Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Ich schaffe den anfang nicht...

Ich schaffe den anfang nicht...

10. August 2012 um 15:09 Letzte Antwort: 15. August 2012 um 23:06

hallo ihr lieben,
ich weiß gar nicht wie ich meine situation am besten beschreibe,aber vielleicht fange ich mit den positiven dingen an.ich esse keine light-sachen mehr,hab keine verbotenen lebensmittel mehr,aber ich bin vegetarier.nun zu meinem problem,ich schaffe es einfach nicht richtige mahlzeiten zu essen.das einzig "normale"ist noch mein frühstück,wo ich entweder ein brötchen mit belag esse oder ein großes müsli mit naturjoghurt.danach ist alles komplett durcheinander und fast ausschließlich schoki,gummibärchen,chips.hier mal ein stück,da mal eine hand voll...und so geht es den ganzen tag.ich krieg die krise,dass ich es nicht schaffe,mir mal was richtiges zu machen.gestern hab ich mal radieschen gekauft,auch wieder mal hier mal da ein paar.habt ihr irgendwelche tips mit was man am besten anfangen kann?und vor allem was macht iht mit der angst vor "richtigem essen"?
LG

Mehr lesen

10. August 2012 um 20:04


Hi du
Mir gehts fast gleich.
Bin 26.
Bei mir ist es eher das Abendessen was "normal" ist. Aber sehr einseitig ( Salat ).
Ansonsten bin ich nur am rumknabbern ( viel Schokolade, Gummibärle ) hier ein Schluck Milch, dort ein Löffel Joghurt, mal ein paar Trauben, oder ein kleines Stück Brot...
Den GANZEN Tag über. Aber abends ist es immer am schlimmsten...
Ich weiß nicht wie man das wegkriegt.
Ich schaff es einfach nicht normale Mahlzeiten zu essen, weil ich angst habe trotzdem rumzuschneigen und dann viel zu viel zuzunehmen. Hab eh schon einiges zugelegt.

Gefällt mir
10. August 2012 um 20:51
In Antwort auf tova_11893621


Hi du
Mir gehts fast gleich.
Bin 26.
Bei mir ist es eher das Abendessen was "normal" ist. Aber sehr einseitig ( Salat ).
Ansonsten bin ich nur am rumknabbern ( viel Schokolade, Gummibärle ) hier ein Schluck Milch, dort ein Löffel Joghurt, mal ein paar Trauben, oder ein kleines Stück Brot...
Den GANZEN Tag über. Aber abends ist es immer am schlimmsten...
Ich weiß nicht wie man das wegkriegt.
Ich schaff es einfach nicht normale Mahlzeiten zu essen, weil ich angst habe trotzdem rumzuschneigen und dann viel zu viel zuzunehmen. Hab eh schon einiges zugelegt.

Bei mir ist es genauso.
Ich esse auch andauernd zwischendurch und bekomme kaum eine richtige Mahlzeit hin, abgesehen vom Abendbrot (auch bei mir nur Salat, aber dafür echt sehr viel und meistens auch mit Fisch). Bin gerade dabei mich langsam ans Frühstück ran zutasten. Mittagessen geht bei mir noch gar nicht vom Kopf her. Da habe ich echt Panik vor.

Gefällt mir
11. August 2012 um 10:05
In Antwort auf alisha_12758359

Bei mir ist es genauso.
Ich esse auch andauernd zwischendurch und bekomme kaum eine richtige Mahlzeit hin, abgesehen vom Abendbrot (auch bei mir nur Salat, aber dafür echt sehr viel und meistens auch mit Fisch). Bin gerade dabei mich langsam ans Frühstück ran zutasten. Mittagessen geht bei mir noch gar nicht vom Kopf her. Da habe ich echt Panik vor.

Echt
ich hab schon gedacht,dass ich die einzige bin,die so seltsam isst.das merkwürdige ist ja,dass ich nicht die riesen panik vor den kalos hab,sondern vor richtigem essen,selbst wenn es viel weniger fett hat und auch noch gesünder wäre als blöde chips und schoki.mein frühstück ist mir echt heilig und so blöd es klingt,ich bin manchmal fast etwas traurig wenn ich damit fertig bin,weil ich weiß,dass nichts richtiges mehr kommt.und trotzdem kann ich mich nicht durchringen
LG

Gefällt mir
11. August 2012 um 22:03

Heey.
bei mir ist es genauso wie bei euch! ich war bis vor kurzem noch magersüchtig. und jetzt? frühstück und dann nur süßes. ich weiß gar nicht mehr wann ich das letzte mal was warmes gegessen habe. ich habe auch einfach angst davor, dass es zuviel wird, wenn ich eine "richtige" mahlzeit esse. aber was sind schon reis mit gemüse oder so gegen schoki und gummibären welches man ja "einfach" weglassen könnte. verstehe einfach nicht, wieso ich es nicht in den griff bekomme, ich will auf keinen fall wieder in die ms aber was ist so schwer daran normale mahlzeiten zu essen. das schafft doch fast jeder außer ich

Gefällt mir
12. August 2012 um 11:43
In Antwort auf kidajo

Heey.
bei mir ist es genauso wie bei euch! ich war bis vor kurzem noch magersüchtig. und jetzt? frühstück und dann nur süßes. ich weiß gar nicht mehr wann ich das letzte mal was warmes gegessen habe. ich habe auch einfach angst davor, dass es zuviel wird, wenn ich eine "richtige" mahlzeit esse. aber was sind schon reis mit gemüse oder so gegen schoki und gummibären welches man ja "einfach" weglassen könnte. verstehe einfach nicht, wieso ich es nicht in den griff bekomme, ich will auf keinen fall wieder in die ms aber was ist so schwer daran normale mahlzeiten zu essen. das schafft doch fast jeder außer ich

Guten morgen
na ja,wir schaffen das ja auch nicht,leider.irgendwie tut es ja schonmal gut zu wissen,dass man nicht ganz so alleine dasteht,aber wie man das jetzt wirklich ändern kann,weiß ich einfach nicht.wahrscheinlich genauso schwer,wie aus der ms herraus wieder mit dem essen anzufangen,oder bei bulimie das essen bei sich zu behalten.ich denke,dass es tatsächlich "nur"um's aushalten geht.essen aushalten eben!
ich bin so genervt heute von mir,ach weiß auch nicht-ich hasse irgendwie sonntage
ich hoffe,euch geht es heute besser und ihr könnt wenigstens das schöne wetterchen etwas genießen.
LG

Gefällt mir
12. August 2012 um 11:54

Das gibt ja gar nicht...
Whao ich dachte echt immer ich bin völlig gestört und die Einzige, der es so geht...

Ich kann mich absolut in euch hineinversetzen! Bei mir ist es genauso. Ich kann einfach nicht mehr normal essen. Ich esse meist Brot, Joghurt, ab und zu mal Obst und dann danach viel Süßes. Ich kann mich auch fast nicht dran erinnern, wann ich das letzte mal was "Richtiges" gegessen habe. Ok, wenn wir Familienfeiern haben oder sowas, dann esse ich auch warm und einigermaßen "normal", aber alleine ist es bestimmt schon über ein Jahr her, wo ich das letzte mal was warmes gegessen habe....

Ich weiss nicht wie ich je wieder normal lernen soll, zu essen

Gefällt mir
12. August 2012 um 15:25
In Antwort auf idetta_12099617

Echt
ich hab schon gedacht,dass ich die einzige bin,die so seltsam isst.das merkwürdige ist ja,dass ich nicht die riesen panik vor den kalos hab,sondern vor richtigem essen,selbst wenn es viel weniger fett hat und auch noch gesünder wäre als blöde chips und schoki.mein frühstück ist mir echt heilig und so blöd es klingt,ich bin manchmal fast etwas traurig wenn ich damit fertig bin,weil ich weiß,dass nichts richtiges mehr kommt.und trotzdem kann ich mich nicht durchringen
LG

Nene
da biste nicht die Einzige mit. Hm also ich habe Angst vor den Kalorien und vorm Essen an sich, wobei es schon echt komisch isst, dass ich Schoki oder Lollis, Bonbons (ich liebe Chupa Chups Lollis) essen kann...Hm.....
Ja das ist bei mir aber auch so. Ich freue mich immer total aufs Abendbrot, also auf meinen Salat. Bin richtig verrückt danach.
Ist es denn bei dir auch hauptsächlich das Mittagessen, das dir so schwer fällt? Ich habe auch irgendwie ziemliche Angst vor Brot, Reis, Kartoffeln etc. Kannd as nur essen, wenn ich genau weiß wieviel Kalorien ich dann zu mir nehme. Oh man ist alles so anstrengend. Hoffentlich geht das jemals wieder weg.

liebe Grüße

Gefällt mir
12. August 2012 um 19:14
In Antwort auf heike_12889339

Das gibt ja gar nicht...
Whao ich dachte echt immer ich bin völlig gestört und die Einzige, der es so geht...

