Home / Forum / Fit & Gesund / Ich hab das gefühl ich spiel allen was vor und lüge nur mehr

Ich hab das gefühl ich spiel allen was vor und lüge nur mehr

12. Februar 2011 um 9:32 Letzte Antwort: 19. April 2015 um 23:01

hey leute!

ich bin jetzt seit etwa einem monat in ambulanter therapie, weil meine erzieherin meine mutter benachrichtigt hat dass ich anscheinend viel zu wenig ess (meistens sind das 1 brot und 1 suppe). meine mutter wollte, dass ich das mach und ich weiß ja selber, dass es wahrscheintlich das besste für mich ist weil ich probleme mit dem essen hab seit ich ~11 bin.
inzwischen hab ich aber das gefühl, dass ich jeden nur noch was vormache und eigentlich gar keine ES sondern alle sich das nur einbilden. ich glaub nämlich, dass ich jederzeit wieder normal essen könnte, ich hab zwar kein hungergefühl oder so, aber ich hab appetit. nur kann ich dass nicht vor anderen leuten zeigen, sondern esse in deren gegenwart kaum aber wenn ich alleine bin (fr)esse ich manchmal so viel, wie ich normalerweise in 2 wochen essen würde aufeinmall und zwar NUR ungesundes zeug und wenn ich so eine phase hab, dann sche*ßt ich auch urplötzlich aufs kalorienzählen usw.
ich lüge einfach jeden an, wenns ums thema essen geht um nicht essen zu müssen und wenn sie dann aber weg sind stopf ich mich nur so voll, bis ich mich einfach nur noch ekelig und fett fühl.
in der letzten thera stunde haben wir eigentlich zum ersten mal richtig über das thema essen, gewicht usw. gesprochen und sie hat mir erzählt, dass sie schon mit 3 magersüchtigen gearbeitet hat , aber dass die noch um einiges dünner waren als ich. das hat mich richtig fertig gemacht und ich hab mich danach noch fetter gefühlt.
es stimmt ja dass ich fett bin (mein gewicht schwankt ständig, gerade wieg ich ~50kg bei 171cm.) also ich bin wirklich nicht die dünnste
ein argument mehr, dass ich nur so tu als ob ich eine ES hätte und gar keine hab..

bitte seit ehrlich und sagt mir eure meinung...

danke

Mehr lesen

12. Februar 2011 um 10:03

Doch...
... du hast eindeutig eine Essstörung. Du DENKST zwar, du könntest jederzeit normal essen, aber du kannst es nicht. Denn dieses "reingestopfe" ist auch keine normale Verhaltensweise. Das nennt man dann FA's, die die normale Folge deiner ungenügenden Ernährung sind. Du wechselst also zwischen wenig und viel Essen und das ist wirklich nicht normal.
Des weiteren spricht die Aussage "Ich bin ... groß und wiege ... (eindeutig Untergewicht) und bis fett" eindeutig dafür, dass du eine ES hast. Du bist sehr im UG und findest dich trotzdem noch fett. Bitte mach dir nichts vor, sondern erkenne, dass du ein Problem hast. Versuche mal eine Woche lang normal zu essen ohne zu zählen, hungern oder stopfen. Wie andere auch. Du wirst sehen, dass es nicht einfach ist (oder unmöglich).
Und noch was. Es ist wirklich sehr triggernd, wenn du schreibst, dass man mit 1,71m und 50 kg fett ist. Das könnte andere MS-Kranke, die vllt gerade auf dem Weg ins NG sind wieder runterziehen. Ich wiege soviel wie du, bin aber "nur" 1,68m. Das bedeutet, ich wäre in deinen Augen auch fett, was mich dazu veranlassen könnte, noch mehr abzunehmen. Also sei bitte sehr vorsichtig mit deinen Aussagen.
Tut mir Leid, wenn das ganze etwas "böse" rüberkam, so war es definitiv nicht gemeint. Du wolltest ja die Wahrheit hören. Hoffe, ich konnte dir wenigstens die Augen öffnen.

Lg, Stel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2011 um 10:08

Hallo Vanessa,
mit einem BMI von 17,1 bist du auch für dein Alter untergewichtig. Was du zu deinem Essverhalten schreibst, klingt nach Vermeidung von essen in der Öffentlichkeit und heimlichen Fressattacken, in denen du die Kontrolle verlierst. Insoweit bist du für mich schon eindeutig essgestört. Das du diese Krankheit vor anderen verheimlichst, ist auch typisch und gehört zum Krankheitsbild.Ich denke aber, dass dir in deiner Therapie geholfenwerden kann.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2011 um 11:53
In Antwort auf an0N_1264227699z

Doch...
... du hast eindeutig eine Essstörung. Du DENKST zwar, du könntest jederzeit normal essen, aber du kannst es nicht. Denn dieses "reingestopfe" ist auch keine normale Verhaltensweise. Das nennt man dann FA's, die die normale Folge deiner ungenügenden Ernährung sind. Du wechselst also zwischen wenig und viel Essen und das ist wirklich nicht normal.
Des weiteren spricht die Aussage "Ich bin ... groß und wiege ... (eindeutig Untergewicht) und bis fett" eindeutig dafür, dass du eine ES hast. Du bist sehr im UG und findest dich trotzdem noch fett. Bitte mach dir nichts vor, sondern erkenne, dass du ein Problem hast. Versuche mal eine Woche lang normal zu essen ohne zu zählen, hungern oder stopfen. Wie andere auch. Du wirst sehen, dass es nicht einfach ist (oder unmöglich).
Und noch was. Es ist wirklich sehr triggernd, wenn du schreibst, dass man mit 1,71m und 50 kg fett ist. Das könnte andere MS-Kranke, die vllt gerade auf dem Weg ins NG sind wieder runterziehen. Ich wiege soviel wie du, bin aber "nur" 1,68m. Das bedeutet, ich wäre in deinen Augen auch fett, was mich dazu veranlassen könnte, noch mehr abzunehmen. Also sei bitte sehr vorsichtig mit deinen Aussagen.
Tut mir Leid, wenn das ganze etwas "böse" rüberkam, so war es definitiv nicht gemeint. Du wolltest ja die Wahrheit hören. Hoffe, ich konnte dir wenigstens die Augen öffnen.

Lg, Stel

Danke stelmaria91
das war wirklich unvorsichtig von mir.. tut mir leid..
ich glaube aber, dass sich jeder essgestörte von zeit zu zeit zu dick fühlt und wollte dass gar nicht so auf mein gewicht sondern auf meine gedanken beziehen. ich finde normalgewichtige körper eigentlich wunderschön und beneide jeden der normal essen kann bzw. hab ich echt respekt vor denen dies wieder erlernt haben.
tut mir nochmal leid.. aber danke für alle eure antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2015 um 20:24

Hay Sweetshine
Soweit ich das sehen kann bist du schon irgendwie magersüchtig weil 50kg bei einer Körpergröße von 171cm zu wenig ist.Man sieht es auch daran dass du denkst du bist zu fett und dabei bist du eigentlich zu dünn.
Das heißt nämlich dass du einen BMI Wert von ca. 17,5 hast und das ist eindeutig Untergewichtig.
BMI weiblich Gewicht
Untergewicht unter 19 unter 56 kg
Normalgewicht 19-24 56 - 71 kg
Übergewicht 25-30 73 - 89 kg
Adipositas 31-40 90 - 118 kg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2015 um 23:01

Abgrenzen.
Hallo sweetshine,

du musst dich abgrenzen, von solchen lächerlichen Bemerkungen. Es gibt immer Magersüchtige, oder anderweitig kranke, die dünner sind als du. Auch wenn du 28 kg wiegen würdest - da käm immernoch irgendeine Leiche die noch als lebendig gält'.

Distanziere dich von diesen kranken Gedanken und arbeite an deiner Gesundheit hin. Nur gesund ist dir ein Leben möglich. Alles andere ist schon ein Bein im Sarg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper