Home / Forum / Fit & Gesund / Immer diese kranken gedanken

Immer diese kranken gedanken

8. November 2015 um 13:17

Hallo ihr Lieben, In meinem Kopf herrscht im Moment totales Chaos und einfach nur ein Gedankenkrieg. Ich habe eine Frist bekommen und zwar soll ich bis in 3 Monaten in den 17,5 BMI Bereich kommen. Für mich ist es eine Qual und oft habe ich dann so Gedanken wenn ich z.B. beim Sport jemand ganz dünnen sehe: Wieso darf die so dünn bleiben und ich muss zunehmen? Ich weiß, dass diese Gedanken nicht gut sind und im Endeffekt weiß ich auch, dass ich zunehmen muss damit mein Körper wieder funktioniert und ich gesund werden kann. Ich habe damals nach der Klinik gedacht, dass es ein Neuanfang wird aber es endete in einen Rückfall und ich habe danach wieder so reduziert gegessen und jede Menge Sport gemacht, dass mein zugenommenes Gewicht fast komplett wieder runter ist. Im Moment weiß ich einfach nicht mehr wieso ich kämpfe oder wofür ich esse. Ich möchte diese kranken Gedanken loswerden. Was macht ihr wenn in euch so ein "Krieg" ist? Tut mir leid, wenn ich so pessimistisch klinge. Liebe Grüße

Mehr lesen

9. November 2015 um 22:28

Hey
Darf man fragen , wer dir diese Frist gegeben hat ?
Musst du ganz allein zunehmen oder bist du in therapeutischer Behandlung ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 10:28
In Antwort auf bellaaa22

Hey
Darf man fragen , wer dir diese Frist gegeben hat ?
Musst du ganz allein zunehmen oder bist du in therapeutischer Behandlung ?

Also
ich gehe zu so Diner Art Beratungsstelle die auf Essstörungen spezialisiert sind und die haben mir die Frist gesetzt. ich bin aber auch in therapeutischer Behandlung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 13:29
In Antwort auf laszls_11858653

Also
ich gehe zu so Diner Art Beratungsstelle die auf Essstörungen spezialisiert sind und die haben mir die Frist gesetzt. ich bin aber auch in therapeutischer Behandlung

Mhh
Und was droht , wenn du es nicht schaffst ?
Ich würde dir total gerne helfen , stecke zur zeit aber in ähnlicher situation ..
Wie sieht es denn privat mit unterstützung bei dir aus ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 14:32
In Antwort auf bellaaa22

Mhh
Und was droht , wenn du es nicht schaffst ?
Ich würde dir total gerne helfen , stecke zur zeit aber in ähnlicher situation ..
Wie sieht es denn privat mit unterstützung bei dir aus ?

Naja
wenn ich nicht zunehme droht nur, dass die nicht mit mir arbeiten können. und das fände ich sehr schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 15:30
In Antwort auf laszls_11858653

Naja
wenn ich nicht zunehme droht nur, dass die nicht mit mir arbeiten können. und das fände ich sehr schade.

Aber
das ist doch auch ein guter Ansporn dann für dich
Du willst gern , dass sie mit dir arbeiten .. Musst dafür aber deren vorraussetzung erfüllen ..
Auch wenn es sehr schwer ist .. Leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 16:12
In Antwort auf bellaaa22

Aber
das ist doch auch ein guter Ansporn dann für dich
Du willst gern , dass sie mit dir arbeiten .. Musst dafür aber deren vorraussetzung erfüllen ..
Auch wenn es sehr schwer ist .. Leider

Hmm
im Moment weiß ich auch nicht ob ich das schaffe. Es ist einfach ziemli vh hart dieser Kampf..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 16:52
In Antwort auf laszls_11858653

Hmm
im Moment weiß ich auch nicht ob ich das schaffe. Es ist einfach ziemli vh hart dieser Kampf..

Ich würde dir gerne Tipps geben...
In mir tobt nämlich gerade der "Krieg" , den 17/ 17,5 er BMI zu halten.
Ich hab gerade sehr viel Stress und bin irgendwie in ein Loch gefallen, ohne es zu merken.
Keinerlei Antrieb, etc
Das gibt wiederum ein extrem schlechtes Selbstbild und ich habe heute eingespart
Weils vom Kopf her einfach nicht ging.
Bin nicht stolz darauf.

Was ich dagegen mache ?
Ich sage mir immer, morgen ist ein neuer Tag und verurteile mich nicht, wenn es mal nicht klappt.

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, gut, dass du auch parallel eine Therapie hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 17:10
In Antwort auf gereon_12076287

Ich würde dir gerne Tipps geben...
In mir tobt nämlich gerade der "Krieg" , den 17/ 17,5 er BMI zu halten.
Ich hab gerade sehr viel Stress und bin irgendwie in ein Loch gefallen, ohne es zu merken.
Keinerlei Antrieb, etc
Das gibt wiederum ein extrem schlechtes Selbstbild und ich habe heute eingespart
Weils vom Kopf her einfach nicht ging.
Bin nicht stolz darauf.

Was ich dagegen mache ?
Ich sage mir immer, morgen ist ein neuer Tag und verurteile mich nicht, wenn es mal nicht klappt.

Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, gut, dass du auch parallel eine Therapie hast.

Das sage ich
mir auch immer wieder das morgen ein neuer Tag ist. aber ich kann die Gedanken nicht abschalten. Sie sind immer da. Und deshalb hab ich das Gefühl unter der Last zu zerbrechen. Ich habe das Gefühl von den Gedanken her, dass ich es nicht kann mit dem zunehmen. Und oft sehe ich auch keinen Sinn dadrinnen wenn ich mich jetzt immer noch zu dick finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 17:40
In Antwort auf laszls_11858653

Das sage ich
mir auch immer wieder das morgen ein neuer Tag ist. aber ich kann die Gedanken nicht abschalten. Sie sind immer da. Und deshalb hab ich das Gefühl unter der Last zu zerbrechen. Ich habe das Gefühl von den Gedanken her, dass ich es nicht kann mit dem zunehmen. Und oft sehe ich auch keinen Sinn dadrinnen wenn ich mich jetzt immer noch zu dick finde.

Das kann ich so verstehen...
Während ich das hier schreibe, sitze ich auf dem Rad im Fitnessstudio, strample wie blöd, weil ich gestern Abend 100 g Erdnüsse und noch ein halbes Glas Mandelmus gelöffelt habe... Kalorien und Fette, die ich brauchte, aber die 400g heute auf der Waage mehr haben mich so fertig gemacht. Fühle mich so fett, dass ich in meiner Mittagspause extra zu C&A gerannt bin, um die Breite meiner Oberschenkel zu checken (die natürlich über Nacht doppelt so groß geworden sind, ist ja klar)... Bin ein kluges Mädchen, aber da setzt es aus. Wir dürfen uns nicht alle so fertig machen, denn es stimmt: Morgen ist ein neuer Tag und jede von uns ist es wert, dass sie die Scheiss - MS bezwingt.. Ich höre jetzt auf zu sporteln... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 17:58
In Antwort auf laszls_11858653

Das sage ich
mir auch immer wieder das morgen ein neuer Tag ist. aber ich kann die Gedanken nicht abschalten. Sie sind immer da. Und deshalb hab ich das Gefühl unter der Last zu zerbrechen. Ich habe das Gefühl von den Gedanken her, dass ich es nicht kann mit dem zunehmen. Und oft sehe ich auch keinen Sinn dadrinnen wenn ich mich jetzt immer noch zu dick finde.

Klappt bei mir auch nicht
Ich sage es auch immer , morgen ist ein neuer tag .. Gerade wenn mein freund mal wieder meckert, sage ich ihm , ja das war jetzt ein schlechter tag , morgen esse ich wieder ..
Und nun kann ich mich seit gestern mittag nicht überwinden in die küche zugehen und mir etwas zu essen zu holen :/
Teufelskreislauf..

Morgen ist ein neuer tag ... Ist das nicht irgendwie , irgendwo eine ausrede für einen selbst ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2015 um 18:48
In Antwort auf peanut1707

Das kann ich so verstehen...
Während ich das hier schreibe, sitze ich auf dem Rad im Fitnessstudio, strample wie blöd, weil ich gestern Abend 100 g Erdnüsse und noch ein halbes Glas Mandelmus gelöffelt habe... Kalorien und Fette, die ich brauchte, aber die 400g heute auf der Waage mehr haben mich so fertig gemacht. Fühle mich so fett, dass ich in meiner Mittagspause extra zu C&A gerannt bin, um die Breite meiner Oberschenkel zu checken (die natürlich über Nacht doppelt so groß geworden sind, ist ja klar)... Bin ein kluges Mädchen, aber da setzt es aus. Wir dürfen uns nicht alle so fertig machen, denn es stimmt: Morgen ist ein neuer Tag und jede von uns ist es wert, dass sie die Scheiss - MS bezwingt.. Ich höre jetzt auf zu sporteln... LG

Vielleicht ist es eine Ausrede....
ABER ich habe im Laufe der Erkrankung festgestellt, dass ich mir nur selbst schade, wenn ich mir noch mehr Druck mache, und schlechte Tage/ Phasen gehören dazu.
Warum soll ich mich verurteilen, wenn es heute nicht gut geklappt hat ?
Und tatsächlich ist morgen ein neuer Tag und ich werde mein Bestmögliches geben !!!
Ich bin vorhin vor Schwäche eingeschlafen, nicht besonders toll. Habe gerade noch einen Schoko Cappuccino getrunken und hake den Tag dann einfach ab.

@peanut : Gut, dass dus eingesehen hast und du nicht bis kurz vor Studioschließung wie eine Besessene weitergemacht hast
Ich bin ja fast dankbar, dass ich momentan nur einmal wöchentlich einchecken darf.
Und passender hätte ich es nicht beschreiben können: Da setzt jegliche Intelligenz einfach aus... ich war zwar heute nicht im C&A zum Bodycheck , bin aber auf mein Pferd gesessen, nur um zu prüfen, ob ich den Sattel vielleicht mehr ausfülle oder Monsieur Pferd ächzend schnaubt unter mir. (Habe gestern ein Pint Ben & Jerrys Eis gegessen....und mit einer Zunahme von 3 Kilo gerechnet und mich deshalb nicht gewogen).

Ich sehe es nicht als Ausrede: Morgen ist ein neuer Tag und ich kann mein Bestmögliches geben.
Allerdings bringt mir so Selbstzwang gar nichts ( wie diese Eisaktion...das macht dann Panik und hat erst recht einen Hungertag zur Folge.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 17:23

Liebes rosenmaedchen
Ich wollte mal nachfragen obs dir besser geht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 18:37
In Antwort auf bellaaa22

Liebes rosenmaedchen
Ich wollte mal nachfragen obs dir besser geht ?

Hallo
Nein, leider nicht. Aber vielleicht muss ich mich damit abfinden, das es jetzt so ist. Ich bin zweigeteilt. Auf der einen Seite habe ich Angst, weil ich weiß das mein körperlicher Zustand kritisch ist aber auf der anderen Seite ist mir alles einfach nur noch egal. ich hoffe dir gehts ein bisschen besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 19:31
In Antwort auf gereon_12076287

Vielleicht ist es eine Ausrede....
ABER ich habe im Laufe der Erkrankung festgestellt, dass ich mir nur selbst schade, wenn ich mir noch mehr Druck mache, und schlechte Tage/ Phasen gehören dazu.
Warum soll ich mich verurteilen, wenn es heute nicht gut geklappt hat ?
Und tatsächlich ist morgen ein neuer Tag und ich werde mein Bestmögliches geben !!!
Ich bin vorhin vor Schwäche eingeschlafen, nicht besonders toll. Habe gerade noch einen Schoko Cappuccino getrunken und hake den Tag dann einfach ab.

@peanut : Gut, dass dus eingesehen hast und du nicht bis kurz vor Studioschließung wie eine Besessene weitergemacht hast
Ich bin ja fast dankbar, dass ich momentan nur einmal wöchentlich einchecken darf.
Und passender hätte ich es nicht beschreiben können: Da setzt jegliche Intelligenz einfach aus... ich war zwar heute nicht im C&A zum Bodycheck , bin aber auf mein Pferd gesessen, nur um zu prüfen, ob ich den Sattel vielleicht mehr ausfülle oder Monsieur Pferd ächzend schnaubt unter mir. (Habe gestern ein Pint Ben & Jerrys Eis gegessen....und mit einer Zunahme von 3 Kilo gerechnet und mich deshalb nicht gewogen).

Ich sehe es nicht als Ausrede: Morgen ist ein neuer Tag und ich kann mein Bestmögliches geben.
Allerdings bringt mir so Selbstzwang gar nichts ( wie diese Eisaktion...das macht dann Panik und hat erst recht einen Hungertag zur Folge.)

Monsieur Pferd gefällt mir...
Bei mir wohnt Herr Hund Der muss sich auch immer mein Gejammer anhören und mit mir durch die Gegend rennen..

Gerade übrigens wieder Mandelmus gegessen... es ist gut, ich weiß, ich muss zunehmen, ich brauche Fett. Dennoch. Die Frage ist, was ist besser? Es mir zu verkneifen, damit ich ein gutes Gefühl habe, weil ich wenig Kalorien zu mir genommen habe (und somit mich der MS ergebe) oder aber dagegen zu halten, mich zu zwingen, und es auszuhalten, dass ich zunehmen werde. Habe mich für die richtige Sache entschieden, sonst hätte ich das Glas nicht zur Hälfte leer gefuttert und wäre bei meinem 600 kcal für heute geblieben. Aber die Stimme im Kopf, die mich nun für diese Maßlosigkeit beschimpft, ist soooo laut Dabei weiß ich, dass es nur so geht...

Verdammich. Ich hoffe, dass Kopf und Herz und Bauch eines Tages mal wieder friedlich im Einklang spazieren. Auf den Plätzchenteller zu und voller Freude, dass es einfach nur was Leckeres zu futtern gibt. Nicht mehr und nicht weniger.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 22:04
In Antwort auf laszls_11858653

Hallo
Nein, leider nicht. Aber vielleicht muss ich mich damit abfinden, das es jetzt so ist. Ich bin zweigeteilt. Auf der einen Seite habe ich Angst, weil ich weiß das mein körperlicher Zustand kritisch ist aber auf der anderen Seite ist mir alles einfach nur noch egal. ich hoffe dir gehts ein bisschen besser.

Schade
Ich teile "leider" gerade die gleichen gedanken..
Es fühlt sich irgendwie sinnlos an .. Solch ein krieg mit sich selbst irgendwie .
Ich weiß , ein mensch muss essen .. Aber ja .. Du / ihr wisst ja :/
Habe morgen zum glück spontan ein termin bei meiner Therapeutin bekommen und habe in 14 tagen einen Termin bei meiner Neurologin um die anti depressiva höher zu dosieren .. Vielleicht komm ich dann zumindest aus dem trübsal blasen raus ..

Wie oft gehst du zu deiner therapeutin ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 22:06
In Antwort auf peanut1707

Monsieur Pferd gefällt mir...
Bei mir wohnt Herr Hund Der muss sich auch immer mein Gejammer anhören und mit mir durch die Gegend rennen..

Gerade übrigens wieder Mandelmus gegessen... es ist gut, ich weiß, ich muss zunehmen, ich brauche Fett. Dennoch. Die Frage ist, was ist besser? Es mir zu verkneifen, damit ich ein gutes Gefühl habe, weil ich wenig Kalorien zu mir genommen habe (und somit mich der MS ergebe) oder aber dagegen zu halten, mich zu zwingen, und es auszuhalten, dass ich zunehmen werde. Habe mich für die richtige Sache entschieden, sonst hätte ich das Glas nicht zur Hälfte leer gefuttert und wäre bei meinem 600 kcal für heute geblieben. Aber die Stimme im Kopf, die mich nun für diese Maßlosigkeit beschimpft, ist soooo laut Dabei weiß ich, dass es nur so geht...

Verdammich. Ich hoffe, dass Kopf und Herz und Bauch eines Tages mal wieder friedlich im Einklang spazieren. Auf den Plätzchenteller zu und voller Freude, dass es einfach nur was Leckeres zu futtern gibt. Nicht mehr und nicht weniger.

Liebe Grüße

Unsere lieben tierfreunde ..
Stets immer für uns da
Ich finde es sehr gut, dass du es gegessen hast
Wirklich ! Du kannst stolz auf dich sein !

Das wäre schön .. Essen als genuss und nicht als qual anzusehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 22:12
In Antwort auf bellaaa22

Schade
Ich teile "leider" gerade die gleichen gedanken..
Es fühlt sich irgendwie sinnlos an .. Solch ein krieg mit sich selbst irgendwie .
Ich weiß , ein mensch muss essen .. Aber ja .. Du / ihr wisst ja :/
Habe morgen zum glück spontan ein termin bei meiner Therapeutin bekommen und habe in 14 tagen einen Termin bei meiner Neurologin um die anti depressiva höher zu dosieren .. Vielleicht komm ich dann zumindest aus dem trübsal blasen raus ..

Wie oft gehst du zu deiner therapeutin ?

Oh ok
Es ist aber schonmal gut, dass du morgen einen Termin hast. Ich habe einen Therapeut und gehe 1 mal in der woche zu ihm. Ich hatte auch erst 2 Vorgespräche bei ihm, weil ich nach langer Zeit einen Therapeuten gefunden habe,nachdem ich umgezogen bin und nicht mehr zu meiner alten Therapeutin gehen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2015 um 22:38
In Antwort auf laszls_11858653

Oh ok
Es ist aber schonmal gut, dass du morgen einen Termin hast. Ich habe einen Therapeut und gehe 1 mal in der woche zu ihm. Ich hatte auch erst 2 Vorgespräche bei ihm, weil ich nach langer Zeit einen Therapeuten gefunden habe,nachdem ich umgezogen bin und nicht mehr zu meiner alten Therapeutin gehen konnte.

Achso
Aber passt es denn ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 6:13
In Antwort auf bellaaa22

Achso
Aber passt es denn ?

Das weiß ich noch nicht so genau
Er ist sehr speziell aber auch sehr nett..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 9:03
In Antwort auf bellaaa22

Unsere lieben tierfreunde ..
Stets immer für uns da
Ich finde es sehr gut, dass du es gegessen hast
Wirklich ! Du kannst stolz auf dich sein !

Das wäre schön .. Essen als genuss und nicht als qual anzusehen

Ja
... das wünsche ich uns allen auch!! Und danke für deine Worte, habe mich bemüht, heute morgen beim Blick auf die Waage nicht in Panik zu verfallen, ging bis jetzt auch. Werde mich sogar mit Freunden zum Plätzchen backen verabreden, das wäre doch gelacht... Ich hoffe, all denen, die zur Zeit so kämpfen müssen, geht es heute einigermaßen. Seid stolz auf die kleinen Schritte und akzeptiert das, was ist, es wird auch wieder bergauf gehen. Das muss einfach.. Alles Liebe und einen guten Start ins Wochenende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2015 um 9:25
In Antwort auf peanut1707

Ja
... das wünsche ich uns allen auch!! Und danke für deine Worte, habe mich bemüht, heute morgen beim Blick auf die Waage nicht in Panik zu verfallen, ging bis jetzt auch. Werde mich sogar mit Freunden zum Plätzchen backen verabreden, das wäre doch gelacht... Ich hoffe, all denen, die zur Zeit so kämpfen müssen, geht es heute einigermaßen. Seid stolz auf die kleinen Schritte und akzeptiert das, was ist, es wird auch wieder bergauf gehen. Das muss einfach.. Alles Liebe und einen guten Start ins Wochenende!

Das ist lieb und die Idee mit dem Plätzchen backen großartig
Ich hatte eine ganz schlechte Woche und habe schlecht gegessen und abgenommen, bin gerade mit Umzug und allem sehr gestresst, werde aber auch am Sonntag etwas "herunter fahren", morgen steht noch eine Veranstaltung an, bei der ich helfen muss.

Aber ich werde heute auch schon mal Plätzchen Zutaten beim Einkaufen mitnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin und Dildo
Von: audie_12327035
neu
13. November 2015 um 1:04
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram