Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Ich kann mich nicht entscheiden...

Letzte Nachricht: 15. Oktober 2011 um 16:46
H
hoshi_12877051
15.10.11 um 0:49

Hey ich bin neu hier..Bin 17jahre alt,163cm groß und wiege ca 37,5kg..
seit ca 4jahren hab ich ms..mal gehts mir besser und dann wieder schlechter.Ich war auch schon in einer Klinik,allerdings nur für drei Wochen.Vor 2 1/2 Jahren hätte ich es fast geschafft!Es war alles super..41kg..und naja dann starb meine Katze,ich wurde mal wieder enttäuscht und es ging von vorne los..Dann bei unserer Abschlussfahrt hab ich wieder auf 36kg abgenommen..mir gings miserabel..ich dachte wirklich ich muss sterben.Auch in den Ferien bekam ich Nachts teilweise keine Luft,mir war schwindelig und mein Herz war total langsam.Ich leide an Depressionen,Selbsthass,Selbst zweifeln und und und...

Trotz diesen Erfahrungen weiß ich einfach nicht was ich machen soll...ich will zunehmen,aber andererseits denk ich mir wozu..es kann ja auch so bleiben.Habt ihr ein paar Ratschläge??Zum Therapeuten oder in eine Klinik will ich nicht wieder..da ist man so allein.
Mein ungefährer Essplan für den Tag->...
morgens 2scheiben brot-Mittags ganz normales Essen von meiner mum..-Zwischendurch 1Fortimel Schoko-Abends 2 Scheiben Brot-Später noch ein Yoghurt ...

Mehr lesen

S
selver_11957295
15.10.11 um 8:27

Hallo Aisakataiga,
es geht nicht darum, ob du in eine Klinik gehen willst oder nicht. Es ist bei dir aus medizinischen Gründen absolut notwendig. Du leidest mit einem BMI von 14,3 an einer sehr schweren Form der Anorexie. Hinzukommt die Komorbidität mit einer weiteren gefährlichen psychischen Krankheit, der Depression.Ohne professionelle Behandlung wirst du nie wieder gesund werden. Irgendwelche allgemeinen Ratschläge hier im Forum helfen dir nicht, nur eine längere stationäre Behandlung in einer auf Essstörungen spezialisierten Fachklinik.

LG Nus

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
H
hoshi_12877051
15.10.11 um 16:46

Antwort...
Erstmal Danke für eure Antworten...
Also sterben möchte ich nicht wirklich ..ich will wieder Spaß am Leben haben und mir keine Sorgen machen müssen ob ich zu viel oder zu wenig gegessen habe.Nur manchmal denk ich warum bin ich nur nich gestorben..ich weiß,dass es sich krank anhört.
Klar 41kg sind nicht wirklich viel besser aber immerhin war ich auf dem Weg der Besserung..
Also meistens schmier ich mir Nutella auf das eine und Frischkäse auf das andere Brot und zum Mittag hatte ich heute zB. eine Kohlroulade.
Klinik...ja ich weiß die meisten meinen es wäre die beste Lösung..aber ich werde da niemals wieder hingehen außer man zwingt mich.Die erste Klinik war einfach ein Fehlgriff..die haben sich garnicht um mich gekümmert.Keine Therapie,kein Essensplan..nichts.
Ich will wirklich nicht aufgeben..manchmal fällt mir alles nur so schwer und ich hab keine Lust mehr weiterzumachen.Im Moment geht es mir körperlich aber besser.
Ich werd mir das mit dem Therapeuten durch den Kopf gehen lassen..es wäre vllt gut mit einer unbeteiligten Person drüber zu reden.

Lg Taiga

Gefällt mir

Anzeige