Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich will mein leben zurück

24. Juli 2014 um 21:16 Letzte Antwort: 25. Juli 2014 um 5:36

Hei,
ich bin Lea,20 , 1,64m groß und wiege zur zeit 45 Kilo.
Ich weis das das noch keine schlimme Magersucht ist aber mir geht es schlecht. Therapie Plätze zu finden ist hart da ich ja kein ``schwerer Fall`` bin.
ich hatte eigentlich immer normal gewicht mal bisschen mehr mal ein bisschen weniger habe mich aber nie wirklich unwohl gefühlt. Vor 6 Monaten nahm ich mir vor mal 3 Kilo ab zu nehemen ...diese bescheuerte App die Kalorien zählt fand ich toll. Es ging ganz leicht ...es machte spass ...ich kochte viel aber gesund nahm ab machte viel Sport allles war priema .
Aber es hörte nicht auf . ich konnte nicht aufhören mein gewicht wurde weniger und weniger immer schneller. in den letzten 5 Wochen habe ich 5 Kilo abgenommen der rest ging eher langsam. Kalorien zählen tu ich schon lange nicht mehr seit dem ist es fast schlimmer geworden. zwinge mich zum essen. für Sport fehlt mir die kraft. ich habe einfach keine lust oder keinen Appetit. aber vor allem habe ich das gefühl für das essen das hunger und satt gefühl verloren. was ist viel was ist wenig was ist normal. und aus angst zu zu nehmen esse ich fast nichts. mir geht es schlecht bin ein ganz anderer mensch ich habe keinen körper für eine model fingur sondern einen körper der mich schon lange anschreit dass er nicht mehr kann.. mir tut alles weh bin nur noch müde und möchte doch eigentlich einfach wieder nur die alte lea von früher sein. ich habe keine angst vor dem zunehmen an sich aber die angst nicht auf zu hören zu zu nehmen da ich kein normales ess verhalten mehr kenne zerstört mich. nichts anderes ist in meinem kopf. was ist normal für meine grösse wie komme ich wieder zu Energie und kraft wie lerne ich wieder mit essen um zu gehen... ich weis nicht weiter finde keinen weg und es zieht mich und meine mum stark runter wie gesagt auf suche nach einem Therapie platz bin ich aber das ist schwierig.... bitte geb mir jemand nur einen kleinen rat ich vermisse mein altes leben.

Mehr lesen

24. Juli 2014 um 23:14

..
Bitte -.-

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 1:09

Aufwärts
Hi Lea,
diese Gedanken sind echt das nervigste was man haben kann... wenn man sich auf nichts anderes, nichts schönes konzentrieren kann, weil immer nur diese Gedanken um Zahlen, Kalorien, wie viel essen, was nicht essen, kreisen wenn es geht, verbring viel Zeit mit deinen Freunden. Geht zusammen frühstücken oder kocht zusammen, dann kannst du ungefähr sehen wie viel andere in deinem Alter essen, was für sie nomal ist, und dich an der Menge etwas orientieren.
wenn ich das richtig verstanden habe, ist das das Problem was ich auch habe... ich weiß dass ich zuwenig wiege und zunehmen muss, aber Angst habe maßlos übertrieben viel zu essen... das ist echt ein verdammtes Denkmuster, was sich im Kopf eingenistet hat und so schwer ist, herauszubekommen.
Halte dir vielleicht mal vor Augen, dass der normale Tagesbedarf geshätzt bei 1800-2000 kcal liegt und versuche da so gut wie möglich dranzukommen... ich schätze dass du eher drunter bleiben wirst, aber man sollte sich Ziele setzen. Oberstes Ziel ist, dein Leben wieder in die Hand zu nehmen, und dafür ist es wichtig, dass du wieder zunimmst. Mit jedem bisschen, um das du dein Essen steigerst, kommst du diesem Ziel ein Stück näher, zumindest vorläufig bis du einen Therapieplatz gefunden hast.
Viel Erfolg bei der Suche und eine deiner Situation entsprechend gute Zeit bis dahin wünsch ich dir!!

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 5:36
In Antwort auf

Aufwärts
Hi Lea,
diese Gedanken sind echt das nervigste was man haben kann... wenn man sich auf nichts anderes, nichts schönes konzentrieren kann, weil immer nur diese Gedanken um Zahlen, Kalorien, wie viel essen, was nicht essen, kreisen wenn es geht, verbring viel Zeit mit deinen Freunden. Geht zusammen frühstücken oder kocht zusammen, dann kannst du ungefähr sehen wie viel andere in deinem Alter essen, was für sie nomal ist, und dich an der Menge etwas orientieren.
wenn ich das richtig verstanden habe, ist das das Problem was ich auch habe... ich weiß dass ich zuwenig wiege und zunehmen muss, aber Angst habe maßlos übertrieben viel zu essen... das ist echt ein verdammtes Denkmuster, was sich im Kopf eingenistet hat und so schwer ist, herauszubekommen.
Halte dir vielleicht mal vor Augen, dass der normale Tagesbedarf geshätzt bei 1800-2000 kcal liegt und versuche da so gut wie möglich dranzukommen... ich schätze dass du eher drunter bleiben wirst, aber man sollte sich Ziele setzen. Oberstes Ziel ist, dein Leben wieder in die Hand zu nehmen, und dafür ist es wichtig, dass du wieder zunimmst. Mit jedem bisschen, um das du dein Essen steigerst, kommst du diesem Ziel ein Stück näher, zumindest vorläufig bis du einen Therapieplatz gefunden hast.
Viel Erfolg bei der Suche und eine deiner Situation entsprechend gute Zeit bis dahin wünsch ich dir!!

Danke
Das versuche ich auch schon ... das mit wem schauen was andere essen hilft...ist mir auch schon aufgefallen.... Danke für deine antwort

Gefällt mir