Home / Forum / Fit & Gesund / Ich halte es nicht mehr aus

Ich halte es nicht mehr aus

14. Oktober 2008 um 22:17

hey ihr lieben....
ich habe echt so ziemlich jeden tag fa's, inzwischen oft nichtmal den willen etwas zu essen, ganz komisch...naja wenn ich einmal angefangen habe kann ich auch nciht mehr aufhören, bis ich dann iwann K.. muss...
über den tag komme ich allerdings inzwischen ganz gut klar, donnerstag habe ich es den ganzen tag geschafft, "normal" zu essen wenn ich nicht sehr wenig esse krieg ich so ein schlechtes gefühl und denk mir ich ess lieber mehr und werds dann wieder los, das es nicht klappt weiß ich ja iwie selbst aber in dem moment dann nicht... meine frage: kennt ihr gute tipps zum durchhalten? mache sehr viel sport und versuche auch sonst mich abzulenken aber innen drin ist da irgendwas stärker oder ich kann mich nicht dazu animieren wirklich was zu unternehmen oder nicht lang genug was macht ihr dagegen? gibts medis oder sonst was, ich weiß das ist scheiße aber ich steck schon so lang drin es muss sich was ändern...ne thera will ich in wenigen monaten anfangen evtl, auf jeden fall gibts auch wartezeit für ambulante und soo schnell gibts eh kein mittel sonst, aber hat jemand tipps??
sry für den langen beitrag
LG =)

Mehr lesen

14. Oktober 2008 um 22:24

Ergänzung
sry hab noch vergessen zu schreiben, dass meine fa's fats immer abends kommen und dann soo endlos sind, selten auch nachmittags aber nunmal jeden tag in den letzten....naja inzwischen monaten
wenns hier wem genauso geht, würde ich mich freuen wenn man sich auch austauschen könnte, aber sonst gerne tipps und alles
dazu kommt, dass ich unbedingt wieder abnehmen will, wiege inzwischen bei 1,72 wieder 68 kg, auch wenn ich leistungssport mache ist es für mich horror ...
bis dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 10:24

Geht mir genauso!
Hallo Littledarkflower

Vor rund zwei Jahren hat meine MS begonnen. Ein Jahr später folgten FA's. Seit dem Mai dieses Jahres bin ich in therapeutischer behandlung und erhalte auch AD's. Die Tabletten haben mir bezüglich FA's noch nicht wirklich geholfen. Die FA's haben viel eher zugenommen. Mittlerweile erleide ich täglich einen FA, meist mehrmals täglich. Danach suche ich die Toilette auf. Ich kann nicht mehr, mein Leben scheint den Bach hinunter zu gehn. Fühl mich so elend und hilflos.
Irgendwie scheine ich mich gegen die Therapie zu wehren und nicht wirklich gesund werden zu wollen. Es scheint, als gebe mir meine MS zuviel an Aufmerksamkeit. Scheine mich in der Opferrolle wohl zu fühlen.
Somit, ich kann gut nachfühlen was du durchmast. Es gibt wohl keine Tips den FA ... dem Weg zu gehen. Einmal im Kopf, wird er ziemlich sicher auch ausgeführt. Theorien über Ablenkung wie Sport oder anderes sind in diesem Moment nicht aktuell. Ich kann dir nur sagen....du selbst entscheidest über dein Leben. Du hast jederzeit die Möglichkeit stopp zu sagen. Was gibt dir ein FA? Was gibt er mir? Keine Ahnung........................ ..scheisse.................... ..könnte heulen. Theorien nutzen nichts, du musst wollen. Disziplin und Ehrgeiz gehören dazu. Solange du abenehmen willst und dich nicht akzeptierst, wirst du wohl auch nicht damit aufhören. Ich wiege 48kg/165cm gross. Auch ich wäre gerne wieder so schlank wie vor einem Jahr, obwohl ich weiss, dass es krank ist und ich auch krank war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 21:15
In Antwort auf pili_12944814

Geht mir genauso!
Hallo Littledarkflower

Vor rund zwei Jahren hat meine MS begonnen. Ein Jahr später folgten FA's. Seit dem Mai dieses Jahres bin ich in therapeutischer behandlung und erhalte auch AD's. Die Tabletten haben mir bezüglich FA's noch nicht wirklich geholfen. Die FA's haben viel eher zugenommen. Mittlerweile erleide ich täglich einen FA, meist mehrmals täglich. Danach suche ich die Toilette auf. Ich kann nicht mehr, mein Leben scheint den Bach hinunter zu gehn. Fühl mich so elend und hilflos.
Irgendwie scheine ich mich gegen die Therapie zu wehren und nicht wirklich gesund werden zu wollen. Es scheint, als gebe mir meine MS zuviel an Aufmerksamkeit. Scheine mich in der Opferrolle wohl zu fühlen.
Somit, ich kann gut nachfühlen was du durchmast. Es gibt wohl keine Tips den FA ... dem Weg zu gehen. Einmal im Kopf, wird er ziemlich sicher auch ausgeführt. Theorien über Ablenkung wie Sport oder anderes sind in diesem Moment nicht aktuell. Ich kann dir nur sagen....du selbst entscheidest über dein Leben. Du hast jederzeit die Möglichkeit stopp zu sagen. Was gibt dir ein FA? Was gibt er mir? Keine Ahnung........................ ..scheisse.................... ..könnte heulen. Theorien nutzen nichts, du musst wollen. Disziplin und Ehrgeiz gehören dazu. Solange du abenehmen willst und dich nicht akzeptierst, wirst du wohl auch nicht damit aufhören. Ich wiege 48kg/165cm gross. Auch ich wäre gerne wieder so schlank wie vor einem Jahr, obwohl ich weiss, dass es krank ist und ich auch krank war

Danke
hey, danke für deine antwort... hm ich will aber nicht damit weitermachen und trotzdem abnehmen, ich weiß nur nichtmal, wie ich davon wegkommen soll...heute wieder die ganze zeit -.-
wünsche dir viel glück und kopf hoch
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 5:36

Hi
Hallo und einen supermässig guten Morgen! Ich weíß nicht, ob mein Beitrag hier in diesen Thread hineinpasst, aber ich weiß irgendwie auch nicht mehr weiter. Ich leide zwar nicht unter Essstörungen in dem Maße, aber mit meiner Figur kämpfe ich nun auch bereits seit langer Zeit... - alle meine Vorhaben, abzunehmen und meine Essgewohnheiten irgendwie in den Griff zu bekommen, helfen nicht. Auf Medikamente habe ich zwar bislang noch nicht zurückgegriffen, aberich stehe kurz davor, endlich zum Arzt zu gehen oder mir aus dem Internet irgendwelche Pillen zu besorgen. Aber das ist genau der Punkt, wo ich ein wenig Angst vor habe. Denn mein derzeitiger körperlicher Zustand macht mir wirklich sehr zu schaffen. Würde mich über Eure Meinungen freuen... LG, sanshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 12:46
In Antwort auf cayley_12743564

Hi
Hallo und einen supermässig guten Morgen! Ich weíß nicht, ob mein Beitrag hier in diesen Thread hineinpasst, aber ich weiß irgendwie auch nicht mehr weiter. Ich leide zwar nicht unter Essstörungen in dem Maße, aber mit meiner Figur kämpfe ich nun auch bereits seit langer Zeit... - alle meine Vorhaben, abzunehmen und meine Essgewohnheiten irgendwie in den Griff zu bekommen, helfen nicht. Auf Medikamente habe ich zwar bislang noch nicht zurückgegriffen, aberich stehe kurz davor, endlich zum Arzt zu gehen oder mir aus dem Internet irgendwelche Pillen zu besorgen. Aber das ist genau der Punkt, wo ich ein wenig Angst vor habe. Denn mein derzeitiger körperlicher Zustand macht mir wirklich sehr zu schaffen. Würde mich über Eure Meinungen freuen... LG, sanshine

Hey
was ist denn dein "körperlicher zustand" bzw in welcher weise kämpfst du mit dem essen? wenn es dir wirklich nur darum geht, dich besser zu ernähren und abzunehmen bist du hier glaub ich echt fehl am platz und solltest in den dementsprechenden tread gehen, sonst schilder mal wo dein problem ist, aber eigentlich gehts hier um ganz andere sachen als "unzufrieden sein" !!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper