Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich kann nicht mehr.. weiß jmd rat? *ziemlich kompliziert*

11. Dezember 2010 um 2:28 Letzte Antwort: 11. Dezember 2010 um 16:30

hey.. ich war schon lange nicht mehr hier. habe zur zeit sehr viel stress, aber mir wird alles zu viel deshalb wollte ich einfach mal meinen ganzen frust hier rauslassen und mal wieder schreiben.. jetzt schon mal sorry für den wahrschienlich ziemlich langen text ^^
naja, also ich bin EIGENTLICH grad am zunehmen, erbreche auch täglich nur noch 1x aber ich will dieses EINE MAL unbedingt loswerden. hab nur totaaal angst, dass mein gewicht dann noch schneller hochgeht, obwohl ich dass ja eig genau will, schnell wieder gut aussehn. nur die zahlen auf der waage machen mir angst.
auf jeden fall habe ich meiner mum mitte november versprochen und mit ihr gewettet dass ich bis heiligabend 50kg erreicht hab.
naja, jetzt wieg ich grad 42 kg das schaff ich ja nieee mehr bis zum 24.12. aber ich will so unbedingt!! is aber halt sau schwer.. weiß einfach ned was ich machen soll und kotzen will ich auch nimma aber ich kriegs ned los hat jmd vllt nen rat wie ich das beides schaffen kann?
hab auch jedes mal n total schelchtes gewissen meinen eltern gegenüber (leider erst immer nachdem ich nen fa hatte),weil ich es ihnen versprochen hab dass ich aufhöre, aber ich kanns ned will endlich dass es klappt!!!!!!!!!! bitte helft mir und danke fürs zuhören.
komplizierte situation ich weiß, aber ich hoffe ihr habt irgendwelche vorschläge damit ich alles unter einen hut kriege: zunehmen "ohne schlechtes gewissen" (vllt doch dass ich 50kg bis zu weihnachten noch schaffen kann) und aufhören zu kotzen..
schonmal danke im voraus!
lg milley7

Mehr lesen

11. Dezember 2010 um 4:08

Hallo milley,
vorerst möchte ich dir gratulieren zu deiner einstellung, die schon auf ein gesundwerden hindeutet.
aber bitte: setz dich nicht so unter druck. das blockiert dann leider mehr als dass es dir hilft. 8 kg in nicht einmal 2 wochen sind unrealistisch!! das wäre auch von mitte november weg nicht machbar gewesen, nämlich in der hinsicht, dass die kilos auch wirklich "bleiben". setz dir ziele, die du auch erreichen kannst. ich habe auch immer den fehler gemacht, eine best. kilo-zahl bis zu einem best. anlass erreichen zu wollen. das funktioniert aber leider nie so planmäßig, dann kommt der selbst-gemachte druck und dann geht gar nichts mehr.
bist du in therapie? da du ja auch schreibst, dass du noch angst vor einer zu schnellen zunahme hat (8 kilo in 2 wochen wären definitiv zu schnell und du würdest dich nicht wohlfühlen). du bist ganz sicher auf dem richtigen weg, da du ja selbst willst, wenn es auch noch kleine hürden gibt! aber bitte habe geduld, dann wird es auch dauerhaft sein!
ich wünsche dir hierfür alles gute und noch eine schöne vorweihnachtszeit! liebe grüße

Gefällt mir

11. Dezember 2010 um 7:03

Freut mich
dass du gesund werden willst, aber ich muss ihr recht geben, du gehst die sache zu schnell an. mal wieder unter leistungsdruck, nur jetzt eben in die andere richtung.
ich finde es schon super, dass du das erbrechen auf einen tag reduziert hast.
bist du in thera? oder hast dus vor?

geh die sache langsam an. mach dir wochen ziele. ziele die du schnell erreichen kannst und dich dann weiter motivieren.

ich wuensch dir viel glueck


Traumleben

admin stop.dreaming.de.vu

Gefällt mir

11. Dezember 2010 um 14:21

Ich fände es
an deiner Stelle überhaupt nicht schlimm, die 50kg nicht bis Heiligabend zu erreichen. Denn generell willst du dieses Ziel ja scheinbar wirklich erreichen, daher ist es egal, ob du es in den nächsten zwei Wochen oder Monaten tust.
Außerdem willst du es doch in erster Linie nicht für deine Eltern, sondern für dich selbst. Du musst also kein schlechtes Gewissen haben, dass du das "Versprechen" ihnen gegenüber noch nicht einhalten konntest, denn ich bin mir sicher, dass du das dir mögliche getan hast.
Mach dich nicht verrückt!

Lg, Chava

Gefällt mir

11. Dezember 2010 um 16:30

.
ich bin 1,61 m groß. und meine eltern wissen dass ich erbreche, sie verstehen mich auch un wollen mich unterstützen. das problem ist nur dass meine ellis beide bis abends jeden tag außer sonntag nicht daheim sind. naja, also jedenfalls danke für die ganzen ratschläge und antworten ich will jetzt wirklich versuchen es ab morgen zu lassen und nicht mehr zu erbrechen. schaden kann es ja auch nicht, zunehmen will ich ja eh. ich hoffe ich schaffe es!! poste dann morgen nochmal wies lief. danke nochmal.

lg milley7

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers