Home / Forum / Fit & Gesund / Ich will nicht zunehmen

Ich will nicht zunehmen

18. September 2007 um 23:27

hi,
ich bin neu hier und habe mal an euch eine frage:
ich wiege wenig (nenne jetzt hier mal keine zahl wg vergleichen und so, das scheint ja ein grosser sport hier zu sein =)) für meine grösse, also, bin vom bmi realtiv undramatisch unter dem normalgewicht und vom arzt als sehr dünn, aber nicht mager, bezeichnet.
tagsüber esse ich normal, also wirklich alles, worauf ich lust habe, auch süsses und fleisch und nudeln, ich kann gut eine ganze pizza essen, sagen wir mal so.
abends esse ich kaum oder nur sehr leicht, suppe oder salat, weil ich echt schlecht schlafe, wenn ich da gross warm esse.
allerdings, und das ist, was mich ein bisschen irritiert, ist es schon so, dass ich wirklich auf diesem (niedrigen) gewicht bleiben will und nicht zunehmen möchte, weil ich mich so sehr wohlfühle. schon allein deswegen würde ich, auch wenn ich mich gut fühlen würde, ungerne abends viel essen.
vor ein paar jahren habe ich mal 15 kilo mehr gewogen, die ich innerhalb von 9 monaten ohne diät mit gesundem essen abgenommen habe und seitdem konnte ich mein gewicht halten.
so, ist das normal, dass ich so bin, oder ist so ein "nicht zunehmen wollen" vielleicht auch schon eine art essstörung?
ich möchte mich wirklich nicht lächerlich machen über diejenigen hier, die wirklich schwer essgestört sind und ihre probleme damit haben und würde mich über antworten sehr freuen!
was denkt ihr darüber?

danke!!

Mehr lesen

19. September 2007 um 10:04

Hallo molouu
also vorab: als essgestört würde ich dich keinesfalls bezeichnen!! Ein "nicht zunehmen wollen" ist auch nicht direkt eine Essstörung, hier hängt das von einer ganz entscheidenen Frage ab: Verbietest du dir das Essen gewissentlich? D.h. wenn du dann Abends doch Hunger verspüren solltest, versuchst diesen Hunger zu ignorieren aus Rücksicht auf deine momentane dünne Figur? Diese Frage musst du dir selber so ehrlich wie möglich beantworten, dann kennst du auch die Antwort auf deine Frage.
Grundsätzlich finde ich ist es normal und verständlich, dass man (speziell als Frau ) schlank bleiben möchte, wer möchte das nicht?! Ich versuche auch mein momentanes persönliches "Traumgewicht" zu halten, bzw. versuchen zu halten ist auch ein falscher Ausdruck vielleicht... Denn ich brauche nichts zu "halten", durch meine gesunde Ernährung und den Sport muss ich nicht viel machen damit das Gewicht bleibt. Ich SCHRÄNKE MICH NICHT EIN und wenn dies auch bei dir der Fall sein sollte, brauchst du dir weiter keine Gedanken darüber zu machen.
Also ruhig wenn du Abends doch mal Hunger hast, was essen, solange es gesund ist wirst du nicht dick davon werden, und wenn du eh schon leicht unter den Normalgewicht liegst schadet es gleich doppelt nicht!
Ich hoffe du hast verstanden worauf ich hinaus will
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 13:50

Vielen vielen
dank euch für die netten antworten!
ich habe mir selber, als ich abgenommen habe, zum grundsatz gemacht, dass ich das gewicht halten will, allerdings, ohne zu hungern.
wenn ich abends wirklich mehr brauch, dann esse ich vollkornbrot oder so, auf keinen fall gehe ich mit knurrendem magen ins bett!
das wäre also die einzige offene frage gewesen, und ich meine es wirklich ehrlich. hoffentlich habe ich niemanden mit dieser kleinigkeit verärgert.
nochmal vielen dank, ich habe grossen respekt vor euch allen, vor wie ihr eure krankheit durchsteht und euch durch alle hochs und tiefs weiterkämpft.
ich lese manchmal gerne hier, weil ich es einfach so bewundernswert finde, egal, ob jemand gerade rückfällig wird oder fortschritte macht, allein dass man schon so weit ist hier zu schreiben und mit der krankheit umzugehen!! ich kenne ein paar essgestörte leute und denen ist es allen mega schwer gefallen, überhaupt zu merken, dass sie krank sind.

viele grüsse,
lou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper