Home / Forum / Fit & Gesund / Ich mache mir Sorgen um meine Schwester

Ich mache mir Sorgen um meine Schwester

17. Oktober 2009 um 14:09

Ich weiß leider nicht mehr, wie ich mich verhalten soll, denn das Thema um das es seit beinahe einem Jahr geht ist nur noch ESSEN!
Es belastet unsere ganze Familie sehr, dass meine Schwester jedesmal wenn sie gegessen hat, ein schlechtes Gewissen hat!
Sie ist wirklich dünn (178cm/55kg) und bräuchte sich um ihre Figur absolut keine Gedanken zu machen!!! Sie kommt damit nicht klar, dass sie ein paar Kilo mehr hat als vor ein paar Jahren und mit der Tatsache, dass sie denkt, sie ist soooviel mehr als alle anderen in unserer Familie. Dabei isst sie schon immer so langsam, dass es nur selbstverständlich ist, dass sie am längsten am Tisch sitzt und isst.
Sie sagt auch, dass sie kein Sättigungsgefühl hat, und wenn sie sich nicht beherrschen würde, sie immer weiter essen könnte.
Ich habe sehr große Angst, dass sie eine bleibende Essstörung entwickelt!
Doch wie kann ich ihr helfen???
Das Thema "Essen" einfach überhören bringt genauso wenig wie sich mit ihr in Ruhe hinzusetzen und ihr ständig zu sagen, dass sie dünn ist und keine Angst haben muss, zu essen was sie will.

Ich hoffe jemand hat ein paar Tipps für mich damit ich ihr helfen kann und ihre Essprobleme nicht noch fördere!!!

Vielen Dank!

Mehr lesen

19. Oktober 2009 um 12:47


Hat keiner eine Antwort für mich???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 12:47


Hat keiner eine Antwort für mich???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2009 um 19:22
In Antwort auf tordis_12928927


Hat keiner eine Antwort für mich???

...
wahrscheinlich geht es ihr nicht primär darum dünn zu sein. deshalb würde ich ihr nicht sagen, iss mehr, du bist doch genug dünn etc
sondern du musst sie mal fragen, wie es ihr eigentlichsonst so geht. schule, arbeit, freund, freundinnen etc. vielleicht kommt sie einfach mit einer situation nicht klar und das essen ist für sie vielleicht momentan das einzige,was sie kontrollieren kann.. oder was auch immer...
zeig ihr einfach, dass du für sie da bist, und sie soll merken, dass sie mit ihrem problem zu dir kommen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 18:45
In Antwort auf eiskaetzchen

...
wahrscheinlich geht es ihr nicht primär darum dünn zu sein. deshalb würde ich ihr nicht sagen, iss mehr, du bist doch genug dünn etc
sondern du musst sie mal fragen, wie es ihr eigentlichsonst so geht. schule, arbeit, freund, freundinnen etc. vielleicht kommt sie einfach mit einer situation nicht klar und das essen ist für sie vielleicht momentan das einzige,was sie kontrollieren kann.. oder was auch immer...
zeig ihr einfach, dass du für sie da bist, und sie soll merken, dass sie mit ihrem problem zu dir kommen kann!

Danke für eure Antworten

Das mit dem Bild ist eine gute Idee, das Problem ist nur, ich bin auch dünn und ich fürchte, sie sieht dann wieder sich selbst und sagt: ich wäre ja dünner. Auch wenn die Waage etwas anderes sagt...

Ich weiß auch, dass es ihr nicht primär darum geht dünn zu sein und nichts anderes mehr zählt, sondern dass sie nicht mit Veränderungen klar kommt und auch sonst einige Gebiete in ihrem Leben hat, mit denen sie nicht klar kommt. Ich bin wirklich immer für sie da und das weiß sie auch! Sie wohnt nur leider 400km von mir entfernt so dass ich nur per Telefon mit ihr sprechen kann
Sie hat leider oft Depressionen und ich möchte eigentlich, dass sie sich profesionelle Hilfe holt, denn sihre Denkweise ist so negativ, sie kann sich über gar nichts mehr im Leben freuen. Dabei ist sie so ein intellegentes, hübsches Mädchen. Wieso nur sieht sie das nicht? Das macht mich oft sehr traurig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram