwei Tagen Periode und schon wieder Halsschmerzen und Mattgikeit. Genau wie letzten Monat. Hat bei euch mittlerweile was geholfen?
LG
Nina

Lösung gefunden???
Ich habe innerhalb von 11 Monaten 8 Halsentzündungen gehabt, hauptsächlich immer während meiner Regel bzw. kurz vorher und danach auch noch - in total: 3 Monate krankgeschrieben. Kein Arzt konnte mir bisher helfen. Hat jemand inzwischen Neuigkeiten?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2012 um 11:30
In Antwort auf candy_11959325

Lösung gefunden???
Ich habe innerhalb von 11 Monaten 8 Halsentzündungen gehabt, hauptsächlich immer während meiner Regel bzw. kurz vorher und danach auch noch - in total: 3 Monate krankgeschrieben. Kein Arzt konnte mir bisher helfen. Hat jemand inzwischen Neuigkeiten?

Teillösung
Vielleicht hilft es jemandem, aber ich habe zumindest für die Halsentzündungen eine Lösung gefunden: Ich hatte sie ÜBER JAHRE auch immer pünktlich, ein paar Tage vor der Periode ging es los und das Zauberwort hieß Sodbrennen. Ich hab es nie als Brenen in der Brust bemerkt, nie als Magenproblem, sondern lediglich als Halsschmerz (da die Magensäure die Schleimhäute im Hals verätzt!) und das ist gar nicht so ungewöhnlich, man nennt es "stillen Reflux". Die Hormone können laut meinem Arzt so etwas auslösen. Seit ich das Problem mit Pantoprazol behandele habe ich keine einzige Halsentzündung mehr gehabt und dementsprechend fühlte ich mich während meiner Periode auch nicht mehr krank.
Wäre vielleichtfür ein paar Verzweifelte nochmal eine Möglichkeit, die man mit seinem Hausarzt besprechen kann.

5 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2013 um 15:18

Immungeschwächt wegen periode?
Interessant! ich habe nämlich kürzlich auch festgestellt, dass bei mir Magen-Darm-Grippe und Mens immer gleichzeitig stattfinden. Ich fühl mich generell bei der Mens etwas angeschlagen, aber damit hab ich mich abgefunden. zum Glück geht es mir nicht jedes mal so wie Ihr hier vermehrt schreibt. Aber ein Zusammenhang scheint da zu sein.

Ist das Immunsystem in der Zeit geschwächt?

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2013 um 18:43
In Antwort auf enrico_12574838

Immungeschwächt wegen periode?
Interessant! ich habe nämlich kürzlich auch festgestellt, dass bei mir Magen-Darm-Grippe und Mens immer gleichzeitig stattfinden. Ich fühl mich generell bei der Mens etwas angeschlagen, aber damit hab ich mich abgefunden. zum Glück geht es mir nicht jedes mal so wie Ihr hier vermehrt schreibt. Aber ein Zusammenhang scheint da zu sein.

Ist das Immunsystem in der Zeit geschwächt?

Immunsystem
Ja, ich habe endlich einen Arzt gefunden der mich Ernst nimmt! Ich habe erstmal eine neue Pille bekommen, die nur 4 Tage pausiert und den Hormonhaushalt während der Auszeit stabilisiert. Die Hormonschwankungen haben das Immunsystem noch weiter aus dem Ruder gebracht.
Des Weiteren wird meine Lymphozytenzahl getestet, die brauchen nämlich lange bis sie sich regeneriert haben und sind "eine Säule" (oder so ähnlich) im Immunsystem. Und da ich nie länger wie zwei Monate gesund bin, wäre das noch eine Idee.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2013 um 18:59

Lösung
Hallo

Ich habe genau das gleiche Problem gehabt und habe für mich nun eine Lösung gefunden.

Nach der Geburt meiner Tochter nahm ich meine Pille wieder aber durch das ständige krank werden und das Antibiotika dazu setzte ich sie nach 3 Monaten wieder ab.

Siehe da.. ich bekam meine Periode und wurde nicht krank.

Nun weiß ich das es an ihr lag und kann nun eine andere nehmen

Ich hoffe das hilft einigen von euch

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2015 um 18:08
In Antwort auf erika_11959631

Ich kenne dein problem
ich wr ganz überrascht als ich deinen eintrag gelesen habe! mir geht es genau gleich wie dir! sogar der rhytmus 10 tage krank 20 einigermassen gesund ist gleich. gleiche symptome. ich war bei meiner frauenärztin die meinte nur: "ein zusammenhang in dieser art sei nicht bekannt" und die allgemeinärztin konnte mir auch nicht helfen
naja und mit den wechseljahren hat das hoffentlich nichts zu tun ich bin 28. mein eisen haushalt ist auch während meiner periode in ordnung also auch da kein hinweis.

bleibt uns vorerst nicht viel ausser:
wir leiden nicht allein

Ich kenne es auch
ich kenne das auch, 2 Tage vor der Periode wird man einfach krank..ich hoffe nicht das es an den Wechseljahren liegt, denn ich bin erst 16 Jahre alt langsam fängt es bloß an zu nerven, da man dann nicht zur Schule gehen kann, & alle leider denken das man schwänzt..ich zwing mich schon zur Schule.und dann Kippe ich um wegen Kreislauf. deswegen würde mich es Freuden wenn jemand helfen kann da es irgendwie aufhört..

Danke im vorraus

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2015 um 14:58

Auch immer krank wärend der Tage
Hallo.....gleiches Alter mir gehts auch so....und blute ziemlich stark dazu......muss Magnesium für die Krämpfe in den Beinen nehmen das i sohalbwegs laufn kann....lieg zurzeit auch flach.....i würd das auch gern wissn....lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2017 um 11:27
In Antwort auf erika_11959631

Ich kenne dein problem
ich wr ganz überrascht als ich deinen eintrag gelesen habe! mir geht es genau gleich wie dir! sogar der rhytmus 10 tage krank 20 einigermassen gesund ist gleich. gleiche symptome. ich war bei meiner frauenärztin die meinte nur: "ein zusammenhang in dieser art sei nicht bekannt" und die allgemeinärztin konnte mir auch nicht helfen
naja und mit den wechseljahren hat das hoffentlich nichts zu tun ich bin 28. mein eisen haushalt ist auch während meiner periode in ordnung also auch da kein hinweis.

bleibt uns vorerst nicht viel ausser:
wir leiden nicht allein

Also ich werde jetzt 17 und habe das selbe Problem immer während meiner Periode bin ich krank!😔

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club