Home / Forum / Fit & Gesund / Ich und mein innerer Schweinehund...

Ich und mein innerer Schweinehund...

6. September 2011 um 23:14

Hallo Community,

ich bin 16 Jahre alt und habe so gut wie keine Kondition. Ich reite zwar leidenschaftlich und auch ziemlich oft, habe ein eigenes Pferd aber irgendwie schaff ich es nicht mich aufzuraffen und joggen zu gehen
Ich würde ja so gerne, aber mein Schweinehund will das einfach nicht.. Wenn ich dann mal eine kleine Runde Joggen gehe, dann hab ich danach einen hochroten Kopf und mir is das peinlich, wenn ich so anderen Joggern begegne, die lockerflockig ihre Runde drehen. Was kann ich denn tun, dass ich meine Kondition verbessere, und nicht gleich so rot werde? Und wie kann ich denn diesen hässlichen kleinen inneren Schweinehund loswerden? Will echt bisschen bessere Kondition haben aber naja, so klappt das nicht

Würde mich auf Antworten freuen, Grüße

Mehr lesen

8. September 2011 um 9:29

Joggen
Um den Hund zu bekämpfen kannst du eventuell ne Freundin animieren. Zusammen ist es leichter sich zu überwinden. Die Erfolge sollten schließlich für noch mehr Motivation sorgen. Nicht nur, dass du dich dann fitter fühlst, du bekommst einen schönen muskulösen schlanken Körper. Und für den lohnt es sich ganz sicher den inneren Schweinehund zu überwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2012 um 19:17

Alle haben mal klein angefangen!
Das geht etwa so: ein paar Minuten laufen, dann 1-2 min gehen, dann wieder laufen usw. Das machst du ca. 1/2 h. 3x die Woche. Die nächste Woche läufst du dann 4 min usw. bis du irgendwann 30 min durchlaufen kannst. Das ist dein Ziel!
Den Schweinehund gibt es nicht. Laufen soll Spaß machen. Ich würde mich nicht mit den Besseren vergleichen, sondern mit den Schlechteren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2012 um 23:55

Am Ball bleiben
Wenn du es wirklich durchziehen möchtest, solltest du wirklich regelmäßig joggen gehen, aber fang am besten mit kurzen runden an, so etwa 20 minuten. du kannst es langsam steigern, aber die regelmäßigkeit ist wichtig!

Auch wenns du dir vielleicht dämlich vorkommst, laufe zu anfang nur so schnell, wie du auch luft bekommst. vielleicht fängst du auch eher im winter an, da schwitzt man nicht so schnell und spürt besser wie die muskeln arbeiten.

Wenn du schnell Seitenstechen bekommst, versuche 2-3 Stunden vor dem Training nichts zu essen, bei mir ist das Hauptverursacher No 1.

Ich höre außerdem gerne Hörbücher auf meinem iPod (aber nur beim joggen hören!). Das macht dann so süchtig, dass man am es kaum abwarten kann, bis man wieder loslegen kann.

Ich kann nur sagen, ich habe in meine Schulzeit Joggen GEHASST, hätte geschworen, dass ich niiiie im Leben damit warm werde. Mittlerweile BRAUCHE ich meine 2-4 Stunden pro Woche, weil ich sonst echt gnatschig werde... und trainiere momentan fleißig, da ich im Frühjahr einen Halbmarathon laufen möchte

Liebe Grüße, Paulina
espressorose.blogspot.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen