Home / Forum / Fit & Gesund / Ich lebe mit einer Frau die Bulimie hat, kann mir jemand helfen! wie soll ich mich verhalten?

Ich lebe mit einer Frau die Bulimie hat, kann mir jemand helfen! wie soll ich mich verhalten?

22. Januar 2007 um 17:28

Ich lebe mit meiner Partnerin erst seit kurzem zusammen und ihr Essproblem ist seit dem schlimmer geworden. Dazu Kommt dass ihre Familie nichts von ihrer Krankheit weiß sowol auch dass sie mit einer Frau zusammen ist. Sie nimmt seit drei bis vier Jahren Abführmittel und ihr Darm arbeitet nicht mer selbstständig. Wie kann sie ihren
körper wieder an einen normalen Torlettengang gewöhnen ohne Abführmittel? Dazu kommt dass sie sich selbst Verletzt und ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll. ich will ihr helfen und für sie da sein abber meine Kraft ist auch irgend wann am Ende. ich kann nicht verstehn, dass der Mensch den ich liebe sich selbst nicht liebt und sich solchen Schaden zufügt. Es gibt Tage da fällt sie von einer Laune in die andere und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Kann mir jemand einen Raat geben wie ich mich verhalten soll in Situationen in denen sie sich übergebenm möchte oder in denen der Drang zur selbstverletzung groß ist. Die Krankheit wird durch häufige Atemnot begleitet und sie ist oft nahe am ersticken.
ich liebe diesen Menschen so sehr und es tut so weh mitzuerleben wie es ihr schwehr fällt das Leben zu bewältigen.
Danke an deinem Interesse und vieleicht hast du lust mir zu antworten

Mehr lesen

23. Januar 2007 um 6:17

Links
http://www.gestalt.de/bulimie.html


http://www.bulimie-zentrum.de/


http://www.klinik-lueneburger-heide.de/

LG MSky

Gefällt mir

25. Januar 2007 um 19:10

...
auch mir sind die tränen gekommen als ich das gelesen hab. Um ihr zu helfen musst du wirklich sehr stark sein! Halte sie davon ab sich vollzustopfen! geh mit ihr spazieren wenn sie fressdruck hat oder sich ritzten will... du musst immer für sie dasein. Es gibt so tricks wie in eine zitrone zu beissen oder in einen boxsack zu schlagen oder einfach nur zu schreien wenn man den druck nicht mehr aushält. Schlag ihr vllt etwas davon vor, wenn es nächstes mal wieder ganz schlimm ist. Nimm sie mit spazieren, red mit ihr... aber dir muss auch klar sein dass sie dich wahrscheinlich anbrüllen wird und als was weiss ich bezeichnen wird wenn sie ihren süchten nicht nachgehen kann. Steck es weg. nimm es dir nicht zu herzen. sie meint es dann nicht so. Versperr ihr das klo wenn sie kotzen will. lass sie nicht rein, auch wenn sie sich mit händen und füßen zutritt verschaffen will. Und am wichtigsten:Überrede sie zu einer Stationären therapie.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen