Home / Forum / Fit & Gesund / Ich halte es nicht mehr aus, bin am ende

Ich halte es nicht mehr aus, bin am ende

4. April 2011 um 18:27

hallo leute,

ich hab seit ca. 2wochen keinen nächtlichen schlaf mehr gefunden .hab auf grund von starken depressionen und in ein paar wochen beginnender therapie meine ausbildung abgebrochen und bin desshalb täglich von morgens bis abends nur zu hause... die nächte wurden immer länger und den tag habe ich dann bis abends durchgeschlafen, anfangs habe ich mich so hängen gelassen das ich es okay fande: "den tag muss ich nicht mitbekommen" und am abend hab ich meine ruhe und bin allein... aber mit der zeit quält es mich total ich habe kopfschmerzen, bin ständig müde und kann desshalb nichts unternehmen, habe hautirritationen und unschöne augenringe, das gefühl das mein rhythmus total durcheinander ist, dazu kommt noch die apettietlosigkeit, ich war mit meinem verlobten vor zwei tagen in unserem lieblingsrestaurant aber selbst da hatte ich nicht wirklich appettiet und musste mich dann in der nacht auch übergeben ich weiss nicht mehr weiter ich hab alles mögliche versucht um nachts einschlafen zu können... ich hab auch schon über 24 std durchgemacht um dann abends schlafen zu können, das einschlafen hat geklappt aber bei jedem versuch bin ich dann schon um 5 uhr morgens oder 6uhr aufgewacht und war dann mittags wieder so müde das ich eingschlafen bin und alle mühe umsonst war weil in der nächsten nacht das selbe spiel los ging... ach mensch ich weiss auch nicht mehr... ich wollte einfach mal gerne meinen frust loswerden weil es mir momentan so schlecht geht und ich kopfschmerzen hab und müde bin, bin schonwieder seit 1uhr nachts bis jetz wach um darauf zu hoffen das ich die bevorstehende nacht durchschlafe...
allerdings ist dies nicht meine erste schlafstörung, hatte in meinem leben schon schlafstörungs-phasen, aber keine war so schlimm und andauernd wie diese.

würde mich über kommentare und/oder ein paar tipps und motivierung freuen.
habt ihr auch schon ähnlich schlimme erfahrung durchlebt?
mich würde es intressieren,

schöne grüße
oOmryOo

Mehr lesen

4. April 2011 um 20:37

Hallo
So was ähnliches habe ich jetzt hoffentlich hinter mir.Es ging so 2 Monate, am Anfang war ich in der Nacht immer mal so eine bis zwei Stunden wach. Bei Spätschicht oder frei nicht so wild. Aber es wurde immer schlimmer.Dann grundsätzlich von Mitternacht bis früh gegen halb 4 wach oder gar nicht mehr eingesclafen. Um 5 muß ich aufstehen. Das hat mich zuletzt ganz schön fertig gemacht.Es ging fast nichts mehr am Tag.Dann der Druck, ja keinen Krankenschein. Habe Tabletten Cicadin(Melantonin) bekommen.Zusätzlich Akkupunktion bei einer Heilpraktikerin. Schon am nächsten Tag wurde es besser. Nach 5 Nächten habe ich jetzt wieder einen erholsamen Schlaf.Wie Urlaub!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2011 um 6:47
In Antwort auf aimie_12826116

Hallo
So was ähnliches habe ich jetzt hoffentlich hinter mir.Es ging so 2 Monate, am Anfang war ich in der Nacht immer mal so eine bis zwei Stunden wach. Bei Spätschicht oder frei nicht so wild. Aber es wurde immer schlimmer.Dann grundsätzlich von Mitternacht bis früh gegen halb 4 wach oder gar nicht mehr eingesclafen. Um 5 muß ich aufstehen. Das hat mich zuletzt ganz schön fertig gemacht.Es ging fast nichts mehr am Tag.Dann der Druck, ja keinen Krankenschein. Habe Tabletten Cicadin(Melantonin) bekommen.Zusätzlich Akkupunktion bei einer Heilpraktikerin. Schon am nächsten Tag wurde es besser. Nach 5 Nächten habe ich jetzt wieder einen erholsamen Schlaf.Wie Urlaub!!!!

-
@ silvi4321
das freut mich für dich


ich hab heute nacht auch wieder geschlafen, bin zwar wieder um 6uhr aufgestanden und abundzu in der nacht aufgewacht (aber konnte wieder einshclafen) und ich hoffe das ich die nächste nacht wieder schlafen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 19:19

Hilfe
Hallo,
ich habe seit längerem folgendes Problem:

Ich kann abends nicht einschafen, muss immer an irgendwas denken, es ist echt gruselig..mein Schatz schläft immer längst und liegen Stunden lang wach...

Und morgens dann schlafe ich, wenn es denn geht (keine Termine etc.) bis 11:00 Uhr oder länger. Mit anderen Worten, ich komm nicht aus dem Bett. Könnte da dann ewig liegen und schlafen.

Das ist doch bescheuert Was soll ich denn bloß machen

Hiillfeee....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blutwerte und keine Ahnung. Bitte um Hilfe!
Von: mette_11965338
neu
18. April 2011 um 16:20
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen