Home / Forum / Fit & Gesund / Ich kann nicht mehr...

Ich kann nicht mehr...

12. Juni 2010 um 19:46

hallo ihr lieben.

ich hatte schon immer so ein bisschen ein problem mit meinem körper. ich bin 1,68m und wog früher so um die 59kg.

dann kam eine bulimische phase, in der ich auf 55kg abnahm (nicht so viel, das weiß ich).
ich wurde von meinem damaligem freund unter druck gesetzt dass ich damit aufhören sollte.

dann hab ich mit dem übergeben aufgehört. ich hab das ne weile durchgezogen aber ich hab es nach einem halben jahr später wieder angefangen. nicht regelmäßig.

aber nun mache ich es wieder regelmäßig, seit etwa 3 monaten.
ich esse unmengen. ich übergebe mich. ich esse unmengen. ich übergebe mich...
inzwischen wiege ich 52kg. 50wären eigentlich schon schön. aber ich komm grad nicht weiter runter und ich weiß auch dass ich das aufhören sollte.

ich hab nur so eine schreckliche angst zuzunehmen, das ist wirklich unglaublich!!!

aber auf der anderen seite hab ich keine kraft mehr. ich bin das essen leid. früher hab ich gern gegessen.
ich bin es so leid ständig an essen zu denken und wie ich es schnell wieder los werde.
ich bin es so leid dass ich müde bin und kraftlos.
und ich bin das kotzen leid. mein hals tut unglaublich weh und ich will es eigentlich nicht mehr.

ich weiß nur so gar nicht wie ich damit anfangen soll es zu bekämpfen...

Mehr lesen

12. Juni 2010 um 20:52

Aber...
wer hat sowas schon mal durchgemacht?

eine therapie? an wen soll ich mich wenden?
kostet sowas? ist sowas ambulant?

soll ich es jemandem erzählen? soll ich überhaupt mit jemanden drüber reden oder soll ich es für mich behalten?

ich will damit aufhören. ich will nur niemandem zur last fallen. ich habe einen mann kennen gelernt den ich wahnsinnig gerne mag. und ich will normal werden. weil ich ihn mit so dummen problemen nicht belasten will.
weil es ja auch irgendwie ohne gehen muss. oder? ach keine ahnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 22:12
In Antwort auf qiana_12051893

Aber...
wer hat sowas schon mal durchgemacht?

eine therapie? an wen soll ich mich wenden?
kostet sowas? ist sowas ambulant?

soll ich es jemandem erzählen? soll ich überhaupt mit jemanden drüber reden oder soll ich es für mich behalten?

ich will damit aufhören. ich will nur niemandem zur last fallen. ich habe einen mann kennen gelernt den ich wahnsinnig gerne mag. und ich will normal werden. weil ich ihn mit so dummen problemen nicht belasten will.
weil es ja auch irgendwie ohne gehen muss. oder? ach keine ahnung!

Therapie
Da ich inzwischen mehrere Jahre Therapieerfahrung hinter mir habe. Kann ich dir da denke mal sagen wie das alles antellen kannst.
Als erstes kann ich dir nur sehr ans Herzen legen rede mit jemanden dadrüber. Denn
wenn du es immer nur für dich behälst gehst du irgendwann dran kaputt.
Hast du überhaupt schon mal mit jemanden drüber geredet oder noch gar nich?
Du kannst zum Beispiel zu deiner Hausärztin gehen und mit ihr dadrüber reden.
Kommst du mit ihr denn soweit gut zurecht?
Und sie kannst du dann auch fragen zum Beispiel wegen Adressen von Psychologen.
Sie kann dir da bestimmt weiterhelfen. Das wäre dann ambulant, ja.
Bist du schon Volljährig oder noch nich? Wenn ja dann würden deine Eltern beispielsweise nichts davon erfahren. Weiß ja nich ob du das willst. Für die Therapie muss dann nen Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden und die übernehmen dann auch die Kosten.
Du musst also nix dazu zahlen. Ich würde das erstmal versuchen, also ne amb. Therapie
und wenn du merkst das wird absolut nich besser denke mal über Klinik nach.
Übernimmt dann auch die Kasse.
und du brauchst da keine Angst haben das du jemanden mit deinen Problemchen belastest, dafür sind Ärzte und Therapeuten da.
Denk mal drüber nach und dann geh zu deiner Ärztin.
Wenn du noch fragen hast kannst dich jederzeit bei mir melden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 22:24

