Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich will nicht bulimie bekommen

16. April 2011 um 20:21 Letzte Antwort: 17. April 2011 um 18:48

hallo,

ich habe riesige angst davor, bulimie zu bekommen!
ich bin fast 17 jahre alt und auch sehr zufrieden mit meinem körper. ich finde mich hübsch, bin auch relativ selbstbewusst und auch stolz, dass ich die 5 kilo die ich von der pille zugenommen habe, wieder abgenommen hab.
aber ich habe in letzter zeit wenn ich grad lust auf süßigkeiten habe nicht, wie sonst immer, darauf verzichtet sondern einfach zugeschlagen und mir danach den finger in den hals gesteckt. erst fand ich es nur prkatisch dass ich essen kann was ich will ohne zuzunehemen und ich habe es auch nur nach dem essen von süßigkeiten gemacht. aber jetzt finde ich es richitg praktisch und mir fällt es auch nicht mehr schwer zu erbrechen.
ich habe richtig angst, dass es zur gewohnheit und schließlich zur sucht wird
es ist nicht so, dass ich es gar nicht haben kann, etwas zu essen in mir drin zu haben. wenn ich die pille abends genommen habe, erbreche ich auch natürlich nicht und esse trotzdem manchmal ein paar chips oder schokolade.
das ist auch nicht schlimm für mich, ich mag meinen körper ja. aber wie gesagt, es ist für mich einfach prkatisch und ich habe soo angst dass ich es bald nicht mehr kontrollieren kann!
was kann ich tun? gibt es hier jemanden, dem es auch so geht?

was ich noch dazusagen muss: ich bin zwar zufrieden mit mir, aber meine stimmnung hängt schon ganz schön davon ab, ob ich morgens ein halbes kilo mehr oder weniger wog, als am tag davor. und ich wiege mich auch jedes mal, wenn ich im badezimmer bin...

Mehr lesen

16. April 2011 um 20:54

Es liegt bereits Bulemie vor weil
bei mir ging es vor 35 jahren genauso los. bis heute habe ich die bulemischen Verhaltensmuster, beibehalten, wenn auch nur noch selten.
Immer wenn ich das Gefühl habe es wird mir alles zuviel. das ich kotzen könnte, veranstalte ich Aktionen, mit dem Ziel irgenwie zur Ruhe zu kommen.
Aus eigener Erfahrung weiss ich jetzt, dass ich immer alles geschluckt habe, immer irgendwie meinte funktionieren zu müssen,
das Thema ist nicht das Körpergewicht,sondern eine psychomatische Erkrankung in Form eines chronischen Erschöpfungszustandes, mit großer Wahrscheinlichkeit basierend,auf einer Angsterkrankung mit Zwangssymtom
Informiere Dich einmal hierrüber, ob dies zutreffen könnte.
In diesem Falle bedarf es einer professionellen Unterstützung.
Du selbst kannst einmal auf Deine Gedanken und die daraus resultierenden Impulshandlung achten. Versuche einmal die Handlung, ausgelöst durch einen Zwangsgedanken solange zu unterdrücken , wie du es aushälst.
so wie du bist , bist du einfach gut, glaube mir ich sage die Wahrheit, ich sende dir die
Energie, das du in deine Mitte kommst, glaube und vertraue und der Sieg, in Form von Heilung, ist Dein
alles liebe maja

Gefällt mir

17. April 2011 um 1:49

Danke sehr!
danke das ist echt lieb von euch dass ihr mir so helfen könnt. es tut gut von eigenen erfahrungen zu hören und ich hätte niie gedacht, dass ich tatsächlich mal eine essstörung bekommen könnte
aber ich werde mich einfach zwingen, mir beim essen zu überlegen, was ich esse und dass es nicht zu viel wird.
denn wenn ich vernünftig esse werde ich auch nicht das gefühl haben, alles wieder loszuwerden.
denkt ihr dies ist eine gute methode diese "angewohnheit" schnell wieder loszuwerden?

Gefällt mir

17. April 2011 um 18:48
In Antwort auf

Danke sehr!
danke das ist echt lieb von euch dass ihr mir so helfen könnt. es tut gut von eigenen erfahrungen zu hören und ich hätte niie gedacht, dass ich tatsächlich mal eine essstörung bekommen könnte
aber ich werde mich einfach zwingen, mir beim essen zu überlegen, was ich esse und dass es nicht zu viel wird.
denn wenn ich vernünftig esse werde ich auch nicht das gefühl haben, alles wieder loszuwerden.
denkt ihr dies ist eine gute methode diese "angewohnheit" schnell wieder loszuwerden?

Nein ich denke nicht, dass es die richtige methode ist
Liebe ...
du zwingst dich doch schon die ganze Zeit zu etwas, willst du weiter so mit dir umgehen?? Eine Sucht bedeutet immer" auf der Suche nach Liebe" ich will so geliebt werden wie ich bin. Ich habe verdammt nochmal das natürliche Recht dazu
Suche dir professionelle Hilfe, die dich unterstützt meine Süße, diese Gefühl für Deine Selbstwahrnehmung .mit dir einfach zu üben,bis es Wirklichkeit wird.
alles liebe maja

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers