Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Ich kann nicht mehr aufhören

2. Oktober 2010 um 11:51 Letzte Antwort: 2. Oktober 2010 um 21:29

Hallo ihr da draußen
erstmal danke das ihr euch für meinen Beitrag interessiert !
Seit längerer Zeit schon dreht sich bei mir fast alles nur noch ums abnehmen essen usw.
Es aht eigentlich ganz normal angefangen ich war ein bisschen zu dick und wollte wieder abnehmen !
Anfang April diesen Jahres hatte ich bei einer größe von 169 ein Gewicht von 70 kg ! So viel habe ich davor noch nie gwogen ! also habe ich angefangen abzunehme ganz normal mit sport und gesunder ernährung ! bis zum juli hatte ich dann 60 kg geschafft ! ich war immernoch nicht zufrieden und habe angefangen alles zu übertreiben mehr sport weniger essen !
mitlerweile wiege ich 54 kg das war eigentlich immer mein Traum und ich wollte spätestens dann aufhören aber seit ca 2 monaten dreht sich bei mir alles nur noch um kalorien usw.
ich kann z.B keine mahlzeit mehr essen ohne mir vorher zu berechnen wie viel kalorien sie hat !
ich stehe morgens auf und das erste was ich mache ist auf die waage rennen und mein Gewicht kontrolieren ! habe ich zugenommen selbst wenn es nur 100 gramm sind ist der Tag zu gut wie gelaufen ! wennj ich abgenommen habe traue ich mich gar nicht etwas zu essen !
Am tag esse ich schin seit wochen nicht mehr als 500 kalroiren und treibe mindestens 1 h sport !
Ich finde mich immer noch viel zu dick und möchte unbedingt auf 50 abnehmen ! ich weiß nicht was ich machen soll nehme ich weiter ab habe ich angst in eine essstörung zu kommen nehme ich nicht mehr ab fühle ich mich unwohl und habe ständig die angst wieder zuzunehmn !

Mehr lesen

2. Oktober 2010 um 12:17

Danke
Du hast sicher recht das wär das beste ! aber dann würde ich anhand von klamotten oder meinem spiegelbild kontrollieren wie mein körper aussieht ! das problem ist ja auch das ich gar nicht mehr essen kann als die 500 kcal oder auch etwas mehr ! ich habe dann nach dem essen ein richtig ekliges gefühl im bauch und mir wird nach fast jeder mahlzeit schelcht weil ich daran denke das ich zunehemen könnte ! ein hungergefühl verspühre ich auch schon fast gar nicht mehr nur noch wenn der magen knurtt oder zieht ! der apettit ist als volkommenm weg essen ist für mich nur noch eine notwendigkeit !

Gefällt mir

2. Oktober 2010 um 17:18
In Antwort auf rei_11981028

Danke
Du hast sicher recht das wär das beste ! aber dann würde ich anhand von klamotten oder meinem spiegelbild kontrollieren wie mein körper aussieht ! das problem ist ja auch das ich gar nicht mehr essen kann als die 500 kcal oder auch etwas mehr ! ich habe dann nach dem essen ein richtig ekliges gefühl im bauch und mir wird nach fast jeder mahlzeit schelcht weil ich daran denke das ich zunehemen könnte ! ein hungergefühl verspühre ich auch schon fast gar nicht mehr nur noch wenn der magen knurtt oder zieht ! der apettit ist als volkommenm weg essen ist für mich nur noch eine notwendigkeit !

Ärztliche Hilfe
Hallo diva,

mit 500 kcal pro Tag bist du auf dem sicheren Weg in die Anorexie und wirst eines Tages- auch gegen deinen Willen- künstlich ernährt werden müssen. Dazu musst du es nicht kommen lassen.Versuch mit vielen kleinen Mahlzeiten am Tag auf mindestens 1500 kcal zu kommen.Wenn du das nicht schaffst, musst du ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Einfach zu sagen, ich kann nicht, wird dir auf Dauer nicht weiterhelfen. Entweder du schaffst es allein oder du benötigst professioelle Hilfe. Ist doch eigentlich leicht zu verstehen oder nicht?

LG Nus

Gefällt mir

2. Oktober 2010 um 21:29


Mir gings auch so, ähnliches Gewicht, ähnliche Größe, ähnlcihe Menge abgenommen. Hab lange gebraucht, um die Essstörung zu überwinden. Und, du BIST schon längst in einer.
Wende dich an Menschen, die du magst. Ich bin in Therapie gegangen, dort habe ich gelernt, wieder an andere Dinge zu denken. Mein Therapeut hat mir wirklcih weitergeholfen. Dann bin ich im Urlaub 2 Wochen in Spanien gewesen, Party, Tanzen, Schwimmen...und auf einmal war das alles nicht mehr so wichtig. ich habe immernoch auf meine Ernährung geachtet, viel Obst und Gemüse. Aber es war so einfach
Du musst dich trauen. Es braucht seine Zeit, aber wenn du es schaffst länger ohne Waage zu überleben, wirst du glücklich sein.
Trau dich, eine Therapie ist nichts schlimmes.
Viel Glück

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers