Home / Forum / Fit & Gesund / Ich versteh's nicht!

Ich versteh's nicht!

2. Februar 2009 um 16:10 Letzte Antwort: 4. Februar 2009 um 7:31

Hallo erstmal

Hab ein Problem: Mein Gewicht..
Ich bin 1,63 m groß (vllt auch bissl größer) und hab heute morgen knapp 54 kg gewogen.
Das hört sich bestimmt schlank an,ist es aber nicht!
Ich fühle mich extrem dick.Ich sehe inzwischen nur noch meine Problemzonen.
Ich versuche jetzt seit ner Woche abzunehmen.Ich wollte eigl nur 1 kg im Monat weniger wiegen,so dass ich dann im Mai 50 kg wiege,aber es klappt irgendwie nicht.
Ich hab das Gefühl zu v iel zu essen und fühle mich immer total vollgestopft.
Ich rechne immer etwa aus wieviel ich am Tag zumir genommen hab und komm dabei auf etwa 1400 kcal. Hab vor ner Woche etwa58 kilo gewogen und jetzt knapp 54 kg. Das kann doch nicht sein oder?Wieso seh ich das nicht??
Und wie mache ich das,damit ich nicht so schnell abnehm,also wirklich nur 1 kilo pro monat?
Bitte schnell helfen..
lg

Mehr lesen

3. Februar 2009 um 0:02

Hallo
Hey,
Meiner Meinung nach hast du kein Gewichtproblem. Dein Gewicht ist ganz im ordnung bei der Höhe, die du hast.
Wieleicht liegt es an was anderes dass du dich ständich vollgestopft fühlst. Ich gebe dir einen link, damit du schauen kannst, ob alles oke ist, mit deinem Gewicht meine ich. Und hier kannst du auch erfahren was du noch tun müstest um gesund zu sein.
http://www.hippocratesforum.de/diet-DE.html

Gefällt mir
3. Februar 2009 um 0:14

Hey
Ich sagte noch, dass dein Problem vieleicht an was anderes liegen kann. Also medizinische Hilfe, kann ich dir leider nicht zur verfügung stellen, da ich kein echter Arzt bin, aber ich empfehle dir diese Webseite, aus ganzem Herzen: http://www.hippocratesforum.de/
Früher fühlte ich mich auch vollgestopft, nachdem ich etwas ass und dachte, dass ich unbedingt abnehmen muss. Ich machte täglich Sport und nahm, in 2 Monate 10 Kilo ab. Das war super für mich, aber es war irgendwie nicht genug, denn ich fühlte mich immer nicht schlank genug. Ein Freundin gab mir diese Webseite und ich suchte dort auf Antworte und in weniger Zeit, fand ich sie auch. Ich musste gar nichte abnehmen, mir fehlten nur einpaar Vitamine. Mir hat diese Webseite sehr geholfen.
Viel Glück!

Gefällt mir
4. Februar 2009 um 7:31

Mir gings genauso....
Hallo,

ich wog noch vor 2 Jahren 47 Kilo bei 161 cm.
Ich fühlte mich nicht schlank - ich hab mir nicht gefallen. Sobald ich etwas mehr gegessen hatte als normal, nahm ich sofort zu.
Ich glaub mein Körper hätte mehr gebraucht, aber ich hab ihm einfach nicht mehr gegeben, weil ich so schlank bleiben wollte.

Dann lernte ich meinen Freund kennen, der dann jeden 2. Tag kochte für mich - und ich nahm in 2 Monaten 5 Kilo zu.
Für mich ein Weltuntergang - vor allem weil meine Figur sich so stark änderte.
Ich bekam eine breite Hüfte und ein kleines Bäuchlein - ich sah aus wie eine Tonne (in meinen Augen).

Ich konnte mich mit den 52 Kilo abfinden - aber nicht mit der Form die ich plötzlich hatte.
Dann nahm ich aber noch weiter zu - bis ich jetzt bei 57 Kilo bin. Seitdem tut sich nix mehr gewichtsmäßig.

Ich gehe jetzt jede Woche schwimmen und ab nächster Woche geh ich ins Fitness-Studio.

Ich esse täglich 1 Butterbrezel und 2 Vollkornbrote mit Käse und Obst zwischendurch.
Abends vielleicht mal Fisch oder eine Kartoffel mit Kräuterquark - oder ein Wurstbrot (nix weltbewegendes also).

Ich nehme trotzdem nicht ab

Meine ganzen Klamotten in Größe 32 und 34 verkaufe ich nun, weil ich sowieso nicht mehr reinpasse....
Auch wenn ich jetzt trainiere, nehm ich vielleicht mal ein Kilo ab - aber der Körper formt sich halt durchs training nur.....(bei mir zumindest)

Ich glaub einfach, ich hab zu lange mit meinem Gewicht rumgesponnen, dass ich jetzt irgendwie die Rechnung dafür kriege. Alle sagte mir, ich wäre dünn - aber ich kam mir vor wie ein fettes Würstchen.

Wenn ich damals normal gegessen und mehr Sport wg. meiner Problemzonen gemacht hätte, dann hätt ich mich auch super wohl gefühlt.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers