Home / Forum / Fit & Gesund / Ich stehe irgendwie neben mir

Ich stehe irgendwie neben mir

7. Dezember 2010 um 21:18 Letzte Antwort: 24. Oktober 2011 um 17:42

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir helfen....der Text wird leider etwas länger ausfallen.
Seit 4 Tagen habe ich einen unerträglichen Zustand und das schon zum 4. Mal! Ich (20, w) hatte das erste Mal diesen Zustand mit 14. Es war das erste Mal, dass ich Alkohol getrunken habe und angetrunken war, also dachte ich mir am nächsten Tag nichts dabei, dass mir alles so weit weg erscheint. Ich war wie auf Autopilot. Ich konnte ganz normal denken und mich mit anderen unterhalten, aber es hat sich angefühlt, als ob ich nicht ganz ich selbst bin, als ob ich einfach automatisch rede. Natürlich habe ich alles auf den Alkohol geschoben, da ich nicht wusste wie man sich am Tag danach fühlt. Problem war nur, dass es nach einem Tag nicht aufhörte. Ganze 6 Tage!!!! hatte ich diesen Zustand und dann war er plötzlich wieder weg. Ich dachte es lag bestimmt am Alkohol, dass ich den einfach nicht so vertrage wie alle anderen und habe mir deshalb geschworen nie wieder auch nur einen Schluck zu trinken.
Das zweite Mal war ich mit meiner Familie im Urlaub und ging mit meiner Mutter in der Sonne spazieren. Mein Kreislauf ist irgendwie zusammen gesackt und mir wurde schwarz vor Augen. Wenn das passiert ist ja für wenige Sekunden alles weit weg, stimmts? Genauso ist dieser Zustand. Nur, dass er Tage anhält. Ich hatte das ganze 8 Tage und war schon am verzweifeln, weil ich dachte es hört nie mehr auf. Ich war so neben der Spur, dass meine Motorik darunter gelitten hat. ich wollte mir Kapern auf den Teller tun und wieso auch immer vielen alle daneben, obwohl ich mir sicher war sie auf den Teller gelegt zu haben. Da war ich 15.
Ich hatte dann fast 5 Jahre meine Ruhe und habe erst im Sommer (auch wieder im Urlaub) das dritte Mal diesen Zustand bekommen. Ich bin gerade 40 Bahnen geschwommen, war dem entsprechend fertig und bin recht schnell aus dem Wasser gestiegen, weil ich auf unser Zimmer wollte....als alles wieder schwarz vor Augen wurde und der Zustand danach wieder da war. Er hielt diesmal nur für 4 Tage an.
Da ich also schon 2 Mal diesen Zustand hatte, ohne dass Alkohol im Spiel war (ich hatte es trotz einiger doofen Sprüche in meiner Teeniezeit, ausgehalten nie auch nur einen Tropfen anzurühren aus Angst es könnte wieder kommen) dachte ich nun, ich könnte mal mit ner Freundin einen Cocktail trinken gehen. Da ich ja keinen Alkohol gewohnt bin, war ich auch gleich angetrunken und hatte schon Angst, dass ich doch wieder den Zustand bekomme. Denn ein bisschen ist es mit dem angetrunken sein zu vergleichen. Da kann man ja auch klar denken, aber man funktioniert nur nicht ganz so, wie man es gerne hätte. Naja, jedenfalls war alles wieder gut am nächsten Morgen und ich dachte es hat also doch nichts mit dem Alkohol zu tun gehabt.
Wir waren vor vier Tagen wieder weg und ich habe mir wieder einen Cocktail geholt, war aber komischerweise diesmal schneller angetrunken. Als ich am nächsten Morgen aufwachte hatte ich diesen Zustand wieder Jetzt hält es wieder 4 Tage an und ich weiß nicht, was ich machen soll. Eigentlich sollte ich mir vielleicht keine Sorgen machen, weil ich es ja schon kennen sollte....aber die Ungewissheit wann, und vor allem OB er wieder weg geht macht mich verrückt! Das Schlimmste an der Sache ist: keiner versteht mich!!! Da ich ganz normal reden und denken kann, denken alle ich übertreibe nur -.- Ja, ich kann mich wunderbar konzentrieren, aber meine Aktionen kommen mir weit weg und fremd vor. Wenn ich etwas mache, ist es im nächsten Augenblick schon so, als ob ich es vor Monaten gemacht hätte. Mir fallen Dinge runter, ohne dass ich weiß wieso. Wenn zu viele Reize auf einmal auf mich einströmen bin ich völlig überfordert. Zum Beispiel in einem Geschäft, wo ich lauter neue Dinge sehe. Wenn dann auch noch Musik im Hintergrund läuft komm ich gar nicht mehr zurecht.
Ich habe im Internet mehrfach gelesen, dass es recht viele Leute gibt, die diesen Zustand kennen. Gibt es vielleicht jemanden von euch, der das auch kennt? Oder wisst ihr etwas darüber??
Ich wäre euch echt dankbar wenn ihr antworten würdet

Mehr lesen

9. Dezember 2010 um 21:58

Hmm..
Das hört sich ja echt merkwürdig an!
So wie du es beschreibst, stelle ich mir das echt furchtbar vor. Wirklich weiterhelfen kann ich dir nicht, aber für mich hört es sich irgendwie so an, als hätte es was mit dem Kreislauf zutun.
Vielleicht solltest du damit mal zum Arzt gehen?!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2011 um 17:42

Derealisation?
Hallo,
ich weiß nicht, ob das Problem noch besteht oder ob es mittlerweile schon behandelt wurde. Meiner Meinung nach klingt es jedenfalls nach Derealisation. Ich habe so etwas auch, jedoch nicht nach dem Alkoholgenuss (trinke keinen Alkohol).
http://de.wikipedia.org/wiki/Derealisation
Könnte das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club