Home / Forum / Fit & Gesund / Ich habe es fast geschafft

Ich habe es fast geschafft

5. Oktober 2007 um 8:38

Hallo, ich bin 18 Jahre alt, wiege mittlerweile (wieder) 52 Kilo bei einer Größe von 1,70m. Vor einem halben Jahr ungefähr habe ich mit diesem ganzen Abnehm-Quatsch begonnen. Damals wog ich bei derselben Größe 10 Kilo mehr. Eigentlich war ich damals nicht wirklich dick, es gab eben einfach nur ein paar Stellen, die mich störten und die ich unbedingt loshaben wollte. Somit fing ich an, von heute auf morgen keine Kohlenhydrate mehr zu essen. Damit fing dann alles an, ich las in vielen Büchern und Zeitschriften alle Artikel über Abnehmen und richtige Ernährung. Im einen stand, man solle keine Milchprodukte mehr essen, im anderen kein Fett und in wieder einem anderen Buch, man soll wegen des Zuckergehalts kein Obst essen. Ich verknüpfte alle Eindrücke zu einer radikalen Blitzdiät und aß dadurch sozusagen nur noch Gemüse, etwas Fisch bzw. Fleisch und wenig Obst. Zusätzlich jeden Tag Sport, was dazu führte, dass ich innerhalb 2 Monaten 10 Kilo runter hatte. Eingestehen, ich sei zu dünn wollte ich mir selbst nicht. Alle meine Freunde machten mich mehrmals darauf aufmerksam, ich solle doch endlich damit aufhören weil ich wirklich nur noch ein Skelettgestell war. Ich war durch die mangelnde Ernährung ständig gereizt, hatte Schüttelfrost und keine Lust mehr etwas zu unternehmen. Ich lebte nur noch zum Arbeiten und Sport treiben und freute mich nach jeder kleinen Mahlzeit auf das nächste Essen weil ich noch lange nicht satt war. Dies ging dann so lange, bis meinem Freund der Geduldsfaden riss und er völlig ausflippte, da ich ihn durch meine ständig schlechte Laune auf die Palme brachte. Erst danach bemerkte ich, wie meine Lage wirklich ist und begann langsam wieder, die "normalen" Dinge wie Brot, Joghurt, Nudeln etc zu essen. Ich konnte es fast nicht glauben, aber schon bald danach besserte sich meine Laune erheblich. Ich bemerkte erst dann, wie schön und wieviel Spaß das Leben eigentlich macht, wenn man nicht ständig überlegen muss, was darf ich essen, was nicht?! Das ist nun mittlerweile 2 Monate her und ich esse heute wieder (fast) alles auf das ich Lust habe. Ich würde sagen, dass ich knapp an der Magersucht vorbei gekommen bin. Wenn ich es nicht eingesehen hätte, wäre ich wahrscheinlich heute nicht mehr mit meinem Freund zusammen. Und das schöne ist, ich konnte durch regelmäßigen Sport mein Idealgewicht von 54 Kilo halten. Ich will mit diesem langen Beitrag eigentlich nur sagen: Bitte übertreibt es nicht mit Diäten und glaubt nicht alles, was in diesen Zeitschriften so alles steht. Gute Laune kann man wirklich essen!!! Durch meinen Diätwahn hätte ich fast alles verloren (vor allem Freunde), weil sich der ganze Alltag nur noch ums Essen gedreht hat. Abnehmen ist ok, aber bitte nur mit gesunder Ernährung (Vollkornprodukte, wenig Fast-Food) und ausreichend Sport. Diäten sind Quatsch, denn der Jojo-Effekt lässt auf sich warten. Ich hoffe, ihr nehmt meinen Beitrag zu Herzen, denn ich bin leider nicht mehr die, die ich vor meiner Diät war, sondern ein ganz anderer Mensch, der das Essen nur noch zur Nebensache machen will...

Mehr lesen

5. Oktober 2007 um 9:01

JAAAAA!
Genau DAS ist es was ich auch immer meine !
Schön dass du mittlerweile diese Einsicht hast und aus deinen Fehlern gelernt hast! Diäten sind nichts als reiner Quatsch das einzige Versprechen was die halten können ist FRUST!! Keine Erfolge sondern im Gegenteil der totale Jojoeffekt....
Aber liebe sourire wenn du dran bleibst dann wirst du auch wieder die "Alte" werden, es dauert halt seine Zeit. Ich bin mir sicher du kannst es komplett überwinden.
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 10:22

Ach schön
na sei froh dass du das geschafft hast. du hast dir viel leid erspart. ich hoffe ja imemr dass man einige leute zur einsicht bringen kann bevor sie zu weit abrutschen.

so ein schneller lernprozess bei dir. ich hab leider jahre gebraucht.tut mir aber leid wenn du deine freunde verloren hast, das ist nicht schön. allerdings kann ich dir zustimmen. diese menschen auch ohne es die sich immer alles verkneifen und ihr essen kontrollieren sind teilweise unerträglichl. ich kenne da eine, die hat keine es, aber sie versucht null fett zu essen und kaum kohlenhydrate, keine milch und ich glaub irgendwie das die niemals ein bisschen schokolade nascht oder sonstwas süßes.

DAS IST FURCHTBAR!!!

ich finde es auch unmöglich, ich gehe lieber mit ein paar mänenrn essen als mit frauen, dieses ewige rumgestocher im essen und dieses...ups, das hat jetzt aber kalorien.....das macht mich mittlerweile so krank.

ich wünsche mir auch dass die alle mal wach werden.
ja dieser diätwahn bringt eben viel geld ein. es gibt genügend leute die kaufen sich die tollen abnehmbücher und jedes neue produkt. kein wunder, dass da kein ende zu sehen ist.

solche zeitschriften wo jede woche eine diät drin ist, sind schrecklich, vor allem, wenn dann 2 seiten vorher noch ein artikel über selbstliebe und dass man bleiben soll wie man ist, drin steht. das ist so lächerlich.
sämtliche zeitungen für junge mädchen und frauen kann man sowieso vergessen. die bestehn nicht nur zur hälfte aus werbung, sondern zum großen teil sind auch in den normalen berichten werbung.

und irgendein unabhängiges scheiben kann man sowieso vergessen, denn was geschrieben wird, bestimmen die leute die das geld für ihre werbung bezahlen. schau mal die ganzen faltencremes...hahaha, warum glaubt ihr dass da niemals ein artikel auftaucht, der mal klarstellt dass der kram nichts bringt.
solche sachen sind wirkungslos, aber das gibt keiner zu, dabei braucht man nur mal einen hautexperten fragen.

sowas kauf ich mir einfach nicht mehr. ich bezahl nicht dafür mich verars*** zu lassen.
ich mein ich schau mir sowas schon mal an, aber mal ehrlich warum soll ich mir eine zeitung kaufen, die mir suggeriert, dass ich 1. makeup kaufen sollte (bin ich nicht auch so schön?) 2. dass ich diät halten sollte...ja der nächste sommer kommt bestimmt und da sollte die bikinifigur stimmen (was soll das?)

am allerallerschlimjmsten finde ich abe die zeitungen, die erst einen artikel darüber bringen, wie dünn doch die stars sind und dass sie unter einer es leiden...ach die armen und 2 seiten weiter steht das oberskelett victoria beckham und wird als die stilikone gehandelt und ihre kleidung ist ja so toll(...aber ihr lieben ihr könnt das niemals tragen außer ihr seid so dünn wie vic....)

das ist echt das letzte.

lassen wir uns so verars***????

und wehe es gibt eine schauspielering oder was auch imemr, die mal ein bisschen zugenommen hat...na dann hörts aber ganz auf....so eine fette kuh HAHA ...wenn sie nicht so aussehen wollen blättern sie jetzt zu seite 30 und machen sie unsere neue bikinidiät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 12:17
In Antwort auf laxmi_12631518

Ach schön
na sei froh dass du das geschafft hast. du hast dir viel leid erspart. ich hoffe ja imemr dass man einige leute zur einsicht bringen kann bevor sie zu weit abrutschen.

so ein schneller lernprozess bei dir. ich hab leider jahre gebraucht.tut mir aber leid wenn du deine freunde verloren hast, das ist nicht schön. allerdings kann ich dir zustimmen. diese menschen auch ohne es die sich immer alles verkneifen und ihr essen kontrollieren sind teilweise unerträglichl. ich kenne da eine, die hat keine es, aber sie versucht null fett zu essen und kaum kohlenhydrate, keine milch und ich glaub irgendwie das die niemals ein bisschen schokolade nascht oder sonstwas süßes.

DAS IST FURCHTBAR!!!

ich finde es auch unmöglich, ich gehe lieber mit ein paar mänenrn essen als mit frauen, dieses ewige rumgestocher im essen und dieses...ups, das hat jetzt aber kalorien.....das macht mich mittlerweile so krank.

ich wünsche mir auch dass die alle mal wach werden.
ja dieser diätwahn bringt eben viel geld ein. es gibt genügend leute die kaufen sich die tollen abnehmbücher und jedes neue produkt. kein wunder, dass da kein ende zu sehen ist.

solche zeitschriften wo jede woche eine diät drin ist, sind schrecklich, vor allem, wenn dann 2 seiten vorher noch ein artikel über selbstliebe und dass man bleiben soll wie man ist, drin steht. das ist so lächerlich.
sämtliche zeitungen für junge mädchen und frauen kann man sowieso vergessen. die bestehn nicht nur zur hälfte aus werbung, sondern zum großen teil sind auch in den normalen berichten werbung.

und irgendein unabhängiges scheiben kann man sowieso vergessen, denn was geschrieben wird, bestimmen die leute die das geld für ihre werbung bezahlen. schau mal die ganzen faltencremes...hahaha, warum glaubt ihr dass da niemals ein artikel auftaucht, der mal klarstellt dass der kram nichts bringt.
solche sachen sind wirkungslos, aber das gibt keiner zu, dabei braucht man nur mal einen hautexperten fragen.

sowas kauf ich mir einfach nicht mehr. ich bezahl nicht dafür mich verars*** zu lassen.
ich mein ich schau mir sowas schon mal an, aber mal ehrlich warum soll ich mir eine zeitung kaufen, die mir suggeriert, dass ich 1. makeup kaufen sollte (bin ich nicht auch so schön?) 2. dass ich diät halten sollte...ja der nächste sommer kommt bestimmt und da sollte die bikinifigur stimmen (was soll das?)

am allerallerschlimjmsten finde ich abe die zeitungen, die erst einen artikel darüber bringen, wie dünn doch die stars sind und dass sie unter einer es leiden...ach die armen und 2 seiten weiter steht das oberskelett victoria beckham und wird als die stilikone gehandelt und ihre kleidung ist ja so toll(...aber ihr lieben ihr könnt das niemals tragen außer ihr seid so dünn wie vic....)

das ist echt das letzte.

lassen wir uns so verars***????

und wehe es gibt eine schauspielering oder was auch imemr, die mal ein bisschen zugenommen hat...na dann hörts aber ganz auf....so eine fette kuh HAHA ...wenn sie nicht so aussehen wollen blättern sie jetzt zu seite 30 und machen sie unsere neue bikinidiät.

Da haste recht...
sowas kotzt mich acuh total an...dieses dumme gelaber in den zeitschriften undso macht mich einfach nur sauer.sie provozieren doch geradewegs heraus dass immer mehr mädchen ms bekommen und diäten machen.das kann doch echt bald nicht mehr sein.auch ich habe mir damals viele tipps aus diesen zeitschriften und so geholt.klar die stars immer schön dünn und bla,aber denen geht es auch total bescheuert im inneren,doch das sieht nun mal keiner.ich stimme euch echt hundertprozentig zu!!!
wie soll man da denn noch normal essen können,omg(
auch das mit dem essen gehen,ich gehe auch wenn ünerhaubt lieber mit männern essen,mit frauen nervt es mich nur total an..
naja,schönen gruß
ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 13:02
In Antwort auf jeanie_12282330

Da haste recht...
sowas kotzt mich acuh total an...dieses dumme gelaber in den zeitschriften undso macht mich einfach nur sauer.sie provozieren doch geradewegs heraus dass immer mehr mädchen ms bekommen und diäten machen.das kann doch echt bald nicht mehr sein.auch ich habe mir damals viele tipps aus diesen zeitschriften und so geholt.klar die stars immer schön dünn und bla,aber denen geht es auch total bescheuert im inneren,doch das sieht nun mal keiner.ich stimme euch echt hundertprozentig zu!!!
wie soll man da denn noch normal essen können,omg(
auch das mit dem essen gehen,ich gehe auch wenn ünerhaubt lieber mit männern essen,mit frauen nervt es mich nur total an..
naja,schönen gruß
ninchen

Ja ninchen
ich denke mehr oder weniger haben das schon einige erkannt. schlimm ist insgesamt auch der selbsthass von frauen, dass sie untereinander sich kaputt machen anstatt zusammen zu halten und sich gegenseitig trietzen.....is ja toll,dann muss das kein anderer mehr machen.

man kann sich auch oft garnicht richtig mit frauen unterhalten weil so viele ganz besessen von irrelevanten themen sind. bei so vielen gehts nur ums aussehen, figur, mode, männer alles oberflächlicher müll. das ist endloser dauerkonsum.

das liegt aber ja nicht an den frauen selbst, ich glaub erstmal die unterschiedliche erziehung und dass mädchen imemr lieb und angepasst und hübsch sein müssen. schaut mal auf der straße die kinder an. und dann bekommt man so oft diesen ganzen mädchen-und schminkkram geschenkt....und immer nett und hübsch aussehen.

is ja kein wunder dass es da schon los geht. frauen werden in unserer gesellschaft nur aufs äußere reduziert. wo gibts denn schon vorbilder für mädchen ??? ok wir haben eine kanzlerin, aber die allein tuts nicht und die äußerungen über ihr aussehen zeigen mal wieder dass es für frauen eben andere spielregeln gibt. das ist einfach unfair.
ich mein es gibt auch david beckham, den viele toll finden (ich nicht aber der mann sieht ja wenigstens gesund aus und ist erfolgreich im sport und was ist mir seiner frau? die ist einfach nur immer dünner geworden, ihre stimme und ihr talent reichen nicht, also geht sie shoppen und bleibt schlank...achja das silikon nicht zu vergessen.

oder das paris hilton...bitte ne ...klar macht die nur kohle, sieht aus wie ne vogelscheuche, hat kaum grips, aber party machen und dürr sein ein bischen nen video drehn, berühmte eltern und schon ist sie das it-girl.
armes fülliges nicole ritchie "steckt" sich auch gleich mal mit amgersucht an. was viele nicht wissen sit, dass manche promis sagen...oh ja ich kann essen was ich will..bla bla oder noch besser...ich wäre so gern weiblicher (cameron diaz)....dumme kuh, wißt ihr wie die vor ein paar jahren noch aussah? weiblich....dummes geschwindel, aber alle machen mit weil sie angst haben sonst aussortiert zu werden.

und diese modemacher die skelette auf den laufsteg schicken, was denken die sich. diese häßlichen fetzen kann und will sowieso meist keine kaufen und was müssen die unbedingt solche gräten da raus schicken...wandelnde kleiderständer sonst sind diese frauen nichts für die. alle beliebig austauschbar.

warum lassen wir uns das eigentlich gefallen????

das schlimmste ist, dass ich zwar mal ein kind möchte aber aufgrund eigener erfahrung einfach angst habe dass es eine essstörung bekommt...das wäre mein absoluter alptraum. meine eltern haben wirklich nicht so viel falsch gemacht. dieser selbsthass und das schlanksein um jeden preis kamen von den ständigen gehänsel von anderen. ich war nur ein wenig pummelig und schon reicht es die fette kuh zu sein.
alle haben nur diese einseitigen frauen als vorbild. wie viel prozent repräsentieren die schon? jung schön schlank --> 0.1% von allen?

man kann so leicht in eine essstörung abrutschne, wie soll ich mein kind später mal davor bewahren????
ich kann doch versuchen alles richtig zu machen aber was soll ich tun wenn das kind mit anderen zusammen ist, überall die schönheitsideale sieht etc. das liegt doch nicht mehr in meiner macht.

warum ich mir grade darum gedanken mache, ist, weil ich weiß wie viele es mit unnormalen essverhalten gibt und wie viele essgestörte.

von den ganzen zeitschriften kann man keine verantwortung verlangen, die konkurrieren alle miteinander und wollen alle die werbeeinnahmen haben.

ich hab mal was gehört, das muss schon länger her sein. auf einer zeitschrift wurde eine frau, sehr dünn abgebildet. was aber viele nicht wussten: der kopf war der einer frau, aber sie haben ihne auf den körper einer 12jährigen draufmontiert....schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 14:02

Danke...
... dass ihr meinen langen Beitrag gelesen habt und so toll darauf geantwortet habt. Ich hoffe, ich konnte damit manchen die Augen öffnen, denn ich sprech aus Erfahrung. Alles Gute an alle, denen es ähnlich ging wie mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club