Home / Forum / Fit & Gesund / Ich möchte unbedingt mit dem Rauchen aufhören und schaffe es nicht !

Ich möchte unbedingt mit dem Rauchen aufhören und schaffe es nicht !

5. August 2016 um 10:44 Letzte Antwort: 17. August 2016 um 17:51

Hallo ihr Lieben,
ich bin knapp 20Jahre alt und rauche seit Ca. 4Jahren regelmäßig. Ich glaube etwa 1 Schachtel am Tag..mal mehr, mal etwas weniger.
Ich bereue es so sehr jemals angefangen zu haben aber ich denk das ist bei den Meisten so. Man ist jung und fühlt sich ja sooooo cool dabei. Die Folgen von dem Ganzen sind alles andere als cool.
Das Rauchen bestimmt meinen Tagesablauf..wenn ich aufstehe, zünd ich mir erstmal eine Kippe an. Nach dem Essen, zünd ich mir erstmal eine Kippe an. Wenn ich Stress hab, zünd ich mir erstmal eine Kippe an.
Alles daran nervt mich ; der Gestank, das viele Geld, dass ich verqualme, die gelben Zähne und vor allem die eigene Gesundheit, die darunter immer mehr leiden wird.
Vor 2Jahren als ich noch weniger geraucht hab, habe ich mich schonmal dazu entschlossen aufzuhören. Anfangs war es schwer, doch mit der Zeit hatte ich mir den Dreck ganz gut abgewöhnt. Warum ich dann nach 4 oder 5 Monaten wieder eine rauchen wollte ? Fragt mich nicht..jedenfalls hat es nicht lang gedauert und ich rauchte wieder die gleiche Menge wie davor auch schon und natürlich wurd es immer mehr.
Damit jetzt wieder aufzuhören ist dementsprechend viel schwieriger aber ich will es schaffen..wie klappt das am besten ?

Mehr lesen

7. August 2016 um 21:45

Also...
... ich weiß nicht was so die gängige Praxis ist wenn man mit dem Rauchen aufhören will. Ich kenne nur verschiedene Geschichten die dir vielleicht mehr oder weniger als Inspiration dienen können.

Mein Opa war seit seiner Jugend recht starker Raucher und hatte nie wirklich gesundheitliche Probleme deswegen.
Eines Tages (er war etwa Mitte 40) kam er wegen einer OP (hatte nichts mit dem Rauchen zu tun) in ein Mehrbettzimmer im Krankenhaus. Wie es der Zufall so will waren in dem Zimmer auch 2 oder 3 Leute die wegen ihres Zigarettenkonsums und der entsprechenden Folgen dort waren. Als er gesehen hat wie sie sich gequält haben hat er von jetzt auf gleich aufgehört. Eine Schachtel Zigaretten die er zu Weihnachten kurze Zeit später bekommen hat hat er direkt auf den Boden geworfen und zertreten. Er hat nie wieder eine Zigarette angerührt.

Die andere Geschichte betrifft meine Eltern. Mein Vater hat, nach mehrmaligen Versprechungen ihrerseits, meine Mutter einfach vor die Wahl gestellt. Entweder er oder die Zigaretten.

Es soll wohl auch helfen sich gesündere Alternativen zu überlegen um die Finger zu beschäftigen.

Gefällt mir
9. August 2016 um 10:26

Buch
Meine Geschichte ist ähnlich , ich 8 Jahre lang geraucht. Dann, wenn ich ein Ultimatum - entweder ich oder Zigaretten. Ich lese ein Buch darüber, wie Rauchen, Schriftsteller Allen Carr zu beenden. Ich warf - bevor das Flugzeug einsteigen (ha ha) . Ich habe erfolgreich 4 Monate nei rauchte, war ich sehr glücklich. Doch dann erlitt ich eine Pause - und wenn in diesem Moment im Haus nicht eine Zigarette haben, würde ich noch nicht begonnen haben, aber sie waren. Jetzt rauche ich wieder, und manchmal sogar mehr als beim letzten Mal. Ich möchte aufhören, aber zu schwach im Geiste. Wer kann mir auch helfen?

Gefällt mir
17. August 2016 um 17:51

Rauchfrei durch Nichtraucherseminar
Da hilft nur ein Seminar, Dr. Seyler gibt deutschlandweit Nichtraucherseminare, findest du im Internet

Gefällt mir