Home / Forum / Fit & Gesund / Im November 3-Monats-Spritze abgesetzt...

Im November 3-Monats-Spritze abgesetzt...

7. Januar 2008 um 23:13 Letzte Antwort: 12. Januar 2008 um 10:17

Hallo,

ich habe im August einmalig die 3-Monatsspritze bekommen, da ich sie nicht vertragen habe( hatte sofort keine Regel mehr, starke Stimmungsschwankungen, zugenommen....), habe ich sie mir nicht nochmal spritzen lassen. Nun warte ich immernoch auf meine Regel. Ich hatte schon 2mal für jeweils 1-2Tage leichte Schmierblutungen, zuletzt an Weihnachten(also vor 2Wochen). Nun habe ich seit ein paar Tagen Unterleibsschmerzen und ziehen in den Leisten, auch ist mir öfter mal sehr schlecht. Wir verhüten mit Kondomen, waren aber vor ca. 3 Wochen etwas unvorsichtig.

Hatte jemand diese Symptome nach Absetzen der 3-Monatsspritze oder kann es sein, dass ich schwanger bin??? Wann hat sich bei Euch der Zyklus wieder normalisiert nach der Spritze? Ich weiß ja nicht mal, ob ich überhaupt schon einen Eisprung hatte( hatte zwar vor 3,5Wochen sehr klaren, fast spinnbaren Zervixschleim).

Musste mir das mal von der Seele schreiben, da mich das echt fertig macht. Ich hatte früher immer einen Zyklus nachdem man die Uhr stellen konnte und das seit meinem 14.Lebensjahr. Und Schmierblutungen hatte ich früher auch noch nie. Weiß damit gar nichts anzufangen.

Danke fürs Zuhören und liebe Grüsse
Igraine

Mehr lesen

8. Januar 2008 um 19:34

Definitiv
sagen kann dir das aus der Ferne natürlich niemand, da wirst du wohl nen Schwangerschaftstest machen müssen.
Allerdings kann es nach Absetzen der Spritze wenn du Pech hast mal locker ein Jahr dauern bis der Zyklus wieder eingependelt ist. Sollte dein Arzt dich darüber nicht aufgeklärt haben, würd ich zumindest mal den Gedanken in Erwägung ziehen zu wechseln. Sowieso ist die Spritze in meinen Augen absolut kein zeitgemäßes Verhütungsmittel mehr.
Ich weiß ja nicht, ob du interessiert bist, aber vielleicht informierst du dich mal über NFP um deinen Zyklus zu beobachten bzw. vielleicht auch zur Verhütung wenn du magst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Januar 2008 um 22:04
In Antwort auf schnecke92

Definitiv
sagen kann dir das aus der Ferne natürlich niemand, da wirst du wohl nen Schwangerschaftstest machen müssen.
Allerdings kann es nach Absetzen der Spritze wenn du Pech hast mal locker ein Jahr dauern bis der Zyklus wieder eingependelt ist. Sollte dein Arzt dich darüber nicht aufgeklärt haben, würd ich zumindest mal den Gedanken in Erwägung ziehen zu wechseln. Sowieso ist die Spritze in meinen Augen absolut kein zeitgemäßes Verhütungsmittel mehr.
Ich weiß ja nicht, ob du interessiert bist, aber vielleicht informierst du dich mal über NFP um deinen Zyklus zu beobachten bzw. vielleicht auch zur Verhütung wenn du magst.

Morgen bitte Daumen drücken...
Hallo,
danke für deine Antwort. Ich mache morgenfrüh gleich einen SS-Test. Ich würde gerne wieder Tempi messen, aber ich dachte man soll so ein Zyklusblatt am 1. Tag der Periode beginnen und auf die warte ich ja.
Ich habe auch versucht meinen Zervixschleim zu beobachten, aber seit gut 4 Wochen habe ich eigentlich ständig vermehrten Ausfluß, in gleichbleibender Konsistenz, also auch nicht besonders aussagekräftig.
Naja, mal schauen was morgen der Test sagt, aber egal wie das Ergebnis ist, ich werde am Freitag zu meiner FÄ gehen, da das Ziehen im UL nicht weggeht.

Lg
Igraine

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Januar 2008 um 9:28
In Antwort auf hagir_12709160

Morgen bitte Daumen drücken...
Hallo,
danke für deine Antwort. Ich mache morgenfrüh gleich einen SS-Test. Ich würde gerne wieder Tempi messen, aber ich dachte man soll so ein Zyklusblatt am 1. Tag der Periode beginnen und auf die warte ich ja.
Ich habe auch versucht meinen Zervixschleim zu beobachten, aber seit gut 4 Wochen habe ich eigentlich ständig vermehrten Ausfluß, in gleichbleibender Konsistenz, also auch nicht besonders aussagekräftig.
Naja, mal schauen was morgen der Test sagt, aber egal wie das Ergebnis ist, ich werde am Freitag zu meiner FÄ gehen, da das Ziehen im UL nicht weggeht.

Lg
Igraine

Und,
wie sahs aus mit dem Test?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Januar 2008 um 10:56
In Antwort auf schnecke92

Und,
wie sahs aus mit dem Test?

Testergebnis
Hallo,
habe heute morgen den Test gemacht und er war negativ. Bin auf der einen Seite sehr erleichtert und auf der anderen Seite auch ein ganz klein wenig enttäuscht. Morgen geh ich zu meiner Fä. Ich denke, dass ich wahrscheinlich wieder eine Zyste habe, das war letzen August auch so.
Sag mal, kann ich auch Tempi messen, wenn ich jetzt noch keine Regel hatte?

Lg
Igraine

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Januar 2008 um 23:34

Abkürzung
Hallo,

Tempi ist eine beliebte (vorallendingen in Foren/Chats verwendete) Abkürzung für Temperatur. Genau gemeint ist in diesem Zusammenhang das Messen der Basaltemperatur.

Dies kann sowohl zur Familienplanung, als auch zur Empfängnisverhütung verwendet werden( bei letzterem sollte man aber schon einige Erfahrung mit der Methode haben).

@schnecke: ich war heute bei meiner Gyn und ich Gebärmutter(schwach aufgebaute Schleimhaut) und Eierstöcke sind absolut in Ordnung. Die Beschwerden verursacht ein netter kleiner Magen-Darm-Virus namens Noro( milde Variante ohne Ko...und Diarrhoe, nur ecklige Schmerzen).
Wegen meiner Periode habe ich jetzt für eine Zykluspackung Minisiston bekommen, damit ich dann mal wieder meine Periode (als Abbruchblutung) bekomme. Damit kann ich gut leben und wenn ich die Minisiston gut vertrage, dann werde ich die wohl auch weiter nehmen.

Lg
Igraine

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Januar 2008 um 10:17
In Antwort auf hagir_12709160

Abkürzung
Hallo,

Tempi ist eine beliebte (vorallendingen in Foren/Chats verwendete) Abkürzung für Temperatur. Genau gemeint ist in diesem Zusammenhang das Messen der Basaltemperatur.

Dies kann sowohl zur Familienplanung, als auch zur Empfängnisverhütung verwendet werden( bei letzterem sollte man aber schon einige Erfahrung mit der Methode haben).

@schnecke: ich war heute bei meiner Gyn und ich Gebärmutter(schwach aufgebaute Schleimhaut) und Eierstöcke sind absolut in Ordnung. Die Beschwerden verursacht ein netter kleiner Magen-Darm-Virus namens Noro( milde Variante ohne Ko...und Diarrhoe, nur ecklige Schmerzen).
Wegen meiner Periode habe ich jetzt für eine Zykluspackung Minisiston bekommen, damit ich dann mal wieder meine Periode (als Abbruchblutung) bekomme. Damit kann ich gut leben und wenn ich die Minisiston gut vertrage, dann werde ich die wohl auch weiter nehmen.

Lg
Igraine

Mm,
ich will dir nicht zu nahe treten, aber mich schockiert es trotzdem immer wieder, wie Frauen mit ihren Körpern umgehen.
Erst werden hormonelle Verhütungsmittel eingenommen, die den Zyklus durcheinanderbringen, die werden dann abgesetzt und dann soll der Körper aber bitte schnell wieder funktionieren, bloß keine Zeit brauchen um sich einzuspielen. Ich kapier das nicht. Monatelang soll bitte kein Eisprung stattfinden, dann wird die Verhütung abgesetzt, aber dann soll bitte möglichst bald alles wieder funktionieren. Und wenn das dauert, was nunmal bei über der Hälfte der Frauen der Fall ist, dann werden Medikamente eingeworfen, die dem Körper jede Möglichkeit nehmen, sich von allein wieder einzuspielen. Und die vor allem rein gar nichts an den Ursachen ändern, sondern einfach bloß einen funktionierenden Zyklus vorspielen.Was hat man denn bitte von soner Abbruchblutung? Echt ist die eh nicht, man blutet nur....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club