Home / Forum / Fit & Gesund / IHR KÖNNT ES ÜBERWINDEN!!!

IHR KÖNNT ES ÜBERWINDEN!!!

5. März 2009 um 15:43 Letzte Antwort: 8. März 2009 um 3:15

hallo mal an alle!
also ich wollte eigentlich hier keine predigt halten aber einfach mal von meinem Weg (fast) aus Magersucht/Bulimie erzählen. Vor ein paar wochen und monaten bestand mein alltag noch aus Hungern, FA und kotzen. Ich bin eher MS mit gelegentlichen Fressanfällen (1-3 die woche). Ich kenne die Ängste die auch ihr da draussen habt. Nehme ich zu wenn ich jetzt ein brot mehr esse? Nehme ich zu wenn ich heute keinen Sport betreibe? Ich hab täglich auf dem hometrainer gesessen jeweils eine stunde, nie mehr kalorien zu mir genommen wie ich mit dem sport verbraucht habe (etwa 300-600) und stunden in supermärkten verbracht, die leichtesten Produkte und die kleinstens Obststücke zu finden. Und das leben war scheisse!! nur noch ans essen und nicht essen denken, ständig heisshunger, schlaflosigkeit, müdigkeit...alles scheisse. isoliert bis zum geht nicht mehr, ausgehen konnt ich nur noch bis 12 danach war feierabend, restaurantbesuche waren nicht drin.

und jetzt? ich bin noch nicht raus aber es hat sich so einiges verändert. innerhalb von 4-6 wochen bin ich von 700 auf 2000 kcal raufgestiegen. Sport ist nicht 6mal die woche sondern höchstens 2mal. hab ich zugenommen? von wegen!! im gegenteil, ich halte mein gewicht und nahm teileweise noch ab. ok, ich geb zu das liegt womöglich daran dass ich nicht untergewichtig bin (BMI=etwa 20), aber es ist ja logisch dass der körper immer zunehmen wil und muss wenn er im untergwicht ist sonst wär es ja kein untergwicht??!!
mir hat meine therapie geholfen und eine ernährungsberaterin (sehr empfehlenswert). beide haben mir pläne aufgestellt auf denen genau stand was ich esse und wieviel. das mag öde sein weil man nicht isst worauf man vielleicht lust haette aber es hilft, glaubt mir!! ich bin so froh endlich auf 2000 kcal zu sein, das leben beginnt langsam wieder auch wenn ich natürlich noch von der totalen heilung entfert bin, aber das lerne ich noch alles. jetzt kommt auch die zeit in der ich wieder langsam mein essen selbst zusammenstellen darf und ich freu mich wieder aufs essen! denn wenn ich auf das letzte jahr zurückschaue kommt mir das alles so was von absurd vor, die gedanken ums essen und alles was eben mit essstörung in verbindung steht und den alltag zur hölle macht. es kommt einem so sinnlos vor und ich versteh einfach nicht wie ich soweit da hinein rutschen konnte.

meine message soll einfach sein dass ihr euch helfen lassen müsst wenn ihr rauswollt, menschen die euch helfen die stimmen die euch sagen ihr sollt nicht essen oder dass ihr dick werdet zu verdrängen,wegzuboxen. menschen die euch die angst nehmen. es ist ein erster schritt in richtung heilung. denn das leben hat soviel mehr zu bieten als diesen scheiss und ob man 3 kilo mehr hat ist so was von unwichtig (ein gedanke der mir selbst schwer zu schaffen macht(e)). es ist möglich und ich hoffe ich bin nicht die einzige der es so geht. ich für meinen fall freu mich auf die kommende zeit und hoffe dass ich vieles was ich im letzen jahr verpasst habe wett machen kann

LG

Mehr lesen

6. März 2009 um 9:01

Hey
mir ging es genau so wie dir bis ich auch terapie und essensplan erhalten habe und echt voll super ich wusste nicht das ich so vielessen kann und das auch noch one zuzunehmen voll schön das es dir auch sogeht hoffe das es alles so bleibt denn ich fühle mich viel besser aber ich sollte auch noch etwas eigentlich zunehmen aber das gefällt mir noch nicht so aber es würde besser sein weiss meinverstand mein gefühl sagt da leider noch was anderes aber das schaff ich auch noch

Gefällt mir
7. März 2009 um 22:09

Hey
also ich glaub es hängt viel von deinem Gewicht ab, bist du denn momentan untergewichtig? andernfalls glaub ich nicht dass du schnell zunehmen wirst wenn du die sache langsam angehst und nichts überstürzt. meine ernährungsberaterin hat mir gesagt dass zwischen dem normalen stoffwechsel und dem runtergefahrenen stoffwechsel (durch das hungern) gar kein so grosser unterschied ist. also sollte man nicht von einem 2000 oder zumindes 1800kcal plan zunehemen. und sie muss es ja wissen...

Gefällt mir
8. März 2009 um 3:15

Entschuldigung,
ich will das wirklich gar nicht lächerlich machen, denn ich nehme sehr ernst, was du schreibst. nur eines habe ich nicht verstanden: ist es schlimm für dich, die 100g schokolade auf einmal zu essen (an sich) oder, dass du dir das verbietest? wieso ist das denn ein aussetzer? auch gesunde menschen haben manchmal lust auf schokolade und manchmal auch auf 100 g oder mehr! natürlich ist das nicht die regel, aber es kann tage geben...=D
vielleicht ist man dann etwas gestresst, oder hat einfach nur lust dazu. das ist ok!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers