Home / Forum / Fit & Gesund / Ich trete die Reise nach Kalifornien als Au-Pair an und habe Bedenken!

Ich trete die Reise nach Kalifornien als Au-Pair an und habe Bedenken!

21. Oktober 2012 um 9:24 Letzte Antwort: 30. Oktober 2012 um 14:34

Hallo alle zusammen!

Am 6.10.2012 fliege ich nach Menlo Park, 30 min entfernt von San Francisco (Kalifornien). Es war immer ein großer Wunsch als Au Pair nach America zu fliegen. Nun habe ich eine Familie gefunden und darf 4 Monate bleiben!
Ich habe die letzten Monate wieder von selbst geschafft zuzunehmen und mein Gewicht schwankt zwischen 50-53kg. Unzufrienden fühle ich mich nach wie vor in meinem Körper und ich muss eigentlich immer noch zunehmen. Ich weiß das selbst, aber mir geht es gut so wie es jetzt ist. Meine Schwindelattacken sind weg und wenn ich wieder Rückenschmerze habe, dann weiß ich das ich mehr essen muss
Einziges Problem in America wird sein, dass mein Gewicht wieder fällt. Ich kann dort nicht meine normalen Essenszeiten einhalten und werde wahrscheinlich anderes Essen auf den Tisch bekommen. Aber ich will nicht das meine Mühe umsonst war. Wenn ich zurück komme und mein Gewicht ist wieder bei den 43-45kg, dann hole ich mir professionelle Hilfe.
Denkt ihr ich kann es schaffen?

lg

Mehr lesen

22. Oktober 2012 um 19:48

Ja
ich bin einer Gastfamilie untergebracht. Die haben 2 Kinder im Alter von 2 und 5 Jahren. Ich muss wohl mit ihnen indirekt darüber reden, ansonsten klappt das womöglich nicht!
Ich habe halt Angst, dass es zu viele Mahlzeiten gibt wo mir das Essen nicht schmeckt oder ich Panik bekomme vor Fremden Leuten zu essen. Die üblichen negativen Gedanken holen mich eben ein.

Ich denke es ist mehr ein Vorurteil das dort alle dick sind. Aber dem Essen kann wohl nicht trauen xD Da kommt es nicht auf das Land darauf an :p

Danke fürs Mut machen. Ich hoffe ich pack das :/
Jetzt muss ich das zum ersten Mal selber in die Hand nehmen. Schließlich ist nicht mal mein Partner bei mir. Naja es kann an sich nicht schlimmer werden. Ich könnte wieder auf mein Ausgangsgewicht abnehmen. Dann müsste ich wahrscheinlich eh in eine Klinik. Mein Körper hält das einfach nicht mehr durch. Wenn ich einen Tag weniger esse, dann habe ich wochenlang Rückenschmerzen und kann mich nachts kaum bewegen weil mir so kalt ist. Oft bilde ich mir ein ich spüre die Federn in meiner Matratze. Es muss damit aufhören.
Ich muss positiv denken. Ich will in keine Klinik und auch nicht wieder unter die 45kg

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2012 um 19:50

Das Lied
hat mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert! Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2012 um 10:59

Da hast du mich falsch verstanden!
Ich habe Angst, dass ich wieder öfters hungere oder gar nichts esse. Vielleicht auch zu wenig. Schließlich mag ich nicht vor anderen (Fremden) essen. Ich weiß nicht was auf mich zu kommt :/
Im Flieger bin ich 11 Stunden und womöglich mag ich das essen nicht, keine Ahnung wie ich mich verhalten werde. Soll ich meiner Gastfamilie darüber bescheid geben oder nicht?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2012 um 14:34

Liebe Dori,
ich werde mein bestes geben. Und an meine Gesundheit denken, wenn es mir schwer fällt zu essen. Auf jeden Fall werde ich mit der Gastfamilie darüber reden müssen. Es fällt ihnen bestimmt auf.. :s
Zur Zeit bleibt mein Gewicht wieder stehen, aber die 3 Kilo, die ich zugenommen habe, sind noch da
Bis jetzt hatte ich keinen großen Rückfall und ich hoffe es bleibt auch so! Aber Angst habe ich schon ein wenig. Mein Gastvater hat extra für mich vegetarisches Essen für den 11 Stunden Flug gewählt, dass fand ich sehr nett!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club