Forum / Fit & Gesund

Immer dieser tägliche kampf mit mir selbst...

Letzte Nachricht: 5. Oktober 2010 um 10:32
J
jessi_12542495
27.09.10 um 16:34

hallo leute!
ich bin zwar schon länger mitlied hier, traute mich aber nie so richtig etwas zu schrieben. naja, mittlerweilegeht es mir immer schlechter und ich dachte ich fasse mir mal den mut un hoffe mir kann jmd helfen. kurz zu meiner person: ch bin 15 jahre alt, 161 cm groß, 43kg leicht un seit 1 1/2 jahren magersüchtig. zur zeit geht es mir wirklich nicht sonderlich gut. hab wieder seit ca. 6-7 wochen angefangen nach dem essen zu kotzen froh bin ich darüber auch nicht, wiel ich eig dachte ich hab das kotzen endlich hintermir (hatte schonmal so ne phase über 8 wochen, vor paar monaten). tja also mein eig problem ist eben mein tagesablauf un dass ich ständig ans essn, kalorien und vor allem kotzen denken muss. mach mir jedes mal n tagesplan wann ich esse, wann meine ellis ned da sind un wann ich dann kotzen gehen kann. kurz mein tagesablauf z.b. heute:
8-13 uhr: schule. hab heute morgen nur 3 tomaten und einen keks mit 30kcal gegessen)
13-14 uhr: schlafen.
14-16 uhr: tv schauen und ESSEN (ich ernähr mich fast nur von fettreduziertem joghurt und müsliriegeln, corny)
dann bin ich kotzen gegangen weil meine ellis beide arbeiten.
tja jetzt hab ich frei und sitze hier am pc. sonst würde ich jetzt unten noch weiteressen. hab bis jezt heute 500kcal gegessen, das kotzen abgezogen. ich kotze eig nur damit ich mehr essen kann weil ich meine tägliche kalorienzufuhr auf 2000kcal festgelegt habe, mehr "darf" ich ned. z.b. sagen wir mal ich hab jetzt 500kcal gegessen, dan geh ich kotzen un schätze wieviel ich ausgekozt habe. dann steh ich bei diesem wert z.b. 400kcal un dann ess ich ab da weiter bis ich eben dann abends insgesamt 200kcal habe, will ja schließlich auch noch zunehmen dabei. oh gott, is doch krank.. kennt das wer?
ja also eig bin ich ja grad am zunehmen, geht zwar nich so schnell hoch aber ich wil unbedingt wieder 50kg erreichen total widersprüchlich ich weiß... tja. aber wie gesagt, wenn ich nix zu tun habe muss ich regelrecht zwingen aufzuhören zu essen. weil mittag und abendessen gönn ich mir eh schon lang ned mehr. komm eig immer iwie drumrum. ich will aber endlich wieder ein NORMALES leben und alltag führen. nur wie? kann mir vllt jmd tipps eben wie ich endlich normal essen kann ohne kalorien, kotzen un sonstigen scheiß?! wär euch wirklich seehr dankbar. ich bin am verzweifeln. ich will einfach normal mit "normalem" essen zunehemen und ned mit essanfällen un kotzen, sondern gescheite mahlzeiten

ps: tut mir echt leid wegen dem ellenlangen text und den ganzen rechtschreibfehlern. ^^ aber ich bräuchte dringend rat, das musste jetzt einfach ma alles raus.... danke shconma im voraus!

lg milley7

Mehr lesen

M
medusa_12380170
04.10.10 um 21:02

Hey!
hey!
ich habe schon ziemlich viel gelesen in diesem forum, doch es wundert mich immer wieder das wir alle fast gleich denken.. ich bin erst seit kurzem richtig magersüchtig aber meine gedanken drehen sich schon seit jahren um das ganze fett,zucker, blah,blah ,blah..ich denke auch das meine figur ganz ok ist aber ich WILL nicht aufhören damit.. als würde das die ordnung in meinem leben festigen..klingt echt krank. da du zunehmen und nicht abnehmen willst, wie in meinem fall, würde ich dir raten dich richtig viel zu beschäftigen! geh oft weg shoppen, etc!! wenn du keine zeit und (solltest du spaß haben^^) dich deswegen wircklich nicht übergeben WILLST dann wird es vllt für dich leichter..hab in diesem punkt leider keine erfahrung und hoffe aber ich konnte dir helfen

lg back Lissx3

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
selver_11957295
05.10.10 um 10:32
In Antwort auf medusa_12380170

Hey!
hey!
ich habe schon ziemlich viel gelesen in diesem forum, doch es wundert mich immer wieder das wir alle fast gleich denken.. ich bin erst seit kurzem richtig magersüchtig aber meine gedanken drehen sich schon seit jahren um das ganze fett,zucker, blah,blah ,blah..ich denke auch das meine figur ganz ok ist aber ich WILL nicht aufhören damit.. als würde das die ordnung in meinem leben festigen..klingt echt krank. da du zunehmen und nicht abnehmen willst, wie in meinem fall, würde ich dir raten dich richtig viel zu beschäftigen! geh oft weg shoppen, etc!! wenn du keine zeit und (solltest du spaß haben^^) dich deswegen wircklich nicht übergeben WILLST dann wird es vllt für dich leichter..hab in diesem punkt leider keine erfahrung und hoffe aber ich konnte dir helfen

lg back Lissx3

Psychiatrische Krankheit
Hallo Liss,

es klingt nicht krank, es IST krank. Einige hier im Forum beginnen langsam umzudenken und ihr Essverhalten als psychische Krankheit zu erkennen.Es steht ihnen noch ein langer Kampf gegen ihre Krankheit bevor, aber sie sind bereits auf dem richtigen Weg. Bei dir fehlt mir noch der erste Schritt, die Einsicht, das dein Hungern krank ist.

LG Nus

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers