Home / Forum / Fit & Gesund / Ich liebe einen Mann der schizoid ist - kann das gut gehen?

Ich liebe einen Mann der schizoid ist - kann das gut gehen?

28. Oktober 2013 um 10:27

Er hat nun Schluss gemacht, weil er gemerkt hat, dass er mich sehr damit verletzt, dass er ein Nähe-Distanz Problem hat.

Anfangs hatte er schon gewarnt, dass er Angst davor hätte, mich zu enttäuschen und wieder enttäuscht zu werden.

Manche seiner Reaktionen waren beleidigend oder er reagierte beleidigt, wenn ich Dinge ansprach. Über vieles sagte er "darüber will ich nicht reden".

Wir hatten eine Fernbeziehung - ist ja klassisch für diesen Persönlichkeitsstil - und haben uns in 15 Monaten auch nicht so oft gesehen - das meiste ging von mir aus, er traute sich immer nicht oder bekam Angstzustände.

Er hat mir auch von seiner schrecklichen Kindheit erzählt, man hat ihn nie in den Arm genommen usw. Aber das hatte ich auch und ich bin liebevoll und nicht grausam zu anderen Menschen und sage ihnen erst, ich liebe sie, und stoße sie mit voller Wucht weg. Meine Angst liegt eher im sexuellen Bereich - ich wurde mehrfach Opfer sexueller Gewalt. Aber ich studiere selbst Psychologie und habe das aufgearbeitet und bin weiter dran, mache eventuell, wenn ich mein Studium im Dezember diesen Jahres abgeschlossen habe, nochmal eine Trauma-Ausbildung. Eine Therapie für mich und dann werde ich wahrscheinlich mit traumatisierten Kindern und Erwachsenen arbeiten.

Klar habe ich dann gemerkt, dass bei ihm was nicht stimmt und habe gebohrt. Je mehr ich bohrte, desto unbehaglicher fühlte er sich. Er meinte, er bräuchte keine Mama und auch keinen Psycho-Onkel.

Dabei hat er meinen Konflikt nicht gesehen. Ich liebte ihn, wollte mit ihm intim sein - er mied Sex. Zum ersten Mal in meinem Leben wollte ich mit einem Mann freiwillig schlafen, er war auch immer sehr liebevoll und zärtlich zu mir. Ich war oft so gerührt, dass mir die Tränen über die Wangen liefen, weil ich gemerkt hab, wie verletzt ich doch wurde in der Kindheit. Er dachte, ich könnte und wollte nicht mit ihm schlafen. Das warf er mir vor. Aber er hatte gar nicht das Bedürfnis. Nur nach Streicheln usw. und ich platzte irgendwann fast vor Lust. Er schnürte sie sich förmlich ab. Oder es machte ihm Angst.

Inzwischen weiß ich dass er schizoid ist. Er war ja noch verheiratet als ich ihn kennenlernte und ich hab auch gewartet, bis er sich trennte. Was mir komisch vorkam war dass er keine Reue zeigte seiner Frau gegenüber, kein schlechtes Gewissen. Nichts. Er wirkte so versteinert. Keine Schuldgefühle. Null. Ich hatte die Gefühle, die er eigentlich haben sollte. Ich war der Träger seiner Gefühle.

Ich weiß, er hat mir gesagt, bevor wir uns verliebten, wenn es mit mir auch schief gehen würde, dann würde er allein bleiben. Ich kann ihn aber nicht loslassen. Es ist, als würde ich jemanden allein in seine persönliche Hölle fallen lassen. Meine Freundin sagt, ich soll aufhören, ich habe schon 15 kg abgenommen und sie meinte, ich könne ihn nicht retten. Er wolle es nicht. Aber ich liebe ihn doch so sehr!

Ist hier jemand schizoid. Kann mir jemand bitte helfen? Ja, ich weiß, ich bin co-abhängig und habe ein Helfersyndrom. Das ging ihm auch irgendwann aufn Senkel.

Manchmal denke ich, es ist gut, dass wir uns getrennt haben und dann denke ich wieder, er wird allein bleiben.

Aber ich weiß auch, dass es ihm dann nicht so viel ausmacht. Er hat nur "Freunde" via Skype. Seine Familie sieht er auch kaum. Seine Mutter ist schizophren und hat ihn schon als Kleinkind nicht geliebt. Er hat mir schlimme Dinge erzählt und es tut mir alles so leid.

Ich liebe ihn wirklich aufrichtig und ich glaube auch, dass er mich liebt. Er hat es mir so oft gesagt. Aber wir haben beide einen Haufen Probleme und ich habe irgendwie den Eindruck, dass der Berg auf beiden Seiten "zu groß" ist.

Ich habe auch einen Exmann, der sehr emotionslos war und es heute noch ist. Mein Sohn und ich haben sehr darunter gelitten. Meine Mutter war und ist auch so. Mit ihr habe ich gebrochen. Ihre Gefühlskälte, Aggressivität und Gemeinheit war kaum zu übertreffen. Und ich hatte manchmal das Gefühl, in der Beziehung zu diesem schizoiden Mann habe ich nochmal meine Kindheit emotional durchlebt. Ich habe 15kg abgenommen, so mitgenommen hat mich das alles.

Ich habe das Gefühl, ich kann ihn einfach nicht allein lassen und darf ihn nicht verlassen.

Es ist alles irgendwie verdammt schräg :/

Kennt das hier jemand?

Kann mir hier jemand helfen?

Ich wäre sehr dankbar

LG
Lichterspiele

Mehr lesen

8. November 2013 um 1:49

Mir geht es genauso....
hallo liebe lichterspiele,
ich bin in der gleichen situation wie du. ich war über 15 monate mit ihm in kontakt. er ist meine große liebe. jetzt hat er den kontakt abgebrochen. ich fühle mich haargenauso wie du, habe auch schon abgenommen, kann nicht mehr schlafen, hoffe, er meldet sich wieder. es gibt ein gutes forum, schizoide wesenswelten. dort habe ich schon viel gelesen, gelernt und mich ausgetauscht. aber der schmerz bleibt.
du kannst mir gerne fragen stellen.
alles gute für dich!
liebe grüße von einsamerose

Gefällt mir

15. September 2014 um 5:07

Auch ich bin in der Situation
Hallo Lichterspiele,

ich würde mich freuen, wenn du dich bei mir meldest. Ich bin in der gleichen Situation.

Viele Grüße
Melrose

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen