Forum / Fit & Gesund

Ich glaube, ich bin eine schreckliche person [übergewicht]

7. November 2005 um 22:33 Letzte Antwort: 30. Oktober 2006 um 21:06


Nein, übergewichtig bin ich nicht [aber auch nicht gerade schmal gebaut: 1,73m, 65kg] & ich habe ich nicht das Ziel zu sagen, dass übergewichtige Leute schrecklich sind. Ich habe mich einfach an mein Anliegen erinnert, als ich das Thema mit dem Titel "Übergewicht" hier gelesen habe.

Ich habe vor einiger Zeit jm. kennengelernt. Für meinen Teil auf freundschaftlicher Basis. Doch eines tages ist es dann doch zum Sex im Dunkeln gekommen. Ich habe seinen Körper dadurch nicht richtig sehen können.

Er ist nicht gerade der Schlankste, überhaupt nicht. Etwa 120kg, bei 1,75m. Klar, habe ich das auch mit Klamotten gesehen. Aber dann habe ich ihn doch nackt gesehen, nach der erwähnten Nacht. und ohne kleidung sieht das Ganze noch mal anders aus. Plötzlich fand ich die Speckrollen an Bauch und Rücken nur noch widerlich & auch dass seine Beine so dick und der Arsch so schwabblig war, hat mich richtig abgetörnt.

Natürlich hätte ich diese gedanken niemals laut ausgesprochen!! Das habe ich auch nicht. Aber nun scheint es mir, als wolle er eine beziehung mit mir. Ich will dies aber nicht. Hauptsächlich wg. seines Äußeren eben.

Ich würde auch niemals zu jm. sagen: Nimm ab!! Da ich nicht das Recht dazu habe. jeder soll tun, was er/sie für Richtig hält. Er möchte aber nicht abnehmen, was ich nicht verstehen kann. Denn ich versuche es schon seit Jahren. Er sagte, dass er vor kurzer Zeit zwangsläufig abgenommen habe, nun aber wieder am Zunehmen sei.

Außerdem gab er die Äußerung von sich, dass ich dicke Oberschenkel hätte. Das hat mich innerlich total aufgeregt..aber ich habe nichts gesagt.

Ich kann meine Gefühle & gedanken nicht ändern, fühle mich aber so, als wäre ich eine schreckliche Person, weil ich so oberflächlich bin, was ich eigentlich gar nicht will..

..bin ich das?

Danke fürs Lesen & ich bin auf eure Antworten gespannt.

Mehr lesen

7. November 2005 um 23:15

Ich frage mich ...
... warum du dann mit ihm in die Kiste gehst?

Ich selber finde zu viel auch nicht wirklich attraktiv und kann dich verstehen. Es sind eben nicht nur die inneren werte und alles ist friede freude Eierkuchen.

Aber was ich dreist finde ist, dass er mit 120kg auf 175cm höhe verteilt dir mit 65 akzeptablen kg auf 173cm höhe verteilt vorwirft du hättest dicke Schenkel.

Ich würde mich vor Lachen nicht mehr einkriegen.

Gefällt mir

7. November 2005 um 23:43
In Antwort auf

Ich frage mich ...
... warum du dann mit ihm in die Kiste gehst?

Ich selber finde zu viel auch nicht wirklich attraktiv und kann dich verstehen. Es sind eben nicht nur die inneren werte und alles ist friede freude Eierkuchen.

Aber was ich dreist finde ist, dass er mit 120kg auf 175cm höhe verteilt dir mit 65 akzeptablen kg auf 173cm höhe verteilt vorwirft du hättest dicke Schenkel.

Ich würde mich vor Lachen nicht mehr einkriegen.

Antwort auf die frage:

Alkohol..

Ich bereue es auch..aber rückgängig machen geht leider nicht mehr.

Gefällt mir

7. November 2005 um 23:52

Hi,
Sex und Beziehung hat nun mal mit Aussehen zu tun. Wenn Dir jemand nicht gefällt gefällt er Dir nicht.
Sonnenblume

Gefällt mir

7. November 2005 um 23:59
In Antwort auf

Antwort auf die frage:

Alkohol..

Ich bereue es auch..aber rückgängig machen geht leider nicht mehr.

Also ich würder dir empfehlen...
Sag ihm klar was sache ist.
Er ist ein mann da ziehen keine Andeutungen oder sonstwas.
Wir brauchen eben ab und zu mal auf den Deckel *g*

Wenn er damit nicht umgehen kann hat er schlichtweg Pech gehabt. Was willst du machen?

Und ein schlechter Mensch bist du deswegen nicht. Man kann ja schlecht wählen was man persönlich als attraktiv empfindet oder nicht.

Eine Abfuhr haben wir alle schon einmal erhalten und müssen damit umgehen.Zürückhaltung aus rücksicht ist hier unangebracht. Das schadet mehr als das es hilft.

Gefällt mir

8. November 2005 um 9:58

Du bist
auf alle fälle keine schreckliche person.
ich finde dicke leute nett sympatisch, ich würde nie sagen, nur weil jemand dick ist ist er kein guter mensch und ich würde deshalb nicht mit ihm abgeben und so. aber ich könnte niemals ne beziehung mit nem dicken mann eingehen. ein bisserl ein bauch ist ja ok aber fett geht überhaupt nicht für mich. nette liebe menschen ja - beziehung nein. das ist nicht oberflächlich, sondern die geschmäcker sind halt verschieden.

lg

lizzi

Gefällt mir

8. November 2005 um 10:27

Hi shanice03,
Du musst ihm ganz klar sagen, dass da nichts von Deiner Seite aus ist. Aber -in Anbetracht der Situation- solltest Du ein hohes Maß an Diplomatie in Deine Erklärung mit einfliessen lassen, was allerdings auf keinen Fall heisst, dass Du anfängst zu lügen. Also führst Du ein Gespräch mit ihm, dass folgendermaßen ablaufen könnte:

"Als wir neulich miteinander geschlafen haben, war das ok/gut/ziemlich gut für mich. Allerdings muss ich Dir gestehen, dass ich angetrunken war/eine Lampe/'ne komplette Stadionbeleuchtung an hatte. Ehrlicherweise solltest Du wissen, dass ich, wäre ich nicht so beschwipst gewesen, es nie zum Sex mit Dir hätte kommen lassen. Tatsächlich ist es nämlich so, dass ich Dich als Freund überaus schätze, Dich aber definitiv nicht liebe. Und nach der einen Nacht weiss ich auch sicher, dass ich keine Beziehung mit Dir möchte.

Ich habe -und so kennst Du mich ja auch- ziemlich hohe Ansprüche an mich selbst und ich bin eben so gestrickt, dass ich die gleichen Ansprüche auch an meinen festen Freund hätte. Insofern wäre es nur eine Frage der Zeit, bis ich anfangen würde, an Dir 'rumzumäkeln, Dich zu kritisieren und Dich ändern zu wollen.

Ich weiss mit Bestimmtheit, dass das unserer Freundschaft sehr schnell ein Ende bereiten würde und das möchte ich auf keinen Fall.
Ich lann mir vorstellen, dass Dir das, was ich gerade sage, sehr weh tut. Ich weiss, dass ich Dich sehr verletzt habe und -glaube mir- das tut mir unendlich Leid, aber ich kann es erstens nicht rückgängig machen und zweitens -selbst, wenn ich es wollte- nicht meine Gefühle ändern. Ich bitte Dich, das zu akzeptieren.

Wenn Du Zeit zum Nachdenken brauchst, nimm sie Dir. Melde Dich wieder, wenn Du glaubst, wir könnten weiter befreundet sein. Darüber -aber nicht über mehr- würde ich mich sehr freuen, denn ich mag Dich als Menschen in meinem Leben."

Ich denke, so oder ähnlich könntest Du klar sagen, was Du willst und auch genauso klar, was Du nicht willst. Es muss für ihn ersichtlich sein, dass es vorrangig an Dir liegt und er im Moment absolut michts machen kann, um Deine Meinung zu ändern, denn sonst wird er am Rad drehen und dieses und jenes versuchen, um Dich umzustimmen und wird immer wieder enttäuscht werden.

Also: Vermeide Füllworte wie "eigentlich, eventuell, später..." Sei klar, fest, eindeutig und bestimmt aber auch freundlich und höflich. Hier geht es um einen Menschen und seine empfindlichsten Gefühle und nicht um die zu hohe Wassergeldabrechnung Deines Vermieters.

Wenn Du noch mehr Tipps (wo reden, wie setze ich mich hin, wie halte ich die Arme, was sagt mein Körper?) brauchst, melde Dich!

Du machst das schon, da bin ich mir sicher!

LG,
LaCajita

Gefällt mir

8. November 2005 um 11:21
In Antwort auf

Also ich würder dir empfehlen...
Sag ihm klar was sache ist.
Er ist ein mann da ziehen keine Andeutungen oder sonstwas.
Wir brauchen eben ab und zu mal auf den Deckel *g*

Wenn er damit nicht umgehen kann hat er schlichtweg Pech gehabt. Was willst du machen?

Und ein schlechter Mensch bist du deswegen nicht. Man kann ja schlecht wählen was man persönlich als attraktiv empfindet oder nicht.

Eine Abfuhr haben wir alle schon einmal erhalten und müssen damit umgehen.Zürückhaltung aus rücksicht ist hier unangebracht. Das schadet mehr als das es hilft.

Zürückhaltung aus rücksicht ist hier unangebracht?
...eine sehr egistische ansicht, die vielleicht hilft einen selbstbewussten Macho los zu werden.

Aber nicht sehr diplomatisch, um einen 120kg "lackl" eine abfuhr zu erteilen mit der er vielleicht eben nicht umgehen kann. An zuviel Abweisung kann man auch kaputt gehn.

Dennoch kannst du nicht ihm zuliebe etwas anderes behaupten als das was du fühlst.

@shanice03
Nimm auf jeden fall eine diplomatische Stellung ein. Etwa so wie es meine vorrednerin lacajita erwähnt hat.
Männer müssen klare antworten bekommen, keine andeutungen...

LG Ju

Gefällt mir

30. Oktober 2006 um 21:06

Oh mann
Ich bevorzuge die ehrliche Schiene. Wenn man jemanden aufgrund seines Gewichts nicht anziehend findet, ist das ok. Ich habe meinem Freund immer ehrlich gesagt, dass ich ihn auch mit 20 kilo mehr liebe, aber ich dann keinen Sex mehr mit ihm haben möchte. Ich würde ihn und mich dann doch nur belügen, wénn ich mich eigentlich doch eckele.

Gefällt mir