Wie kopiert...
genau so ist es bei mir auch. Ich bin genau geich groß, habe früher genau so viel gewogen, habe auf 55 kg abgenommen und will auch auf 50 kg. Hatte die 50 kg schon, aber durch diese blöden FAs hab ich 5 kg zugenommen. Jetzt wiege ich 53 kg und will die 50 kg auch unbedingt schaffen.
Ich bin genau so kraftlos und ich bin es ganu so leid wie du.
Ganz schön crazy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 0:47

Hm.
vielen lieben dank für die lange antwort!

okay. vielleicht sollte ich mich einfach mal informieren über therapeuten bei uns in der nähe.
also du meinst ich soll da bei der krankenkasse anrufen?
oder doch einfach erst zum hausarzt und fragen?
sorry dass ich immer so arg blöd nachfrage

ich hab angst, dass mich der hausarzt dann aber anguckt und sooo dünn bin ich ja nicht dass man sich sorgen machen muss. wisst ihr wie ich meine?
ich hab angst dass er denkt dass ich übertreibe!
vielleicht tu ich das ja auch. aber ich schleppe diese krankheit einfach schon zu lange auf dem buckel
auch wenns mal besser und mal schlechter gelaufen ist.

ich will auch im moment mit niemanden drüber reden, am wenigsten mit meinen eltern. ich will nicht dass sie sich sorgen machen. ich werde es dann vielleicht (wie du gesagt hast) sagen falls ich wirklich eine therapie machen werde.

ich bin übrigens (fast) 20 und lebe noch zuhause bei meinen eltern mit meiner kleinen schwester!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 0:53
In Antwort auf bilge_12343543

Therapie
Da ich inzwischen mehrere Jahre Therapieerfahrung hinter mir habe. Kann ich dir da denke mal sagen wie das alles antellen kannst.
Als erstes kann ich dir nur sehr ans Herzen legen rede mit jemanden dadrüber. Denn
wenn du es immer nur für dich behälst gehst du irgendwann dran kaputt.
Hast du überhaupt schon mal mit jemanden drüber geredet oder noch gar nich?
Du kannst zum Beispiel zu deiner Hausärztin gehen und mit ihr dadrüber reden.
Kommst du mit ihr denn soweit gut zurecht?
Und sie kannst du dann auch fragen zum Beispiel wegen Adressen von Psychologen.
Sie kann dir da bestimmt weiterhelfen. Das wäre dann ambulant, ja.
Bist du schon Volljährig oder noch nich? Wenn ja dann würden deine Eltern beispielsweise nichts davon erfahren. Weiß ja nich ob du das willst. Für die Therapie muss dann nen Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden und die übernehmen dann auch die Kosten.
Du musst also nix dazu zahlen. Ich würde das erstmal versuchen, also ne amb. Therapie
und wenn du merkst das wird absolut nich besser denke mal über Klinik nach.
Übernimmt dann auch die Kasse.
und du brauchst da keine Angst haben das du jemanden mit deinen Problemchen belastest, dafür sind Ärzte und Therapeuten da.
Denk mal drüber nach und dann geh zu deiner Ärztin.
Wenn du noch fragen hast kannst dich jederzeit bei mir melden.
LG


hey. ja ich bin schon volljährig (fast 20).
mit meinem hausarzt komm ich ganz okay aus, geht schon so. aber wie ich bei dem beitrag davor schon erklärt habe -
ich hab angst dass er denkt dass ich übertreibe. so dünn bin ich nicht, dass man sich sorgen machen muss aber es belastet mich einfach.

der einzige der davon weiß ist mein bester freund (mein exfreund). aber wir haben nicht drüber geredet ich hab es ihm nur erzählt. und er macht sich große sorgen - genau das was ich ja eigentlich nicht will!

wie ist das bei dir? denkst du noch viel über essen nach? hattest du einen rückfall? bist du nun mit deinem körper zufrieden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 18:24

Therapie
hallo,
ja, also der hausarzt wird dir sicher nicht die überweisung nicht geben, weil er denkt, dass du übertreibst oder so... außerdem ist eine überweisung auszustellen ja kein großes ding.
du kannst auch zum psychiater gehen, dem du alles erklärst und der kann dir auch eine überweisung geben. viell kann er dir ja sogar ein paar adressen von therapeuten geben. das war bei mir so. hab mich auch grad dazu entschlossen ein therapie zu machen (nicht unbedingt wg esstörung) und bin jetzt auf der suche (ist nicht so einfach,kann schon ein bisschen dauern).
oder es gibt auch beratungsstellen, die einem adressen geben können.viell kannst du da mal im internet schauen.
lg und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook