Home / Forum / Fit & Gesund / Ich gebe mein Bestes,Normalgewicht erreicht, aber diese Akne

Ich gebe mein Bestes,Normalgewicht erreicht, aber diese Akne

22. September 2015 um 11:55 Letzte Antwort: 16. Oktober 2017 um 21:02

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mal wieder etwas von mir hören lassen.

Ich hab jetzt die 50 Kg erreicht und merke, das ich Angst habe weiter zuzunehmen, ertappe mich wieder Mahlzeiten auszulassen, das Gewicht bleibt zum Glück gleich.

Ich hab genau einen BMI von 18,5 (17 kg zugenommen)werde aber mit Kleidung 1 mal die Woche beim Arzt gewogen.

Vor 4 Monaten ging es mit der Akne los, es wurde Testosteronüberschuss, Osteoporose und Insulinresistenz festgestellt.
Seit 3 Monaten nehme ich die Pille Dienovel (valette) und es wird etwas besser, habe die Akne nur an den Wangen, zwar an jeder Seite nur 3-5 dicke beulen unter der Haut, nehme auch Antibiotikum dagegen, aber diese Dinger wollen nicht weg, ich habe nur diese Unterlagerung, also nichts, was man ausdrücken kann.

Ich mit meiner Figur zufrieden,aber durch die Akne habe ich Null Selbstbewusstsein, immer diese scheiß Schminke ins Gesicht zu klatschen und Angst zu haben es sieht jemand. Ich leide so sehr darunter, gehe selten noch raus.

Ich will einfach normal sein. Ich esse zur Zeit 1800 kalorien, aber habe immer noch Hunger, ich darf laut Hautarzt keine Milchprodukte, Weißmehl,Zucker/Süßigkeiten usw. essen. Dabei lieb ich Marmelade , Schokolade usw.Naja ich hab jetzt 2 Monate durchgehalten, aber das Essen befriedigt mich nicht, würde gerne essen was ich will, aber noch schlechtere Haut, will ich nicht. Ich glaube die Akne hindert mich daran ein gesundes Essverhalten aufzubauen.

Durch die pille habe ich von einen A cup ein C cup bekommen und es wird immermehr,naja selbst dad akzeptiere ich, ich will nur essen was ich will und keine Akne mehr haben, weil ich immer Angst habe das ein bestimmtes Lebensmittel es schlimmer macht und echt immer Panik habe, ich wasche.mir viel zu oft die Hände, desinfiziere alles, wechsel jeden Tag Kopfkissenbezug, auch die Hautpflege nimmt viel Zeit in anspruch.

Ich werde 21 Jahre und will endlich leben.

Habt ihr Tipps ?

Ich danke euch :-*

Mehr lesen

22. September 2015 um 19:07

Geht...
es Jemanden ähnlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2015 um 19:54
In Antwort auf opal94

Geht...
es Jemanden ähnlich?

Jep
Hatte dir anfang August schonmal ne PN drüber geschrieben. Wurde aber nie geöffnet... kannst du das net empfangen? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2015 um 20:17
In Antwort auf ronnie_11932962

Jep
Hatte dir anfang August schonmal ne PN drüber geschrieben. Wurde aber nie geöffnet... kannst du das net empfangen? Lg

Hi , liebe lila
Ich habe immer mal wieder Schwierigkeiten meine PN zu lesen, weiß nicht warum.
Konnte sie aber gerade öffnene, vielen lieben Dank, ich finde es super lieb von Dir, das du dir so viel Zeit genommen hast .

1000 Dank :-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 20:01

Einfach toll!
Ich habe wirklich schon vieles ausprobiert, um mein Hautproblem in den Griff zu bekommen. Wie immer bin ich durch Zufall auf diese Produkte gestoßen

---> http://amzn.to/20UyHFz

und habe diese bestellt. Nach dem Motto: Schlimmer geht immer. Als ich das voraussichtliche Lieferdatum gesehen habe, war ich etwas enttäuscht, aber ich sollte eines besseren belehrt werden. Am übernächsten Tag erhielt ich die Lieferung und konnte mit der Behandlung beginnen. ....und was soll ich sagen, seit diesem Tag wirkt dieses Teufelszeug. Es ist der Wahnsinn. Sollte ich ein Mittel gefunden haben, welches langfristig mein Problem löst? Ich kann nur sagen, dass ich begeistert bin

Grüße Sassi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 13:35

Ich
weiss nicht, ob ich Dir schlaue Tips kann ,- mit der Akne glaube ich nicht. Ausser zu fragen ob Du Deine Schilddrüsenwerte hast checken lassen? Bei meinem Mann kam das daher un vom Stress. Mit einer guten Einstellung (der Schilddrüse) ist es viel besser.

Der andere Punkt ist das Essen, da kann ich vielleicht eher helfen. Ich bin mir nicht sicher, ob Du genügend isst. Wie viel bewegst Du Dich denn? Mich selbst tröstet immer wenn ich merke, dass ich wieder so unsicher werde, wie Du es beschreibst, dass der Stoffwechsel nicht so simpel funktioniert wie, weniger essen = weniger Gewicht. Ich habe am eigenen Leib das letzte Jahr hindurch ganz andere Erfahrungen gemacht, wirklich.
Seit ich an normalen Tagen 2000 kcal esse (auch wenn ich nur faul bin) und dann an aktiveren Tagen mit Sport entsprechend mehr, habe ich im Endeffekt Gewicht verloren, weil mein Körper viel Wasser gespeichert hatte. Warum, weiss ich nicht, die einen sagen, es war Eiweissmangel, die anderen sagen Hormone, ich werde es nicht erfahren. Zumindest halte ich damit jetzt meine Figur (wiegen tu ich mich zur Zeit nur beim Arzt) und das einfacher als mit weniger Kalorien.
Du solltest auf keinen Fall reduzieren und auf jeden Fall essen bis Du satt bist. Bei mir war das Phasenweise "erschreckend" viel und ja, das ist mir schwer gefallen. Ich habe es versucht zu schaffen, in dem ich dann eher gesunde Sachen gegessen habe, irgendwie ist mir das leichter gefallen, als ganz viel Schokolade zu essen. Wobei aber wiederum wichtig ist, dass man jetzt nicht zu Gurken greift , sondern schon zu was gescheitem. Reis mit Gemüse, Milchreis mit Obst, Nüsse etc.. Das ging zumindest für mich ganz gut bis jetzt.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 0:45
In Antwort auf thechocolateme

Ich
weiss nicht, ob ich Dir schlaue Tips kann ,- mit der Akne glaube ich nicht. Ausser zu fragen ob Du Deine Schilddrüsenwerte hast checken lassen? Bei meinem Mann kam das daher un vom Stress. Mit einer guten Einstellung (der Schilddrüse) ist es viel besser.

Der andere Punkt ist das Essen, da kann ich vielleicht eher helfen. Ich bin mir nicht sicher, ob Du genügend isst. Wie viel bewegst Du Dich denn? Mich selbst tröstet immer wenn ich merke, dass ich wieder so unsicher werde, wie Du es beschreibst, dass der Stoffwechsel nicht so simpel funktioniert wie, weniger essen = weniger Gewicht. Ich habe am eigenen Leib das letzte Jahr hindurch ganz andere Erfahrungen gemacht, wirklich.
Seit ich an normalen Tagen 2000 kcal esse (auch wenn ich nur faul bin) und dann an aktiveren Tagen mit Sport entsprechend mehr, habe ich im Endeffekt Gewicht verloren, weil mein Körper viel Wasser gespeichert hatte. Warum, weiss ich nicht, die einen sagen, es war Eiweissmangel, die anderen sagen Hormone, ich werde es nicht erfahren. Zumindest halte ich damit jetzt meine Figur (wiegen tu ich mich zur Zeit nur beim Arzt) und das einfacher als mit weniger Kalorien.
Du solltest auf keinen Fall reduzieren und auf jeden Fall essen bis Du satt bist. Bei mir war das Phasenweise "erschreckend" viel und ja, das ist mir schwer gefallen. Ich habe es versucht zu schaffen, in dem ich dann eher gesunde Sachen gegessen habe, irgendwie ist mir das leichter gefallen, als ganz viel Schokolade zu essen. Wobei aber wiederum wichtig ist, dass man jetzt nicht zu Gurken greift , sondern schon zu was gescheitem. Reis mit Gemüse, Milchreis mit Obst, Nüsse etc.. Das ging zumindest für mich ganz gut bis jetzt.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Alles Gute!

Sorry,
hab gecheckt, dass ich das mit der Schilddrüse schon letzten Sommer geschrieben hatte..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2017 um 12:10
In Antwort auf opal94

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mal wieder etwas von mir hören lassen.

Ich hab jetzt die 50 Kg erreicht und merke, das ich Angst habe weiter zuzunehmen, ertappe mich wieder Mahlzeiten auszulassen, das Gewicht bleibt zum Glück gleich.

Ich hab genau einen BMI von 18,5 (17 kg zugenommen)werde aber mit Kleidung 1 mal die Woche beim Arzt gewogen.

Vor 4 Monaten ging es mit der Akne los, es wurde Testosteronüberschuss, Osteoporose und Insulinresistenz festgestellt.
Seit 3 Monaten nehme ich die Pille Dienovel (valette) und es wird etwas besser, habe die Akne nur an den Wangen, zwar an jeder Seite nur 3-5 dicke beulen unter der Haut, nehme auch Antibiotikum dagegen, aber diese Dinger wollen nicht weg, ich habe nur diese Unterlagerung, also nichts, was man ausdrücken kann.

Ich mit meiner Figur zufrieden,aber durch die Akne habe ich Null Selbstbewusstsein, immer diese scheiß Schminke ins Gesicht zu klatschen und Angst zu haben es sieht jemand. Ich leide so sehr darunter, gehe selten noch raus.

Ich will einfach normal sein. Ich esse zur Zeit 1800 kalorien, aber habe immer noch Hunger, ich darf laut Hautarzt keine Milchprodukte, Weißmehl,Zucker/Süßigkeiten usw. essen. Dabei lieb ich Marmelade , Schokolade usw.Naja ich hab jetzt 2 Monate durchgehalten, aber das Essen befriedigt mich nicht, würde gerne essen was ich will, aber noch schlechtere Haut, will ich nicht. Ich glaube die Akne hindert mich daran ein gesundes Essverhalten aufzubauen.

Durch die pille habe ich von einen A cup ein C cup bekommen und es wird immermehr,naja selbst dad akzeptiere ich, ich will nur essen was ich will und keine Akne mehr haben, weil ich immer Angst habe das ein bestimmtes Lebensmittel es schlimmer macht und echt immer Panik habe, ich wasche.mir viel zu oft die Hände, desinfiziere alles, wechsel jeden Tag Kopfkissenbezug, auch die Hautpflege nimmt viel Zeit in anspruch.

Ich werde 21 Jahre und will endlich leben.

Habt ihr Tipps ?

Ich danke euch :-*

Wenn du abnehmen möchtest, dann kann ich dir nur diese Tabletten empfehlen. Damit ging es bei mir in windeseile, ich habe insgesamt in knapp 4 Wochen damit 10 Kilo abgenommen. ENDLICH ABNEHMEN
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 15:57
In Antwort auf opal94

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mal wieder etwas von mir hören lassen.

Ich hab jetzt die 50 Kg erreicht und merke, das ich Angst habe weiter zuzunehmen, ertappe mich wieder Mahlzeiten auszulassen, das Gewicht bleibt zum Glück gleich.

Ich hab genau einen BMI von 18,5 (17 kg zugenommen)werde aber mit Kleidung 1 mal die Woche beim Arzt gewogen.

Vor 4 Monaten ging es mit der Akne los, es wurde Testosteronüberschuss, Osteoporose und Insulinresistenz festgestellt.
Seit 3 Monaten nehme ich die Pille Dienovel (valette) und es wird etwas besser, habe die Akne nur an den Wangen, zwar an jeder Seite nur 3-5 dicke beulen unter der Haut, nehme auch Antibiotikum dagegen, aber diese Dinger wollen nicht weg, ich habe nur diese Unterlagerung, also nichts, was man ausdrücken kann.

Ich mit meiner Figur zufrieden,aber durch die Akne habe ich Null Selbstbewusstsein, immer diese scheiß Schminke ins Gesicht zu klatschen und Angst zu haben es sieht jemand. Ich leide so sehr darunter, gehe selten noch raus.

Ich will einfach normal sein. Ich esse zur Zeit 1800 kalorien, aber habe immer noch Hunger, ich darf laut Hautarzt keine Milchprodukte, Weißmehl,Zucker/Süßigkeiten usw. essen. Dabei lieb ich Marmelade , Schokolade usw.Naja ich hab jetzt 2 Monate durchgehalten, aber das Essen befriedigt mich nicht, würde gerne essen was ich will, aber noch schlechtere Haut, will ich nicht. Ich glaube die Akne hindert mich daran ein gesundes Essverhalten aufzubauen.

Durch die pille habe ich von einen A cup ein C cup bekommen und es wird immermehr,naja selbst dad akzeptiere ich, ich will nur essen was ich will und keine Akne mehr haben, weil ich immer Angst habe das ein bestimmtes Lebensmittel es schlimmer macht und echt immer Panik habe, ich wasche.mir viel zu oft die Hände, desinfiziere alles, wechsel jeden Tag Kopfkissenbezug, auch die Hautpflege nimmt viel Zeit in anspruch.

Ich werde 21 Jahre und will endlich leben.

Habt ihr Tipps ?

Ich danke euch :-*

Liebe opal94, die immer wiederkommenden Abszesse sind vielleicht eine Akne inversa! Und da gibts was dagegen, ich bin selbst davon betroffen und hatte jahrelang OPs und so. Das war eine endlose Tortur. Allein die Schmerzen!​ Wenn die Abszesse unter den Armen und im Genitalbereich sind, dann ist es bestimmt Acne inversa... ich wußte auch nichts davon, bis ich den Hausarzt gewechselt habe. Der neue hat mir dann erst die Diagnose gegeben.
Habe jetzt in einem Wundzentrum in Bielefeld eine tolle Behandlung gefunden, ist eine Mischung aus Lichtimpulsen und Radiofrequenzen. Seitdem habe ich kaum noch Probleme, ganz im Ernst. Ich muss jetzt alle 8 Wochen zur Bestrahlung, die dauert nur eine halbe Stunde, und ich habe so viele Schwierigkeiten nicht mehr. Eine Operation werde ich so wie es aussieht nicht mehr brauchen. ich kann nur allen betroffenen raten, die neue Bestrahlung von Lenicura auszuprobieren. Was besseres hätte mir nicht passieren können. ​ Es bgibt wohl noch mehr Standorte in Deutschland, die bauen das gerade aus. Das könnt Ihr auf der Homepage nachlesen. Es gibt gerade echt für mich nichts vergleichbares, ich bin total erleichtert, dass ich endlich was gefunden habe, das wirkt. LG  A.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2017 um 21:02
In Antwort auf wrkxuis

Wenn du abnehmen möchtest, dann kann ich dir nur diese Tabletten empfehlen. Damit ging es bei mir in windeseile, ich habe insgesamt in knapp 4 Wochen damit 10 Kilo abgenommen. ENDLICH ABNEHMEN
 

Immer diese ewigen Werbe-Idioten... lest ihr euch die Texte nicht einmal mehr durch? 

Sie will nicht abnehmen sondern hat Probleme mit ihrer Akne

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club