Ich kann mich absolut in euch hineinversetzen! Bei mir ist es genauso. Ich kann einfach nicht mehr normal essen. Ich esse meist Brot, Joghurt, ab und zu mal Obst und dann danach viel Süßes. Ich kann mich auch fast nicht dran erinnern, wann ich das letzte mal was "Richtiges" gegessen habe. Ok, wenn wir Familienfeiern haben oder sowas, dann esse ich auch warm und einigermaßen "normal", aber alleine ist es bestimmt schon über ein Jahr her, wo ich das letzte mal was warmes gegessen habe....

Ich weiss nicht wie ich je wieder normal lernen soll, zu essen

Hey
"Gestört" sind wir alle irgendwo denke ich, aber auch das gehört zum Mensch-sein dazu glaube ich, also ist es irgendwo auch "normal". Klingt jetzt etwas verwirrend, aber ich hoffe du weißt wie ich es meine

Glaubst du dir könnte eine Klinik helfen, oder eine gewisse "Kontrolle" durch z.B. deine Mutter oder FreundInnen, oder glaubst du dass es das nur noch schlimmer macht? Bist du denn in Therapie? Das kann wirklich eine super Unterstützung sein, aber nur wenn man wirklich offen dafür ist!!

Alles Gute und LG!

Gefällt mir
12. August 2012 um 20:03
In Antwort auf alisha_12758359

Nene
da biste nicht die Einzige mit. Hm also ich habe Angst vor den Kalorien und vorm Essen an sich, wobei es schon echt komisch isst, dass ich Schoki oder Lollis, Bonbons (ich liebe Chupa Chups Lollis) essen kann...Hm.....
Ja das ist bei mir aber auch so. Ich freue mich immer total aufs Abendbrot, also auf meinen Salat. Bin richtig verrückt danach.
Ist es denn bei dir auch hauptsächlich das Mittagessen, das dir so schwer fällt? Ich habe auch irgendwie ziemliche Angst vor Brot, Reis, Kartoffeln etc. Kannd as nur essen, wenn ich genau weiß wieviel Kalorien ich dann zu mir nehme. Oh man ist alles so anstrengend. Hoffentlich geht das jemals wieder weg.

liebe Grüße

Hallo nikati
ja das ist bei mir auch so.da ich ja nur mein frühstück esse sind mittag als auch abendessen als ganze mahlzeiten schwierig.allerdings wenn ich mal so zusammenzähle kommen meine ganzen naschereien und zwischendurchsachen auf einen kaloriengehalt,wo ich auch zwei richtige mahlzeiten essen könnte.deshalb auch irgendwie total absurd.hälst du denn dein gewicht mit diesem essverhalten eigentlich?
einen schönen abend noch.LG

Gefällt mir
15. August 2012 um 22:09


Mich macht es auch ganz nervös, wenn ich anderswo übernachten muss. Weil ich dann nicht an meinen Kühlschrank kann, oder an andere Essensvorräte.
Ich werd auch nervös, wenn bestimmte Lebensmittel ( v.a. Milch, Joghurt, schokolade ) nicht da sind.
Inzwischen ess ich Brot, aber nicht als ganze Scheibe, sondern eben immer Stückweise.
Vor Nudeln, Reis und Kartoffeln hab ich auch "Angst"
Toll aber Schokolade, die wesentlich kalorienreicher ist, das geht nicht....
Bin deswegen wohl längst im Normalgewicht.
Fühl mich echt häßlich dick..
Und meine Zähne sind durch die ständige knabberei kaputt...
Ach das ist echt eine Teufelskrankheit, diese Sucht

Gefällt mir
15. August 2012 um 23:06
In Antwort auf tova_11893621


Mich macht es auch ganz nervös, wenn ich anderswo übernachten muss. Weil ich dann nicht an meinen Kühlschrank kann, oder an andere Essensvorräte.
Ich werd auch nervös, wenn bestimmte Lebensmittel ( v.a. Milch, Joghurt, schokolade ) nicht da sind.
Inzwischen ess ich Brot, aber nicht als ganze Scheibe, sondern eben immer Stückweise.
Vor Nudeln, Reis und Kartoffeln hab ich auch "Angst"
Toll aber Schokolade, die wesentlich kalorienreicher ist, das geht nicht....
Bin deswegen wohl längst im Normalgewicht.
Fühl mich echt häßlich dick..
Und meine Zähne sind durch die ständige knabberei kaputt...
Ach das ist echt eine Teufelskrankheit, diese Sucht

..
wie recht du leider hast mit dem teufelskreis.
aus der ms mehr oder weniger raus, und schon (fast) in einer anderes ES drin. weiß ja nicht wies bei dir genau ist
wie gut es die menschen doch haben, die einfach alles, und das in maaßen, essen können was sie wollen. ich beneide die echt...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen