Forum / Fit & Gesund

Ich schäme mich so...!

Letzte Nachricht: 27. Januar 2011 um 14:35
M
marica_11977116
21.12.10 um 17:28

Im Grunde bin ich kein prüder Mensch. Ich bin sehr offen und lustig und rede auch gerne und viel. Auch über Sex. Aber wenn es dann darum geht, wirklich mit einem Mann zu schlafen, habe ich totale Schamgefühle! Um genau zu sein, für meinen Körper. Ich bin nicht hässlig oder dick. Im Gegenteil.. aber ich bin extremst auf mein Äußeres bedacht. Ich kann mich nie gehen lassen, weil ich total viel über meinen Körper nachdenke. "Sehe ich in dieser Postion noch gut aus? Oder habe ich irgendwo jetzt eine Fettrolle?" "Sehen meine Brüste komisch aus?" "Habe ich irgendwo ein Pickelchen?" "Bin ich ordentlich rasiert? Spürt er die vergessenen Härchen?" "Mag er wie ich rieche?" .. und und und... es ist so belastend! Ich meide auch etliche Umstände! Z.b. bevorzuge ich Sex im Dunkeln, und nur in gewissen Stellungen. Außerdem lehne ich Oralsex bei mir selber ab. Ich selbst hab nichts dagegen ihn mit dem Mund zu befriedigen. Das liegt nur an mir eben...
Bitte gebt mir jetzt nicht solche komischen Ratschläge wie: nimm dir einen Spiegel und betrachte mal deine Vagina! ( das macht die Sache nämlich, zumindest für mich, nicht besser sondern noch schlimmer!) oder sowas wie "rede mit dem Kerl".... das geht leider auch nicht so easy, denn oftmals fehlt einfach das Vertrauen für sowas, weil ich den Typen noch nicht so lange kenne! Und außerdem lebe ich in einer Stadt in der sowas schnell rumgetratscht wird.
Ach was soll ich nut tun? ich will mich so gerne gehen lassen beim Sex, aber ich kann nicht!

Mehr lesen

J
jael_12449288
21.12.10 um 17:55

Nun ja
da kann dir wohl keiner einen wirklichen rat geben.die probleme hast du ja mit dir selbst und die musst du auch mit dir ganz allein lösen.
Ich denke,dass es vielen so geht,dass man sich nicht fallen lassen kann,wenn das vertrauen nicht da ist.ist zumindest bei mir auch so.vertrauen kommt erst mit der zeit und da hilft nicht außer auch mal über den eigenen schatten zu springen und doch mal was zu versuchen und zu machen und die reaktion des partners zu beobachten.dabei wirst du dann schnell merken,dass es nicht sonderlich stört,wenn du da mal etwas unvorteilhaft liegst..oder wenn deine haare durcheinander sind..oder deine wimperntusche verlaufen ist..oder oder oder..
wenn du für dich immer wieder neue schritte setzst und die dann auch jedes mal schaffst und siehst,dass es deinen partner nicht stört,dann sollte es auch gehen,dass du dich nach und nach fallen lassen kannst und mehr spaß am sex hast.

ich wünsche gutes gelingen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1251000699z
27.01.11 um 14:35

Dein Problem
Liebe misssunny,
ich kann Dich gut verstehen, Du schilderst, wie Du Dich verhältst und beschreibst Deine Ängste oder Unsicherheiten. Solche Unsicherheiten hat jeder Mensch und Deine gehören zu Dir wie Dein Charakter auch. Dein Partner muss unbedingt darauf Rücksicht nehmen und Dich zu verstehen versuchen. Dann wird er auch in Deine "Schwächen" verstehen und akzeptieren. Wenn Du dieses Verständnis fühlst, können auch Deine Unsicherheiten zurückgehen und Du kannst Dich freier verhalten. Wenn Dein Partner dazu nicht bereit ist, ist er nicht der "Richtige" für DICH. Wenn Du magst, kannst Du mir gerne mal schreiben. Liebe Grüße, Corradini1

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers