Home / Forum / Fit & Gesund / Ich kann nicht mehr, seit Gewichtszunahme ganz schlimme unreine HAUT

Ich kann nicht mehr, seit Gewichtszunahme ganz schlimme unreine HAUT

27. Juli 2015 um 21:26 Letzte Antwort: 15. August 2015 um 13:10

Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal eure Hilfe.

Ich hatte immer super tolle reine Haut, aber eben auch jahrelang extremes Untergewicht,hab die Pubertät noch nie wirklich durchgemacht. Jetzt bin ich 20 Jahre und aeit 6 Monaten, wird meine Haut richtig schlecht,habe schon fast mittelschwere Akne bekommen.Ich habe auch 18 Kg zugenommen und bin bei BMI 18 und halte den auch schon seit mindestens 3 Monaten. Doch meine Haut wird immer schlimmer, war schon so oft beim Hautarzt,habe viele Cremes bekommen, wie Epiduo usw. und nichts hilft, ich vertrage keine von diesen Cremes, muss deshalb auch seit 2 Wochen Cortison und Antibiotikum nehmen, weil ich eine starke allergische Reaktion darauf hatte. Ich wasche mein Gesicht 2 mal täglich mit dem Reinigungsgel von La Roche Possay und benutze auch das Gesichtswasser und die Creme für unreine Haut, mache täglich 1 Dampfbad mit Kamille und 1-2 mal/Woche eine Heilerdemaske.

Ich war auch beim Frauenarzt, habe das Polyzistische Ovarialsyndrom und einen erhöhten Testosteronspiegel, soll deswegen jetzt die Pille Valette nehmen, ich habe so schiss, das es nicht besser wird.


Ich habe meine Ausbildung vor 3 Wochen mit 1,0 beendet und bin auch sehr froh darüber.

Aber Ende August, beginne ich meine 2. Ausbildung und möchte nicht so sch*** Aussehen, der erste Eindruck ist ja immer wichtig.

Ich gehe seit Tagen nicht mehr raus, esse wieder fast nichts mehr, weil ich Angst habe, das meine Haut noch schlechter wird, esse nur Obst,Gemüse und Vollkornbrot.Mein Gewicht sikt auch wieder deutlich.

Ich weiß nicht mehr weiter, fühle mich so hässlich und wünsche mir die Zeit zurück, in der ich Dünn war, denn da hatte ich super Haut.

Ich habe echt keine Hoffnung mehr und leide so sehr darunter, wurde auch schon gemobbt deswegen, weil ich die beste der Schule war, wurde ich vom Förderverein der Schule ausgezeichnet und habe einen Gutschein bekommen und ich konnte hören, wie neidische Mädels übelst ablästerten.
..... "Ich wäre zwar gut in der Schule,aber hätte voll das hässliche Gesicht......"


Da hätte ich heulen können.


Hat jemand auch Probleme mit Unreiner Haut?

Hilft die Pille Valette wirklich?


Liebe Grüße

Mehr lesen

27. Juli 2015 um 23:19

Danke.
....das gibt mir wieder Mut.

Ich esse ja wieder sehr gerne,aber mein Hautarzt sagt :" keine Milch/Milchprodukte, kein Zucker, Kein Weizen...

..voll doof, weil ich liebe Schokolade


Ich esse viel Gemüse, Obst, mach mir Smoothies mit Avocado, aber ich hab so Bock auf ein Stück Schokolade, ich kaufe mir auch morgen wieder welche...

Ja, diese Mädels sind echt fies, die haben mich damals schon gemobbt, als ich stark im UG war, Bsp. " Ich soll woanders sterben " und solche Dinge....


Ich versuche es mal nur mit Wasser, schlimmer kann es ha nicht werden, geht ja gar nicht

Meine Haut ist stark gerötet, ich habe eigentlich nur ganz viele weiße Mitesser ( ganze Gesicht gerade voll) unter der Haut, welche sich ab und an entzünden.

Ich versuche mich abzulenken und wieder Spaß zu haben.


dicker :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2015 um 23:35
In Antwort auf opal94

Danke.
....das gibt mir wieder Mut.

Ich esse ja wieder sehr gerne,aber mein Hautarzt sagt :" keine Milch/Milchprodukte, kein Zucker, Kein Weizen...

..voll doof, weil ich liebe Schokolade


Ich esse viel Gemüse, Obst, mach mir Smoothies mit Avocado, aber ich hab so Bock auf ein Stück Schokolade, ich kaufe mir auch morgen wieder welche...

Ja, diese Mädels sind echt fies, die haben mich damals schon gemobbt, als ich stark im UG war, Bsp. " Ich soll woanders sterben " und solche Dinge....


Ich versuche es mal nur mit Wasser, schlimmer kann es ha nicht werden, geht ja gar nicht

Meine Haut ist stark gerötet, ich habe eigentlich nur ganz viele weiße Mitesser ( ganze Gesicht gerade voll) unter der Haut, welche sich ab und an entzünden.

Ich versuche mich abzulenken und wieder Spaß zu haben.


dicker :-*

Medikamente
Was bei mir bei dir auffällt, Cortison und die Pille , die beiden verursache Akne und unreine Haut , das geht nachdem Absetzen wieder weg !
Beides sind nämlich Hormone und durch Cremes gehen die Hautunreinheiten nicht weg , wenn die durch Hormone verursacht sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2015 um 1:03

Liebe Opal,
eine Freundin von mir hatte schlimme Akne und hat deshalb irgendwann angefangen die Pille zu nehmen (wird ja von der KK übernommen dann). Es wurde damit viel, viel besser.
Dich in essgestörte Sturkturen zu flüchten macht keinen Sinn, deshalb halt an der Realität fest und verlier dich nicht.
Gib der Pille eine Chance. Falls sie nicht wirkt, gibts noch andere Pillen. In der Regel hilft die Pille immer - ansonsten muss halt zusätzlich noch auf andere Nebenwirkungen geachtet werden, damit du nicht an Lebensqualität verlierst, bspw. durch depressive Verstimmung.

Cortison ist ein sehr kritisch zu bewertendes Medikament, deshalb solltest du es nur im Notfall verwenden. Es lindert nur die Symptome, bekämpft nicht die Ursache, und allzu gesund ist das auf Dauer auch nicht.

Mein Exfreund hat auch mit 30+ noch leichte Akne, die Schwester auch. Sie hat die Pille bspw. abgesetzt, weil sie sich ein Baby wünschte. Ich weiß nicht, ob sie sie wieder nimmt.
Jedenfalls haben die beiden Akne in Kombination mit Neurodermitis. Die einzige Hautcreme mit der sie gute Erfahrung gemacht haben, welche nicht reizt oder zusätzliche Pickel bereitet war die Gesichtscreme von Linola.
Vielleicht wäre das auch ratsam für dich, statt den handelsüblichen Produkten, oder den Cremes mit Cortison.

Halte an deinen Erfolgen fest und lass von der ES los, vielleicht ist es jetzt die schwere Prüfung um dich endgültig davon loszukämpfen. Liebe Opal, du kannst auch diese Hürde meistern, ich glaube fest an dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2015 um 1:08
In Antwort auf shayna_12375749

Medikamente
Was bei mir bei dir auffällt, Cortison und die Pille , die beiden verursache Akne und unreine Haut , das geht nachdem Absetzen wieder weg !
Beides sind nämlich Hormone und durch Cremes gehen die Hautunreinheiten nicht weg , wenn die durch Hormone verursacht sind

Es gibt
Pillen die gegen Akne entwickelt wurden, da sich, wie Opal schon sagt, der Ursprung der Akne in einer Überrepräsentanz/produktion von Testosteron und den daraus entstehenden Hormonen liegt.
Deshalb hilft ein nichts nehmen NICHT. Hier findet eine wird eine Ausgleichung des Hormonhaushalts erwirkt, welche sich dann deutlich positiv auf das Hautbild auswirkt.

Dein Rat ist deshalb sinnlos bzw. kontraproduktiv. Denn immer da wo Hormone mangeln oder überproduziert werden gibt es Probleme, welche sich in der Regel erstmal nicht von selbst ausgleichen, sondern immer medizinischer Rat und auch Therapie stattfinden muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2015 um 21:48
In Antwort auf blamimibla

Liebe Opal,
eine Freundin von mir hatte schlimme Akne und hat deshalb irgendwann angefangen die Pille zu nehmen (wird ja von der KK übernommen dann). Es wurde damit viel, viel besser.
Dich in essgestörte Sturkturen zu flüchten macht keinen Sinn, deshalb halt an der Realität fest und verlier dich nicht.
Gib der Pille eine Chance. Falls sie nicht wirkt, gibts noch andere Pillen. In der Regel hilft die Pille immer - ansonsten muss halt zusätzlich noch auf andere Nebenwirkungen geachtet werden, damit du nicht an Lebensqualität verlierst, bspw. durch depressive Verstimmung.

Cortison ist ein sehr kritisch zu bewertendes Medikament, deshalb solltest du es nur im Notfall verwenden. Es lindert nur die Symptome, bekämpft nicht die Ursache, und allzu gesund ist das auf Dauer auch nicht.

Mein Exfreund hat auch mit 30+ noch leichte Akne, die Schwester auch. Sie hat die Pille bspw. abgesetzt, weil sie sich ein Baby wünschte. Ich weiß nicht, ob sie sie wieder nimmt.
Jedenfalls haben die beiden Akne in Kombination mit Neurodermitis. Die einzige Hautcreme mit der sie gute Erfahrung gemacht haben, welche nicht reizt oder zusätzliche Pickel bereitet war die Gesichtscreme von Linola.
Vielleicht wäre das auch ratsam für dich, statt den handelsüblichen Produkten, oder den Cremes mit Cortison.

Halte an deinen Erfolgen fest und lass von der ES los, vielleicht ist es jetzt die schwere Prüfung um dich endgültig davon loszukämpfen. Liebe Opal, du kannst auch diese Hürde meistern, ich glaube fest an dich!

Hab..
...heute mein Gesicht mal nur mit Wasser gewaschen und es ist schon weniger gerötet.

Ich weiß, das Aussehen ist nicht so wichtig, aber ich war so viele Jahre wegen meinem UG schon sehr unansehnlich und jetzt, wo ich wirklich gekämpft habe, kommt der Mist. Mit meiner Figur bin ich sehr zufrieden und kann mich gut annehmen.


Zu der schlechten Haut kommt noch extremer Haarausfall, schuppige Haut,manchmal auch geschwollene Augen.

Und irgendwie bin ich immer Müde und habe kalte Hände und Füße, naja.. sind vielleicht wirklich die Hormone.


Fühlt euch gedrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2015 um 1:22
In Antwort auf opal94

Hab..
...heute mein Gesicht mal nur mit Wasser gewaschen und es ist schon weniger gerötet.

Ich weiß, das Aussehen ist nicht so wichtig, aber ich war so viele Jahre wegen meinem UG schon sehr unansehnlich und jetzt, wo ich wirklich gekämpft habe, kommt der Mist. Mit meiner Figur bin ich sehr zufrieden und kann mich gut annehmen.


Zu der schlechten Haut kommt noch extremer Haarausfall, schuppige Haut,manchmal auch geschwollene Augen.

Und irgendwie bin ich immer Müde und habe kalte Hände und Füße, naja.. sind vielleicht wirklich die Hormone.


Fühlt euch gedrückt.

Liebe Opal,
bezüglich deiner Haut solltest du wirklich abwarten, ob mit der Einnahme der Pille eine Besserung einhergeht. Nachdem du so tapfer gekämpft hast würde ich dir das sehr wünschen!
Nachdem du allerdings von Müdigkeit, Haarausfall, kalten Händen usw. geschrieben hast, kam mir nur noch der Gedanke, dass dein BMI mit 18 noch ziemlich niedrig ist und auch dort ein Zusammenhang bestehen könnte...?
Ganz liebe Grüße
Lichtblick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2015 um 17:15

@ lana
...ich denke, dass mein Körper durch die Gewichtszunahme zum ersten Mal die Möglichkeit bekommt einen normalen Hormonhaushalt aufzubauen. Ich habe immer noch den Körperbau einer 13 Jährigen, sprich schmales Becken,wenig Oberweite usw.


Im UG hatte ich immer viel zu niedrige Werte und jetzt sind die Werte sehr stark angestiegen.

Ich sehe aus, als hätte ich Babyakne, es sind weniger Eiterpickel, das ganze Gesicht ist voll mit Unterlagerungen ( geschlossene Mitesser) und Frieseln, wenig Entzündungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2015 um 22:50
In Antwort auf 21lichtblick21

Liebe Opal,
bezüglich deiner Haut solltest du wirklich abwarten, ob mit der Einnahme der Pille eine Besserung einhergeht. Nachdem du so tapfer gekämpft hast würde ich dir das sehr wünschen!
Nachdem du allerdings von Müdigkeit, Haarausfall, kalten Händen usw. geschrieben hast, kam mir nur noch der Gedanke, dass dein BMI mit 18 noch ziemlich niedrig ist und auch dort ein Zusammenhang bestehen könnte...?
Ganz liebe Grüße
Lichtblick

Mit..
..dem Gewicht, kann schon stimmen. Meine Ärztin möchte auch, das ich noch mind. 3-4 Kg zunehme.

Ich versuche mich mit dem Gedanken anzufreunden,weil ich finde mich gerade perfekt,aber mein Körper reicht es wohl nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2015 um 1:09
In Antwort auf opal94

Mit..
..dem Gewicht, kann schon stimmen. Meine Ärztin möchte auch, das ich noch mind. 3-4 Kg zunehme.

Ich versuche mich mit dem Gedanken anzufreunden,weil ich finde mich gerade perfekt,aber mein Körper reicht es wohl nicht.

Da du dich...
... immer noch im Untergewicht befindest wird es für den Körper natürlich schwer, die Störungen im Hormonhaushalt auszugleichen. Vielleicht wäre es für dich auch gut, wenn du dich ganz bewusst dazu entscheidest, dich noch 1, 2 Schritte (bzw. Kilo ) von der MS zu entfernen und ein gesundes Normalgewicht zu akzeptieren... auch damit dich die Kommentare anderer, die heißen Sommertage oder Hautprobleme nicht so leicht aus der Bahn werfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2015 um 10:58
In Antwort auf 21lichtblick21

Da du dich...
... immer noch im Untergewicht befindest wird es für den Körper natürlich schwer, die Störungen im Hormonhaushalt auszugleichen. Vielleicht wäre es für dich auch gut, wenn du dich ganz bewusst dazu entscheidest, dich noch 1, 2 Schritte (bzw. Kilo ) von der MS zu entfernen und ein gesundes Normalgewicht zu akzeptieren... auch damit dich die Kommentare anderer, die heißen Sommertage oder Hautprobleme nicht so leicht aus der Bahn werfen.

Ich versuche wieder..
2-3 Kg zuzunehmen, hab nur Sorge,das das noch schlimmer wird,weil mit jedem Kilo mehr, meine Haut noch schlechter wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2015 um 22:41

Hi ihr Lieben..
...nehme jetzt seit 1 Woche die Pille Valette und Dioxycyclin 200 mg und es wird immer schlimmer.( richtige Knoten im Gesicht). ich kann nicht mehr, gehe nicht mehr raus und fühle mich echt hässlich.Mein GANZES Gesicht ist voll damit.
Hatte eine Untersuchung in der Endokrinologie, raus kam: Schilddrüsenunterfunktion, Polyzistisches Ovarialsyndrom und Insulinresestenz....

Nächste Woche wird die Therapie besprochen.

Gewicht ist ok (48-49 Kg 1,65m) strebe aber 53 kg wieder an.

Ich möchte so gerne, das alles gut wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2015 um 12:38
In Antwort auf opal94

Hi ihr Lieben..
...nehme jetzt seit 1 Woche die Pille Valette und Dioxycyclin 200 mg und es wird immer schlimmer.( richtige Knoten im Gesicht). ich kann nicht mehr, gehe nicht mehr raus und fühle mich echt hässlich.Mein GANZES Gesicht ist voll damit.
Hatte eine Untersuchung in der Endokrinologie, raus kam: Schilddrüsenunterfunktion, Polyzistisches Ovarialsyndrom und Insulinresestenz....

Nächste Woche wird die Therapie besprochen.

Gewicht ist ok (48-49 Kg 1,65m) strebe aber 53 kg wieder an.

Ich möchte so gerne, das alles gut wird.

Habt..
..ihr mit der Valette Erfahrung?

Oder eventuell mit Polyzistisches Ovarialsyndrom ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2015 um 13:15
In Antwort auf opal94

Habt..
..ihr mit der Valette Erfahrung?

Oder eventuell mit Polyzistisches Ovarialsyndrom ?

Mhhhh
Liebe Opal, ich weiß nur, dass Vallette eine Anti-Androgene Pille ist die häufig bei Hautproblemen verschrieben wird. Hab schon häufig gehört, dass sie geholfen haben soll. Meine Freundin hatte damals arge Hautprobleme und hat deswegen Diane-35 verschrieben bekommen. Es hat aber 2-3 Monate gedauert bis sich eine wirklich positive Veränderungen eingestellt hat. Zum polizystischen Ovarialsyndrom kann ich nur sagen, dass es leider nicht heilbar ist, aber die Symptome wie z.B die Akne halt mit der Pille ganz gut in den Griff zu bekommen sind. Es gibt auch ein Medikament das allerdings nicht zur Behandlung in Deutschland zugelassen ist, aber es gibt Ärzte die das mit Einverständnis des Patienten auf Privatrezept verordnen. Metformin heißt das glaube ich. Aber ich denke, dass das einem professionellen Endokrinologen überlassen werden sollte. Übrigens hat dieses Syndrom viel mit deiner Insulinresistenz zu tun. Insulin ist ja ein Hormon im Körper, das dafür sorgt, Zucker aus dem Blut in die Zellen zu befördern. Bei einer Insulinresistenz ist dieser Mechanismus gestört, der Insulinpegel im Blut steigt an. Die Eierstöcke reagieren auf den erhöhten Insulinspiegel, sie sind eng mit diesem Kreislauf verzahnt. Die Insulinresistenz wird wahrscheinlich durch die Mangelernährung bei der Magersucht ausgelöst worden sein ähnlich wie die Schilddrüsenunterfunktion. Wichtig bei Insulinresistenz ist eine Ernährung mit komplexen Kohlenhydraten, d.h. du solltest weitestgehend auf Zucker und Weißmehl verzichten. Opal ich kann deine Not wirjlich gut verstehen, aber es ist wichtig dass du jetzt nicht wieder in Richtung MS rutscht und mit deinem Gewicht bist du da ja schon wieder. Deine Größe war in einem anderen Beitrag von dir auch schon mal anders, du schriebst du seist gewachsen( 1.68/1.69). Dann liegt dein Bmi schon wieder nur knapp unter 17. Du begibst dich da wieder richtig in einen Teufelskreis und das macht deinen Körper nur noch kaputter. Insulinresistenz ist ja praktisch ne Vorstufe zu Diabetes Typ 2. Fühl dich gedrückt und bitte gib nicht auf!!! Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2015 um 9:21
In Antwort auf niels_12854110

Mhhhh
Liebe Opal, ich weiß nur, dass Vallette eine Anti-Androgene Pille ist die häufig bei Hautproblemen verschrieben wird. Hab schon häufig gehört, dass sie geholfen haben soll. Meine Freundin hatte damals arge Hautprobleme und hat deswegen Diane-35 verschrieben bekommen. Es hat aber 2-3 Monate gedauert bis sich eine wirklich positive Veränderungen eingestellt hat. Zum polizystischen Ovarialsyndrom kann ich nur sagen, dass es leider nicht heilbar ist, aber die Symptome wie z.B die Akne halt mit der Pille ganz gut in den Griff zu bekommen sind. Es gibt auch ein Medikament das allerdings nicht zur Behandlung in Deutschland zugelassen ist, aber es gibt Ärzte die das mit Einverständnis des Patienten auf Privatrezept verordnen. Metformin heißt das glaube ich. Aber ich denke, dass das einem professionellen Endokrinologen überlassen werden sollte. Übrigens hat dieses Syndrom viel mit deiner Insulinresistenz zu tun. Insulin ist ja ein Hormon im Körper, das dafür sorgt, Zucker aus dem Blut in die Zellen zu befördern. Bei einer Insulinresistenz ist dieser Mechanismus gestört, der Insulinpegel im Blut steigt an. Die Eierstöcke reagieren auf den erhöhten Insulinspiegel, sie sind eng mit diesem Kreislauf verzahnt. Die Insulinresistenz wird wahrscheinlich durch die Mangelernährung bei der Magersucht ausgelöst worden sein ähnlich wie die Schilddrüsenunterfunktion. Wichtig bei Insulinresistenz ist eine Ernährung mit komplexen Kohlenhydraten, d.h. du solltest weitestgehend auf Zucker und Weißmehl verzichten. Opal ich kann deine Not wirjlich gut verstehen, aber es ist wichtig dass du jetzt nicht wieder in Richtung MS rutscht und mit deinem Gewicht bist du da ja schon wieder. Deine Größe war in einem anderen Beitrag von dir auch schon mal anders, du schriebst du seist gewachsen( 1.68/1.69). Dann liegt dein Bmi schon wieder nur knapp unter 17. Du begibst dich da wieder richtig in einen Teufelskreis und das macht deinen Körper nur noch kaputter. Insulinresistenz ist ja praktisch ne Vorstufe zu Diabetes Typ 2. Fühl dich gedrückt und bitte gib nicht auf!!! Amy

Ja..
... früh bin ich 1,68m und Nachmittag 1,65m

Ich möchte auch wieder etwas zunehmen.


Bis jetzt vertrage ich die Pille recht gut, nur das meine Haut eben seit der Einnahme noch schlechter geworden ist und ich schmerzen in der Leiste/Unterbauch habe.

Ich bekomme nächste Woche gesagt,welche Therapie gemacht wird.

Gestern hatte ich die Schnautze voll von dem "gesunden essen" habe 1 Monat nur Gemüse,Obst und Vollkorn gegessen,wie meine Hautärztin gesagt hat, keine Verbesserung.Deshalb esse ich jetzt wieder Süßigkeiten, Brötchen mit Erdnussbutter und was ich sonnst noch will und es fühlt sich richtig an.


Ich danke dir, für deine lange und ausführliche Antwort, du bist wirklich einfach nur toll, gibst mir ganz viel Mut :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2015 um 11:08
In Antwort auf opal94

Ja..
... früh bin ich 1,68m und Nachmittag 1,65m

Ich möchte auch wieder etwas zunehmen.


Bis jetzt vertrage ich die Pille recht gut, nur das meine Haut eben seit der Einnahme noch schlechter geworden ist und ich schmerzen in der Leiste/Unterbauch habe.

Ich bekomme nächste Woche gesagt,welche Therapie gemacht wird.

Gestern hatte ich die Schnautze voll von dem "gesunden essen" habe 1 Monat nur Gemüse,Obst und Vollkorn gegessen,wie meine Hautärztin gesagt hat, keine Verbesserung.Deshalb esse ich jetzt wieder Süßigkeiten, Brötchen mit Erdnussbutter und was ich sonnst noch will und es fühlt sich richtig an.


Ich danke dir, für deine lange und ausführliche Antwort, du bist wirklich einfach nur toll, gibst mir ganz viel Mut :-*

Hey,
Du kannst einfach nur ganz stolz auf dich sein! Du hast schon so einen krassen Weg hinter dich gebracht, warst vielleicht kurz verunsichert, aber hast nie aufgegeben! Auch das bekommst du bestimmt hin, da hab ich keinen Zweifel dran!!! Lass dich bitte nicht von irgendwelchen dämlichen Kommentaren von außen verunsichern. Die sollen nur mal einen Schritt deines Weges gegangen sein! Solche Menschen sind einfach nur oberflächlich und dumm. Sieh es mal so...das mit deiner Akne das geht bestimmt wieder vorrüber, die Dummheit von denen verfolgt sie ihr ganzes Leben lang!!!Das finde ich viiiiel schlimmer!!! Du hast mir mit deinen Beiträgen auch immer unheimlich geholfen von daher passt das schon :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2015 um 15:30
In Antwort auf opal94

Ja..
... früh bin ich 1,68m und Nachmittag 1,65m

Ich möchte auch wieder etwas zunehmen.


Bis jetzt vertrage ich die Pille recht gut, nur das meine Haut eben seit der Einnahme noch schlechter geworden ist und ich schmerzen in der Leiste/Unterbauch habe.

Ich bekomme nächste Woche gesagt,welche Therapie gemacht wird.

Gestern hatte ich die Schnautze voll von dem "gesunden essen" habe 1 Monat nur Gemüse,Obst und Vollkorn gegessen,wie meine Hautärztin gesagt hat, keine Verbesserung.Deshalb esse ich jetzt wieder Süßigkeiten, Brötchen mit Erdnussbutter und was ich sonnst noch will und es fühlt sich richtig an.


Ich danke dir, für deine lange und ausführliche Antwort, du bist wirklich einfach nur toll, gibst mir ganz viel Mut :-*

Liebe Opal,
dass du, wie amy sagt, auf Weißmehl und Zucker weitestgehend verzichten solltest, ist sehr wichtig, weil der Zucker über deine Nieren ausgeschieden wird - d. h. umso mehr, desto mehr Schaden. Das kann zu Nierenversagen führen, was einen unendlichen Teufelskreis auslöst.

Du kannst dich mit deinen Lebensmitteln an "GLYX" orientieren, so kannst du gesund bleiben und Diabetes sowie Nierenschäden können vermieden werden. Eine Tabelle gibts im Internet, Bücher natürlich auch.

Es ist wichtig, dass du stark bleibst, und wir wissen alle, dass du eine unglaubliche Kraft in dir hast. Wir haben es alle erlebt.

Ich grüße dich ganz lieb, und wünsche dir nur das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2015 um 0:54
In Antwort auf opal94

Hab..
...heute mein Gesicht mal nur mit Wasser gewaschen und es ist schon weniger gerötet.

Ich weiß, das Aussehen ist nicht so wichtig, aber ich war so viele Jahre wegen meinem UG schon sehr unansehnlich und jetzt, wo ich wirklich gekämpft habe, kommt der Mist. Mit meiner Figur bin ich sehr zufrieden und kann mich gut annehmen.


Zu der schlechten Haut kommt noch extremer Haarausfall, schuppige Haut,manchmal auch geschwollene Augen.

Und irgendwie bin ich immer Müde und habe kalte Hände und Füße, naja.. sind vielleicht wirklich die Hormone.


Fühlt euch gedrückt.

Damit
kenne ich mich vielleicht ein wenig aus, diese Symptome passen nämlich perfekt zu Deiner Schilddrüsenunterfunktion. Die hatte/habe ich auch, bei mir lag es am Jodmangel. Jetzt solltest Du aber nicht wild mit Jod herumspielen , aber der Endokrinologe sollte Deine Schilddrüse untersuchen um herauszufinden, ob sie gesund ist (eine Unterfunktion ist nämlich nicht zwangsläufig mit Krankheit gleichzusetzen) oder ob sie sich verändert hat. Je nachdem wirst Du mit Schilddrüsenhormonen und Jod oder Schilddrüsenhormonen ohne Jod behandelt werden können. Jod kommt vor in jodiertem Jodsalz und in allem, was aus dem Meer kommt. Auch einige Lebensmittel sind jodiert, eben weil die meisten Menschen Gefahr laufen, unter einem Jodmangel zu leiden, da seit der letzten Eiszeit das Jod beinahe nur noch im Meer vorkommt. Also ich hatte fast 20 Jahre lang einen unerkannten Jodmangel und merke grosse Fortschritte, seit ich mehr Schilddrüsenhormone habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2015 um 1:02
In Antwort auf thechocolateme

Damit
kenne ich mich vielleicht ein wenig aus, diese Symptome passen nämlich perfekt zu Deiner Schilddrüsenunterfunktion. Die hatte/habe ich auch, bei mir lag es am Jodmangel. Jetzt solltest Du aber nicht wild mit Jod herumspielen , aber der Endokrinologe sollte Deine Schilddrüse untersuchen um herauszufinden, ob sie gesund ist (eine Unterfunktion ist nämlich nicht zwangsläufig mit Krankheit gleichzusetzen) oder ob sie sich verändert hat. Je nachdem wirst Du mit Schilddrüsenhormonen und Jod oder Schilddrüsenhormonen ohne Jod behandelt werden können. Jod kommt vor in jodiertem Jodsalz und in allem, was aus dem Meer kommt. Auch einige Lebensmittel sind jodiert, eben weil die meisten Menschen Gefahr laufen, unter einem Jodmangel zu leiden, da seit der letzten Eiszeit das Jod beinahe nur noch im Meer vorkommt. Also ich hatte fast 20 Jahre lang einen unerkannten Jodmangel und merke grosse Fortschritte, seit ich mehr Schilddrüsenhormone habe!

Was
ich ganz vergessen habe: Die Haut. Davon berichten viele Schilddrüsenpatienten, ich kenne einige persönlich. Vielleicht hat es ja bei Dir auch damit zu tun.
Medizinisch völlig unbelegt war meine Erfahrung, dass meine Schilddrüsen-Symptome mit meinem niedrigsten Gewicht auch am kleinsten waren, bis es durch den Leistung-Sport (zum Glück im Endeffekt) zum 'break-down' kam.
Auf jeden Fall aber scheint dein Hormonhaushalt gerade nicht optimal zu sein, das ist ja durch die Unterfunktion quasi belegt und kann glaube ich durchaus Hautprobleme verursachen. Auch wenn es ein wenig blöd ist,- bei Schilddrüsenpatienten hilft es, bis zur "Korrektur" des Hormonstatus den Zucker stark zu reduzieren. Viel Glück auf jeden Fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2015 um 13:59
In Antwort auf thechocolateme

Was
ich ganz vergessen habe: Die Haut. Davon berichten viele Schilddrüsenpatienten, ich kenne einige persönlich. Vielleicht hat es ja bei Dir auch damit zu tun.
Medizinisch völlig unbelegt war meine Erfahrung, dass meine Schilddrüsen-Symptome mit meinem niedrigsten Gewicht auch am kleinsten waren, bis es durch den Leistung-Sport (zum Glück im Endeffekt) zum 'break-down' kam.
Auf jeden Fall aber scheint dein Hormonhaushalt gerade nicht optimal zu sein, das ist ja durch die Unterfunktion quasi belegt und kann glaube ich durchaus Hautprobleme verursachen. Auch wenn es ein wenig blöd ist,- bei Schilddrüsenpatienten hilft es, bis zur "Korrektur" des Hormonstatus den Zucker stark zu reduzieren. Viel Glück auf jeden Fall!

Danke
..für deine Antwort

Beim Endokrinologe war ich bereits,warte noch auf den genauen Befund und die Therapiemaßnahme.

Meine Haut wird immer schlimmer, ich habe 100erte von Mitessern (geschlossen) die sind Entzùnden, im Moment sind meine ganzen Wangen und Kiefer voll mit Entzündungen,Nase und Stirn sind frei.

Ich muss immer weinen,wenn ich in den Spiegel gucke, ich halte das nicht mehr aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2015 um 22:08

@ Lenchen...
Vielen lieben Dank :-*

Ich denke mein Körper möchte, das ich mich akzeptiere, so wie ich bin und nicht nur auf mein Aussehen achte.


Ich werde weiter kämpfen und nicht aufgeben.

Am Montag habe ich eine medizinische Kosmetikbehandlung , hoffentlich wird es dadurch nicht schlimmer. Ich habe eben viiiiiele geschlossene Mitesser, die sollen entfernt werden,damit weniger Entzündungen entstehen.


Momentan habe ich die Pflegeserie von La Roche Possay effaclar ( waschgel, duo + creme und mouse make up das nicht komedogen ist)

1-2 mal die Woche mache ich ein Dampfbad mit Kamille und danach eine Heilerde maske.

Habe auch schon 2 Wochen eine Nulltherapie versucht,nur mit wasser 2 mal am Tag gewaschen,wurde 2 Tage besser, dann radikal schlechter.


Danke :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2015 um 13:10

Dem
kann ich mich, auf die Schilddrüse generell bezogen, auch nur anschliessen.

Jetzt nehme ich seit gut 3,5 Monate Tabletten und die Besserung kommt, aber auch sehr langsam. Ich hatte erwartet, es dauere nur ein paar Wochen, aber der Körper braucht seine Zeit. Die Wassereinlagerungen, die bei mir durch Übertraining sehr ausgeprägt waren, gehen langsam langsam zurück und die Stelle an der Haut, mit der ich durch die Schilddrüse, was ich lang nicht wusste, macht auch Fortschritte. Aber beides wird mal besser und mal schlechter, unterm Strich aber besser. Hab Geduld! Ich dachte auch schon manchmal, jetzt reicht es mir aber, aber jede Mal musste ich einsehen dass ich mich einfach weiter gedulden musste und, es lohnt sich! Was für mich auch eine gute Lektion ist, ist meinen Körper einfach anzunehmen wie er ist, auch wenn ich mich natürlich freue mit jedem Liter Ödem den ich weniger habe. Aber ich habe gemerkt, dass ich mich schon so daran gewöhnt habe, dass ich jetzt im Moment sogar fast schockiert bin über den Fortschritt, weil ich darauf gar nicht mehr so schnell zu hoffen gewagt habe!
Mir hilft wirklich, mich gesund zu ernähren. Erstens schmeckt es mir und ich fühle mich gut, zweitens habe ich dadurch das Gefühl, ein klein wenig zu meiner Genesung beizutragen. Mit gesund ist meine ich aber nicht, nicht zu geniessen oder zu schlemmen,- das geht auch mit Erdnussbutter und Eis aus Bananen mit Kakao.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen